Grafikchips

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum - Grafikchips und Grafikkarten
Aktualisiert: vor 14 Minuten 49 Sekunden

Ein Hauch von Traurigkeit! 3dfx, S3, BitBoys, Matrox, PowerVR, SIS, XGI...

vor 15 Minuten 52 Sekunden
3DLabs P9 / P10 / P20 waren auch recht interessant, da schon ziemlich frei programmierbar.

AMD/ATI - Radeon RX 5700 & RX 5700 XT Review-Thread

vor 52 Minuten 49 Sekunden
Mir fehlt noch ein Kühlertest zur MSI RX 5700 Evoke OC.
https://geizhals.de/msi-radeon-rx-57...6.html?hloc=de

Kennt jemand was?

Ein Kühlertest der XFX RX 5700 DD Ultra.
https://geizhals.de/xfx-radeon-rx-57...0.html?hloc=de
https://www.xfxforce.com/gpus/radeon...ltra-8gb-gddr6

würde mich auch noch interessieren.

4K oder Anti-Aliasing - oder beides?

Sa, 12.10.2019 19:12
Zitat: Zitat von BlacKi (Beitrag 12115857) eher TAAed mich SS würde es noch schärfer machen, TAA macht es unschärfer.

ich glaub trotzdem das gitterzäune selbst auf 16k bilschirmen flimmern werden. Ich glaube tatsächlich auch, dass selbst 16k, ohne AA, temporal noch nicht perfekt aussehen. Jedenfalls nicht, wenn man einen halben Meter vor einem TV sitzt, so wie ich gerade. :D



Mir kann, wie in Foren so oft propagiert, auch keiner erzählen, dass 4k ohne AA bereits das Maß aller Dinge seien. Wer das behauptet soll sich mal vor so ein Setup setzen, 4k ohne AA ist nahezu Augenkrebs. Erst ab 8k sieht es wirklich gut aus, was ich zurzeit nur via SSAA erreiche.

Performance & Enthusiast: Aktuelle Grafikkartenpreise #2

Sa, 12.10.2019 03:02
Zitat: Zitat von Lowkey (Beitrag 12115444) Ventus = Cheap ... mindestens das Kühlsystem. Nachdem ich ein paar Tage mit der Karte herumgespielt habe, scheint sie mir für den Preis eigentlich ganz okay.

Das anfängliche Spulenfiepen ist weg und der OC-Scanner hat 255 Mhz draufgelegt. Unter der Berücksichtigung von wirklich schlechtem Airflow im Gehäuse wird sie damit laut, aber subjektiv nicht unerträglich. Bei aktuell 22 Grad Raumtemperatur pendelt die vorliegende Karte um 74 Grad bei ca. 55% Lüfterdrehzahl.

Bei 1950 Mhz und 0.925V läuft die Karte bei rund 67/68 Grad und 200 Watt Leistungsaufnahme lt. GPU-Z. Da passt sie vom Geräusch in meinem Fall zu den restlichen Lüftern. Hört man gut, aber keine Turbine.

Bei 0.975V sind 2080 Mhz möglich, was mit 9% zusätzlichem Power Target gerade noch so funktioniert und wieder um die 74 Grad landet. Das sind dann rund 270 Watt.

Das geringe Power Target ist ohne Mods aber das größte Problem. Alles darüber in Spannung oder Takt wird ausgebremst.

Wenn nicht maximale Leistung benötigt wird, laufen 1800 Mhz bei 0.825V stabil und kaum hörbar bei knapp unter 170 Watt.

Wie gesagt, bei schlechtem Airflow im vollgepackten µATX-Gehäuse.

Ich hatte keine wirklich großen Erwartungen an die Karte, bin jetzt aber recht zufrieden.

Irgendwo habe ich gelesen, dass der Kühler der Ventus GP dicker als der vorherigen Ventus OC ist und bessere Lüfter verwendet werden, weil die Kühlung dort Probleme gemacht hatte.

GTX1070 reicht für 4K nicht mehr (wg. TFT)

So, 06.10.2019 23:15
3440x1440 + FreeSync => RX5700 XT

nVidia - GeForce RTX 2080/Ti Review-Thread

So, 06.10.2019 15:00
So, habe den Fehler. Es lag an meiner Kurve. Ich habe diese so erstellt wie damals schon zu Titan Xp Zeiten. Einfach mit Shift hochziehen und dann die Punkte nach der Wunschspannung runterziehen. Das war damals ja am schnellsten. Nun habe ich aber mit strg das Ende hochgezogen, der Takt wird also nicht für alle Taktstufen so arg verändert.

Alte "richtige" Kurve:



Speicher klebt idle bei 810MHz.

Neue ehem. "Krüppelkurve":



RAM@405. 3D dann die gewünschten 925mV@2025MHz.
Ist halt die Frage ob das wieder langsamer ist so? Laut Blaire kostet das keine Leistung mehr?

Wie macht ihr denn eure OC+UV Kurven?

AMD/ATI - Radeon RX 570/580: (P)Review-Thread

So, 06.10.2019 10:20
Zitat: Zitat von aufkrawall (Beitrag 11878239) Imho hat Polaris auch einen Hardware-Bug bez. VRAM-Taktwechsel bei Refreshraten >73Hz. Unter Windows fällt das kaum auf, aber bei intensiven Taktwechseln des VRAMs flackert es kurz schwarz. Unter Linux flackert es durchgehend. Mit Vega gibt es das Problem nicht.
Als Workaround scheint das Festlegen des mittleren VRAM-Pstates als Minimum zu funktionieren. Unter Linux darf es gar keine VRAM-Taktwechsel geben, aus Komfortgründen also am besten den höchsten fixieren. Würd mich wundern, gäbe es noch einen Treiber-Fix dafür. Es gab einen Treiber-Fix. Allerdings für Linux und von einem User, nicht AMD selbst.
Mit Windows muss ich weiterhin angezogene Monitor-Timings verwenden. :freak:

AMD/ATI - Radeon RX Vega 56/64: Review-Thread

Sa, 05.10.2019 06:09
Zitat: Zitat von Daredevil (Beitrag 12109875) Also die PCIe X3.0 Anzeige kannst du m.M. nach getraut ignorieren.
Laut der hatte ich auf einem PCIe 2.0 Board auch schon PCIe 3.0 laufen. :D Ok.

Zitat: Zitat von Daredevil (Beitrag 12109875) Dein Lüfter läuft im Idle ungewöhnlich niedrig, hast du da irgendwie dran geschraubt?
Zero FAN Mode oder ähnliches? Waren die Standard-Einstellungen.

Nachdem ich aber Sapphire Trixx, das nicht aktiviert war, und das Tweak-Tool von Asrock deinstalliert, zudem noch im Wattman die GPU undervoltet hatte, waren die Temps auch im Idle niedriger.
Da hatte ich dann nurnoch 33° C bei 15% Lüfterspeed.

Hmm, habe gerade den P3 wieder höher gesetzt auf 1400 MHz, und nun sinkt die Idle-Temp wieder nicht unter 38°.

Ich finde Vega recht geheimnisvoll, was das Undervolting angeht. Aber der Karte ansich ist klasse. Bin mehr als zufrieden.

Lasse ich den Chip nur auf 1100 MHz laufen mit einer Spannung von nur 0,960 Volt, so nimmt sich das ganze System mit Ryzen 2700, 16 Gb Ram und dem LED-Gebimms unglaubliche 170 Watt. Stelle ich SMT für den Proz ab, sind es sogar nur 130 Watt bei 60 FPS in "Wolfenstein Old Blood" in Ultra mit 4xAA auf FHD.

Und das dann extrem gut spielbar.

Vega war doch ein Riesensprung für mich von der HD7950 über eine RX580, auch wenn ich 2017 beim Launch noch behauptet hatte, Vega sei ein Fail.

Mit den Temps und der Performance kann ich jedenfalls erstmal gut leben. Kühler scheint auch richtig zu sitzen, denn wenn Last wegfällt, wird der Chip rapide kühler.

Und erste Mal seit Jahren, dass Rocket League nun sauber läuft.

Und der Adrenalin 19.9.2 ist noch nie abgestürzt, sehr komfortabel und reich an Features.

War die absolut richtige Entscheidung statt einer 5700 eine Vega 56 zu kaufen. So macht es Spaß als AMD-Fanboy. :)

Wie sieht Eure PC-"Grafikkarten-Laufbahn" aus?

Di, 01.10.2019 21:09
Wahnsinn, soeben festgestellt, dass meine beiden AMD Radeon Vega FE's auch schon wieder zwei Jahre alt sind!? Wo ist die Zeit geblieben?!

Gruss Wildfoot

So sollte man nicht blinken

Sa, 28.09.2019 00:25
Zitat: Zitat von anddill (Beitrag 12105387) Ich glaub der Kram wird einfach zyklisch immer wieder übertragen. Ich hab ja auch ein MSI Board und G.Skill RGB Ram. Die Board-Software kann den Ram steuern. Wenn man den einfach ohne Software einschaltet dann läuft die Standard-Regenbogen Animation. Dabei läuft die Animation der beiden Riegel in kurzer Zeit sichtbar auseinander. Sobald das System gestartet ist nagel ich die aktuell auf 50% rot fest. Aber natürlich hab ich auch mit dem RGB Kram rumgespielt, und wenn man in der MSI Software Regenbogen auf dem RAM aktiviert, bleiben die beiden Module zwar synchron, aber alle par Sekunden gibt es einen minimalen Hänger in der Animation. Ich glaub die wird einfach alle paar Sekunden neu aktiviert, um sie so synchron zu halten. Das kostet natürlich etwas CPU-Zeit.
Vermutlich ist für die Dauer der Datenübertragung (ein paar ms?) an das Modul ein Thread zu 100% ausgelastet.
Wenn man die Software von G.Skill nutzt lastet die auch gerne mal einen Thread komplett mit 100% dauerhaft aus.
aus diesem Grund hab ich ebenfalls immer eine feste Farbe eingestellt ...
Einzig die MSI Grafikkarte macht ihre Farbwechsel (scheinbar) autonom ohne das der LEDKeeper rödelt...

AMD/ATI - Radeon VII: 699$ ab 7. Februar 2019 mit 16GB HBM2

Fr, 27.09.2019 22:16
Wozu?
Der HBM-Takt ist an den GPU-Takt gekoppelt.
"Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie Es muss."

Wenn Du mehr Auslastung möchtest erhöh halt die Grafiksettings
oder füg per RadeonEinstg. mehr Kantenglättung oder VSR/Downsampling hinzu.

edit:
Den 19.9.3 net Drüberbügeln.
Besser als Neuinstallation.

RX 5700 vs 2060 Super

Fr, 20.09.2019 01:12
Zitat: Zitat von x-force (Beitrag 12100003) also lieber nicht kaufen, außer man steht auf teuer selektierte gpus.

denn wer bei evga nicht das teuerste kauft, kann halbwegs sicher sein keinen top chip zu bekommen. Ist zwar ot, aber egal....

Selektierte Chips, mit Samsung Grafikspeicher, und selbst bei Lüfterwechsel volle Garantie. Da bezahle ich gerne 50€ mehr für EVGA.

Intel - Intel HD Graphics Gen9

Di, 17.09.2019 06:19
Zitat: Launch driver for:

eFootball Pro Evolution Soccer 2020*
Borderlands 3*
Greedfall*
10th Gen Intel® Core™ processors with UHD Graphics (“Comet Lake”) Borderlands 3 ist jetzt ebenfalls auf die Liste gewandert.

AMD/ATI - Gamecrash wegen zuwenig Videospeicher.. 8GB vorhanden

So, 15.09.2019 21:10
Zitat: Zitat von =Floi= (Beitrag 12085571) du kannst die pagefile size variabel machen! Wenn sich gegenüber XP nichts verändert hat, sollte Windows das Pagefile selber vergrößern, wenn es mehr benötigt. Wenn es abgestellt ist, kann es nichts vergrößern.

nVidia - GeForce GTX 1080 Ti Review-Thread

Mi, 11.09.2019 18:18
Zitat: Zitat von basix (Beitrag 12093992) Wir haben dich schon verstanden, und ist dennoch falsch ;) Aber du willst ja einfach mal AMD schlechtreden. Zu 200 Euro: Wenn das mein Budget ist, kann ich auch bei Nvidia keine 2070S kaufen ;) LOL ohne worte. amd schlechtreden d3eswegen hatte ich fast nur amd karten. 200€ troll dich woanders. siehe vidoe wie besagt alles was ich sagte sind fakten siehe nach. amd ist einfach nur scheisse. wenn die billigste custom weit besser ist als die teuresten customs beim konkurrenten dann weis ich es auch nciht. sag mir wo ich falsch lag? achso kannst du nicht.

nVidia - GeForce RTX 2070/2060 SUPER Review-Thread

Sa, 07.09.2019 06:36
kfa 2070 super hammer karte 65 grad warm quasi unhörbar. boostet stock auf 1980mhz. Mit pt 80% nur 160 watt in 4k und gleichschnell wie stock da aber 215 watt.

Passende Gaming-GraKa für DELL T3600

So, 18.08.2019 06:36
Zitat: Zitat von DrFreaK666 (Beitrag 12075116) Ich hoffe du empfiehlst die 1050ti nicht wirklich. Die 1650 ist die deutlich bessere Alternative.

OT: wie teuer wäre denn die 1060 6GB? in der Tat, die kleinen Turing hatte ich schlicht nicht auf dem Zettel. Guter Hinweis.