3DCenter Diskussionsforen

SSD 4k Q1T1 Performance steigern?

Zitat: Zitat von 3d (Beitrag 12218087) moin

ich habe nun zwei M2 SSDs und die sind schon geil, aber da gibt es einen ziemlich grossen flaschenhals bei normaler desktop anwendung.

ist es nur die zugriffszeit welche die zufällige 4k leistung bremst?
etwas mehr durchsatz wäre schön für normal desktop user.

vor einigen jahren hat mal jemand festgehalten welche daten beim spiele laden so benötigt werden.
https://www.gamersnexus.net/guides/1...elevant/Page-2

sowas wie optane zusatzspeicher ist schonmal eine gute idee.
das prinzip ist bestimmt ausbaufähig.
RAID - SSD.



Nein, Du musst es im Ram machen

nVidia - GeForce RTX 2080/Ti Review-Thread

Grafikchips - So, 27.12.2020 14:27
Also falls jemand ne gut gehende 2080 TI Strix über hat - nehm ich :)[/QUOTE]

Hab ich : ROG-STRIX-RTX2080TI-A11G-GAMING​

Kein HDMI 2.1 mit 48Gbit/s momentan

Mir aber nicht, vorallem solange man keine AB Bergleich sieht. Trotzdem sah es doch passabel aus.
Habt ihr es nun mit euren Samsung Kisten hinbekommen??

Intel - Intel Skylake - (P)Review-Thread

Prozessoren und Chipsätze - Fr, 25.12.2020 19:02
Zitat: Zitat von hq-hq (Beitrag 12547677) Der 8700k läuft unauffällig in Cyberpunk, wie kommt man zu der Behauptung es würde wie Grütze performen?

Da ruckelt und zuckelt garnix :smile:

Selbst wenn der 8700k bei den avg fps mal hinter meinen 5800x fällt, bei den min fps kommt er bislang immer einen Tick besser weg. Als Beispiel vielleicht mal.
Bei dem was ich aktuell spiele, limitiert eher meine 2080 als mein 8700k,
der mit 4,5 GHz läuft. Und selbst wenn, um wirkliche Vorteile zu haben
müßte ich auf eine neue Plattform wechseln.
Damit ich das für Spiele(!) mache, müsste das schon erkennbar an der CPU liegen und alles deutlich schlechter laufen als im Moment. :D

Eure CPU-Historie

Prozessoren und Chipsätze - Mi, 23.12.2020 22:52
Zitat: Zitat von Schrotti (Beitrag 4793872) Intel 386DX - 33 mhz
Intel 486SX - 25@50 mhz
Intel 486DX2 - 66 mhz
AMD 486DX4 - 120 mhz (mein einziger AMD)
Intel Pentium 1 - 90 mhz
Intel Pentium 1 - 133 mhz
Intel Pentium 1 - 200 mhz (MMX)
Intel Celeron - 300 mhz (ohne L2 Cache)
Intel Celeron - 333 mhz
Intel Celeron (Cu-Mine) - 566@850 mhz
Intel Pentium III (Cu-Mine) - 1 Ghz
Intel Pentium 4 (Northwood) - 1,8 Ghz (max. 2,2 Ghz)
Intel Pentium 4 (Northwood) - 2,4 Ghz (max. 2,8 Ghz)
Intel Pentium 4 C (Northwood) - 2,4 Ghz (Hyperthreading) (max. 3,4 Ghz)
Intel Pentium 4 (Prescott) - 2,8 Ghz (max. 3,2 Ghz)
Intel Pentium 4 (Prescott) - 540J (2,8 Ghz max. 3,8 Ghz)
Intel Pentium D (Presler) - 940 2x3,2 Ghz (max. 4,15 Ghz)
Intel Pentium Dualcore 2160
Intel Pentium Dualcore 2180
C2D E8400 (4,4GHz)
C2Q 9450 (3,8GHz)
C2Q 9550 (4,2GHz)
Core i7 860 (4,1GHz)
Core i7 2600k (4,8GHz)
Core i7 4930K (4,5GHz)
Intel Core i7 5930k
Intel Core i7 6800k / 6850k Intel Core i9 7900X (5 GHz Allcore stabil / geköpft)
Intel Core i9 7920X (extrem schlecht zu übertakten / geköpft)
Intel Core i9 10980XE
AMD RYZEN 9 5950X

Nvidia 3090 Fe NBB und Weiterverkäufer

Grafikchips - Mi, 23.12.2020 18:23
Gewährleistung übernimmt NBB nach deren Grundsätzen.
Garantie übernimmt Nvidia. Nivida bietet die Garantie auch direkt ohne NBB an. Das ist freiwillig. Sie können ja sagen oder ablehnen - jederzeit.

Selbiges galt für Seasonic, die nun doch beim Weiterverkauf die Garantie übertragen lassen.

Wenn ich es nun so eine teure Karte verkaufe würde, dann mit Abtrittserklärung, Kopie der Rechnung und genauer Beschreibung + Fotos. Nach meiner Erfahrung hört man dann nie wieder etwas vom Käufer.


PS: Nvidia verkauft über Nvidia und auch über NBB. Der Text am Anfang bezieht sich auf den Direktkauf von Nvidia und nicht auf NBB. Ich denke dort liegt das Mißverständnis.

NVIDIA memory compression Technologie für CUDA

Hmm... ich such mal die Marketing solides raus um sicher zu gehen, dass das alles ohne NDA ist.

Bezüglich lossless.ja das MUSS lossless sein. Sollen ja die "richtigen" Berechnungen hinten raus kommen mit CUDA.

Es ist auch definitiv nicht immer schneller als ohne compression.

nVidia - 8800GTX- und 8800GTS-(P)Review-Thread (Links im #1)/Teil 2

Grafikchips - Di, 22.12.2020 12:06
Sehr cool, vielen Dank!

(wtf, ich hätte erwartet dass die 32-Bit exe ~das gleiche mit anderen Compilerflags ist)

Vergleichs-Diagramme Gfx & Chips: Performance, Effizienz, Die-Size, Recheneinheiten

Grafikchips - Mo, 21.12.2020 21:52
Ja, die pro-Kern-Metrik ist keine ganz vergleichbare Zahl, besonders seit Ampere. Die Kerne an sich werden mit den Nodes ja immer kleiner, aber der Trend zeigt generell immer größere Kerne, also in Transistoren gemessen z.B.. Das sind halt neue Funktionen wie RT etc., aber auch mehr Drumherum wie Caches, wie du schon sagst.
Bei der Performance ist auch z.B. die int-Leistung mit drin, nicht ausschließlich fp32.
Trotzdem finde ich die pro-Kern-Metrik doch ganz interessant, weil sie Trends und Design-Unterschiede schön aufzeigt. Wie z.B. NVidias Verdopplung der Rechenpower in fp32, ein Ansatz, der im Gegensatz zu NVidias bisherigen Designs in erster Linie Compute-Anwendungen zugute kommt, während AMD genau das Gegenteil gemacht hat: Eine Architektur weg von Compute-Eignung hin zu bestmöglicher Auslastung der Kerne, zulasten der Roh-Rechenpower.
Ist also weniger ein Vergleich zwischen Kernen, sondern mehr einer zwischen GPU-Designs.

AI/Machine Learning in Gaming

Ja und auch in der Hardware wird sich einiges ändern, wir sehen es schon bei Apple,Intel, Nvidia vor allem sehr direkt auch in vielen teilen der Smarthphone Socs ist es mittlerweile standard Netzwerke Inferencen zu können und das immer effizienter.

Es gibt so viele Vorteile bei der Skalierung und Resourcen Verteilung bei Nvidia sehen wir direkt vor uns wie teils ein Hardware Node Vorteil weg kompensiert wird (nicht ganz 1 voller wir wissen noch zu wenig aber es ist schon ein Kostenfaktor der hier eine Rolle spielt).

Das ist absolut selten ich würde sogar sagen gab es so noch nicht selbst wenn du der beste ASM optimierer bist gegen Nvidias Cluster Power hast du keine Chance.

Über den Erfolg des Ergebnisses kann man durchaus streiten aber wie du sagtest das ist erst der Anfang sozusagen experimentele phase, wo genau, wie ,warum, höchster impact, hohe integrations effizienz, kosten/nutzen.

Wer jetzt nicht dabei ist verpennt alles, die großen sind aber alle mit dabei weil sie sich schon Jahre darauf vorbereitet haben und wir reden da von einem Zeitraum weit bevor Nvidia ihre Tensor Cores in Turing präsentierte, sehr weit davor.

Und da geht auch einiges ontop bei den jetzigen AMD Karten und Konsolen glaubt mal nur ;)


Für mich sind 6800 und 3070 absolute super burner als Vergleich was man alles hin und her optimieren kann und jeweilige nachteile effektiv ausgleichen.
Der Rest ist Skalierungsbonus, interessiert mich persönlich absolut nicht ;)

Intel - Übertaktest Du Deine K- bzw. X-CPU?

Prozessoren und Chipsätze - Do, 17.12.2020 20:14
Bin zur Zeit gerade nur auf Xeons unterwegs, da geht das nicht so gut.
Als ich aber noch auf den Extreme-Editions unterwegs war (und wenn ich es mal wieder sein werde), dann ja.
Meist gehe ich nur an den Multi, dann vielleicht noch an den BSCLK. Spannungsoptimierungen mach ich höchstens an der VCore, mehr brauch ich nicht. Das Problem bei den Multikernern ist heute eh die Temperatur. Hatte auch schon EE-CPUs, welche ich nicht OCen konnte, weil sie sonst zu heiss geworden wären.

Der RAM läuft bei mir dann immer so schnell wie der nominelle max. Speed des Memory-Controllers der CPU plus das OC. Den RAM kaufe ich da meist eh mit Reserven. ;)

Gruss Wildfoot

AMD - bitte löschen!

Prozessoren und Chipsätze - Mi, 16.12.2020 15:17
del, falsches forum

hatte speku im anderen tab offen

bitte löschen!

VDSL ist nicht gleich VDSL?

Zitat: Zitat von Corny (Beitrag 12536321) Da Vodafone (fast) keine eigenen VDSL Ports hat, hängst du genauso wie vorher am Telekom DSLAM, nur hängst du jetzt am Telekom Backbone, vorher wurden deine Daten von der Telekom an die Vodafone weitergegeben (Bitstream).
Eventuelle Unterschiede erklären sich also durch ein unterschiedliches Routing und andere Bandbreiten und Kapazitäten im Backbone. Das macht Sinn.

Weil: am Tag der Umschaltung hatte ich immer noch Internet, aber Telefonie war abgeschaltet, und das mit den alten Vodafone Zugangsdaten.
Nachdem ich die Telekomzugangsdaten eingegeben habe, hatte ich auch sofort wieder Internet.

Das war früher anders. Immerhin ein guter Fortschritt. So hat man keinen Ausfall mehr.

nVidia - GeForce RTX 3070 Review-Thread

Grafikchips - Mo, 14.12.2020 22:57
Seit gestern habe ich eine MSI RTX 3070 Gaming X Trio im Rechner, welche meine 1080 FE ersetzt. Ich habe die Karte vergleichsweise günstig zur japanischen UVP (ca. 550 Euro) bei einem Computerladen um die Ecke entdeckt und gleich zugeschlagen.
Der Kühler ist ziemlich monströs, mit knapp über 32cm und fast 1.5kg die größte Karte, die ich je im Rechner hatte. Sie passt gerade eben so in mein Fractal Node 804; zum Einbau musste ich den vorderen Staubfilter rausnehmen, konnte ihn danach aber wieder einsetzen.
Dementsprechend ist aber auch die Kühlleistung, mehr als ein leises Rauschen konnte ich den Lüftern bisher noch nicht entlocken, während die Temperatur stets unter 70°C war. Mal abwarten, wie der Kühler den feucht-heißen Kyotoer Sommer meistert, aber zu dem Blower auf der 1080 FE ist es auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung.
Die Leistung reicht mir im Moment ebenfalls locker aus, bei meinen bisherigen Tests (Horizon Zero Dawn, Jedi Fallen Order, Witcher 3) waren 4K mit allen Reglern auf Anschlag problemlos möglich. Die 8GB Speicher sehe ich selbst auch etwas kritisch, aber ich denke, dass mir die 3070 wieder für ein paar Jahre gute Dienste (notfalls bei entsprechend reduzierten Details) leisten wird.

AMD/ATI - Radeon RX 5700 & RX 5700 XT Review-Thread

Grafikchips - So, 13.12.2020 16:00
Hab mir seit paar Tagen auch eine RX5700XT zugelegt für 390,-

Sehr zufrieden mit dem Kauf zumal Navi sehr sehr gut mit dem Treiber reift. Anfänglich bzw. im Jahr 2019 gegen eine RTX2060 antreten und Ende 2020 gegen eine RTX2080.

Das nimmt man gern mit einer gewissen Genugtuung hin.

Außerhalb vom RT ist die RX5700XT im "klassischen" rasterizer Modus absolut genial.

UV und OC noch nicht ausgelotet, weil die GPU der Anstoß für eine Systemupgrade ist.
Derzeit limitiert der Intel 4C/4T@2.7Ghz noch zu stark.

Performance-Verlust mit HDR-Monitoren?

Grafikchips - Sa, 12.12.2020 20:24
Aus aktuellem Anlass, Anno 2020/2021 hole ich diesen Thread wieder hoch um Infos bezüglich der HDR-Performance von RDNA2 und Ampere zu aktualisieren.

Hier seien auch die professionellen Tester und Reviewer animiert mehr Licht und Farbe ins Dunkle zu bringen.

Ich wäre sehr dankbar für klare Ergebnisse und einige andere User, die Technisch in der Lage sind, sich dran zu beteiligen. Qualität ist ist HDR-10bit dem SDR-8 bit klar überlegen in jeder Situation.

Wie es sich mit dem Leistungsverlustes, insbesondere bei Nvidia sich verhält, ist derzeit unklar und bei dem derzeitigen Teststand sehr sehr interessant zu erfahren.

Welche CPU für Geforce RTX 3060 TI?

Grafikchips - Fr, 11.12.2020 04:51
Kommt wie immer aufs Game an Open World Games können extrem CPU Lastig sein Cyberpunk/Watch Dogs bist dort auf 30fps oder schlechter beschränkt, es kann also recht enttäuschend werden.
Was gut Rennen wird sind Shooter mit geschlossenen Level wie Doom 2020.
Und RT belastet die CPU zusätzlich, 3300X 45 vs 33fps.

fffh by Gorgul, auf Flickr


cbpunk by Gorgul, auf Flickr

https://www.pcgameshardware.de/Cyber...acing-1363331/

MicroLED Displays

Zitat: Zitat von Opprobrium (Beitrag 12529962) 118000€, das nenn ich mal einen early Adopter Aufschlag.

Dauert wohl noch ein, zwei Jahre bis die erschwinglich werden :smile: Mir würden 65" oder 75" ja völlig genügen für den Rest dieses Jahrzehnts. :)

MfG
Rooter

Der 8K-Gaming-Thread!

Grafikchips - Mi, 09.12.2020 09:51
8k Werte mit der 6900XT.


AMD/ATI - Radeon RX 5500 Serie Reviews

Grafikchips - Di, 08.12.2020 01:21
Zitat: Zitat von Linmoum (Beitrag 12526601) >=30% sind jetzt nicht unbedingt sehr gering. Solche Upgrades gibt's am oberen Ende bei vielen regelmäßig mit neuer Gen. für 60-80€ hätte er sich dann lieber als übergang ne 580er geholt... ist gleich schnell wie die 5500... und wäre sie für den gleichen preis wieder losgeworden in 3-4 monaten.
Inhalt abgleichen