1

Hardware- und Nachrichten-Links des 1. Februar 2012

Beim Planet 3DNow! gibt es eine hübsche Übersicht der derzeit vorgestellten Radeon HD 7950 Modelle von Club3D, HIS, PowerColor und Sapphire – wo man auch gut die jeweils gebotenen Taktraten vergleichen kann, denn grob die Hälfte aller derzeit in den Markt kommenden Karten wird mit ab-Werk-Übertaktung angeboten. Informationen zu gleich vier verschiedenen Radeon HD 7950 Modellen von MSI bieten dagegen Hartware an. Noch mehr Radeon HD 7950 Karten im Überblick gibt es dann bei der ComputerBase, hier werden die Modelle von Asus, Club3D, Gigabyte, HIS, MSI, PowerColor, Sapphire und XFX beleuchtet. Die X-bit Labs zitieren hingegen eine Nintendo-Aussage, welche bezüglich der Leistungsfähigkeit der kommenden Wii U ziemlich tiefstapeln und die Xbox 720 sowie die Playstation 4 (in diesem Punkt) klar vor dem eigenen Produkt sehen. Angesichts der eher enttäuschenden Hardware-Ansetzung der Xbox 720 bliebe allerdings abzuwarten, wieviel Abstand da in der Realität übrig bleibt – gut möglich, daß die Wii U viel näher an der Xbox 720 liegt als dies ursprünglich mal seitens beider Konsolenentwickler geplant war.

Golem berichten über die Auswirkungen der Festplattenkrise: Danach ergab das letzte Quartal des Jahres 2011 einen Fehlbetrag von 56 Millionen Festplatten – die Festplatten-Hersteller hätten 175 Millionen Festplatten ausliefern können, konnten aber wegen der Produktionsausfälle nur 119 Millionen liefern. Aufgrund dieses wirklich hohen Fehlbetrags sind jene Schätzungen, welche von einem entgültigem Ende der Festplattenkrise erst zum Jahresende ausgehen, wohl doch korrekt – denn 56 Millionen fehlende Festplatten wollen schließlich nachgefertigt werden, dies dauert selbst mit auf Hochtouren laufender Produktion (was derzeit noch nicht erreicht ist) seine Zeit. Aufgrund der Erfahrungen mit der Festplattenkrise wollen im übrigen viele Großabnehmer zukünftig langfristige Verträge mit den Festplatten-Herstellern abschließen, während es für den kurzfristigen Bedarf zum Verkauf per Auktion (!) kommen wird.

Beim Planet 3DNow! gibt es eine hübsche Übersicht der derzeit vorgestellten Radeon HD 7950 Modelle von Club3D, HIS, PowerColor und Sapphire - wo man auch gut die jeweils gebotenen Taktraten vergleichen kann, denn grob die Hälfte aller derzeit in den Markt kommenden Karten wird mit ab-Werk-Übertaktung angeboten. Informationen zu gleich vier verschiedenen Radeon HD 7950 Modellen von MSI bieten dagegen Hartware an. Noch mehr Radeon HD 7950 Karten im Überblick gibt es dann bei der ComputerBase, hier werden die Modelle von Asus, Club3D, Gigabyte, HIS, MSI, PowerColor, Sapphire und XFX beleuchtet. Die X-bit Labs zitieren hingegen eine Nintendo-Aussage, welche bezüglich der Leistungsfähigkeit der kommenden Wii U ziemlich tiefstapeln und die Xbox 720 sowie die Playstation 4 (in diesem Punkt) klar vor dem eigenen Produkt sehen. Angesichts der eher enttäuschenden Hardware-Ansetzung der Xbox 720 bliebe allerdings abzuwarten, wieviel Abstand da in der Realität übrig bleibt - gut möglich, daß die Wii U viel näher an der Xbox 720 liegt als dies ursprünglich mal seitens beider Konsolenentwickler geplant war.

Golem berichten über die Auswirkungen der Festplattenkrise: Danach ergab das letzte Quartal des Jahres 2011 einen Fehlbetrag von 56 Millionen Festplatten - die Festplatten-Hersteller hätten 175 Millionen Festplatten ausliefern können, konnten aber wegen der Produktionsausfälle nur 119 Millionen liefern. Aufgrund dieses wirklich hohen Fehlbetrags sind jene Schätzungen, welche von einem entgültigem Ende der Festplattenkrise erst zum Jahresende ausgehen, wohl doch korrekt - denn 56 Millionen fehlende Festplatten wollen schließlich nachgefertigt werden, dies dauert selbst mit auf Hochtouren laufender Produktion (was derzeit noch nicht erreicht ist) seine Zeit. Aufgrund der Erfahrungen mit der Festplattenkrise wollen im übrigen viele Großabnehmer zukünftig langfristige Verträge mit den Festplatten-Herstellern abschließen, während es für den kurzfristigen Bedarf zum Verkauf per Auktion (!) kommen wird.