Neue Beiträge im Forum Technologie

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum - Technologie
Aktualisiert: vor 11 Minuten 45 Sekunden

OLED macht Fortschritte

vor 2 Stunden 15 Minuten
Zitat: Zitat von RLZ (Beitrag 12432162) Das ist mal wieder ein typischer Stillstand dank fehlender Konkurrenz. Man brauch keine Konkurrenz.

Man hat sich vor 3 Jahre schon selbst ein Ziel gesetzt,
und ich rede nicht vom Klimaziel :tongue:

"The UHD Alliance Premium specification is for 90% of DCI-P3 and 1000 nits for LCDs and 540 nits for OLED HDR displays. "

Selbst diese Werte werden nicht erfüllt, aber sie brauchen es ja nicht, weil das Zuspielmaterial gerade bessers SDR BT.709 bereitstellt.

Zitat: Anforderungen des Ultra HD Premium Logos

Bildwiedergabe-Geräte
Die UHD Alliance unterstützt unterschiedlichste Display-Technologien.
Es wurden mehrere Parameter festgelegt um die Premium-Erfahrung für den Verbraucher zu sichern.
Displays welche das UHD Alliance Logo tragen möchten müssen folgende Spezifikationen erfüllen:
• Auflösung: 3840×2160 Bildpunkte
• Farbtiefe: 10-bit Signal
• Farbraum (Wide Color Gamut)
Signaleingang: BT.2020 Farbwiedergabe
Display Wiedergabe: Über 90 Prozent des P3 Farbraumes
• High Dynamic Range (HDR)
SMPTE ST2084 EOTF
Eine Kombination aus Spitzenhelligkeit und Schwarzwert, entweder:
über 1000 cd/m² Spitzenhelligkeit bei einem Schwarzwert von 0.05 cd/moder
über 540 cd/m² Spitzenhelligkeit bei einem Schwarzwert von maximal 0,0005 cd/m²

Ultra HD Blu-ray Player
• Die Anforderungen für Ultra HD Blu-ray Player wurden von der Ultra HD Allianz noch nicht öffentlich kommuniziert.

Vertrieb
Vertriebskanäle welche den UDH Alliance Content unterstützen müssen folgende Parameter erfüllen:
• Auflösung: 3840×2160
• Farbtiefe: Minimum 10-bit Signal
• Farbraum: BT.2020 Farbwiedergabe
• High Dynamic Range: SMPTE ST2084 EOTF (Standard)

Inhalte Mastering
• Auflösung: 3840×2160
• Farbtiefe: Minimum 10-bit Signal
• Farbraum: BT.2020 Farbwiedergabe
• High Dynamic Range: SMPTE ST2084 EOTF (Standard)

Spezifikationen für Ultra HD Mastering Displays
• Display Wiedergabe: Minimum 100% des P3 Farbraumes
• Spitzenhelligkeit: Über 1000 cd/m²
• Schwarzwert: weniger als 0.03 cd/m²

Rasterizer vs Shader

vor 7 Stunden 3 Minuten
Zitat: Zitat von Rooter (Beitrag 12432088) Aus der Demoscene kenne ich es so von 64k oder 8k Demos: Komprimierte Polygon-Meshes sind drin aber Texturen müssen procedural berechnet werden.

MfG
Rooter Hmm, nicht ganz, denn meistens werden die Meshes auch während der Laufzeit (das Pre-Compute der Demos) erstellt und deformiert. Besonders gut zu sehen bei älteren Intros (64k): hier sind viele Objekte symmetrisch und wiederholen sich oft, was sich leicht in Algorithmen beschreiben lässt.

fr-043: Rove von Farbrausch hat tolle, detaillierte, unterschiedliche Meshes, die allerdings wirklich nur komprimiert, aber nicht zur Laufzeit erstellt wurden, weshalb die Demo "aussieht" wie 64k, in Wahrheit aber über 80MB (hauptsächlich 3D-Modelle) groß ist. Farbrausch selbst sagte, dass es absolut unpraktisch ist, organische, natürlich wirkende Meshes prozedural zu erstellen. Klar, es geht, ist den Aufwand und vor allem den unmenschlichen Zeiteinsatz nicht wert.

Bessere Monitore?

Fr, 18.09.2020 19:57
Ich habe bisher auch nichts zu bemängeln. Klar könnte ich hier und da noch etwas am Bild, den Farben rum tüfteln, aber so von Grund auf ist erstmal alles so wie es soll.

Um acht beginnt mein wöchentlicher WoW Classic 40 Player Raid. Bin mal gespannt wie er sich da schlägt. Die Übersicht durch die Breite ist für mich bisher ein echter Gewinn.

@bardh: Dieser Iiyama hat das gleiche Samsung Panel, vielleicht findest du dazu mehr: https://iiyama.com/de_de/produkte/g-...gb3466wqsu-b1/

Real-time Raytracing

Fr, 18.09.2020 14:09

Deep Learning Super Sampling - DLSS 2.0 und Zukunft

Do, 17.09.2020 23:57
DLSS 2.0 in Fortnite hat ebenso Probleme mit kleinen Partikeln, wie in Death Stranding. Ist aber nicht mehr so auffällig wie in genanntem Titel.

Also man sieht es wird dran gearbeitet, da ist aber noch Luft nach oben!

Vortrag von NVIDIA Gründer Jensen Huang aus 2011 - extrem sehenswert!

Mo, 14.09.2020 07:19
Stimmt, hast natürlich Recht. Die Info habe ich wohl aus dem englischen Vortrag falsch interpretiert.

HDR ab 2016/17 auch bei Spielen dank Unterstützung bei neuen Grafikkarten & Monitoren

Sa, 12.09.2020 10:07
Auf der Dolby Seite steht aber "up to" 12bit, sie kommen wohl wie bei Amazon mit der 10bit Version.

MicroLED Displays

Fr, 11.09.2020 19:17
auch der letzte LG beweist nur, dass sivh bei uLED gar nichts tut. die subpixel bleiben bei einer gewissen Größe, die für Desktop und selbst für TV absolut unbrauchbar ist.

Um da merklich was voranzubringen braucht es eine völlig neue Technologie, um R, G und B Leds auf dem selben nichtkristallinen Substrat zu fertigen. Da gibt es noch gar nichts und deshalb ist 10 Jahre viel zu optimistisch.

OLED sind da der einzige Weg, soweit ich weiß

DirectX12 Ultimate und DirectStorage - NextGen-Gaming auf dem PC

Do, 10.09.2020 15:25
Es wird IMO flotter mit der Verbreitung gehen, weil es sich eher in bestehendes einfügt, als sagen wir Raytracing. Und dadurch dass die Konsolen es auch haben ist es weniger Extrawurst. Aber Dennoch muss erstmal die standardisierte Version im production Os/Treiber sein... allerdings heißt das nicht dass man es braucht, die alten Konsolen werden ja auch noch ne Weile Titel bekommen.

Frame/Renderer Breakdown von Spielen

Mi, 09.09.2020 18:14
Gebookmarkt. Die meisten kannte ich zwar schon, und kann leider auch keine zusätzlichen beitragen, bleibe aber trotzdem am Ball. Vielen Dank. :smile:

Wieso gibt es den Upscaler des Shield TVs nicht für den PC?

Mi, 09.09.2020 11:18
Mir ging es dabei schon um Videos.
Das Upscaling des Shield würde ich schon gerne live sehen, aber da mein TV Smart ist, sind mir die Geräte einfach zu teuer

Unreal Engine 4

Sa, 05.09.2020 12:44
Zitat: Zitat von Dampf (Beitrag 12414671) Die Unreal Engine 4 scheint wohl massive Probleme mit Raytracing zu haben.

https://www.pcgameshardware.de/Gefor...lerie/3433157/

Fortnite läuft nur in 4K und 28 FPS auf einer 3080 mit RTX.

Das ist nicht akzeptierbar. Ich muss mich selbst berichtigen. Nach dem ich einen Videovergleich gesehen hab, konnte ich teils deutlich höhere Asset-Quality und LOD sowie weitere Verbesserungen abseits von Raytracing feststellen. In meiner Erinnerung sah das Spiel deutlich beeindruckender aus, als die alte non-RTX Version.

Das macht diesen Vergleich natürlich hinfällig. Gegen solch dramatischen Unterschiede in der Grafik hab ich natürlich überhaupt nichts, lasst euer Spiel ruhig von der Leistung der Grafikkarten profitieren! Gerade stilistisch angehauchte Spiele profitieren ungemein von der verbesserten Technik.

Bin gespannt wie Raytracing in Fortnite läuft, eventuell doch besser als zuvor, schließlich waren bei all den Games die wir bisher gesehen haben, die RT Effekte in der Beta Phase.

Zitat: Zitat von dildo4u (Beitrag 12414908) Die werden RTX erst schneller machen wenn es für Konsole kommt das wird nästes Jahr mit dem umstiegt auf UE 5 passieren.
Für Nvidia bringt es nix wenn es gut auf Turing läuft wenn sie Ampere verkaufen wollen. Schon möglich, denn da müssen sie optimieren, wenn die Konsolen nicht unter 1440p laufen sollen. Das Gute ist, dank der DX12U API sollte auch der PC davon profitieren.

Doch schon, denn wenn es auf Turing gut läuft, läuft es auf Ampere noch besser, dieses Ziel sollte Nvidia auch haben. Und die untere Mittelklasse GPU 2060 sowie die Laptop GPUs werden noch eine Weile auf Turing bleiben.

Was die 2060 angeht, die sollte man jetzt richtig verramschen und als RTX for everyone bepreisen. Für die meisten Leute reicht die, um ein gutes Raytracing Erlebnis in 1080p/1440p zu haben.

DirectX 12 Grafik-API

Fr, 04.09.2020 00:44
Zitat: Zitat von Birdman (Beitrag 12413516) Scheint mal wieder der nVidia Treiber bei Systemen mit nur 4 Threads zu spinnen, wie man gut am Ryzen 5 1400 sehen kann....das ich echt mühsam/lächerlich mit nV mittlerweile. Das kann auch einfach das GPU-Limit sein, das bei AMD wegen der besseren CPU-Performance und der langsameren GPU-Performance im Vergleich zur 2080 Ti viel eher erreicht wird. Das Spiel dürfte halt auch 8T brauchen und bricht bei weniger entsprechend ein.

Zitat: Zitat von Birdman (Beitrag 12413516) Aber die Benchmarks sehen hier bei GameGPU eh kaputt aus, vor allem die der Radeon II und 5700XT. (exakt die selbe min/avg Framerate bei den meisten CPUs)
Daher traue ich den ganzen Werten/Messungen hier nur bedingt. Es wird dadurch nicht unbedingt implausibel.

Ein 720p-Test wäre aufschlussreich.

Der Frontend - Geometry- Rasterizer - Backend Thread

Do, 03.09.2020 13:29
Das tile caching ist ziemlich flexibel konfigurierbar, war es auch schon immer. Die alten Bilder zeigen nur dass genau in der test Applikation, mit genau dem Treiber und der Karte es zu dem pattern führt. Das load balancing wird sich ja auch dynamisch anpassen.

AI/Machine Learning in Gaming

Di, 01.09.2020 22:12
Jensen ist in der Präsentation heute nochmal darauf eingegangen, wie man die Tensor Cores zukünftig in Spielen verwenden möchte.

https://youtu.be/E98hC9e__Xs?t=787

Kein HDMI 2.1 mit 48Gbit/s momentan

Di, 01.09.2020 00:01
XBox Series X auch mit 40 Gbit/s?

Wie speichert Unterhaltungselektronik den letzten gesehenen Sender

Di, 25.08.2020 21:50
Zitat: Zitat von RaumKraehe (Beitrag 12402124) Warum sollte das zu teuer sein? Es ist Massenware. Nicht zu teuer im Sinne von "würde den TV unbezahlbar machen", sondern "teurer als nötig".

Da wohl wie gesagt eh eine Batterie an Board ist, kann man die paar Settings nach dem Ausschalten einfach noch in den Flash schreiben und dann suspenden.

Chipfoto/Die Shot Analyse Thread

Mi, 19.08.2020 14:03
@ konkreter

John McMaster habe ich ganz vergessen. :eek:
https://siliconpr0n.org/
ist eine großartige Anlaufstelle für die shots von älteren Chips bzw. hier ausgeführt:
https://siliconpr0n.org/map/

Ken Sherrif hat auch eine tolle Homepage mit Blogeinträgen zu Chipanalysen:
http://www.righto.com/
Die Analyse von Intels Uhrgestein 8086 ist sehr interessant, da man die Logikbestandteile deutlich sehen kann und auch erklären, während bei aktuellen Chipfotos man nur Logikblobs erkennen kann.

Bezüglich dem anderem zeitlichen Ende hat Intel neulich ein Chipfoto von Tiger Lake auf der Hot Chips präsentiert



Beschriftet sieht es so aus:

Funktioniert big.LITTLE?

Di, 21.07.2020 11:47
wenn man weiterdenkt, könnte das auch im serversegment von vorteil sein, so ein 28+64 core design zb.

Wichtige PDFs/Dokumente

Fr, 03.07.2020 06:07
Sehr schön aufbereitete Website zum Thema Licht & Schatten
https://ciechanow.ski/lights-and-shadows/