Neue Forenbeiträge

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum
Diskussions- und Hardwarehilfe-Forum von 3DCenter.org
Aktualisiert: vor 9 Minuten 15 Sekunden

W: 2 Monate altes Microsoft Lumia 550

Mo, 02.01.2017 17:35
Ca. 70€ noch wert bei einem Verkauf hier im Forum oder?
Kategorien: 3DCenter Forum

Entkalker für DeLonghi ESAM30/32XY?

Mo, 02.01.2017 13:40
Welchen Entkalker brauche ich für eine DeLonghi ESAM30XY bzw. ESAM32XY?
Kategorien: 3DCenter Forum

Halbierung der Datenrate mit Repeater: einfach "schnelleren" Repeater nehmen?

Mo, 02.01.2017 12:21
Hey Leute, bin umgezogen und brauche jetzt einen Repeater für mein WLAN. Soweit ich weiß kommt es dabei ja zu einer Halbierung der Datenrate.

Das hier ist mein Router:
https://geizhals.de/netgear-rangemax...loc=at&hloc=de

Dazu würde ich diesen Repeater nehmen:
https://geizhals.de/netgear-wi-fi-ra...loc=at&hloc=de

Der hat die doppelte (theoretische) Übertragungsrate. Könnte ich so verhindern, dass aus dem 600Mbps 300 Mbps werden? Nicht der Router, sondern der Repeater muss ja doppelt senden und empfangen, also müsste doch seine Übertragungsrate (auf dann 650 Mbps) reduziert werden?
Kategorien: 3DCenter Forum

Neue Grafikkarte

Mo, 02.01.2017 11:56
Hallo zusammen

Wollt mal Erfahrungen einholen welche Karte Ihr mir empfehlen könnt und zwar hab ich 2 Karten im Auge.

Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort

oder

MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort

mir wäre wichtig das sie sehr leise ist und ob sich ein Upgade für mich lohnt.

Aktuell hab ich eine Msi Gtx 760 und ein Intel i7 4770k oder bremst gar die Cpu die neue Karte aus ? :rolleyes:

Danke euch schonmal
Kategorien: 3DCenter Forum

NAS für Einstieger/Anfänger

Mo, 02.01.2017 09:53
Hallo Zusammen,

ich würde gerne für mein Heimnetzwerk einen NAS Server einrichten. Nun hab ich mich ein wenig informiert und weiß trotzdem nicht so richtig, was das richtige für mich ist.
Eigentlich möchte ich nur Bilder und sonstigen Media Kram (iTunes Mediathek, Filme etc.) umlagern, welche ich für nicht besonders wichtig halte, als dass ich sie im Raid speichern würde.
Es soll auf jedem Fall unter Mac und Windows funktionieren und nicht zu laut sein.

Budget: ~ 200€
(Komme ich damit aus? Ansonsten ein angemessenes P/L Verhältnis)

Was macht mehr sinn, Eigenbau oder ein fertiges?

Hatte mir schon
https://geizhals.de/synology-disksta...loc=at&hloc=de

und

https://geizhals.de/western-digital-...loc=at&hloc=de

angeschaut. Wobei mir durchaus bewusst ist, dass bei Synology noch nicht die kosten der Festplatte enthalten sind.

Ich hoffe auf viele Anregungen, Tipps und Erfahrungswerte!

Frohes Neues!

LostHighway:biggrin:
Kategorien: 3DCenter Forum

Flat-Earther

So, 01.01.2017 23:22
Ich wollte es erst nicht so recht glauben, aber selbst hier, im recht gehobenen 3DC-Forum, gibt es User, die an die "Flache Erde" glauben.
Ich habe die Verfechter solcher Realitäts-Verweigerer eigentlich immer nur für ungebildete Spinner gehalten, denen mit Argumenten zu kommen, die auf den uns bekannten Naturgesetzen basieren, ist ein hoffnungsloses Unterfangen, da sie diese Naturgesetze ja ebenfalls anzweifeln.
Mich interessiert, ob es noch weitere dieser Anhänger hier gibt und was für Argumente auf beiden Seiten hier diskutiert werden können, sofern beide Parteien denn ohne diffamierende und beleidigende Kommentare auskommen.
Also, Beweisstück A, der Mond:
Miniaturansicht angehängter Grafiken  
Kategorien: 3DCenter Forum

Suche neues Smartphone

So, 01.01.2017 22:50
Benutze zur Zeit ein Lumia 520 mit Windows Phone 8.1. Bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Gerät. Leider bekam das Gerät kein Update auf Windows 10 und auf Google Apps muss man auch verzichten. Jetzt suche ich einen Nachfolger für mein Lumia. Dachte entweder an:

- Lumia 540 (Vorteile: Upgrade auf Windows 10 möglich, günstiger Preis von 60.- €)
- Lumia 650
- Moto G4

Gibt es vielleicht noch andere Geräte bis max. 200.- € die ihr empfehlen könnt?
Kategorien: 3DCenter Forum

Roccat Suora oder Lioncast lk30 oder doch was anderes?

So, 01.01.2017 21:57
Was meint Ihr?
Kategorien: 3DCenter Forum

Unbekanntes Gerät im Netzwerk

So, 01.01.2017 16:44
Hallo,
ich hab hier in meiner Fritzbox ein unbekanntes Gerät, das beim draufclicken Username und Passwort wissen will. Die Bezeichung sind nur Zahlen und Buchstaben. Wie kann man das analysieren, was das ist. Eine IP wurde per DHCP vergeben.
Ich komm da nicht recht weiter.
Kategorien: 3DCenter Forum

Notebook Tastatur´"Halterung" Abgebrochen

So, 01.01.2017 15:09
Hallo meine freunde,

ich habe das Notebook meiner Freundin heute mal zerlegt und gereinigt plus neue WLP aufgetragen. Doch beim wieder zusammen bauen ist mir leider eine Eck von Contratenor-Haltung abgebrochen (siehe Bild), also die Tasttaurt geht nun leider nicht. Suche daher nun einen Tipp wie ich das ganze so hin bekomme das es wieder hält und auch Nutzbar ist.

Bei Dem Notebook handelt es sich um ein Acer Aspire 7750G !



mfg euer Crimson
Kategorien: 3DCenter Forum

Neustart oder Herunterfahren dauert ewig

So, 01.01.2017 14:17
Hallo zusammen,
leider weiß meine Zugangsdaten nicht mehr, deswegen neuer Account :)

Hab ein neues System und jetzt das Problem, das er zwar einwandfrei hoch fährt, aber ein "Neustart" oder "Herunterfahren" dauern bis zu 2min.

System:

MB: Asus ROG Maximus VIII Ranger
CPU: Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz
Speicher: 16GB G.Skill RipJaws VKB schwarz DDR4-3200
3 SSD Samsung 850 Evo
Graka: Zotak 960 AMP! 4GB
BS: Win7

Zu den Details:

Wenn ich den Rechner ausschalte oder neustarte, fährt Windows runter, bild wird schwarz und Monitor geht in Standby.
Auf dem MB steht unter dem betrieb immer "A0" - das steht dann nach dem herunterfahren/Neustarten auch noch 1-2Min da. Erst dann wechselt es auf "05" das dauert auch nochmal ca 20sec. erst dann fängt er an alles neu zu laden und startet den PC neu / Oder geht dann aus!

Bios sind keine Einstellungen verändert. Läuft alles auf Werkseinstellungen!
Bios ist auch auf dem aktuellen stand.
Aktuell: 2202 vom 19.09.2016

Wüsste jmd an was das liegt?

LG und schönen Feiertag
Kategorien: 3DCenter Forum

HiFi - (alle)Musik auf AVR stremen

So, 01.01.2017 11:22
Hallo zusammen,

ich suche eine Android App, gerne auch die was kostet und dafür auch Mehrwert bringt, die alles was Töne macht kabellos von meinem Handy auf meine Anlage (Denon X1000) übeträgt.
Mit BubbleuPNP ist sowas für einzelne Dateien möglich, aber ich möchte mehr:

Alltagsbeispiel:

Starte Audible, per Knopfdruck soll das Hörbuch auf die Anlage gestreamt werden.

Starte AmazonMusic, per Knopfdruck soll die Musik auf die Anlage gestreamt werden.

Starte (Demo)Version von Spotify, per Knopfdruck soll die Musik auf die Anlage gestreamt werden.

Starte (irgendeinen)Music-Player und lasse eine mp3 laufen, per Knopfdruck soll die Musik auf die Anlage gestreamt werden.

Wie ihr erkennt soll die App nicht Appgebunden sein (wie es die Vollversion von Spotify macht) sondern für das gesamte Handy gehen.

Gibt es sowas?
Kategorien: 3DCenter Forum

CDBurnerXP funktioniert nicht mehr unter Window 10

Sa, 31.12.2016 18:29
Hallo,

ich hatte früher zum brennen von Dateien immer den CDBurnerXP genutzt. Und jetzt wollte ich nach Jahren noch mal eine Video DVD brennen. Der CDBurner startet aber nicht, ein Prozess ist aber im Hintergrund offen. Dieser lässt sich auch nicht wieder abschießen. Nur ein Neustart bringt Linderung.

Gibt es überhaupt noch Leute mit einem CD bzw. DVD Brennprogramm auf der Platte? Und nutzt noch jemand CDBurnerXP unter Windows 10?

Deinstallieren und neu installieren hat leider auch keinen Erfolg gebracht.
Kategorien: 3DCenter Forum

Neuer PC

Sa, 31.12.2016 16:08
Hallo,

ich brauche mal die Hilfe und geballte Kompetenz des Forums. Bin jetzt einige Jahre aus dem Thema PC raus und möchte mir einen neuen zusammenstellen.

Seit 486'er Zeiten habe ich meine PC's selber assembliert und so soll es auch bleiben. Mein letzter PC bestand aus einem Q6600@3,2GHz und einer Geforce 8, dann bin ich zum zocken allerdings auf Konsole umgestiegen (360/One) und habe das Thema PC nicht weiter verfolgt.

Jetzt steht eine Neuanschaffung an, da das Notebook meiner Frau im Begriff ist den Geist aufzugeben und sie auch kein mobiles Gerät mehr benötigt.

Der Einsatzzweck ist hauptsächlich Office, allerdings würde ich gerne mal wieder das ein oder andere Strategiespiel (Total War Reihe) zocken, da mir das nach Jahren an der Konsole echt fehlt.

Einen konkreten Preisrahmen habe ich nicht, vielmehr suche ich das für mich Beste aus Preis-/Leistungs Sicht. Deshalb habe ich auch keine Präferenz bzgl. AMD/Intel/Nvidia.

Ein paar Komponenten sind noch vorhanden und sollen wieder verwendet werden:
-Cooler Master Stacker Gehäuse
-BeQuiet 450W NT
-2x1TB HDD
-24" 1080p Monitor
-Microsoft Sidewinder Mouse
-Logitech G11 Tastatur

Was würdet ihr empfehlen um daraus wieder einen PC zu machen?
Kategorien: 3DCenter Forum

Ist Streaming von Spielen die Zukunft?

Sa, 31.12.2016 14:53
Zitat: Zitat von Digidi (Beitrag 11248171) P.s. In eigener Sache:
Ich hoffe nie das sich Streaming Spiele durchsetzten. Das Potential ist da, aber wir werden dann ganz schön blechen dürfen. Dann kommen bestimmt Modelle wie im Monat 200 Euro bezahlen dafür darfst du dann 5 Spiele steramen und wir werden noch mehr ausgebeutet. Das wird sich nicht aufhalten lassen, also das Straaming. Dein Preismodell finde ich jetzt überzogen. Dazu wird es nicht kommen. Fakt ist aber, dass die Industrie ein elementares Interesse an Streaming hat. Was bei Unternehmenssoftware mittlerweile an allen Ecken und Enden reingedrückt wird sowie beim privaten Video schauen oder Musik hören, wird sich langfristig auch beim Gaming nicht aufhalten lassen. Die Industrie will es so ob es dem Verbraucher gefällt oder nicht. Für mich absolut nachvollziehbar. Das garantiert regelmäßige wiederkehrende Umsätze, entzieht die Kopiermöglichkeiten, wird vermutlich auch das Cheatproblem bei Online Spielen deutlich besser in den Griff bekommen und es schafft Abhängigkeiten. Hat man bei Plattform A zu einem Spiel zusätzliche AddOns hinzugebucht, wird man die beim Plattformwechsel nicht zwingend mitnehmen können. Das zwingt Kunden langfristig in der Vertragsbeziehung zu bleiben. Apple macht das beispiellos vor. In Bezug auf regelmäßige wiederkehrende Umsätze wird sich m.E. langfristig auf die Vertragsbindung ändern. Aktuell kann man die meißten Abbos mit Monatsfrist kündigen. Sprich ganz so garantiert ist der Umsatz für den Anbieter derzeit noch nicht. Das wird m.E. in 5 bis 8 Jahren anders sein. Ich rechne mit Vertragsbindungen von 12 bis 24 Monaten wie bei Handyverträgen. Im Businessumfeld (SAP, Oracle etc.) sind es heute meist schon zwischen 3 und 5 Jahren.

Für den Verbraucher wird es letztlich zu einer Investitionsverschiebung kommen. Er wird weniger in persönliche Hardware und mehr in Spiele investieren.
Kategorien: 3DCenter Forum

TV - LG TV mit defektem Ton - Hilfe bei Fehlersuche

Sa, 31.12.2016 13:44
Hi!!!

Hab einen LG TV/Monitor von 2010 (Modell LG Flatron M2762) geschenkt bekommen bei dem die eingebauten Lautsprecher nicht mehr funktionieren.
Das Teil wurde wohl vom Vor-Vorbesitzer geöffnet und daran herumgebastelt.

Ich habe ihn eben mal geöffnet und auseinandergebaut. Auf Anhieb konnte ich nichts feststellen, alle Kabel und Stecker sind verbunden. Nur der Kopfhörerausgang hing lose im Gehäuse, so das man dort von außen nichts anschließen konnte
Mir ist allerdings dieses Teil (siehe Bilder) entgegen gefallen als ich ein Stück Isolierband von der Platine abgenommen habe. War notdürftig an der Platine "angeklebt"




Habe mit Elektrotechnik absolut nix am Hut. Was ist das für ein Teil? Könnte das für den defekten Ton verantwortlich sein?
Kategorien: 3DCenter Forum

Schnelles Internet - ist das dekadent

Sa, 31.12.2016 13:23
Ein letzten guten Tag (in diesem Jahr),

jetzt habe ich Zeit zu entspannen und dann schaue ich natürlich hierher vorbei :biggrin:

Ich habe seit etwas über einem Monat statt LTE @10.000 nun meinen Geiz überwunden und ein 120.000er Kabel. Für meinen persönlichen Bedarf hätte die 60.000er völlig gelangt (weniger gab es nicht wirklich, ab ~16.000-32.000 wären auch ok gewesen), aber dieser minimale Aufpreis (unter 5€/Monat) - dann habe ich die 120.000er doch noch genommen.
Bisher war die schnellste, regelmäßig von mir genutzte eitung 25.000...

Nun ist bei mir sowas wie folgt aufgetreten: Um die Daten zwischen den Rechner/Laptop u.ä. zu kopieren (z.B. gigabyte große Spiele) -

-lade ich lieber via Steam erneut runter, statt den Spieleordner via USB-Stick von einem zum anderen zu kopieren (d.h. via Steam 'Sicherung erstellen' durchklicken + dann auf USB kopieren und dann am anderen Rechner das gleiche in anderer Rechnung)
- statt die externe USB-Platte anzuwerfen (minimale Fummelei mit Steckdose, USB anschließen, Explorer-Sucherei, ggf. entpacken), hole ich mir viele Daten bei Gebrauch aus dem Internet
- ebenso bei den Spiele-CDs (sind 5m von mir entfernt; Installation entfällt).

Kurz: Die Leitung ist mittlerweile so schnell - eh ich auch nur eine gute Minute (unter 70sek) gebraucht habe um Aktionen physisch zu tun, ist ein Gigabyte schon runtergeladen bei guter Verbindung bzw. aus 5 Einzelschritten mache ich 1. Und wenn es minimal länger dauert beim Internet runterladen, so habe ich die Zeit wenigstens anderweitig genutzt am Rechner.

Ich kann mich noch an der Zeit entsinnen, wo ich geträumt hatte, dass das Internet mal schneller wird als das Floppy-Laufwerk. Jetzt ist es so schnell, dass DVD, viele USB 2.0 Sticks lokal direkt überflügelt werden und dass alte Rechner nicht mehr mitkommen mit dem Datenschaufeln.

Wenn ich bedenke, dass ich sogar statt den 120.000er auch die 400.000 hätte haben können...

und das im "rückständigen" Internet-Neuland-Deutschland (wohne allerdings Berlin Innenstadt-Lage dank glücklichem Zufall).

Soweit meine unsortierten Gedanken. Eure Meinung/Erfahrungen?
Ist die Verhaltensweise dekadent aus reiner Bequemlichkeit das Internet gigabyte-weise zu verstopfen, obwohl es vermeidbar gewesen wäre? Gerade wenn die Umweltbilanz mies ist, werde ich mir doch noch den alttümlichen Weg gehen - google ist bei mir da nicht sehr auskunftfreudig
Kategorien: 3DCenter Forum

NAS fertig oder Selbstbau?

Sa, 31.12.2016 13:11
Hi,

ich habe den Zyxel NSA 325 und bin soweit zufrieden, allerdings stört mich die Kapazität.. ich habe 2x3TB festplatten drin und könnte stattdessen 2x4TB einbauen, aber das ist kein sinnvolles Upgrade.

Jetzt könnte ich natürlich einen synolgie (schreibt man das so ?) fertig Nas kaufen, aber wäre alternativ ein selbst zusammengebauter nicht wesentlich besser ? Denn die preise für die Fertig NAS ist auch nicht unbedingt ein Schnäppchen, uns Leistung ist ebenfalls naja..
was sagt ihr ? gibts dazu eine empfehlung ?
Kategorien: 3DCenter Forum

Gutes ITX Case?

Fr, 30.12.2016 22:18
Hallo zusammen,

mein Bruder will sich ein Mittelklasse Rechner anschaffen... GTX 1060 + i5. Soll Wohnzimmer- und Frau-Tauglich sein ;) - dabei am besten klein und nicht zu laut.

Momentan findet er das Bitfenix prodigy (weiß) gut... habe zwar persönlich gute Erfahrungen mit Bitfenix shinobi aber das kann ja kaum vergleichen.

Hat sonst jemand noch Ideen / Empfehlungen? Übertaktet wird nicht - nur 1 SSD und Luftkühlung...

Ich persönlich finde das fractal node 802 ja interessant- ist aber nicht günstig.

Achja - passen eigentlich auch "normale" 1060er in das prodigy Gehäuse oder muss man quasi die "kurzen" 1060 Karten wie von evga nehmen?

Danke schonmal für Tipps :).
Kategorien: 3DCenter Forum

DVD zu mpeg konventieren

Fr, 30.12.2016 19:28
Guten tag
wie kann ich eine DVD zu mpeg umwandeln?

Es handelt sich um eine nicht eine kopiergeschützte DVD und ich hab es legal bei Saturn erworben.

Grund der Frage ganz einfach, mein Tablet hat kein DVD-Laufwerk
Kategorien: 3DCenter Forum