3DCenter Forum

Win 10 - PC reagiert sehr langsam/verzögert

Neue Forenbeiträge - So, 17.06.2018 21:29
Heyho,
ich hoffe der Beitrag passt hier rein...

Seit einigen Monaten reagiert mein PC, ohne irgendeinen erkennbaren Grund sehr langsam und verzögert. Das hält meistens über ein paar Tage/oder Stunden an und plötzlich ist wieder alles ganz normal. Scheinbar ohne wirklichen Auslöser.
Dabei ist er schon beim öffnen von Chrome, Spotify oder ähnlichem maßlos überfordert. Zum öffnen solcher Programme braucht er dann 30 Sekunden oder gar länger, bis dies richtig ausgeführt wird. Teilweise werden auch Sachen die ich auf der Tastatur eingebe verzögert am Computer ausgeführt. Klick ich dann ein Programm mehrmals an, das gerade entsprechend langsam reagiert , kommt oftmals die Meldung, "keine Rückmeldung". Manchmal stürzt das Programm daraufhin komplett ab. Über den Task Manager habe ich dann gesehen, dass die Programme meistens die CPU, den Arbeitsspeicher oder der Datenträger komplett auslasten. Teilweise lastet der "Antimaleware Service Executable" des Windows Defender auch einiges aus. Der Defender zeigt mir aber keine Viren oder ähnliche Bedrohungen an.
Meine Festplatte hat auch noch knapp 200 GB Platz, also wird es daran denke ich nicht liegen...

Hier z.B. wurde der Datenträger fast komplett ausgelastet, als ich Facebook via Google Chrome aufgerufen habe. Das ist doch nicht normal...


Mein System:
Windows 10 64-Bit
Intel(R) Core(TM) i5-3570k CPU @ 3.40GHz 4.00GHz
16,00 GB Arbeitsspeicher
AMD Radeon R9 200 Series

Vielleicht habt ihr ja eine Idee, woran es liegen könnte.
Kategorien: 3DCenter Forum

AMD - FX-8350 mit GTX 1180

Neue Forenbeiträge - So, 17.06.2018 20:37
Hallo.
Ich zocke in 4K.
Dies mit einer r9 Fury von Gigabyte.
Diese ist dabei immer locker zu 99% Ausgelastet.
Als CPU dient ein FX-8350.

Jetzt zu meiner Frage:

Wenn ich mega viel Grafik Power in mein System stecke,
sagen wir 50% mehr als bei einer 1080 Ti,
wie verhalten sich die FPS?
(einmal mit dem FX und einmal mit einem 2700X wenn ich auch die CPU aufrüste)
Ich spiele überwiegend GTA 5.
Wenn ich dort alles aufdrehe,
bekomme ich dann mit der besagten Grafikkarte
auch nahezu 99% Auslastung mit dem FX hin?
Wieviel FPS Steigerung ist mit der besagten neuen Grafikkarte
und dem 2700X gegenüber dem FX bei Ultra Settings in 4K drin?

Gruß
diggerderbe
Kategorien: 3DCenter Forum

Höhenverstellbarer Schreibtisch

Neue Forenbeiträge - So, 17.06.2018 18:57
Hi,

Da ich mittlerweile seit doch über einem Jahr die Freiheit habe im Home Office zu arbeiten bin ich dabei mich in das o. g. Thema einzulesen und etwas gutes zu gönnen.
Hatte jemand von euch mit dem Thema zu tun und kann etwas empfehlen? Danke
Kategorien: 3DCenter Forum

Computer/Schreibtisch - ... (Platte hell Buche/Eiche)

Neue Forenbeiträge - So, 17.06.2018 18:42
Mein Computertisch ist einige Jahrzehnte alt,
nur leider nicht mehr sehr funktionell mit Tastaturauszug damit ein grosser Röhrenmonitor drauf paste u.s.w.

Nun habe ich mich dazu durchgerungen doch mal was neues anzuschaffen meine Büro/Computer Ecke ist im Wohnzimmer,
bisher hatte ich 94 cm x 55 cm bei der gelegenheit möchte ich mich stark vergrössern auf etwa 120 cm x 60 cm.

Dachte es mir selber zumachen,
unten schwarze Beine und eine schöne helle Holzplatte etwa Buche oder ähnliches worauf sollte man achten welches Holz ist dafür besonders geeignet und könnt ihr da auch was im Onlinehandel empfehlen ?

frankkl
Kategorien: 3DCenter Forum

Probleme mit Gears of War 4

Neue Forenbeiträge - So, 17.06.2018 15:12
Hallo,

hab mir die Ultimate Edition des Spieles im Microsoft Store gekauft und war als erstes schon mal schockiert über die Größe des Downloads.
Als das dann endlich geschafft war, wollte ich natürlich gleich drauf los spielen, aber beim erstellen eines neues Spielstandes bekomme ich die Fehlermeldung das kein Spiel erstellt werden kann.
Hab dann versucht den ersten Akt so zu starten und dann kam ich auch ins Spiel aber als ich den Speicherstand gerade wieder geladen habe erscheint kurz das Ingame und dann friert das Spiel ein.
Kennt jemand das Problem?
Kategorien: 3DCenter Forum

Theorie zu Jets aus schwarzen Löchern

Neue Forenbeiträge - So, 17.06.2018 14:44
Ich habe mal "so ne" Theorie zu diesem Thema:

Ein schwarzes Loch verfügt über ein extrem starkes Gravitationsfeld. So weit als Voraussetzung bekannt. Materie sammelt sich - so sie nicht direkt auf die Oberfläche zusteuert in Form einer Akkretionsscheibe um das schwarze Loch herum. Die Geschwindigkeiten der Materie in dieser Scheibe wachsen mit Annäherung an das schwarze Loch extrem an. Die Temperatur steigt aufgrund der dabei entstehenden Reibung der Teilchen. Letztendlich beginnt die Scheibe - zumindest die zum Loch näheren Bereiche - zu "leuchten".

Je höher die Temperaturen in der Scheibe werden, desto mehr Atome werden in Ionen (von Elektronen befreiten Atome und anschließend nakte Kerne) umgewandelt. Dabei erfährt die Scheibe eine elektrische Aufladung und erzeugt ein gigantisches elektrisches Feld. Durch die Rotation der Scheibe fliesst ein gigantischer Strom innerhalb der Scheibe. Im rechten Winkel dazu wird ein magnetisches Feld durch die Lorentkraft erzeugt, dessen Feldlinien zu den Polen des schwarzen Loches hin stark verzerrt werden - sie konzentrieren sich an den Polen. Das Ganze lässt sich mit einem gigantischen Elektromagneten mit nur einer Windung, dafür aber mit einer gigantischen Stromstärke, vergleichen.

Die Akkretionsscheibe hat aber nicht eine Dicke von wenigen Atomen. Am Rand der Scheibe ist sie zwar noch relativ dünn. Mit zunehmender Nähe zum schwarzen Loch wächst der Druck der nachfolgenden Teilchen und erhöht die Dicke - die Ausdehnung ober- und unterhalb der Rotationsebene - der Scheibe. Je näher die Teilchen der Akkretionsscheibe dem schwarzen Loch kommen, desto größer wird die Kraft des Magnetfeldes, das von der Scheibe erzeugt wird. Der Sog - oder besser der Druck der von der Akkretionsscheibe nachrückenden Teilchen - in Richtung 90 Grad - zu den Polen - zur Akkretionsscheibe wächst enorm an. Die Teilchen werden langsam in Richtung der Pole "gezogen". Die Rotationsebene der Teilchen verlässt die Akkretionsscheibe und nähert sich dem Pol an. Dadurch verdichtet sich die Materie um diesen Punkt. Zu irgendeinem Zeitpunkt übersteigt der entstandene Druck durch die Teilchen am Pol - durch das Magnetfeld der Akkretionsscheibe - die Gravitation und die Teilchen werden in den Raum geschleudert.

Das erklärt, wie Teilchen durch den Stromfluss innerhalb der Akkretionsscheibe und das daraus resultierende Magnetfeld aus dem schwarzen Loch entkommen können. Interessanterweise würde das schwarze Loch während der Konzentrationsphase der Teilchen als strahlende, leuchtende Kugel mit einer leuchtenden Scheibe und zwei aus den jeweiligen Polen entspringenden Jets erscheinen. Erst wenn die Materiezufuhr nachlässt, wird diese Kugel wieder "dunkler", erlischt wieder und hinterlässt das schwarze Loch.

Die Frage ist nun, wie die Jets - also die gigantischen, zeitlich aber begrenzten - Materieauswüfe, entstehen: Solange genügend Material aus der Scheibe nachfließt, entflieht Materie an den Polen des schwarzen Loches. Der das Magnetfeld erzeugende Materienachschub aus der Akkretionsscheibe "versiegt" aber irgendwann (die Dichte am inneren "Rand" der Akkretionsscheibe sinkt ab, die Scheibe wird dünner und die Stärke des Magnetfeldes nimmt ab). Die Teilchen auf dem Weg zu den Polen werden weniger und der Vorgang des Materieauswurfs kommt zum Erliegen. Erst wenn wieder genügend Material der Akkretionsscheibe hinzugefügt wird (wenn z.B. eine Sonne wieder mal dran glauben muss), kann der Vorgang wieder aufgenommen werden und ein neuer Jet entsteht.

Die Dicke und Dichte der Akkretionsscheibe bestimmen also das Schicksal der Jets aus den schwarzen Löchern.

Mich würde eure Meinung dazu interessieren.
Kategorien: 3DCenter Forum

Passive Single Slot Low Profile GPU Kühlung gesucht

Neue Forenbeiträge - So, 17.06.2018 01:43
Hallo, hallo!

Hat jemand von Euch eine Idee, wie sich eine passive single slot Kühlung an einer Low Profile Karte mit einem (teils oder überwiegend) rückseitigem Kühlkörper realisieren lässt?

Ich habe es mit dem Kühler einer GT 730 an einer R7 250 Eyfinity und einer FirePro W4100 versucht, was der einzige Passivkühler ist, der in mein Gehäuse passt. (ca. 2 cm vorn). Leider ist die Kühlung überhaupt nicht ausreichend, das Metall wird brennend heiß und ab 90C habe ich den Versuch dann beendet.

Auf der Rückseite der Karte wäre auf jeden Fall gut Platz für einen größeren Kühlkörper, auch seitlich wäre jede Menge Raum. Leider kann ich aber nix derartiges finden. Die Bohrungen sind im Quadrat mit 43mm Abstand.

Alternative sind nervtötende Mini-Ventilatoren, was für mich inakzeptabel ist in einem 100% silent System. Und eine GT 730 bietet weder wie gewünscht Leistung noch Anschlüsse. (langsamer als die iGPU) Wakü komplett unmöglich.

Danke schon mal im Voraus.... (Habe die Hoffnung jedoch schon aufgegeben.)
Kategorien: 3DCenter Forum

Creative Sound Blaster Z retail PCIe Soundkarte

Neue Forenbeiträge - Sa, 16.06.2018 21:01
Ich habe eine komplett Creative Sound Blaster Z retail PCIe mit Mico und Original verpackt.
Was kann ich dafür verlangen?
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - Drucker Frage

Neue Forenbeiträge - Sa, 16.06.2018 16:22
Bei jedem Systemstart startet der Explorer und fordert auf, ein Medium in den Wechseldatenträger einzulegen. Es handelt sich dabei um den Kartenleser meines Canon Druckers. Ich drücke dann auf Abbrechen und damit gut. Irgendwie nervig. Hat jemand eine Idee, wie man das evtl. abstellen könnte ? Der Drucker ist per USB angeschlossen. Ich habe auch schon eine Karte reingesteckt und bei laufendem Betrieb auswerfen lassen, so dass eine "falsche" Erinnerung auch nicht in Betracht kommt. Hat das evtl. etwas mit der Erkennung der USB Laufwerke zu tun ? Ich bin etwas ratlos. Auch Google ist hier keine wirkliche Hilfe.
Kategorien: 3DCenter Forum

CPU Kühler ab wann ersetzen?

Neue Forenbeiträge - Sa, 16.06.2018 16:03
Ich habe seit langer Zeit (ca. Releasedate) einen Thermalright Macho auf einem 2600K- läuft nach wie vor super. Könnte ich den Kühler weiter benutzen, wenn ich ein entsprechendes Montagekit bekomme oder ist er langsam zu alt? Gibt es so etwas wie eine Haltbarkeit bei Kühlern? Ich hatte einfach noch nie so lange denselben Kühler....
Kategorien: 3DCenter Forum

Grafikkarte verkauft, Garantiesiegel defekt, Käufer will Geld zurück

Neue Forenbeiträge - Sa, 16.06.2018 15:36
Hallo Forumse,

ich würde gerne eure Einschätzung hören..

Ich habe im Februar meine XfX R480X verkauft.
Im Text war vermerkt "fast wie neu", da ich die Karte zuvor gereinigt hatte und so vom Staub usw befreit hatte.

Den Kühler habe ich ebenfalls abgenommen, da dort auch noch Staub zu finden war.

Nun habe ich ein Einschreiben vom Käufer erhalten, die Karte läuft wohl nur noch mit verminderter Geschwindigkeit. Einen Garantiefall kann man wohl nicht aufmachen, da der Onlinehändler wegen dem Siegel das ganze verneint.

Der Käufer will nun sein Geld zurück, was haltet ihr von der Geschichte

Gruß Taddy
Kategorien: 3DCenter Forum

Monitor Asus ROG SWIFT PG278QR

Neue Forenbeiträge - Fr, 15.06.2018 22:31
Hallo,
weis jemand ob man diesen Lautsprecher oben am Monitor befestigen kann bzw drauflegen ?

https://www.amazon.com/Logitech-Surr.../dp/B000JJM8XE

aber wie es aussieht muß ich mir wohl einen anderen Monitor aussichen wie ich hier gelesen habe
https://www.forum-3dcenter.org/vbull...d.php?t=588704

womit ich dann wieder auf dem Schlauch stehen würde.
Kategorien: 3DCenter Forum

Umstieg auf Clickpedale beim MTB

Neue Forenbeiträge - Fr, 15.06.2018 10:48
Ich steige gerade auf Clickpedale beim MTB (All-Mountain- und Enduro-Einsatz) um.

Zur Zeit habe ich noch die Flatpedale DMR Vault. Als Clickpedale habe ich mir Crankbrothers Mallet DH geholt.


Meine Füße haben eine recht grosse Außenrotation von so 15 Grad. Irgendwie schaffe ich es nicht, die Cleats am Schuh (Five Ten Maltese Falcon) so weit zu drehen. Ich bekomme da maximal so 5 Grad hin.

Kennt hier jemand das Problem und hat eine Lösung?

Die Mallet sollen so einen Spiel von 6 Grad haben, damit wäre ich dann bei 11 Grad. Das müsste schon passen, nur hat dann der Schuh keine weiteren Spiel mehr nach aussen.
Kategorien: 3DCenter Forum

Unverständliches Tastenkürzel in Google Notizen (Google Keep)

Neue Forenbeiträge - Fr, 15.06.2018 08:46
Meist nutze ich die App auf dem Handy, aber manchmal eben auch im Browser hier am Rechner - und da ist mir gerade das erste Mal aufgefallen, dass beim Verwenden von Listeneinträgen folgender Hinweis aufpoppt:

"Zum Einrücken von Listeneinträgen können Sie diese ziehen oder die Tastenkombination "<Ctrl> + ] / [" verwenden"

Das würde also Strg + Alt Gr + 8 bzw. 9 bedeuten - und wie zu erwarten schreibe ich damit einfach nur eckige Klammern. Ist das falsch übersetzt? Eckige Klammern finden sich auf englischen Tastaturen ja rechts neben P, aber Strg+Ü tut nix und Strg++ zoomt wie zu erwarten war.
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - Taskleiste im Vollbild sichtbar - Neustart erforderlich

Neue Forenbeiträge - Fr, 15.06.2018 04:11
wenn der rechner frisch gestartet ist tritt der fehler nie auf, aber wenn man mal einige stunden den rechner am laufen hatte (surfen oder spielen) und dann versucht youtube im vollbild zu schauen tritt manchmal das problem auf, das die taskleiste voll zu sehen ist im vollbildmodus. es hilft nur ein restart.

gibts da einen bekannten grund dafür?
Kategorien: 3DCenter Forum

AV Receiver für Teufel LT4

Neue Forenbeiträge - Do, 14.06.2018 21:21
Hallo,

ich bin momentan dabei mein Heimkino zu erneuern.

Wahrscheinlich nicht wichtig, aber ich führe es vorsichtshalber mal auf:
- Fernseher ist ein Philips 55POS9002
- UHD Player wird wahrscheinlich entweder ein Panasonic DP-UB424 oder DMP-UB704

Als Lautsprecher kommt das Teufel LT4 Set zum Einsatz https://www.teufel.de/heimkino/lt-4-...-l-p16851.html

Sonst soll noch eine PS4 Pro und ein UHD Blu Ray Player angeschlossen werden.

WLAN oder ähnliche "Spielereien" brauche ich beim AV-Receiver nicht unbedingt.

Reicht dafür ein günstiges Modell? wie z. B. der Denon AVR-X540BT https://www.amazon.de/Denon-AVR-X540...ds=av+receiver

Oder lohnt sich ein teureres Modell? wie z. B. der Denon AVRX2400H https://www.amazon.de/Denon-AVRX2400...et_feature_div

Das teurere Modell hat wohl die besseren Lautsprecher-Anschlüsse (Schraub-Anschlüsse, und beim günstigen nur Klemmen)

Bietet mir die höhere Ausgangsleistung Vorteile?


Die beiden AV-Receiver habe ich nur beispielhaft rausgesucht. Muss nicht unbedingt Denon sein. Also dürfen auch gerne andere Vorschläge kommen. Es wäre gut, wenn ich den Receiver bei Amazon kaufen kann (aus praktischen Gründen)

Edit:
Die Lautsprecher-Kabel haben einen Durchmesser von 2,5mm. Muss man da beim Receiver aufpassen, oder geht dieser Durchemesser immer problemlos?
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - "Route" Befehl um bei aktiven VPN auf LAN Freigabe zugreifen zu können?

Neue Forenbeiträge - Do, 14.06.2018 16:41
Hi,

- Ich habe auf dem PC auf einem NAS eine Freigabe, auf die ich unter Win10 per Windows Explorer zugreife. Habe das ganz normal gemappt mit Laufwerksbuchstaben.

- Wenn ich auf dem PC jetzt ein VPN aktiviere, kann ich auf die o.g. Freigabe, da dann unterschiedliche Netze, nicht mehr zugreifen

- ich muss wohl eine Route eintragen, dass ich trotz aktiven VPN auf das lokale Netzwerk zugreifen kann

Frage: kennt sich jemand damit aus und kann mir den passenden "route" Befehl zusammen basteln? :D



Bonusfrage: Wenn so eine Route eingetragen wird, besteht dann die Gefahr, dass über ein aktives VPN z.B. der VPN Betreiber auf meinem NAS "rumwühlen" kann? Und kann das unterbunden werden? Ich erinnere mich an Lanpartys im privaten Kreis vor 20 Jahren ;D da waren ja auch alle im selben Netz und wenn einer Netzwerkfreigaben hatte die für alle galten, haben aufeinmal Kumpels sich die dollsten Daten vom Rechner gezogen :p

Bonusfrage2: Bezogen auf o.g. Problematik: ich glaube man kann Routen auch nur temporär aktivieren,das die nach reboot weg sind. Ggf könnte ich zwei .bat anlegen, die eine aktiviert die Route, die andere killt sie wieder...?
Kategorien: 3DCenter Forum

Mal wieder ein "kompaktes" Smartphone gesucht

Neue Forenbeiträge - Do, 14.06.2018 15:40
Hallo!

Das alte Drama geht in die nächste Runde:
Ich bin auf der Suche nach einem neuen Smartphone. Mein aktuelles (Samsung S4 mini) beginnt erste Ausfälle zu zeigen und muss beizeiten ersetzt werden.
Generell möchte ich kein zu großes Smartphone - dazu habe ich mir nach einiger Marktforschung eine Grenze von ca. 142mm Länge gesetzt (+/- 1mm).
Wenn möglich hätte ich auch gerne ein Mittelklasse-Gerät unter 250€, es muss aber nicht brandaktuell sein.

In die nähere Auswahl sind inzwischen gekommen:
Huawei Nova 2:
+ gute Ausstattung
o mit 5'' gerade so in meiner Grenze
- Seit ca 1 Monat kontinuierlich teurer geworden, seit einigen Tagen praktisch nicht mehr verfügbar (end of life?)

Samsung A3 (2017)
+ kompakt
+ preislich mittlerweile of relativ günstig zu haben
o Mittelmäßige Ausstattung (billig-Octacore mit 8x A53@1,6GHz, nur 2GB Ram)

Xperia X compact
+ kompakt
+ gute Ausstattung in der Klasse
o Design ist nicht 100% mein Ding
o etwas älter (bekommt aber sogar noch Oreo)

Das X Compact könnte man aktuell als Warehouse-Deal für 200 bekommen, ist allerdings mit leichten Schäden auf der Rückseite, da wären die 50€ mehr für Neuware vielleicht besser angelegt.

So, für weitere Anmerkungen oder Vorschläge bin ich offen. :)

Was ich nicht will ist irgendwas, dass mehr als 1-2 mm über meine Größengrenze geht, die ist ein Muss.
Kategorien: 3DCenter Forum

Linux Desktop RLD 2018 (Frage zum Thema Bonding/Gruppierung HW: Intel I340-T4)

Neue Forenbeiträge - Do, 14.06.2018 09:41
Spoiler Beim letzten Patch Day war es hier wieder in Erinnerung gerückt und wollte schon schauen wie GRUB einrichte/umstelle so das win7 Auto gebootet. Aber letztendlich würde es ohnehin wenig später darauf hinaus laufen das Linux wieder runter zu bekommen (wenn es eh nicht genutzt). :|

Von daher dachte komm ein Anlauf noch, wo doch im Grunde schon so weit gekommen (unerwarteter weise). Selbst die Linux Version von VMWare Workstation habe bereits zum laufen bekommen, was schon mal mehr wie die halbe Miete (insbesondere hinsichtlich weiterer/zukünftiger diesbezüglich Planungen und Projekte)! ;)

Bei dem aktuell betreffenden System handelt es sich um ein Semi-Privat genutzten File-Server der gleichsam auch als Render Client&Server fungiert und ebenso auch als Desktop System weiterhin tauglich bleiben soll/muss!

Die Betriebssysteme befinden sich auf einer SSD und die CPU ist ein FX8320E, von den Leistungsressourcen her sind die Voraussetzungen also Ideal (für dessen Zwecke)!

Möchte oder kann mir wer spontan bei einem Initial Problem helfen (in Form einer für mich wirklich verständlichen Punkt zu Punkt Anleitung!)?

Spoiler Es ist mir auch egal (im sinne von schreckt mich nicht), wenn dazu in Skripten rum machen muss, aber die Anleitung: Bitte wo & was! (wo befinden sich diese, wie heißen sie, was muss ich dort rein hacken? usw. usf.)
Distribution: Linux Mint (Cinnamon 18.3 64Bit)

Hardware: Unter Win7 geführt als: Intel(R) 82580 Gigabit Network Connection

Zielstellung: 4Gigabit LAN Mode (und ja diese Bandbreite wird bisweilen auch genutzt/gebraucht)!

Frage:
Wie bekomme ich es hin die 4x Lan Anschlüsse dieser Karte dafür zu Gruppieren? Treiber-technisch werden sie offenbar bereits erkannt und eingebunden, da jeder für sich separat genutzt funktioniert.
Spoiler Diese laufen aktuell unter Windows 7 x64 in genannter Konfiguration, gemeint von der Seite der dafür ebenso benötigten tauglichen Switches, Router und oder anderweitigen Infrastrukturen (nebst dessen Konfiguration), müssen uns nicht befassen! :wink:

Ich fand dazu nichts oder es war so vielsagendes zeug wie das hier, aka damit konnte nichts anfangen (habe zwar dennoch ein wenig in den Skripten getestet und probiert, allerdings war es nur ein stochern im dunkeln), da (offenkundig) noch nicht wirklich verstanden wie und wo der Hase hier läuft! :frown:

Spoiler Hinsichtlich des Windows 10 Horrors/NoGo möchte es aber (der diesbezüglich gefühlte Druck vor diesen Zukunftsaussichten genügend hoch geworden ^^) .
Kategorien: 3DCenter Forum

Acrylglas Seitenteil putzen - Von Staub befreien

Neue Forenbeiträge - Do, 14.06.2018 08:57
Guten Morgen,

Da seit 2 Wochen das Neue Gehauese Thermaltake View 27 besitzte frage ich bitte in die Runde:
Wie man am Besten dieses Acryl-Glas seitlich mit dem Fenster putzen kann ohne es zu zerkratzen oder andere Spuren zu Hinterlassen.
Habe mir schon ein extrem feines Microfaser Tuch besorgt, aber gibt es da auch geeignete Sprays,
oder sollte es einfach nur angefeuchtet werden, mit normalem Wasser, oder was eignet sich am Besten?

Herzlichen Dank!
Kategorien: 3DCenter Forum
Inhalt abgleichen