3DCenter Diskussionsforen

AMD - Ryzen 4000 Mobile (Renoir) Review Thread

Prozessoren und Chipsätze - vor 1 Stunde 10 Minuten
CB: HP ProBook 455/445 G7: Business-Notebooks mit AMD Ryzen 4000 (Renoir)

Wäre schön wenn auch noch Elitebooks kommen. Bei uns wird im Moment sehr auf das Gewicht geschaut.

Vulkan Grafik-API

Neue Beiträge im Forum Technologie - vor 3 Stunden 49 Minuten
Mal ein Lob an pixeljetstream :up:
Finde er versuchte immer die richtigen Infos rauszuhauen, und auch viel Geduld mit uns DAUs.

nVidia - Geforce GTX 980 Ti: (P)Review-Thread

Grafikchips - vor 4 Stunden 3 Minuten
Also mir ist bisher noch keine Karte gestorben und zur Zeit bin ich auch mit einer 980Ti unterwegs

AMD/ATI - Radeon RX 5700 & RX 5700 XT Review-Thread

Grafikchips - vor 5 Stunden 38 Minuten
Ich hab ne Strix unter Wasser gesetzt. Geht eigentlich relativ gut das Ding, 2.168G (richtige 2.11G) bei 1.12V und 2.26G (richtige 2.21G)bei 1.25V. Verbrauch beim 2.11G ~ 190W bei 2.21G ~ 325W, was ohne LM nicht zu kühlen ist, da die Hotspottemp explodiert.

Gut am neuen Treiber finde ich, dass der WM sich nicht mehr beschwert, obwohl ich ihn eh nie benutzt habe. Zudem scheint das Layout etwas fixer zu sein als das Alte.

Schlecht ganz klar die Oberfläche - totale Grütze, was ein Müll. ESync scheint selbst nach einem halben Jahr noch nicht zu funktionieren :mad: und der Ram taktet hier nur bei 60Hz runter :mad::mad:

Stabil scheint der Treiber zu sein, allerdings finde ich es eine Unverschämtheit, dass alte Bugs nicht gefixt werden.

AMD/ATI - Radeon VII: 699$ ab 7. Februar 2019 mit 16GB HBM2

Grafikchips - vor 8 Stunden 30 Minuten
Ja, gerade unter 4K ist die Seven oftmals 10 bis 20, oder gar mehr schneller.
Zudem keine Miniruckler da HBM enorm hilft und auch ausreichend mit 16GB daherkam.

Meltdown & Spectre: Sicherheitsrisiken durch Spekulation bei aktuellen Prozessoren

Prozessoren und Chipsätze - Mo, 06.04.2020 17:32
Zitat: Zitat von Iscaran (Beitrag 12271276) Siehe Intel MKL :-D Da wirds im Code gemacht und nicht vom Compiler

AI/Machine Learning in Gaming

Zitat: Zitat von Gast (Beitrag 12270974) Es liegt nahe, dass die Tensor cores die ALUs der shader verwenden und die Tensor cores nur "virtuell" vorhanden sind. Hätte NVidia in ihren GPUs separate FP16 ALUs für die Tensor Cores, dann wäre es doch dämlich nicht ein paar mehr Transistoren zu verwenden um die Anzahl der Shader zu erhöhen. Nvidia hat separate FP16 ALUs, die auch bei normalen Shaderberechnungen für den doppelten FP16-Durchsatz zuständig sind.

Und Turing Light hat FP16 ALUs die nur für FP16-Operationen, aber nicht für Tensoroperationen genützt werden können.

AMD - Zen 2/Ryzen 3000 Review-Thread

Prozessoren und Chipsätze - Mo, 06.04.2020 12:37
Zitat: Zitat von Logan (Beitrag 12270887) Bin nach 25 jahre intel vor ca. 3 wochen auf den 3600er gestiegen. Beste entscheidung :D P/L ist einfach unschlagbar. Glückwunsch. :up:

Zitat: Zitat von Ex3cut3r (Beitrag 12269464) https://abload.de/img/unbenannt0ijb0.png

Schade, wird heute nix mehr.

Dabei wollte ich so gerne basteln. :frown: Mann Mann, DHL ist in Zeiten von COVID noch weniger brauchbar, "Das Paket wurde ins Zustellfahrzeug geladen" seit 9 Uhr warte ich jetzt schon, ich wohne in Hamburg Mitte/Zentrum. Und normalerweise sind Pakete hier immer schon vor 10 Uhr da. Aber diesmal Pustekuchen, hoffentlich wird es heute noch was.

Bessere Monitore?

Zitat: Zitat von HisN (Beitrag 12270801) Na weil man auf dem keine 2160 Pixel in der Höhe hat, die man z.b. am Desktop zum Arbeiten schmerzlich vermisst, weil dann doch noch viele Programme oder auch Webseiten eher Vertikal gebaut sind.
Runterschalten kann man immer, aber Pixel dazuzubern wäre neu^^ Das hin und her switchen wurde mich dann aber stören, und 40" 16:9 will ich eigentlich gar nicht. ^^
Aber wer es mag.

Zitat: Zitat von kokett (Beitrag 12270796) Für mich wäre das mit den custom resolutions nichts, ich käme jetzt auch nicht auf die Idee meinen 32:9 freiwillig schmaler zu machen mit schwarzen Balken links und rechts nur um einen anderen Seheindruck zu erzeugen. Hätte ich ein großes 16:9 Gerät, dann würde ich da auch immer den ganzen Schirm nutzen wollen - mit einer 16:9 Auflösung ohne Balken. Genau, so siehts aus, ich kann hier auf meinen 34" auch eine 32:9 Custom Resoultion erzeugen und mit Balken unten und oben leben, sieht aber einfach nur scheiße aus. lol

Intel Tremont Microarchitecture

Prozessoren und Chipsätze - Mo, 06.04.2020 06:54
David Schor hat einen Artikel zu Lakefield verfasst (inkl. DIE sizes, shots usw...):
https://fuse.wikichip.org/news/3417/...enta-core-soc/

@Blacki: Das dürfte dann auch deine Frage beantworten ;)

Recht interessant:
Zitat: Although the Sunny Cove core supports AVX-512, specifically for Lakefield the core is somewhat crippled without any AVX support in order to maintain full single ISA compatibility across all cores for easy workload migration.

OLED macht Fortschritte

Zitat: Zitat von robbitop (Beitrag 12270082) Haben moderne TVs nicht alle Helligkeitssensoren und somit die Möglichkeit die Helligkeit auf das Umgebungslicht einzustellen? (ernstgemeinte Frage)
Das machen Smartphones und Tablets seit fast 1 Jahrzehnt schon exzellent. Hat mein Q-LED Fernseher (2016 Modell) und nutze ich auch :up:
Wobei er nur zwischen Licht und kein Licht unterscheiden muss,
da das "Fenster" im Arbeitszimmer mit Rollbalken immer zu ist...
(zocke gern im dunklen :smile:)

Bei wechselnden Lichtverhältnissen fällt es aber manchmal auf wenn er nachregelt.

M.f.G. JVC

VIA - Zhaoxin x86-Prozessoren

Prozessoren und Chipsätze - So, 05.04.2020 15:09
The "HP" driver is version 10.17.19.20. Beside this one I do have an older version 10.17.19.7.

I've uploaded it here:
https://www.file-upload.net/download...10x64.cab.html

CHANGE HISTORY:
Zitat: 10.17.19.0020-37.00.20(09/27/2019)
1. Add Brightness control by GFX PWM
2. HDMI Electrical Testing Issue in 297MHz(4K x 2K @30)
3. Paint 3D occurs blurred screen when zoom out to below 33%
4. The UUT pops up the error box when running 3DMARK. Line:728 ERROR information

10.17.19.0017-37.00.17(06/20/2019)
1. Test with Win10 19H1

10.17.19.0015-37.00.15(04/29/2019)
1. Eclk=300MHz

10.17.19.0007-37.00.07(11/30/2018)
1. RC1 release with RS5
2. Eclk=350MHz

10.17.19.0005-37.00.05
1. RC release with RS4

10.17.19.0004-37.00.04
1. Beta release with RS4
2. Change GPU name
3. Update GPU clk

10.17.19.0002-37.00.02
1. Alpha release
2. Add 4k@60Hz support

10.17.19.0000-37.00.00
1. Initial release

DirectX 12: Funktionsstand der Treiberfeatures

Grafikchips - So, 05.04.2020 12:30
In Borderlands 3 ist CAS dabei und trotzdem RIS auch über den Treiber einstellbar ist. HotS hat zudem kein CAS und mit irgendeinem Treiber war die Option dennoch einfach verschwunden. In SotTR ist im Spiel auch nicht die Stärke einstellbar, sieht mir deutlich zu überschärft aus.
Einfach nur eine dümmlich-unnötige Einschränkung. :)

Eure CPU-Historie

Prozessoren und Chipsätze - So, 05.04.2020 00:34
Zitat: Zitat von Langlay (Beitrag 10820954) Intel 486 SX33
Intel Pentium 60
Intel Pentium 166MMX
AMD Athlon 650
AMD Athlon 1000
AMD Athlon XP 1800+ Palomino
AMD Athlon XP 1700+ Tbred-B
AMD Athlon 64 X2 3800+
Intel Core2Duo E6600
Intel Core2Quad Q6600
AMD Phenom II 955
Intel i7 3770k Intel 4790k
AMD Ryzen 1600X
AMD Ryzen 2700X
AMD Ryzen 3800X
AMD Ryzen 3900X

DirectX 12 Grafik-API

Zitat: Zitat von basix (Beitrag 12265105) Eine XSX hat fast gleich viel INT8 Leistung wie eine RTX 2060 inkl. Tensor Cores und soweit ich das mitbekommen habe laufen die DLSS 2.0 Berechnungen nicht concurrent, also seriell mit dem Shading. Der Shader Core besteht bei Turing im wesentlichen aus 3 Blöcken.
INT32
FP32
Tensorcore

Der Scheduler kann 2 davon gleichzeitig ansprechen, also entweder INT32 + FP32 oder INT32 + Tensor oder FP32 + Tensor können jeweils parallel laufen.

Anders würde es auch wenig Sinn machen, und das dürfte auch der Grund sein warum Turing auf einmal dezidierte INT32 Units hat.

Diese gab es nämlich schon in Pascal, nur haben sich dort INT und FP die Datenleitungen aus dem Warp Scheduler geteilt, so dass zu jedem Zeitpunkt immer nur eines von beiden arbeiten konnte.

Mit den Tensorcores musste man die Bandbreite in den Shadercore erweitern, damit diese auch gefüttert werden können, und da hatte man wohl mit der parallelen Ausführung von INT32 das relativ kostengünstig erweitert, weil die dafür benötigte Bandbreite eh schon vorhanden war.

nVidia - Diskussion zur GTX970-Problematik: Nur 3,5 GB, nur 224 Bit DDR, nur 56 ROPs

Grafikchips - So, 29.03.2020 16:04
Genau, erst ab Maxwell 2 gibt es DirectX 12 FL 12_1. Ab Turing dann bald auch DirectX 12 Ultimate

Ryzen 3000 Spannungen

Prozessoren und Chipsätze - So, 29.03.2020 14:36
Dazu finde ich leider nichts. Deshalb auch mein Post hier.

nVidia - GeForce RTX 2080/Ti Review-Thread

Grafikchips - Fr, 27.03.2020 15:46
Zitat: Zitat von Raff (Beitrag 12261474) DLSS 2.0 "in depth" analysiert: Überzeugt das KI-Antialiasing in Mechwarrior 5 und Control? Bildqualität & Leistung

Viel zu viel Info, um den Artikel kurz zusammenzufassen. Wobei, doch: DLSS 2.0 ist wesentlich besser und flexibler als die ersten Experimente, aber noch nicht perfekt; die Leistungsgewinne beeindrucken gerade im Angesicht der Qualität.

MfG
Raff Danke! :up: Schöner Test aus dem Home Office. Ich habe Control zwar auf der Platte, aber noch nicht gespielt. Freue mich auf das WE mit Control @ Full Raytracing >60fps :D

Was ich sehr nice finde bei Control: Die Unschärfe wird entfernt. Einen ticken zu scharf, aber richtig gut. Bei fast allen modernen Spielen ist TAA / Unschärfe im Spiel. Schön, gibt es nun ein "Heilmittel" ;D

@aufkrawall:
Microsoft hat für XSX ebenfalls AI-Upscaling erwähnt. In Raffs Artikel schreibt er, dass DLSS INT8 verwendet, das kann RDNA2 ebenfalls.

@Raff:
Du hast ja Profiling mit Nsight betrieben. Wie hoch war dort die Auslastung der Tensor Cores? Sieht man das?
Und als zweite Frage: Weiss man, ob noch andere Spiele mit DLSS 2.0 geupdated werden? z.B. Metro Exodus
Inhalt abgleichen