Neue Beiträge im Forum Technologie

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum - Technologie
Aktualisiert: vor 21 Minuten 12 Sekunden

DirectX12 Ultimate und DirectStorage - NextGen-Gaming auf dem PC

vor 9 Stunden 50 Minuten
Zitat: Zitat von Rampage 2 (Beitrag 12360682) Wie sieht es eigentlich mit der allgemeinen DX12-Compliance (Feature Level, Tiers, unterstützte Funktionen), also dem herkömmlichen DX12-Featureset VOR dem Erscheinen von DX12U, der heutigen GPU-Architekturen aus? Bei AMD ist seit GCN5 (also Vega) das gesamte Spektrum vollständig abgedeckt oder z.T. sogar übertroffen. Bei Nvidia ist seit Turing das Spektrum zwar (fast) vollständig abgedeckt, aber "Stencil reference value from Pixel Shader" fehlt immer noch! (auch bei Turing!)

R2 Sicher? Bei AMD fehlen doch meine ich noch einige Dinge. Ich meine einzige Tier3 Dinge fehlten da noch.

OLED macht Fortschritte

vor 11 Stunden 24 Minuten
Immerhin gibt es bei dem Verkäufer gerade 13% Rabatt ;)

DirectX 12 Grafik-API

Do, 09.07.2020 11:56
Wie von anderen erwähnt, viele Pipelines sind nicht voll auf die neue APIs ausgelegt, die Investitionen das umzustellen sollen gerechtfertigt sein. IMO ist der Eisbrecher für die neuen APIs halt die neuen Konsolen wo das native multi threading der APIs dann auch noch stärker an Bedeutung gewinnt.
Auch die Tool Seite, gpu crash dumps etc. die nun wichtiger sind gibt es jetzt erst langsam in gut. Und nichtzuletzt halt auch mehr neue gpu Features.

Deep Learning Super Sampling - DLSS 2.0 und Zukunft

Mo, 06.07.2020 17:13
Zitat: Zitat von Raff (Beitrag 12357235) Übers ganze Bild betrachtet ist die Aussage "bessere Qualität UND bessere Performance" nicht haltbar. Es gibt Bildbereiche in denen DLSS schlechter als nativ aussieht.
Es gibt aber viel mehr Bildbereiche in denen DLSS besser als nativ aussieht und der Qualitätsvorteil ist in jenen Bereichen in denen DLSS besser aussieht auch viel höher als der Qualitätsnachteil in den Bereichen in denen DLSS nicht so gut aussieht.

Übers gesamte Bild gesehen ist DLSS also eindeutig qualitativ besser als natives Rendering, auch wenn es heruntergebrochen auf einzelne Pixel welche gibt die mit DLSS besser aussehen und welche die nativ besser aussehen.

Real-time Raytracing

Fr, 03.07.2020 14:07
Zitat: Zitat von RLZ (Beitrag 12351142) Raymarching ist halt eine Implementierung von Raycasting was Raytracing mit Pfadlänge 1 ist (im Gegensatz zu Pathtracing mit Pfadlänge > 1).
Ich finde es daher nicht verkehrt.


@Allgemein: Auch POM ist Raytracing im 2.5D Texture Space. Dreiecksbasierte Raytracing ist auch nicht das "richtige" Raytracing. Wir haben ganz viele verschiedene Geometrie-Repräsentationen (2.5D, Voxel, Distance Fields, Polygone, Freiform, Solid Geometry,...), die wir nutzen können, um Schnittpunkte mit Strahlen zu testen. Das ganze funktioniert natürlich auch hybrid.
Kleine Anmerkung: Pfadlänge >1 heisst nicht zwangsläufig Path tracing. Path tracing beschreibt eigentlich nur wie man die weiteren Pfade sampelt, aber man kann auch raytracing mit größeren Pfadlängen betreiben. Allerdings ist das spätestens ab 4 bounces ziemlich dumm.

Grundsätzlich aber jedoch hast du Recht, man muss zwischen Geometrierepresentation und dem tracing Verfahren unterscheiden. Manchmal gehen sie zwar hand in hand (z.b. Voxel und Cone Tracing), aber das oben beschriebene Verfahren kann man durchaus Raytracing nennen.
Leider jedoch werden durch die 2.5D Geomtriererepresentation alle Vorteil von Raytracing zunichte gemacht und dann ist es halt schon irreführend es so zu nennen, da viele natürlich triangle raytracing assozieren...

Wichtige PDFs/Dokumente

Fr, 03.07.2020 06:07
Sehr schön aufbereitete Website zum Thema Licht & Schatten
https://ciechanow.ski/lights-and-shadows/

Wie groß der Einfluss von Patenten im GPU-Bereich?

Do, 25.06.2020 23:29
Zitat: Zitat von 00-Schneider (Beitrag 12343750) fixed.
Und die Wii-GPU war doch quasi nur den GPU-Teil des GameCube quasi 2 mal nebeneinander und höher getaktet (soweit ich das mal in einem Spieleveteranen-Podcast gehört habe: Julian Eggebrecht von Factor5 in Podcast #91 von März 2017).

Bessere Monitore?

Do, 25.06.2020 23:27
Verkaufen sich dennoch nicht ganz optimal. Erst mit den Konsolen im Winter sehe ich einen Run. Was wurde aus den 55-65" Gaming-TVs?

Wer hat Erfahrung mit 4k 144hz Gaming?

Mo, 15.06.2020 13:30
Ich bin vor einigen Monaten auf einen Asus PG43UQ umgestiegen.
Das tollste daran ist VRR, d.h. flüssigeres Bild unterhalb von 60FPS.
Oberhalb von 60 FPS bemerke ich keinen großen Unterschied, eventuell ist das AUO Panel dafür einfach zu lahm.

Unreal Engine 4

Mo, 15.06.2020 13:11
Zitat: Zitat von Badesalz (Beitrag 12338033) Ok. Sorry. Falsch ausgedrückt. Die Seite ist nicht offline, sondern nicht erreichbar =)

edit:
ROFL. Kaum geschrieben, schon geht es :ulol:

edit2:
Ist das Mädel auch gerendert? Ich sehe du hast da die nötige Begabung :wink: Ich weiß nur nie woher so junge Leute soviel Kohle für solche Anwesen nehmen sollen :wink:

Du machst das aber soweit gut, daß mir jetzt so nicht wirklich einfällt was man da unbedingt noch besser/realistischer machen müßte. Mir als Kunde würde sowas dicke reichen. Das ist weit über dem sonstigen Durchschnitt. Vielen lieben Dank, ja das Mädel ist auch gerendert. Liebe zum Detail :D.
Ja ich Renner auch kleine Sachen :D Ok aber nun ist bei mir Alarm weil die Seite scheint zu spinnen... Dann hab ich ja heut schön was zu tun :(

Aging 5NM und Kleiner

Mo, 15.06.2020 12:35
Spannender Artikel zum Thema Aging bei 5NM und kleineren Chips:
https://semiengineering.com/aging-pr...5nm-and-below/

Windows 10 - Vollbildoptimierung

So, 07.06.2020 11:02
Zitat: Zitat von aufkrawall (Beitrag 12326030) Dass die Checkbox verschwindet bzw. sich von selbst deaktiviert, ist nicht normal. Hatte ich noch nie.

Auch DX11 Spiele können vermutlich auch ohne ohne FSO den DWM-Direktmodus nutzen, wenn sie ihn explizit anfordern. Schätze, das ist bei Apex der Fall.
Andere Spiele wiederum starten erst im Randlos- und wechseln erst später in den exklusiven Modus (oder bleiben ungefragt randlos und erfordern das manuelle Umschalten via Alt + Enter etc...).
Und es gibt tatsächlich auch Spiele, die von sich aus die FSO ignorieren können. Etwa Spiele mit der Unity Engine, die man per CLI-Befehl zum FSE-Modus überredet. Weiß der Geier, weshalb.

-> Es ist verwirrender Scheißdreck, typisch Microsoft. Habe es gestern nochmal probiert:
Wenn ich die Vollbildoptimierung deaktiviere und vorher den Button "Einstellung für alle Benutzer..." bemühe, bleibt es auch hier gespeichert.
Auf die Idee bin ich nicht gekommen, da ich nur ein Benutzerkonto verwende.

Wie auch immer, der echte Vollbildmodus funktioniert bei Apex Legends generell nicht (Lautstärke-Overlay ist immer zu sehen und mit zwei rucklern verbunden, beim ein- & ausblenden)

Virtual Machine fürs Gaming

Mo, 01.06.2020 23:43
um das budget geht nicht.

Geforce Now: Nvidia holt auf

Sa, 30.05.2020 12:51
Nein, das ist keine "Steam Cloud" sondern Implementierung für Anzeigen für (externe) Cloud-Anbieter. Sweeny hat doch die Unterstützung vor zwei Monaten schon per Twitter angekündigt.

Sinnvolle Faktoren der Auflösungsskalierung?

Sa, 30.05.2020 08:43
Die skalierungsmethoden von GPU bzw Monitor sind eigentlich ziemlich robust gegenüber dem genauen Faktor.
Heißt dass du mit sinkender Resolution ziemlich kontinuierlich Schärfe verlierst.

"Nachteil" ist dass ein bild mit Viertelauflösung zB nicht scharf und blockig dargestellt wird, sondern ebenfalls die Interpolation durchläuft. Ist aber eh Geschmackssache

AI/Machine Learning in Gaming

Fr, 29.05.2020 19:24
Zitat: Zitat von Dampf (Beitrag 12316116) Scheinbar ist AI Denoising auf den Tensor Cores nun bereit für Spiele:

https://www.artstation.com/artwork/e0Eyv6

It's a fully playable game that is ENTIRELY ray-traced, denoised by NVIDIA's AI and DLSS, and obeys the laws of physics - all running in real-time on a single RTX GPU. Absolutely mind-blowing.
Da wurde aber ganz schön geschummelt. Im Standbild brechen die Murmeln das Licht und erzeugen einen Brennpunkt sowie eine Abbildung ihres Inhalts auf dem Papier und dem Pinsel. Im Video haben sie nur einen dummen, leeren Schatten. Auch die Reflexionen sehen nicht mehr so gut aus. Das beste an dem Video sind die Geometrie und die Texturen, nicht das RTX.

DVB-C: Warum braucht man das heute noch?

Di, 26.05.2020 18:43
Tatsächlich stellt das Kabelnetz für digitales Fernsehen bis zu 5 Gbit/s an Datenrate über das gesamte Frequenzband zur Verfügung, das ist für so eine einzelne Koaxleitung immer noch ganz anständig. Und damit können tausende Haushalte zuverlässig mit Fernsehen versorgt. On-demand hat deutlich höhere Infrastruktur-Anforderungen, ist also deutlich teurer für die Anbieter.
Wenn wir in Deutschland einen anständigen Glasfaserausbau mit Gigabit-Anschluss in jedem Haushalt hätten, wäre das Thema DVB-C / Kabelfernsehen vielleicht am Aussterben.

Vulkan Grafik-API

Mi, 08.04.2020 21:36
Zitat: Zitat von gedi (Beitrag 12273561) Turing ist in Bezug auf RT auch ne Krücke (ähnlich NV40 mit DX9 FL_3.0 aka HDR). Bez. RT setze ich auf Nextgen-GPUs. Nö. Selbst andere Raytracing Titel zeigen wie's richtig geht. Die hervorragende GI in Metro kostet nur 20% der Performance und in Control kostet die gesamte RT-Pipeline, aka Schatten, Reflexionen und GI 45%. Nvidia hat auch eine neue Version der RTXGI SDK vorgestellt, die nochmals performanter läuft und selbst zu einer GTX 1060 runterskaliert.

Und glaube nicht dass zumindest RDNA2 Turing in Sachen RT übertreffen wird und darauf wird ja aufgrund den Konsolen zukünftig optimiert. RT wird in Zukunft immer effizienter laufen, da Engines und Entwickler gleichermaßen die Technik immer besser unterstützen und mehr mit ihr vertraut werden.