Neue Forenbeiträge

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum
Diskussions- und Hardwarehilfe-Forum von 3DCenter.org
Aktualisiert: vor 5 Stunden 17 Minuten

Neuer Fernseher bis max. 1000€

Di, 07.04.2020 22:32
Moinsen :)

Mein Phillips (1080p) der 700€ gekostet hat ist durch. 7 Jahre Dienst...
Der war auch an meinem Rechner angeschlossen -> Zocken, Filme etc.

Ich will jetzt einen neuen kaufen der ca. 850€ bis 1000€ kosten soll.
Dabei hab ich den Sony 55XG9505 im Blick.

https://www.youtube.com/watch?v=YufRya5xxS8

Der hat eine gute LED Technik. Mit 10Bit HDR und bla bla. Schwarzwert ist auch sehr gut für den Preis.
20ms Reaktionszeit fürs zocken auf 4K aber die merke ich überhaupt nicht.
The Division, AssassinsCreed etc. hab ich auch auf den alten TV gezockt und vieles mehr. Zeitliche Verzögerung mit Gamepad habe ich nichts von gemerkt.

OLED ist nogo. Kumpel hat beim LG Einbrenneffekte.

Der Sony hat soweit ich gelesen habe auch 100hz nativ und DTS für Mkvs. Ein Samsung hat das leider ja nicht mehr.

Soll ich mir den kaufen oder übersehe ich noch was?
Anders gefragt: Welchen TV bis 1000€ würdet ihr euch kaufen und warum?
Kategorien: 3DCenter Forum

Suche Akku-Besenstaubsauger

Di, 07.04.2020 21:24
Hallo in die Runde,

ich suche einen Akku-Besenstaubsauger (heissen die so?).

Ich habe mir schon Modelle von Dyson angeschaut, V7-V11, sind aber recht teuer.

Umbau/Funktion für Handstaubsauger wäre praktisch.

Budget wäre so 200Euro.

Was schlagt ihr vor?
Kategorien: 3DCenter Forum

The Thrill of the Fight

Di, 07.04.2020 18:28
Ich habe viele VR-Spiele gespielt, die ich genossen habe, aber dieses Spiel ist das Erste, das ich tatsächlich als Sport betrachte ... daher: Lasst uns über Taktik reden!

Ich habe ~10 Kämpfe hinter mir und hatte nach dem ersten Tag, an dem ich mehrere focht, einen absurden Schultergürtelmuskelkater (Antagonisten ahoi) ... ab heute kann ich wieder schmerzfrei schattenboxen, aber trotzdem bin ich mir unsicher, ob meine Taktik gut ist:

- ich habe die Handschuhe fast immer oben
- manchmal senke ich sie bei etwas Abstand - subjektiv erhöht das die Chance, dass der Gegner auf macht
- ich schlage eigentlich fast ausnahmslos über die Handschuh hinweg auf die Stirn
- manchmal schlage ich gerade auf den unteren Kopfteil, wenn die Decken öffnet ...

aber:

- ich habe das Gefühl, keine sinnvollen Uppercuts hinzubekommen, lasse sie deshalb sein
- seitlich in die Niere? da komm ich nicht hin
- weder ich noch meine Gegner sind je zu Boden gegangen

Was mache ich falsch?
Kategorien: 3DCenter Forum

Rechtsfrage zu Mobilfunk-Tarif

Di, 07.04.2020 17:11
In den AGB meines Mobilfunk-Anbieters steht "Der Kunde darf Leistungen nicht missbräuchlich nutzen, insbesondere ... nicht zur Herstellung von Verbindungen nutzen, bei denen der Kunde oder ein Dritter aufgrund der Verbindung oder der Dauer der Verbindung Zahlungen oder andere vermögenswerte Gegenleistungen erhält oder erhalten soll."

Jetzt bin ich Corona-bedingt im Homeoffice und brauche mein Handy als Internet-Zugang, weil ich temporär kein DSL habe. Ist das mit den oben genannten AGB verboten? Wenn ja, kann mir jemand einen Anbieter empfehlen, der nicht solche unfairen Klauseln in den AGB hat?
Kategorien: 3DCenter Forum

NAS langsam nur 11MB/s

Di, 07.04.2020 16:11
Ja, also das Problem besteht schon etwas länger, aber jetzt will ich gerade etwas grössere Dateien übertragen und da habe ich nur 11 MB/s. Das hat mich bisher nicht gross gestört, deshalb habe ich das einfach ignoriert, denn ich nutze das NAS einfach als gemeinsamer Speicher zwischen all meinen Geräten und da werden für gewöhnlich keine soo grossen Dateien übertragen. Aber wie gesagt, jetzt nervts mich gerade, wenn ich vom PC auf das NAS übertragen will (wenn ich eine Festplatte direkt ans NAS hänge, kriege ich normale Datenraten).

Naja, auf jeden Fall ist es naheliegend, dass ich kein Gigabit Ethernet habe und nur 100MBit/s, aber mein Router hat (nur) 4x 1Gbit/s Ethernet Anschlüsse. (Ich habe die Internet-Box 2 von Swisscom). Deshalb frage ich mich, wo da die Limmitierung ist.

Das NAS ist das WD EX 4100 und ist einfach direkt in der Wand in der Buchse angeschlossen (ich habe in jedem Zimmer Dosen für Internet, die der Vormieter installieren liess und mit dem Router verbunden sind). Diese Dosen könnens schonmal nicht sein, denn am PC habe ich ja schliesslich auch keine 11MB/s.

Das NAS selbst wirds ja wohl nicht sein? Und der Router kann es ja auch nicht sein, wenn ich dort nur Gigabit-Ethernet-Ports habe. Also wirds es irgendwas dazwischen sein, nehme ich an. Aber wo liegt das Problem ? Edit: Im Taskmanager ist der Netzwerkreiter auch zu 100% ausgelastet, wenn ich mit 11MB/s übertrage.

Ps. ich bin wirklich eine Lusche was Netzwerkprobleme anbelangt :D
Kategorien: 3DCenter Forum

Alternative zum Mate 20 lite gesucht

Di, 07.04.2020 15:27
Hallo,
mir ist heute mein oben genanntes Smartphone so blöde runter gefallen das auf der Rückseite jetzt ne Spiderapp installiert ist.
Soweit funktioniert noch alles aber ich wollte mich trotzdem nach einem neuen Handy umschauen.
Ich hätte gerne wieder ein Huawai aber dank Onkel Donald sind die aktuellen Handys ohne Google Dienste. Nachträglich installieren kommt für mich auch nicht in Frage da niemand sagen kann wie lange das funktioniert.
Was gibt es denn in der Preisklasse bis 300 Euro aktuell zu empfehlen? Ich bin da bei den aktuellen Modellen etwas raus.
Danke schon mal im voraus 😊
Kategorien: 3DCenter Forum

Kein Bild mit VEGA 11 vom Ryzen 5 2400G bei League of Legends

Di, 07.04.2020 14:20
Moin,

leider bekomme ich bei League of Legends kein Bild mit meinem Ryzen 5 2400G. Sobald der Loadscreen kommt, schaltet sich der Monitor aus. Das Spiel läd weiter und man spawnt dann auch ganz normal. Sound ist auch ganz normal da. Also es läuft, nur ich bekomme kein Bild. Wenn ich den Rechner dann mit STRG + ALT + ENTF abwürge, kommt ganz kurz das LoL Bild und dann bin ich ja wieder in Windows und beende das Spiel über den Task Manager.

Habe einen 34" Monitor mit 3440x1440 & 100Hz, aber auch schon eine deutlich niedrigere Auflösung probiert und weniger Hz. Geht nicht.

Auch ein anderes HDMI Kabel hat nicht geholfen, habe insgesamt 3 Stück probiert.

Neuestes BIOS gestern auch installiert. Und neuester AMD Treiber ist drauf.



Hat noch jemand eine Idee?


Danke vorab =)
Kategorien: 3DCenter Forum

Pcie x4 Riser mit flexiblem Kabel / USB

Di, 07.04.2020 09:39
Hi

Edit: keiner muss den sermon von unten lesen. Die chines haben sowas natürlich schon im Angebot: https://m.banggood.com/de/M_2-X4-Ver...p-1109912.html. Mit zwei HDMI-Kabeln für die Verbindung wie unten auch angedacht. War wohl nur zu dumm ihn zu finden. Schick wäre jetzt noch, wenn man die Kabel am m.2 stecken könnte aber man kann ja nicht alles haben. Evtl. Löte ich mir Buchsen, die ich dann quasi als egpu-Ports direkt am Gehäuse habe.

TL;dR Schon mal jemand nen pcie x4 Adapter mit flexiblem Kabeln gesehen?

Seit einiger Zeit schwirrt mir die fixe Idee im Kopf herum, dass ich gerne ein kleines und sehr kompaktes System mit eGPU bauen möchte. In den letzten Tagen und inspiriert durch ein paar A300 Builds habe ich mir mal wieder ein paar Gedanken dazu gemacht.

Prinzipiell ist es möglich die pcie/nvme-m.2 Slots des A300 für pcie x4 Adapter zu benutzen. Das wird auch schon so praktiziert. Die meisten Leute nutzen dann pcie Riser oder gleich Adapter mit fest verbauten m.2 wir den ADT-Link R43SG.

Seit Jahren gibt es ja die häufig in Miningrigs verbauten pcie X1 USB Riser. Die Kabelverbindung vom Slot zum Adapter ist aufgrund des USB-Kabels sehr flexibel. Auch die Expresscard/Mini pcie/ngff Riser sind durch wesentlich weniger notwendige Adern, da nur pcie X1, wesentlich flexibler.

Der Hintergrund ist der, dass die Pcie x4 Riser oder auch die Adapter wie oben genannt, extrem starre Flachband/Ribboncable nutzen. Damit ist man ziemlich unflexibel, wenn es ums verlegen geht und auch das an und abstecken ist eher schwierig. Ein flexibles Kabel wäre da wesentlich angenehmer.

Mir ist klar, dass für 4 pcie lanes ein ganzer shitload von Adern genutzt werden müsste und dafür ein USB Kabel nicht ausreichen würde und evtl. Die Übertragung aufgrund von Leitungsquerschnitt und Länge problematisch sein könnte. Vorschweben würde mir was in dieser Form:



Nur eben mit dem der Möglichkeit des Anschlusses an einer externen Platine.



Bei den X1 Adaptern müssen theoretisch 32 Adern herausgeführt werden. Ob auch wirklich so viele genutzt werden weiß ich nicht. Die Verwendung von USB Kabel mit deutet aber ja schon Mal darauf hin, dass max 9 Adern + Shilding genutzt werden. Das ist ausreichend, wenn man alle ground-verbindubgen zusammenfasst und den Power-kram aus dem vorderen Teil des Slots weg lässt. Für pcie x4 bräuchte man 64 Adern bzw. wie bei den X1 Adaptern entsprechend weniger, wenn man den ganzen Power-kram aus dem vorderen Teil des Slots weg lassen kann und Ground zusammenfasst.

Die oben angesprochenen Expresscard/Mini pcie/ngff Riser nutzen meistens einen HDMI-Stecker als Connector. Zwei hdmi Kabel hätten genug Pins für PCE x4 und wären flexibel/kompakt genug:



Kategorien: 3DCenter Forum

Laptop bis 500€

Di, 07.04.2020 08:01
Hi,

ich suche ein Laptop für meine Kinder.

Da ich von der Auswahl an CPUs und Grafikkarten überfordert bin, brauche ich Eure Hilfe.


Einsatzgebiet:

Surfen & Office
Minecraft & Stardew Valley
Nur zu Hause

Mir evtl wichtig:

Der Lüfter sollte schon bei wenig Last nicht zum Föhn mutieren.
Eine dedizierte/diskrete Grafikkarte wäre schön aber bei dem Preis glaube nicht machbar.
15,6 Zoll größer muss es nicht sein.
Kategorien: 3DCenter Forum

Die Zukunft von HD+ / Wirds kostenlos?

Mo, 06.04.2020 19:22
Hallo zusammen,

was glaubt Ihr, wie es mit HD+ weitergehen wird? Aktuell scheinen die Anbieter nach und nach aufzugeben, weil die Akzeptanz in der breiten Masse, Geld für private Sender in HD auszugeben immer geringer wird. Ich bin da auch nicht bereit zu. Aber was wird passieren, wenn der letzte HD+ Anbieter kein HD+ mehr anbietet? HD bei den privaten kann dann ja nicht einfach wegsterben. Glaubt Ihr, dass HD+ dann endlich frei empfangbar wird? Könnte es in 5 Jahren flächendeckend kostenlos werden?

Wieso wollen die Privaten überhaupt Geld für HD? Wie kam das dazustande? Ist die Umrüstung auf den HD Betrieb so teuer gewesen, dass die Einnahmen aus der Werbung nicht mehr ausreichend gewesen sind?

Ich persönlich habe im Moment das Problem, dass ich nicht nur nicht bereit bin, da extra Geld auszugeben, sondern auch, weil ich über meinen HTPC keine verschlüsselten Sender empfangen kann. Technisch ist die Hürde da viel zu hoch, was HTPC Nutzer auch schon ausschließt. Gut, viele werden das nicht sein...

Und so träume ich davon, dass ich irgendwann mit meinem HTPC HD bei ALLEN Sendern empfangen kann... dann kommt vielleicht auch schon bald 4K...
Kategorien: 3DCenter Forum

Samsung C49RG94SSU 32:9 Ultrawide Monitor

Mo, 06.04.2020 17:41
Ich habe die 32:9 Monitore schon seit 2017 beobachtet, weil ich seit > 10 Jahren Multimonitor am PC nutze und eigentlich aufgrund diverser Nachteile, die die Nutzung mehrerer Monitore nunmal mit sich bringt, immer davon weg wollte, ohne aber die Nutzbarkeit in der Breite zu verlieren. Seit 2015 hatte ich einen Acer X34 Predator mit 21:9 WQHD 100Hz Gsync IPS wobei meiner allerdings nur 95Hz gepackt hat und einen 28" 60Hz nebendran. Die allerersten 32:9 Geräte mit 3840x1080 wollte ich aber nicht, weil ich früher mal einen 28" Monitor mit FullHD hatte und mir die Pixeldichte zu gering war. Die Dual WQHD Auflösung hat mich da schon mehr angesprochen, weil sie mir bei meinem Acer X34 sehr gut gefallen hat. Da jetzt Dank Corona ohnehin 100% Home Office angesagt war, habe ich dann zugeschlagen.

Vorneweg würde ich generell folgende Software für 32:9 und auch 21:9 als essentiell ansehen:
Tool für Gamefixes für 21:9 und 32:9 monitore: https://www.flawlesswidescreen.org/ das erspart einem viel händisches gefrickel. Bei dem C49er einfach den FOV Slider ganz nach rechts und in den Settings die native Auflösung reinschreiben, gilt dann für alle Spiele.

Powertoys für Windows 10 v.a. wegen FancyZones: https://github.com/microsoft/PowerTo...ones/README.md

Nach 4 Tagen Nutzung habe ich bislang folgenden Eindruck:

- Beim C49RG wirken Farbdarstellung und Kontrast leicht besser als beim Acer X34. Schrift wirkt etwas "ausgefranster" auf dem C49RG im Vergleich zum X34.
Als Basis habe ich die settings von hier: https://www.rtings.com/monitor/revie...ng/c49rg9-crg9 eingestellt und dann mein Spyder 4 Pro Kolorimeter drangehängt. Das resultierende Farbprofil hat kaum eine optische Veränderung zu den reinen OSD settings erzeugt, sodass im Prinzip alle Nichtgrafiker schon relativ nah dran am Optimum mit den aus dem Link genannten Werten sein sollten.

- Der C49RG hat keinerlei Betriebsgeräusche, der X34 hat bei helleren Bildinhalten ein hochfrequentes Geräusch abgegeben.

- Der C49RG hatte keinen Pixelfehler, was mich bei der Größe überrascht hat. Der Acer X34 hatte einen permanent grünen.

- Leider kann ich meine Amazon Basics Monitorarme nicht mit dem 49er verwenden. Obwohl das vom Gewicht her passt hat der C49 eine VESA Adapterhalterung die etwas auf den Monitor aufträgt und somit einen ungünstigen Hebel erzeugt - in etwa so als würde man einen Kasten Bier mit ausgestreckten Armen die Treppe hochtragen. Der Monitor "nickt" am Arm deshalb leider immer runter, sodass ich den Samsung Fuß nehmen musste und dementsprechend meinen Schreibtisch zwangsweise umorganisierte.

- Der o.g. Fuß ist allerdings ziemlich nice. Der Monitor schwebt zwar nichtmehr überm Tisch, allerdings besitzt der Fuß ein ausgeklügeltes Kabelmanagment und eine Halterung für mein Headset. Gefällt mir eigentlich von der Haptik alles sehr gut, wenngleich natürlich nicht dieselbe Ergonomie eines Monitorarms gegeben ist. Allerdings kann man den Monitor drehen und kippen. Näher her oder weiter weg geht halt nur mit schieben des ganzen Fußes.

-sehr geil sind auch die quick profile tasten. Mein alter Acer hatte das zwar auch, allerdings musste man dazu das OSD öffnen, mit rechts/links das profil anwählen und nochmal bestätigen. Hier brauche ich nur eine Taste 1x drücken und habe mein Profil. Ich habe mir einfach 3 verschiedene Helligkeitsprofile gemacht für verschiedene Umgebungslicht Intensität.

- GSync compatible läuft (im Controlpanel den Haken nicht vergessen zu setzen), allerdings ist die Sync Range (erst ab 48Hz) schlechter als beim X34 der ja das GSync Modul hat (1-100Hz). Eine aktuelle Singe GPU der gehobenen Bauart reicht, um die Auflösung in der GSync Range zu befeuern (1080ti, RTX2080).

- HDR ist irgendwie sinnlos, das Bild sieht schlechter aus als wenn ich den Monitor mit 8Bit 120Hz und kalibriertem Bild laufen lasse.

- Spiele laufen genauso gut bzw. schlecht wie auf dem 21:9 X34 was den größeren horizontalen Bildbereich angeht. Dadurch dass ich jahrelang schon den 21:9 Acer hatte, weiß ich die üblichen Anlaufstellen für Fixes und die Vorgehensweise ist bei 32:9 identisch zu 21:9. Die meisten aktuellen Spiele laufen aber super out of the Box, ich habe bislang WWZ, PCars2, Grid 2019, AC Odyssey, FIFA 19 und Civilization 5+6 gespielt und man muss nichts frickeln. Grade Rennspiele sind einfach bombe, ich war immer schon neidisch auf diejenigen die mit Triple Screen gezockt haben und endlich habe ich das auch :-)

- Nebenher Filme/Serien schauen und parallel arbeiten bzw. irgendwas zu recherchieren klappt super. Dank 120Hz kann man mit Reclock/MadVR (oder auch Kodi) perfekte Filmwiedergabe mittels 5:5 Pullup (24Hz x 5 = 120Hz) genießen ohne dass irgendwas ruckelt - was mit 2 Monitoren und Gsync öfter mal nicht gescheit geklappt hat je nach Treiber obwohl mein 2. Bildschirm damals 24Hz konnte (er hatte 24Hz und 60Hz in nativer Auflösung).
Dass der neue Monitor 120Hz kann war für mich ein ganz wichtiges Kaufkriterium aus den vorgenannten Gründen. Zum Einen wollte ich unbedingt > 60Hz zum zocken und auch für Windows und zum Anderen wollte ich ein ganzzahliges Vielfaches von 24Hz um eben Filme/Serien gescheit anschauen zu können. 100Hz bringen da nichts, weil Reclock nicht synchen kann. Man braucht zwingend 72, 96, 120 oder 144Hz (oder eben 240Hz). Aus dem Grund lasse ich den C49RG auch nur in 8bit Farbtiefe laufen, da man mit 10Bit auf 100Hz limitiert bleibt und ich ohnehin nur auf 8bit gescheit kalibrieren kann.

- Workflow ist generell super bei dem C49RG wenn man sich die Powertoys für Windows 10 installiert und FancyZones benutzt. Damit kann man sich verschiedene Bildschirmbereiche vorkonfigurieren und Anwendungen werden dann direkt da rein "gesnapped". Man hat damit auf dem einen Schirm je nach Wunsch ein Dual oder Triple Monitor Set Up in frei wählbaren Ausrichtungen. Total genial.

- Stromsparmechanismen der Grafikkarte laufen endlich perfekt, ich hatte da mit 2 Bildschirmen oft Probleme. Obwohl die Auflösung mit 5120x1440 relativ hoch ist, taktet die GPU ganz runter und zwar ohne längere Gedenkpausen, wie ich sie früher oft hatte - wenn es überhaupt funktioniert hat.

Braucht man diesen Monitor unbedingt?
Zwingend sicherlich nicht, ich finde es aber ungemein bequem nebenher irgendwas zu recherchieren und trotzdem so einen Film zu gucken (Achtung, verwackelte Handy pics):


Oder so eine Serie:



Oder so FIFA zu zocken:


Mein persönliches Fazit ist bislang: Ich hätte das schon viel früher machen sollen! Wenn man eh schon Multimonitor fährt, erlangt man durch 32:9 nur Vorteile. Keine störenden Bezels mehr, ganze Bildschirmfläche auch bei Games nutzbar, perfekter Filmgenuss. Nachteile sehe ich bisher keine, vor allem kostet der Monitor aktuell < 1000€. Dafür, dass man letztlich zwei bis drei Bildschirme in Einem bekommt, ist das ein guter Deal, wie ich finde.
Kategorien: 3DCenter Forum

Bitte löschen

Mo, 06.04.2020 15:10
Habe hier noch eine alte Fritzbox liegen.

Preis: 15 EUR inkl. Versand

EDIT: Oh, Falsches Forum :D
Kategorien: 3DCenter Forum

120x120 Gehäuselüfter für ultra-silent

Mo, 06.04.2020 09:46
Hallo Zusammen,

hatte neulich meinen PC umgerüstet, mein gedämmtes UltraSilent Gehäuse (Typ: URL="https://eu.coolermaster.com/de/case/mid-tower-silent-series/silencio652s/"]CoolerMaster Silencio 652S[/URL] ) dabei aber behalten.

Das Gehäuse ist nun schon mind. 6 Jahre im Einsatz und ich möchte die Belüftung runderneuern.

Habe für folgende Lüfter Platz im Gehäuse (alle 120x120):
2x Front
1x Seitenteil
1x Rückseite
1x Gehäuseboden
2x oben im Gehäuse
Gesamt: 7 Lüfter notwendig

Habt ihr einen Tipp für mich für lautlose 120x120 Lüfter? Drehzahl sollte vermutlich (deutlich?) unter 1000rpm liegen, damit die Dinger nicht mehr wahrnehmbar sind.

Habe nichts passendes finden können.

DANKE!
Kategorien: 3DCenter Forum

Prepaid-Karte ohne Gefahr der Kündigung bei Nichtnutzung gesucht

Mo, 06.04.2020 08:05
Moinsen !

Aus gegebenem Anlass suche ich einen Anbieter, der Prepaid-Verträge anbeitet, ohne dass diese Gefahr laufen, gekündigt zu werden, wenn man das Handy nicht oder nur sehr wenig nutzt.

Hintergrund: ich habe für zwei ältere Menschen, die ihr "Schlichthandy", also KEIN Smartphone, nur für den Notfall brauchen und es so gut wie gar nicht nutzen, Verträge bei Simply abgeschlossen, 9 Cent die Minute, kein Mindestumsatz etc.
Jetzt, nach ziemlich genau einem Jahr, kam die E-Mail, dass die Verträge seitens Simply fristgerecht gekündigt werden KÖNNEN, da es nicht genutzt wurde.

Also suche ich nun einen Anbieter, dem es "egal" ist, ob man telefoniert oder nicht. Wenn möglich, bitte nur die aufführen, wo man sich sicher ist, dass diese Firmen "großzügiger" sind. Minutenpreis ist relativ egal, aber keine Monatsgebühr/Mindestumsatz, da arme Rentner.

Danke im voraus.
Kategorien: 3DCenter Forum

Samsung S10 - jetzt noch kaufen

Mo, 06.04.2020 07:00
Meine Frau nutzt derzeit noch ein Samsung S6 und so langsam möchte sie gerne etwas neues haben.
Jetzt gibt es bei Saturn das S10 zu einem richtig guten Preis als Vertrag.

479,76 € Vertragsgebühr für 24 Monate
+ 39,99 € Anschlussgebühr
+ 29,00 € einmaliger Gerätepreis
+ 0,00 € Versand
- 599,00 € (Samsung Galaxy S10 zum Bestpreis auf Geizhals.de)
- 191,76 € (24 Monate LTE 6 GB für 7,99 €)
= (-) 242,01 € Ersparnis gegenüber Einzelerwerb zu Bestpreisen

https://handytarife.saturn.de/smartp...&s_id=73081524

Wenn ich aktuell die Preise betrachte, fahre ich hier wesentlich günstiger, als wenn wir direkt ein Gerät ohne Vertrag bestellen oder übersehe ich hier etwas?
Wie seht ihr das? Würdet ihr "jetzt" noch ein S10 kaufen und was spricht eurer Meinung für und gegen solch ein Angebot?
Kategorien: 3DCenter Forum

Headset Overear

So, 05.04.2020 18:40
Gerade eben ist mir mein Plantronics Gamecom beim aufziehen auseinander gebrochen, Kabel muss wohl gleich mit einen Schaden bekommen haben, da auch kein Sound mehr.

Jetzt muss sofort ein neues her.
Wichtig ist für mich:
-Das die Kopfhörer nicht auf meinen Ohren aufliegen, sondern das die Ohren rein passen.
-Kein Leder oder andere Bezüge welche Schweiß nicht aufnehmen können.
-Offenes Design also Umgebungsgeräusche würde ich gerne war nehmen, wenn es geht.
-Kabelversion
-max 100 Euro

Vielen Dank für eure Vorschläge

Edit: Festgestellt ganz schön schwer eins zu finden, mittlerweile eins bestellt mal schauen ob es was taugt.
Kategorien: 3DCenter Forum

GTX770 ausreichend?

So, 05.04.2020 18:39
Hallo!
Ich möchte meinem Sohn einen PC zusammenbauen.
Dafür könnte ich eine Palit GTX770 mit 2GB günstig bekommen.
Er möchte World of Warcraft auf einem 24" TFT spielen.
Das mit einem I5 760. Reicht die GTX dafür?

Danke!
Kategorien: 3DCenter Forum

Suche USB Umschaltbox für Homeoffice

So, 05.04.2020 18:11
Hallo,

Da ich jetzt öfter im Homeoffice bin und meinen Firmenlaptop neben meinem Arbeitsplatz stehen habe, möchte ich auch meinen Bildschirm, USB-Maus und USB-Keyboard nutzen ohne dauernd umstecken zu müssen.

Mein Bildschirm hat 2 HDMI Eingänge, das sollte also mit einem zusätzlichen Kabel zu machen sein.

Für das Umschalten der USB-Hardware suche ich noch ein Gerät. Bequem per Knopfdruck wäre meine Vorstellung. Habt ihr Empfehlungen?

Preislich kann es schon etwas mehr als 20-30€ sein, wenns dafür auch nicht so ein leichtes Plastikding ist das gleich vom Tisch gefegt wird. Nur, die absolute Luxuslösung brauche ich auch nicht, denn dann steck ich einfach wieder per Hand um.

Danke :)
Kategorien: 3DCenter Forum

windows auf dem USB instalieren

So, 05.04.2020 18:01
Hi
hab eine Frage an euch, ist es möglich, Windows auf einem USB Stick zu installieren ?
Wenn es möglich ist, welche Version käme dann in Frage?

Danke euch
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - Programm aus Taskleiste lässt sich nicht öffnen

So, 05.04.2020 17:57
Mahlzeit ...

seit 5min lässt sich mein Google Chrome nicht mehr von der Taskleiste aus öffnen.

Ich habe nichts geändert, nichts installiert, es ging die letzten 5 Jahre problemlos ....

Das Fenster kommt wenn ich drauf drücke:

Habe es bereits gegoogled, aber ich bekomme es einfach nicht hin.

2x neuinstalliert habe ich auch, ohne Erfolg

Ich kann über das Desktopsysmbol Chrome einfach starten, ich kann aber nicht das Symbol aus der Leiste entfernen und neu rein machen, das macht er auch nicht.

Hat wer ne Idee?

Grüße
Miniaturansicht angehängter Grafiken  
Kategorien: 3DCenter Forum