Neue Beiträge im Forum Technologie

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum - Technologie
Aktualisiert: vor 32 Minuten 46 Sekunden

DirectX 12 Grafik-API

vor 4 Stunden 58 Minuten
Mal eine Frage: Ich hab mir das Thema eGPU mal (wieder) angesehen da mein Gaming Notebook a) durch Gewicht und b) durch Lautstärke immer noch nicht das Optimium ist (nur der aktuell beste Kompromiss - für mich).
Er hat aber einen Thunderbolt Anschluss weshalb ich mal mit dem HP Omen rummgespielt habe um zu sehen ob das generell denn eine Option für die nähere Zukunft wäre.

Für mich überraschendes Resultat: Meine MSI GTX1070 Gaming war am Ende c.a. 20% im 3DMark langsamer als die interne GTX1070. Der Vergleich ist nicht ganz einfach, da die GTX1070 in Laptops mehr Einheiten hat und dafür niedriger Taktet - gleichzeitig aber auch ein deutlich niedrigeres Power Limit hat. Am Ende fand ich die Differenz dann doch heftig (die GTX1070 im Laptop ist sicher schon ~10% langsamer als im Desktop - und darauf nun nochmal 20% ?)
(Und eh jetzt jemand fragt: Ich hatte halt zugriff auf beides... ich würde natürlich keine GTX1070 als eGPU für ein Notebook das schon eine GTX1070 intern hat kaufen).

Nun ist es klar, dass durch den Thunderbolt Anschluss sicher Performance im Vergleich zu nem PCIe auf der Strecke bleibt.

Weshalb ich das nun hier poste: Könnte DirectX12 hier eigentlich auch helfen ? Man spricht immer davon dass es im CPU Limit hilft - aber wie siehts eigentlich aus wenn man im Bandbreiten Limit hängt ?

Mobiler Enthusiasten ITX PC unter 5kg, vergesst Laptops & externe Grafik!

Di, 17.04.2018 22:59
Zitat: Zitat von SKYNET (Beitrag 11638300) selfmade case kannst mit unter 2l volumen realisieren als eGPU lösung... warum also sonen riesenkasten schleppen wollen? zumal man mit dem laptop auch ohne die dGPU schaffen kann, und wirklich 100% mobil ist.

wegen leistung: also mein 3840QM langt immernoch dicke für alle games, weil bevor die CPU limitiert limitiert die GPU(RX 580). Kannst mir das mal zeigen wie du dir das vorstellst? =)

OLED macht Fortschritte

Di, 17.04.2018 14:48
Zitat: Zitat von Fragman (Beitrag 11674101) 4k mit hdr auf 65 zoll bei dem man auch sicher gehen kann, das man die dinger nicht gleich im naechsten jahr wegschmeissen kann weil standards geupdated wurden oder die hdr verarbeitung so funktioniert wie sie soll? Was soll denn da nicht funktionieren wie es soll?! :rolleyes: Oder meinst du die HDR10 und DV Inhalte stellen plötzlich ihren Dienst ein und werden nicht mehr verarbeitet wie bisher!?

Davon abgesehen war deine ursprüngliche Aussage man müsse mindestens 3000€ ausgeben, was Schwachsinn ist, zumal sich die 2017er LGs alle einen grundlegenden Firmwarestand teilen!
Was du mehr bezahlst investiert man da in die Ausstattung...aber sicher nicht in die Zukunftssicherheit und auch nicht wirklich in die BQ.

Firmwareupdates scheint es für die LG OLEDs auch später als 1 Jahr nach Release noch zu geben, wenn es denn nötig ist und dort wurde für die 2016er auch u.a. HLG nachgepatcht.

Zitat: Zitat von Godmode (Beitrag 11674115) Das Problem ist, das ständig neue Standards hinzukommen, die dann das 1 Jahr alte Gerät nicht mehr erfüllt. HDR10 und HLG sind Baseline für die jeweiligen Verbreitungswege...und da ändert sich auch nicht mehr viel.
Alles andere ist komplett optional und von den optionalen ist DV auch zudem final und etabliert!
Was kommt denn da angeblich jährlich hinzu?! Die anderen Standards neben HDR10, HLG und DV müssen erstmal eine relevante Verbreitung erfahren, bevor man dem irgend eine besondere Bedeutung beimessen kann.

Ihr tut ja gradezu so als würde sich jährlich das komplette Ökosystem ändern und auch der komplette Content umgeschwenkt werden. ;)

Zitat: Zitat von Kartenlehrling (Beitrag 11674137) Wenn es um die Fernsehnübertrag geht, Naja...wenn es um Fernsehübertragung geht würde ich in den nächsten 10 Jahren in DE nichts relevantes in der Richtung erwarten...die Sendeanstalten brauchen mittlerweile einfach viel zu lange für sowas verglichen mit anderen Übertragungswegen.
Die müssten ja erstmal den Sprung ins kalte Wasser wagen und irgendwann mal SD abstellen und nur noch HD übertragen...dann können sie langsam mal überlegen ob sie auf UHD gehen...und dann in weiter weiter weiter ferne irgendwann mal auf HLG schwenken.

Wer wirklich HDR Inhalte anschauen will wird in den nächsten 10 Jahren zu 95% um`s Streaming nicht drum rum kommen und gelegentlich wohl die eine oder andere UHD BR einwerfen können.
Da rächt sich einfach die vergleichsweise starre Infrastruktur von DVB.
Speziell DVB-C halte ich eh aufgrund der Broadcastingnatur für Bandbreitenverschwendung...aber gut...ist ein anderes Thema.

Unreal Engine 4

Mo, 16.04.2018 19:38
Da erzählst Du uns aber nichts Neues!!

Far Cry 5 / Dunia Engine 2 - Enttäuschung

Mo, 16.04.2018 16:09
Zitat: Zitat von gnomi (Beitrag 11673159) GTA IV war Performance mäßig aber auch eine Zumutung.
Man lief das übel auf Konsole. Und auch am PC ein Jahr später hatte man so seinen Spaß. ;(
Fällt jedoch auch in diese Zeit.
Genau das selbe mit den Physik Spielereien und PhysX.
Das hat sich auch überlebt, ohne dass jemand jetzt groß Tränen vergoss.
Natürlich ist es schade, wenn man dann Mafia 2 und 3 vergleicht...
Aber prinzipiell ziehe ich schnelle Effekt Physik oder funktionierende Basis Sachen (wie bereits in Half-Life 2 zu sehen) schon vor, wenn das Spiel im Allgemeinen damit weiter kommt. Stimmt schon, aber mit dem Quad Core Phenom 1 oder 2 oder den Intel Q6600 + Patch 1.3 (März 2009) war es dann spielbar mit 40 FPS + GTX 260 @ 1680x1050. :biggrin:

Das Problem war halt die katastrophale Launch Performance und die Leute hatten damals alle nur Dual Core im Rechner. Habe das Game so selbst täglich gesuchtet bis ins Jahr 2010 diverse Mods installiert und die ENB Grafik Mod hat nochmal einen zum staunen gebracht, ich hatte immer davon geträumt, GTA 4 mit ENB + Downsampling flüssig zu zocken, leider erst im Jahre 2013 (Schüler) die Hardware dafür gehabt, nur da war es selbst mit ENB schon wieder altbacken. =D

HDR ab 2016/17 auch bei Spielen dank Unterstützung bei neuen Grafikkarten & Monitoren

Fr, 13.04.2018 21:52

Sony at NAB Show 2018: Practical HDR Workflow with Alister Chapman

https://ultrahdforum.org/resources/p...s-description/
UHD Phase B

Bessere Monitore?

Do, 12.04.2018 18:33
der P2715Q den ich habe glowt ziemlich stark. da hat mein zowie Xl2411p mit TN panel ein besseres und homogeneres Schwarz

Methoden zur Verbesserung der Videospielgrafik

So, 08.04.2018 00:57
Octahedral Impostors: http://shaderbits.com/blog/octahedral-impostors

Deutlich bessere LODs (gerade bei komplexen Objekten wie Bäumen) aber wohl auch einen größeren Verbrauch an Materialien --> mehr Draw Calls


Noise Displacement Map/ Volumetrische Modelle (beispielsweise für Bäume):
https://twitter.com/ollj/status/924054615003484160

Aktuelle 3D Engines im Vergleich

Sa, 07.04.2018 07:36
Devil May Cry 4@4k


Die Engine ist richtig gut gereift. Da die FFXV nicht viel besser.

Stalker Clear Sky@4k


Vanilla noch geil, aber nicht ganz so gut. Modded und maximiert schon hammer.

Vulkan Grafik-API

Di, 03.04.2018 11:01
Bitte beim Thema bleiben. Klärt euren persönlichen Kram per PM. Entsprechende Beiträge entfernt

CryEngine 5

Fr, 30.03.2018 16:42
Crysis 3 in der PC Version war stark und hat die neue Generation absolut vorweggenommen. :up:
Ich würde mir hier eine gemasterte Trilogie mit allen drei Spielen für Xbox X wünschen. (sind ja nicht mal abwärtskompatibel die Games)
Leider sah man wenig, was an diese Qualität heranreicht.
Ryse na klar, aber das hat nicht die Framerate/Auflösung und würde auch eine Enhanced Version auf der ursprünglichen Xbox Plattform vertragen können.
Prey war grundsolide. Ghost Warrior 3 habe ich noch nicht so viel von gesehen, aber etwas generisch auf jeden Fall.
Homefront hat mittlerweile eine gute Xbox One X 1800P Version mit stabiler FPS Rate und eine noch schönere PC Version.
Das Spiel macht auch sehr Spaß und ist ein Geheimtipp für alle, die eh auf die Far Cry Formel abfahren.
Aber ich würde die Grafik trotzdem jetzt eher auf dem Niveau von Crysis 2 PC sehen.
Letztendlich entscheiden halt die Entwickler und das Budget. Und AAA Produktionen mit lizensierten Engines sind einfach auch generell weniger geworden...

Unity 5

Do, 29.03.2018 19:53
Irgendwie muss man ja konkurrenzfähig bleiben. Marketing halt. Gibt noch genug Probleme die mal angegangen werden müssten. Benutze Unity täglich, so schlimm isses nicht, find Unreal viel schlimmer ;)... Wobei der Vergleich halt schwierig ist. Wie immer...

MicroLED Displays

Mi, 21.03.2018 17:19
Das Skaliern von Größen ist schon fein. Vielleicht bekommt man so endlich wieder 16:10 oder auch endlich mal wieder 5:4 oder sowas für Fotobearbeitung.

WebRender - Zukunft des Renderings oder Mozillas Alleingang?

Do, 08.03.2018 00:15
Screenshots of Pathfinder rendering glyphs in Firefox



Zitat: The goal is not to be pixel-identical, but rather to be near-indistinguishable from the native renderer to the human eye.

Mantle - AMD Low-Level-API als Alternative zu DirectX

Mo, 19.02.2018 21:08
DICE hat es wenigstens supportet und es lief ganz gut. hier gegen EA zu wettern halte ich für falsch. Gerade die sind offen und auch deren engine läuft in DX sehr gut auf AMD hardware und skaliert mit mehr leistung grandios. Da kann man echt nicht meckern. :)

AMD TrueAudio - dedizierter DSP in Hawaii, Bonaire und Kaveri

Mi, 14.02.2018 12:36
Also sowohl unter Windows 7 mit meiner 260X als auch unter Windows 10 mit meiner 260X als auch unter Windows 10 mit meiner 290X hat es in Thief funktioniert.

Größere Probleme hatte ich an der Stelle mit Mantle, aber das läuft aktuell auf der Vega auch wieder gut (und immer noch deutlich besser als DX11)

Funktionsweise von GPU-Hardware (Rasterization, Texturzugriff ...)

Sa, 10.02.2018 12:23
https://devblogs.nvidia.com/the-peak...-gpu-workload/

Artikel zum Profiling von Pascal der auch ein wenig Rückschlüsse auf die Funktionsweise zulässt.

Geforce Now: Nvidia holt auf

Do, 08.02.2018 12:49
Marc hat sich das Thema ebenfalls angesehen:
https://www.golem.de/news/geforce-no...02-132384.html

Deep Learning interessant, aber viel zu dumm

Di, 06.02.2018 23:21
Zitat: Zitat von urpils (Beitrag 11619130) die beste Einführung von simpelsten Ideen bis zur Mathematik hat für mich 3Blue1Brown gebracht: von dort solltest du eigentlich in der Lage sein mit genug Sitzfleisch auch die restliche Mathematik zu verstehen:

http://www.3blue1brown.com/videos/20...neural-network Habe speziell das Video nicht gesehen, aber 3blue1brown ist definitiv einen Blick wert. Die Videos sind extrem dicht an Informationen und seine selbst geschriebene Animationssoftware bringt einen echten Mehrwert bei vielen Erklärungen. Er spart auch nicht an Details.

Zukauf von IP

Do, 01.02.2018 12:37
Zählt es als IP-Zukauf, wenn man IO-Bausteine von Drittfirmen entwickeln lässt? Da wäre Asmedia für AMD ein IP-Lieferant.