3DCenter Diskussionsforen

Intel - Coffee Lake - Review-Thread

Prozessoren und Chipsätze - Fr, 19.04.2019 20:33
kleine Unebenheiten sind doch total ok. Wenn du beide Obetflächen bis auf den letzten Nanometer plan und kongruent bekommst, brauchste keine WLP mehr. Hat nur noch keiner hinbekommen, imho ;D

PhysX-Partner für AMD Grafikkarte / PCIe - Slot

Grafikchips - Fr, 19.04.2019 19:39
bombshell dürfte das letzte gpu-physix game sein und das kam 2016. davor gabs zumindest auch schon mind. 1, 2 jahre nix an was ich mich erinnern könnte.

Performance & Enthusiast: Aktuelle Grafikkartenpreise #2

Grafikchips - Fr, 19.04.2019 18:41
Zitat: Zitat von grobi (Beitrag 11975469) Ich finde ca. 200€ zu teuer für diese Leistungsklasse. Das ist doch alles Stagnation.

mfg grobi Naja die 1660 Ti hat die Vega 56 unter 300€ gezwungen,die lag vorher über der GTX 1070 was den Preis angeht also um 400€.Die 10%+ der 2070 gegenüber der GTX1080 sind hingegen ein Witz für 500€.

Intel - Intel HD Graphics Gen9

Grafikchips - Fr, 19.04.2019 14:19
WDDM 2.6-Treiber ist da. Oder auch nicht, Gemini Lake verbleibt bei 2.5...

AMD/ATI - Radeon VII: 699$ ab 7. Februar 2019 mit 16GB HBM2

Grafikchips - Fr, 19.04.2019 10:06
Nachdem die Wassertemperatur GPU only nicht über 34 °C (Tempsensor an heisser Seite Radi) gegangen ist, hab ich die CPU jetzt auch mit in den Kreislauf gepackt.

1h TD2: nach 15 Minuten relativ konstante 36,5°C.




Jetzt muss ich mir ein Halteblech schnitzen, mit dem ich den Radi an die linke Seite des Tables befestige, dann bekommnen die MoBo-SpaWa-Kühler auch ein bisschel Luft.

Eine Blende für die Temp-Anzeige im 3 1/2" Schacht drucke ich mir.

Was ich mit der Pumpe mache, weiss ich noch nicht...
Miniaturansicht angehängter Grafiken  

DirectX 12 Grafik-API

Netter Content, aber kein modernes Rendering.

Vulkan Grafik-API

Zumindest mit Vega, mit Turing langsamer.

Bessere Monitore?

Bei 43 Zoll aber wirklich schon sinnig, würde meinen ab 32 Zoll bei Monitoren ist Curve durchaus hilfreich, drunter halte ich das allerdings auch für nervig.

VIA - VIA/Zhaoxin OctaCore processor + new ZX-100S chipset

Prozessoren und Chipsätze - Do, 18.04.2019 18:21
Diese Fragen wurden euch doch längst beantwortet... für die restliche Welt gibt es Produkte wenn VIA meint dass es mal wieder an der Zeit wäre das Embedded-Lineup zu verjüngen.

Hier kannst eine Lenovo Kiste mit KX-U5580 kaufen:
https://vip.lenovo.com.cn/Campaign/P...ctDetails/2574

Produkte mit KX-6000 sind nur eine Frage der Zeit, dürften mit ziemlicher Gewissheit aber ebenso auf diesen Markt beschränkt sein.

AMD/ATI - Radeon RX Vega 56/64: Review-Thread

Grafikchips - Mi, 17.04.2019 14:40
Aktuelle Games gebencht mit Vega 56 vs 1070,1070 Ti und 1080.


AMD - Ryzen Desktop APU (Raven Ridge) - Reviews

Prozessoren und Chipsätze - Di, 16.04.2019 15:49
Du kannst dir sicher sein, dass dieser 9630P nicht mit 35W gelaufen wäre sondern eher mit 25W (cTDP 25-45W) und das hätte sich dann auch auf die Taktraten ausgewirkt.

Um ehrlich zu sein dachte ich, dass sie einen "custom" Bristol Ridge nutzen, haben sie dann wohl aber im Laufe der Zeit auf "9630P" präzisiert.

Der 9600P hat eine TDP von 12-15W, warum sollte man den auf 35W aufblasen? (Es sind zwar nur SKUs aber es gibt ja eben den 9630P und darüber sogar noch den 9730P).

Ich ging um ehrlich zu sein davon aus, dass das ein fanless Design wird, da wären 15W eher angebracht. Na mal schauen was am Ende herauskommt.


edit: Habe die Fußnoten gefunden:

Zitat: EMB-159 and EMB -160: Testing done at AMD Embedded Software Engineering Lab on 3/13/2019. The AMD R1505G Embedded scored 360 running Cinebench R15 Multi-core and 1,988 running 3DMark11 benchmarks. The Intel Core i3-7100U (Kaby Lake) scored 254 running Cinebench R15 Multi-core and 1,444 when running 3DMark11 benchmarks. Recommended Customer price for Intel Core i3-7100U is $261 as of 4/1/2019 (check ark.intel.com/content/www/us/en/ark/products/95442/intel-core-i3-7100u-processor-3m-cache-2-40-ghz.html). DBB price for R1505G is $80. System Configurations: AMD Embedded R1505G used a AMD R1000 Platform, with a 2x8GB DDR4-2400 RAM, 250GB SSD Drive (non-rotating), TDP 15W, STAPM Enabled and ECC Disabled, Graphics Driver 18.50_190207a-339028E-AES, BIOS RBB1190B, Microsoft Windows 10 Pro. Intel Core i3-7100u used a HP 15inch Notebook, i3-7100u with Intel® HD Graphics 620, 1x8GB DDR4-2133 RAM, 1 TB 5400 rpm SATA, Microsoft Windows 10 Pro, Graphics Driver 21.20.16.4627, BIOS F.07. Der 9600P hat hier 1921 Punkte erreicht... aber mit nur 1866er RAM.

https://www.notebookcheck.com/Bristo....168172.0.html

AMD - RYZEN (Summit Ridge): Review Thread

Prozessoren und Chipsätze - Mo, 15.04.2019 21:55
Zur Speicherkompatibilität mit einem Ryzen 1700X und einem Asus Prime X370 Pro:
2 x 8GB Dual Rank DDR4 2666Mhz
2 x 8GB Singel Rank DDR4 3200Mhz (B-Die)

1,35V, alles andere Stock

https://geizhals.de/crucial-ballisti...5.html?hloc=de

https://geizhals.de/gigabyte-aorus-r...2.html?hloc=de





Eure CPU-Historie

Prozessoren und Chipsätze - Mo, 15.04.2019 15:44
Nur die CPUs in meinen Hauptsystemen:
Intel Pentium 4 3,2GHz, glaub war ein Prescott
AMD X2 5050e
AMD A10-5800K
Intel Core i7-6700
AMD Ryzen 7 2700X

nVidia - GeForce RTX 2080/Ti Review-Thread

Grafikchips - Mo, 15.04.2019 13:06
Zitat: Zitat von Daredevil (Beitrag 11970798) A-Chip ist nun am Start. :)

Kleiner Vergleich:
11163pts Stock KFA B-Chip 250w
11263ptd Stock KFA B-Chip OC Scanner 250W

10647pts Stock Palit B-Chip 250w
11404pts Stock Palit B-Chip OC Scanner 250W

11706pts Stock Palit A-Chip 250w
12187pts Stock Palit A-Chip OC Scanner 250w
12573pts Stock Palit A-Chip OC Scanner 325w

Ich bleibe immer noch dabei, wer Preis/Leistung sucht, kann sich auch locker mit nem B-Chip vergnügen und geht ordentlich Aufpreis aus dem Weg.
Bei Overclocking sieht es natürlich anders aus, da haben die Karten schon aufgrund des Power Limits viel mehr Spielraum. Der Chip selbst ist zwar besser, aber auch nicht um Welten. So um die 75-125Mhz packe ich mehr bei gleicher Spannung.
Die KFA² lief auf 0.7v mit 1440Mhz, die Palit A-Chip nun mit 1515Mhz ( Unter 50°C bei 1530 ).


Ein so richtig gutes Händchen hatte ich aber wieder nicht. :D
Erste Karte:
Palit Dual mit B-Chip und Micron RAM

Zweite Karte:
KFA² Dual mit B-Chip und Samsung RAM

Aktuelle Karte:
Palit GamingPro OC mit A-Chip und Micron Ram
Aber immerhin bis 1000Mhz geht der, von daher gibts nichts zu meckern. :)

Der Kühler der Palit GamingPro OC ist ebenso gut, wie der von der Palit Dual, die Maße der Karten sind ja auch gleich.

~950rpm bei ~150w @ 56°C
~1300rpm bei ~260w @ 68°C
~1500rpm bei ~325w @ 77°C
Die 3-Slot Palit haut die gleichem Umdrehungen unter Last raus bei 325w, wie die 2-Slot KFA² im Idle. ;D Ich habe die gleiche Karte wie du, nur mit Samsung-Ram :) - war in meinem Fertig-PC verbaut. Den Kühler finde ich allerdings etwas unterdimensioniert. Zudem hänge ich ständig im PT-Limit. Mittels OC-Scanner liegen so zwischen 1980-2055Mhz unter Last an. Ram läuft mit +1000. Die Performance ist natürlich echt geil und ENDLICH funktioniert HDR im Gegensatz zu Pascal in jedem (!) Spiel! Zudem kostet 10-Bit Farbtiefe keine Performance mehr. Für Besitzer eines HDR-Bildschirms ist Turing ein muss wenn er NV-Kärtchen bevorzugt.

AMD/ATI - Radeon VII - für Profis mit Spielhobby?

Grafikchips - Mo, 15.04.2019 04:59
Viele Programme setzen Cuda voraus oder laufen besser mit Cuda, sonst hätte ich mir auch eine RadeonVII geholt aber bringt leider für mich gar nichts.

nVidia - Diskussion zur GTX970-Problematik: Nur 3,5 GB, nur 224 Bit DDR, nur 56 ROPs

Grafikchips - So, 14.04.2019 11:09
Bin auch eher leicht überrascht, was die 970 noch abliefert. =)
Schade, dass keine 980 OC sowie Frametimes und Texturstufen Vergleiche mit getestet wurden.
Da ich so eine Karte habe, diese jedoch auch teurer in der Anschaffung war, hätte ich gerne die genauen Unterschiede über die Jahre dokumentiert gesehen. (wäre jedoch enormer Aufwand, und kümmert eh kaum einen ;))
Die 290 gefällt mir auch gut muss ich sagen. Gerade in neuen Spielen sehr beeindruckend.
Verschweigen darf man jedoch nicht, dass verbreitete Sachen wie E Sports Games oder UE4 teils scheinbar nicht ganz so gut laufen.
Ich kann mich gut erinnern, dass gerade mit DX 11 und Intel CPU's immer sehr gute Performance bei nvidia geboten wurde.
Anders als bei der 680 hat nvidia bei der 980 leider keine 8GB Karte mehr nachgeschoben. Die gegen die 390 getestet wäre wieder spannend.
Alles in allem wundert mich nicht, dass sich nvidia klar besser verkauft.
Okay. Es ist auch total so ein Image und Marken Ding mittlerweile. (bis auf FX Serie erste Auflage kann ich mich jedoch auch an keinen Totalausfall erinnern)
AMD ist imho eher in Foren und Retail Markt beliebt. Manchmal erscheinen mir die Karten auf längere Sicht überzeugender. Aber ich bin auch so ein Käufer, den das Null interessiert. Geärgert habe ich mich erst exakt einmal. (keine 9700 gekauft; die GPU hat nvidia wegen performantem Shader 2.0 Support alt aussehen lassen!)

4GB VRAM - wann wird es wirklich erforderlich sein?

Grafikchips - So, 14.04.2019 09:56
Zitat: Zitat von aufkrawall (Beitrag 11965041) Schon das Texturenpack für Far Cry Primal 2016 hatte die 4GB in WQHD irgendwann überfordert. In New Dawn gibts außer dem Texturenpack nicht einmal eine Einstellung zur Texturauflösung, und schon ohne Texturenpack macht es > 4GB direkt nach dem Laden voll. Da ist gar nichts mehr "locker". :freak: Ich habe Far Cry Primal zur Veröffentlichung mit meiner alten GTX 980 OC in WQHD GSync problemlos spielen können.
Das Spiel lief auch deutlich glatter als Teil 4, weil die Entwickler am Streaming gearbeitet und die teuren Gameworks Effekte ausgelassen haben.
Hier ist auch noch ein älterer Bericht dazu:
http://www.pcgameshardware.de/Far-Cr...-Test-1187476/
Mit den 4GB VRAM kam ich locker aus.
Das Texturpaket habe ich nicht benutzt, da es auch später erst kam.
https://www.golem.de/news/far-cry-pr...04-120345.html
Jetzt mit der 1080 würde ich es natürlich dann schon nutzen.
Es ist jedoch für mich auch nicht schlimm, wenn eine Einstellung nicht maximiert ist...

New Dawn habe ich nicht mit der 980 getestet bislang.
Das Spiel ist ja auch jetzt wieder 3 Jahre neuer, und ich habe dann natürlich auch mit einer 4 1/2 Jahre alten GPU ganz andere Maßstäbe.
https://www.guru3d.com/articles_page..._review,4.html
https://www.guru3d.com/articles_page..._review,5.html
Full HD 73, WQHD 53 fps sind aber noch gute Werte.
10% Overclocking kann man draufrechnen.
Mit meiner 1080 OC konnte ich es in WQHD mit GSyync bei im Schnitt 90 fps spielen.
Die Ultra Texturen habe ich ausprobiert. Ich finde die schon etwas besser, und mit 8GB läuft es auch kaum wahrnehmbar weniger glatt. (daher lasse ich sie an)
Mit 4GB geht das sicherlich nicht. Hier müsste man mal sehen, wie es läuft.
https://www.guru3d.com/articles_page..._review,6.html
Laut Guru und anderen Quellen reichen die 4GB VRam aber auch.

Letztendlich geht es ja weniger darum, dass mehr Speicher nicht toll wäre. :wink:
Da hast es ja selbst gepostet. Es kommen jetzt zum Ende der Generation einige speicherhungrigere Spiele oder Texturpakete, und die neue PCGH hat sich auch recht gelungen mit dem Thema beschäftigt. :up:
Allerdings sind das imho natürlich auch alles industrienahe Quellen.
Der unterschwellige Versuch, einen zu teureren GPU's und Raytracing zu bewegen, nimmt merklich zu. (ist nicht immer böse und beabsichtigt, sondern auch einfach der technischen Begeisterung geschuldet!)
Wir befinden uns jedoch in Zeiten, wo man locker anfangen kann, auf 4 Jahre Rhythmus zu gehen, weil die Steigerungen nicht mehr so krass und deutlich teurer werden.
Und gerade mit den vielen Einstelloptionen (wenn die Spiele sie auch anbieten und gut optimiert sind) sieht man super, dass natürlich Karten wie eine 980 für diese Generation noch langen können.
Von daher bin ich dann auch so pingelig, irgendwelchen Nerds nicht die Deutungshoheit mehr zu lassen. :wink:
Wer sich die nächste Konsolen Generation oder die GPU Nachfolger um 2020 herum holt, fährt denke ich auch besser als mit den selbst im Performance/Midrange Segment sehr überteuerten Karten aktuell.
Dann werden 8-16 GB VRAM definitiv kommen und die Einstelloptionen nach unten des Öfteren entfallen.
Die 6GB sind also tatsächlich knapp. Das war ja der andere aktuelle Streitpunkt.
Aber auch hierzu sei gesagt. Viele Entwickler werden solche Karten wie die 1660 und 2060 noch performant unterstützen wollen. Es geht ja gar nicht anders wegen der hohen Installationsbasis.
Außerdem ist auch nicht mehr so viel AAA bzw. läuft eh auf jeder Möhre bis zum Smartphone runter...

Welche CPU- & System-Laufbahn habt ihr hinter euch?

Prozessoren und Chipsätze - Sa, 13.04.2019 14:38
Zitat: Zitat von Der Sandmann (Beitrag 10579549) Mal ein Update:

Atari 800XL
Atari 1040 STF

i286 - 20MHz
i386DX - 25MHz
i486DX/2 - 66MHz
iP90@100 MHz

AMD K6 - 200 MHz
AMD K6/2 - 350MHz

Intel Celeron 2 600@927Mhz

AMD XP 2000+ - 1667MHz
AMD XP 3000+
AMD 64 3200+
AMD 64X2 4800+
AMD Athlon II X2

Intel Celeron G540
Intel Core i5-3470



Den Vobisrolli habe ich damals zu meinem 486er auch dazu bekommen :) Update 2:

Intel Core i7-3770
Inhalt abgleichen