Neue Forenbeiträge

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum
Diskussions- und Hardwarehilfe-Forum von 3DCenter.org
Aktualisiert: vor 3 Minuten 22 Sekunden

XFX 6800XT Merc Problemchen

Di, 31.05.2022 22:02
Hatte ja im Intel Forum geschrieben das ich mit einem neueren PC massiv Probleme habe.
Eingebaut ist eine "16GB XFX Radeon RX 6900 XT MERC319 BLACK GAMING DDR6 Triple-Fan".
Ich hab die Karte jetzt in ingesamt 3 PCs getestet.
Alle mit mind 750 Watt Netzteil, 2 davon sogar mit 1000W NTs ( BeQuiet oder Enermax ).
Bei ALLEN das gleiche Spiel Grafikkarte läuft mal 1h oder nur 10sec in Spielen danach friert das Bild ein , PC lässt sich nur noch über 5sec Powerbutton drücken oder NT--Schalter ausschalten.
Ich hab ja noch die Halbjahresgarantie also könnte ich das Teil zurückschicken.
Das Problem ist nur wenn die die Karte testen und die hat ihren "guten" Tag läuft se halt mal ne Stunde oder länger ohne Probleme und ich tippe mal darauf das keiner das Teil überhaupt solange testen wird.
Also was machen =?
Kategorien: 3DCenter Forum

Zweiten Repeater einrichten funktioniert nicht

Di, 31.05.2022 21:00
Hallo zusammen,

hab spontan entschlossen mein Heimnetz zu erweitern im oberen Stockwerk und wollte dies via WLAN machen.
Dazu habe ich mir den AVM 1200AX gekauft. Dieser lässt sich aber nicht wie beschrieben mit dem Heimnetz an der Fritzbox 7490 verbinden.

Hab mich aber vorher nicht informiert ob es wirklich bei meinem Setup geht :freak:
  • Keller ist der Anschluss mit dem Modem/Router vom Hersteller (Oberfläche nur via Web und sehr beschränkt)
  • Mitte habe ich den Fritzbox 7490 als Mesh-Repeater (nicht Master) eingerichtet damit ich unten wie oben oder am Kabel gleiches Netz habe (Gruppe)
  • Fritz 1200X wollte ich dann als zweiten Repeater via 7490 verbinden
Genau diese Verbindung via WPS klappt nicht, da es abbricht. Hab versucht den 1200X mit der 4790 via WPS zu verbinden was aber nach kurzer Zeit abbricht. Eine Reihenschaltung geht aber prinzipiell.
Plan B wäre den 1200X via Kabel anzuschließen, was aber so ohne weiteres nicht geht da es keine freien Plätze unten an der Verteilung bzw Anschluss zum Router gibt. Müsste da einen Switch kaufen...

Was mache ich falsch?
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 11 - Windows-Bilderordner falsch verschoben

Di, 31.05.2022 18:09
Mir ist echt etwas dummes passiert, wollte mal ein bisschen ordnen und die Windows Standard Ordner für diverse Sachen (Dokumente, Bilder, Musik, usw...) verschieben (jeweils Rechtsklick -> Eigenschaften -> Pfad) und habe aus Versehen den "Bilder" Ordner auf meinen root Userordner (C:\Users\<username>) verschoben :freak:

Weiß zwar nicht ob das irgendwelche Auswirkungen hat aber es stört mich irgendwie. Problem: Ich bekomme den Ordner nicht mehr weggeschoben da dann immer die Meldung kommt "Der Ordner kann nicht verschoben werden, da sich am gleichen Ort ein nicht umleitbarer Ordner befindet. Zugriff verweigert".

Schätze mal das kommt weil sich in dem Ordner natürlich noch weitere solche Windows-Standardordner befinden. Habe auch schon versucht per Registry den Pfad zu ändern aber das ist ihm einfach egal und ignoriert es (Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\S hell Folders)

Jemand noch eine Idee, irgendwie wurmt es mich damit :D
Kategorien: 3DCenter Forum

Samsung Galaxy A52 4G - Akku laden 85 oder 100%

Di, 31.05.2022 16:08
Moin,

ich habe seit einiger Zeit bei meinem Galaxy A52 die Maximalladung des Akkus auf 85% begrenzt. Das führte aber oftmals dazu, dass ich bereits nach einem Tag wieder aufladen musste, da es für den zweiten Tag wohl knapp geworden wäre.

Also, was ist besser für den Akku? 85% und dann oftmals jeden Tag aufladen oder 100% und dann in den meisten Fällen nur jeden zweiten Tag aufladen?

Edit
Bei 85% lade ich meistens so zw. 40 und 50% Rest Akku, bei 100% meistens bei ca. 25-35% Rest Akku.
Kategorien: 3DCenter Forum

Neuer Spielerechner - Aufstellung so ok?

Di, 31.05.2022 15:25
  • NZXT H510 Elite = 133,00 €
  • Intel Core i7-12700K = 399,00 €
  • ASUS*ROG STRIX B660-A = 238,90 €
  • 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold = 112,00 €
  • VENGEANCE RGB PRO SL 32 GB (2 x 16 GB) DDR4 3.200 MHz = 140,90 €
  • NZXT Kraken X63 RGB weiß All-in-On = 176,00 €

Gesamt: 1.199,80€

Als Grafikkarte benutze ich weiterhin meine RTX 3080.
Kaufe aber die 4080 sobald die rauskommt.


Ist meine Aufstellung so in Ordnung?
Würdet ihr was optimieren?


Zocken tue ich auf meinem 4K Fernseher 60hz und 4K Monitor 75hz.
Details drehe ich bis auf Anschlag hoch. Bei Cyberpunk 2077 merke ich aber das meine CPU leider etwas veraltet ist. Auch bei anderen Spielen wie Tarkov.
Kategorien: 3DCenter Forum

Laptops 6800S vs. 6700S (vs. 3070 ti) im "Leisemodus" (Asus G15 vs. G14)

Di, 31.05.2022 12:58
Die Frage in Kurzform:
Würde eine 6800S bei einem FPS Limit auf 30fps im selben Spiel länger und leiser durchhalten als eine 6700S weil sie niedriger Takten kann um in dieses Limit zu laufen ?

Hintregrund blabla:
Ich hatte überlegt mir einen Nachfolger für mein Asus G14 (2020) mit RTX2060 zu holen.
Geendet hat es damit, dass ich jetzt gerade ein G14 (2022) mit 6800er CPU und 6700S GPU und ein G15 (2022) mit 6900er CPU und 3070 ti da habe um zu schauen welches da besser passt... Und irgendwie holt mich keines der Geräte 100% ab.

Die Frage in Langform:
Um Abends noch eine Runde zu zocken ohne jemanden zu stören nutze ich ganz gerne nen FPS Limiter auf 30fps und verzichte auf Bild-Qualität. Dafür habe ich im Silent Profil dann einen nicht störenden Lautstärkepegel. Aktuell ist das Icarus. Und hier macht das G15 trotz konventioneller Kühlung (kein Vapor Chamber) mit seiner RTX3070ti eine deutlich bessere Figur. Es bleibt einfach deutlich leiser und schafft FPS. Zum Vergleichen nutze ich FSR / DLSS jeweils auf ausgeglichen). Aber um die RTX3070 ti gehts nur am Rande...
Auch im Akku Betrieb erstaunt mich das G15 - es schafft mit einer Ladung (mit besagtem FPS Limit) über 1:30 wo das G14 nicht mal eine Stunde schafft.
Die eigentliche Frage: Meint ihr eine 6800S würde hier eventuell eine bessere Figur machen weil sie einfach niedriger Takten kann um die 30fps zu schaffen ?

Mich holt einfach keines der beiden Notebooks 100% ab - speziell im direkten Vergleich. Das G14 bleibt für mich das interessantere Gerät weil es einfach ein sexy Kraftpaket ist. Das Display wirkt dazu noch etwas Kontrastreicher, der Sound voller und die Lüfter sind bei vergleichbarer Lautstärke eigentlich angenehmer (das G15 hat nen Ausschlag in nem fiesen Frequenzbereich, gemessen weil gehört). Aber die 6700S vermag mich (noch) nicht wirklich zu überzeugen im Gaming-Alltag. Das G15 macht insgesamt aktuell eine bessere Figur und mit meinen 30fps limit kommt es erst gar nicht in die Lüfterdrehzahlen wo es auffällt...
Kategorien: 3DCenter Forum

AMD/ATI - Mendocino ULP, lowcost embedded Zen2+RDAN2 APU

Di, 31.05.2022 11:14
AMD scheint gerade Spaß daran zu haben Intels Codenamen von annodazumal zu recyclen.
- Zuerst den Celeron Mendocino der im legendären Celeron 300A overclocking Chip steckte.
- Und dann gleich auch noch eine der erfogreichsten Intel Plattformen aller Zeiten, die Intel Sonoma Plattform mit Pentium M Dothan, dem 915 Chipset für DDR2, PCI-Express und Wifi Nach G-standard.


AMDs Mendocino in 2022:
  • TSMC N6, wahrscheinlich deutlich unter 100mm2
  • 4c/8T Zen2 mit 4mb L3/core (wie Renoir)
  • 2CU RDNA2, 1RB, 128kb L2
  • 2x 32bit LPDDR5
  • VCN3.0 mit AV1 und VP9
  • LPAP (low power audio playback)
  • PCIe 3.0 mit x4 lans

Das ist also CPUseitig ein halbierter Renoir. Insgesamt sehr ähnlich zur Steamdeck APU, nur DIEsize noch etwas kleiner und vermutlich ein relaxterer pin-pitch bem package der billigere boards ermöglicht.
Aerith / Mero hat gegenüber Van Gogh viele unbenutzte IP Blöcke und nutzt eben noch N7P und ist daher mit 163mm2 vergleichsweise groß. Das weglassen dieser Blöcke, PCIelanes, Halbierung des SI, Viertelung der GPU etc. sollte locker ausreichen um den SOC in N6 nur noch auf 70-100mm2 klein zu schrumpfen.

Sonoma Valley / FT6 scheint eine neue langlebige Plattform zu sein, bei der noch mindestens ein pin kompatibler Nachfolger geplant ist.



Die APU ist also ganz gehörig kastriert!
Interessant ist insbesondere der Rückschritt auf 64bit SI, also praktisch 1 channel. Mit LPDDR5 erreicht man so lediglich die Bandbreite die vorheriger LPDDR4 Dualchannel schon gebracht hat.
Das ist vergleichbar mit Handychips und sollte vom PCB sehr sehr billig sein.
Vermutlich braucht man mit der 2CU IGP und 4C/8T auch nicht mehr Bandbreite.

Trotzdem ist das erstaunlich, da Intel ihre Atoms (Elkhart Lake) weiter mit 128bit, also Dualchannel SI ausstattet, bzw. 4 Channel LPDDR4X.

Diese ganzen Abstriche bedeuten außer Low-Cost aber auch Low-Power.

Das werden in der Praxis deutlich weniger sein als die 15Watt von Dali / Pollock / Raven2.
Mit diesem DIE sollten 1.5-3Watt möglich sein, wenn schon die Steamdeck mit standardsettings eher bei einer TDP von 8Watt läuft und in vielen Spielen auch noch wunderbar mit 3Watt funktioniert.
Das ist nicht mehr nur Chromebook und Tablet-Territorium, das ist klar Handy-Territorium.

Ich denke wir werden viele passiv gekühlte Designs sehen. Die sind zwar möglicherweise durch den Heatspreader etwas schwerer als mit einem winzigen Lüfter, aber wesentlich billiger und einfacher zu konstruieren. Das ist genau dass was Kunden bei entry, edu, chromebooks haben wollen.
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - Homeoffice und Gaming auf demselben PC - Lösungen wie Multiboot?

Di, 31.05.2022 10:05
Hallo zusammen,

ich arbeite bereits seit >3 Jahren im Homeoffice und nutze aus Bequemlichkeit meinen privaten PC (sehr gute Perepheriegeräte) anstatt meines Dienstlaptops. Und das will ich auch gern bei behalten. Aber ich denke darüber nach, das Ganze dennoch besser zu trennen.

Also 2x Windows Partitionen. Eine zum Arbeiten und eine Privat. Da man sich bootmanager ja auch zerschießen kann: kann man auf jeweils einer physisischen SSD ein Windows installieren und im BIOS dann manuell den passenden Drive zum Booten auswählen? Müsste das nicht gut funktionieren?

Oder wäre ein boot manager doch etwas was ihr empfehlen würdet?
Kategorien: 3DCenter Forum

Wertanfrage: Wieviel kann ich für eine Radeon VII noch verlangen?

Di, 31.05.2022 08:39
Ich habe hier noch eine AMD Radeon VII, allerdings ohne Karton. Die Karte hat kein Mining gesehen und war nie übertaktet. Was kann ich denn dafür noch realistisch verlangen?

Ich hab mal bei Futuremark in der 3dmark Datenbank geschaut, da kommt die Karte auf 16-18k Graphics Score. Ähnlich einer 6700XT.

Die Radeon VII ist älter. Sind da vielleicht 230 Euro realistisch? :confused:
Kategorien: 3DCenter Forum

HiFi - Kompressor/Limiter gesucht

Mo, 30.05.2022 11:13
Hallo,

ich suche nach einem Gerät, am liebsten mit Cinch in + Cinch out, mit dem ich ein Eingangssignal auf eine maximale Lautstärke setzen kann.
Was ich weniger brauche ist eine Anhebung des Pegels wenn dieser zu niedrig ist. Ich möchte hauptsächlich nach oben begrenzen.

Hintergrund ist dass sich die Lautstärke der zugespielten Musik teilweise sehr stark unterscheidet, und immer wieder Griffe zum Regler oder Tablet notwendig sind.

Mir ist klar dass das bei lauten Titeln mit Einbußen in der Dynamik einhergeht. Es geht mir aber hauptsächlich darum Ausreisser nach oben abzufangen, ohne selbst reagieren zu müssen.

Zugespielt wird von allem: Handy per Bluetooth, Youtube vom Laptop, und was Gäste halt so anschleppen. Heißt ich habe wenig Kontrolle über das Ausgangsmaterial.

Gefunden habe ich mal das hier:
https://www.amazon.de/P%C3%B6tter-Li...s%2C114&sr=8-1

Bzw. in der Cinch Variante:
https://www.pötter.de/Produkte/Schal...egrenzer_.html

Mich würde aber interessieren ob es so etwas auch in "günstig" gibt, bzw. um das Geld auch in "schön"


Danke & MfG
FeuerHoden
Kategorien: 3DCenter Forum

Zuverlässige Festplatte (6 TB SATA) für Backup gesucht

Mo, 30.05.2022 11:01
Hallo,

Ich brauche 2 zuverlässige 6TB HDDs für meine Backups. System und Film/Seriensammlung soll gesichert werden. Kein NAS oder RAID Funktion erforderlich.
Die beiden Platten sollen in einem ext USB-C Gehäuse montiert werden. Flott, zuverlässig und "einigermaßen leise" wäre schön. Belüftung ist im Gehäuse vorhanden. Die 2. HDD dient nur zur Spiegelung der 1. HDD (kein RAID).

Könnt ihr mir eine zuverlässige HDD empfehlen ?

Gruß Haka
Kategorien: 3DCenter Forum

Windows - löschen

Mo, 30.05.2022 10:32
löschen
Kategorien: 3DCenter Forum

Airpods 3 Review

Mo, 30.05.2022 01:34
Okay Airpods, aktuelle Ausgabe (dritte Generation). Sind besser als gedacht.

Im linken Ohr ist das Ding bei mir leider immer ein bisschen lose, habe mich aber bewusst für die normalen Airpods entschieden und nicht für die Pros, weil jene mit einem Silikonaufsatz noch tiefer ins Ohr reingehen.

Erst mal die Einbindung in ein Apple-System. Wenn ich im Wohnzimmer "Hey Siri!" rufe, lauscht der Homepod-Mini. Das Lied wird trotzdem auf den Airpods abgespielt, weil diese erkennen dass sie gerade im Ohr stecken. Nur manchmal gehts schief, dann jodeln die Homepods, oder das Iphone ...

Nehme ich einen der Airpods ab, pausiert kurz danach die Musik. Schön! Außerdem sind irgendwo Mikrofone in den Airpods verbaut, ich kann also Telefongespräche führen. Soundqualität: Die Dinger kosten ziemlich viel Geld, knapp 180 Euro bei Gravis (hier kaufe ich meine Apple-Produkte). Obwohl sie nur ins Ohr-Innere reinstrahlen gibt es einen breit aufgestellten, transparenten, ausgewogenen Klang mit Bass. Bass geht eigentlich nicht, rein physisch vom eingebauten Lautsprecher, der hat nicht die Fläche für diese tiefen Frequenzen. Trotzdem ordentliche Tiefen.

Mitten sind präzise. Höhen bleiben ein wenig flach, das dürfte allerdings weniger daran liegen dass die Kopfhörer schlecht wären sondern im Gegenteil, dass sie so gut sind, dass man an die Grenzen von Musik-Kompression kommt: Die Lautstärke der Höhen ist gut, nur sind mir die Höhen nicht immer hoch genug. Bluetooth eben. Trotzdem insgesamt erstaunlich vom Klang her.

Leider bleibt ein Gefühl dass die Hör-Nerven direkt angeschlossen sind. Die Ohrmuschel ist jedenfalls nicht Teil des Erlebnisses bei In-Ear-Kopfhörern. Dann überrascht mich der Raumklang bei den Dolby-Atmos-kodierten Werken. Das ist krass, man hat man akustisch die Bühne vor sich. Und drehe ich mich auf dem Stuhl weg, nach hinten, KOMMT DER SOUND VON HINTEN. Und ist so überzeugend dass ich schaue, ob nicht rechts-vorne wirklich ein Kontrabass steht. Meine Wangen schmerzen.

Weil ich seit Minuten ohne Unterlass grinse.

Thunder von Imagine Dragons ist in Dolby Atmos. Die breite Klangbühne ist hier etwas Spielerei, aber die Räumlichkeit bleibt geil. Bei normalen Stereo-Liedern gibt es immerhin noch eine schöne Trennung einzelner Stimmen im Chor. Die Beatles-Hits gibts auf Apple Musik auch in Dolby Atmos. Nett, aber klingt wie durch eine Blechdose gekabelt. Nur in 3D.

Die mitgelieferte Verpackung/Ladestation für die Airpods hat einen eingebauten Akku, darin kann man die Dinger mit sich führen und gleichzeitig einige male aufladen. Kabellose Köpfhörer hielt ich für Quatsch bisher. Aber dieser Blick für Details – die Airpods sind magnetisch im Case festgehalten. Das Auf- und Zuklappen des Cases ist befriedigend.

Die maximale Lautstärke ist für Zuhause laut genug. Man kann im Bett auf der Seite liegen und Musik hören mit den Dingern, nicht sehr bequem aber möglich. Die Airpods 3 haben kein Noise-Cancelling. Wenn man tagsüber draußen ist, kann man neben einer Straße keine Musik genießen weil sie oft übertönt wird. Ist als Radfahrer aber besser für die eigene Sicherheit. Akkulaufzeit ist für die winzigen Dinger ebenfalls okay.

Die Bedienung mit dem Druck-Sensor ist so semi-gut gelungen. Man fummelt manchmal aus Versehen den Airpod aus dem Ohr. Und die Verzögerung nervt. Kabellos eben ... und die Lautstärke regeln geht nur übers Iphone, oder man diskutiert mit Siri.

Noch mal zum Sound. Pop ist besser als gedacht. "Immer mehr", der NDW-Hit, fast makellos. Oh L'Amour von Erasure muss man im 2011-Remaster hören weil man sonst zu schnell die Grenzen der Originalaufnahme hört. Wie sieht es mit Klassik aus? Ebenfalls besser als gedacht. Streichinstrumente, Holzbläser, für diese Winzdinger im Ohr kommen die Instrumente sehr präzise. Klaviermusik von Daniel Barenboim? Man hört schon den Pre-Amp rauschen, trotzdem ... geil.

Okay. Für das Mini-Stück von Technik 180 Euro. Einhundertundachtzig Euro. Wirkt aber fast wie Technologie von Raumschiff Enterprise, würde man noch die Lautstärke direkt ändern können. Etwas ernüchtern auch die Bedruckung der Box. Anstatt ehrlich "Made in China" zu schreiben steht da: "Designed by Apple in California. Assembled in China". Und ja, aufpassen dass man die Teile nicht verliert! Ich Dulli durfte bereits den linken einzeln nachkaufen, und dann war das erneute Verbinden schwierig weil es lange dauert ehe die aktuelle Firmware aufgespielt wird.

Die Airpods sind keine Kopfhörer für das endgültige Musik-Erklebnis, sie sind auf Wumms abgestimmt, nicht auf Studio-Erlebnis. Die Höhen bleiben problematisch aber sind für diese Mini-Dinger gut. Kaum Klirrfaktor. Dem Klang hört man das Computational Audio manchmal an, wirkt teilweise wie durch ein Sieb gegossen aber dann wieder erstaunlich gut aufgelöst in einzelne Stimmen.
Kategorien: 3DCenter Forum

Sport - Wiedereinstieg nach Covid

So, 29.05.2022 21:16
Hey Leute, habe es "endlich" geschafft, mich mit Covid anzustecken. Verlauf bisher wie schwere Erkältung, Symptome auf obere Atemwege begrenzt, Fieber 38°C.

Beschäftige mich natürlich bereits jetzt mit Wiedereinstieg in den Sport (Rennrad, Laufen, Krafttraining), bis Freitag war ich enorm fit.

Ausgerechnet bei Omikron gibt es ja die Kombination "milder Verlauf + fitte Person + unter 40" ---> entweder Long Covid oder Herzmuskelentzündung (oder beides).

Long Covid kann man im Zweifelsfall nicht vermeiden. Man kann aber zu früh mit Sport anfangen und dadurch Probleme schaffen, die andernfalls weggeblieben wären. Andererseits hat man hart für seine Fitness gearbeitet, jeder Tag, den man früher anfängt, ist wichtig.

Deshalb meine Frage: kann man Risiken ausschließen durch ein Belastungs-EKG und einen Lungen-Röntgen? Dann würde ich bereits jetzt auf gut Glück Termine an das Ende der letzten Woche packen.

Weitere Frage: sind Belastungs-EKG und Lungen-Röntgen ausreichend, um Risiken zu vermeiden? Ich habe von Leuten gelesen, die eine Herzmuskelbiopsie gemacht haben. Weiß jemand wie lange man da auf einen Termin wartet, ob es die Kasse und wieviel es kostet, wenn nicht?

Ziel ist es, denn Zeitpunkt, an dem Sport risikofrei wieder möglich ist, so genau (=früh) wie möglich zu erwischen und dabei so viele Risiken wie möglich zu vermeiden.
Kategorien: 3DCenter Forum

Bluray Shrink

So, 29.05.2022 10:04
Hallo
Welche Software idealerweise Freeware nutzt ihr um Blurays zu konvertieren... analog DVD Shrink?
Kategorien: 3DCenter Forum

Kein Bild in Videos, nur Ton

Sa, 28.05.2022 10:45
Ich kann irgend wie seit gestern keine Videos mehr angucken es ist nur noch der Ton zu hören und das Bild bleibt schwarz.
Weder auf Youtube noch auf Amazon oder einer anderen Videoplattform und auch die eigenen Videos auf dem Rechner bleiben schwarz...
Was könnte das sein?

Edit: Ok "Fehler" gefunden. Wenn ich ein Spiel mit der Option "Verbesserung der Anzeigefarben" am Laufen habe und auf dem Desktop Switche dann hab ich kein Bild mehr bei Videos... Ich muss entweder das Spiel oder die Option "Verbesserung der Anzeigefarben" deaktivieren damit ich wieder ein Bild habe... Muss wohl am neuen Treiber liegen vorher ging es ohne Probleme.
Kategorien: 3DCenter Forum

Wann erreicht DDR5-RAM das Preisniveau von DDR4?

Sa, 28.05.2022 02:17
Kann man das grob absehen wann es soweit sein wird?

Ich möchte demnächst ein sparsames "NUC-artiges" ITX-System bauen und würde dann schon gerne auf DDR5 setzen. Die Preise aktuell schrecken noch etwas ab...
Kategorien: 3DCenter Forum

Texturflimmern ohne Lösung

Fr, 27.05.2022 22:16
Hi,

ich habe trotz hohen Einstellungen und SMAA 1X, Anisotrop 16x ein übles Texturflimmern. Die Einstellungen im Spiel haben keinerlei Auswirkung auf das Flimmern.

Ich weiß leider nicht, wo ich mit der Fehlersuche beginnen soll, wenn ich nach ähnlichen Fällen suche, kommen tausende unterschiedliche Ursachen aber ohne wirksame Lösung bis jetzt.

Ich bitte um Hilfe :(

https://youtu.be/-eeUAxXbaNs

Intel i7-8700K
32GB RAM
Nividia GeForce 1080Ti
1080p Monitor
Kategorien: 3DCenter Forum

Returnal - PS5-Port

Fr, 27.05.2022 15:54


Returnal ist bereits in der Steam DB aufgetaucht.

https://steamdb.info/app/1649240/

CB berichtet darüber: https://www.computerbase.de/2022-05/...r-playstation/

GeForce Leak aus dem September hatte es schon lange in der Liste. :biggrin:

https://www.reddit.com/r/GamingLeaks..._war_2018_for/

https://www.reddit.com/r/GamingLeaks...d_geforce_now/

Ich persönlich freue mich riesig drauf. :up:
Kategorien: 3DCenter Forum

Max. RAM bei MSI K9A2 CF

Fr, 27.05.2022 13:26
Hallo,
das MSI K9A2 CF hat 4 Steckplätze.
Laut MSI Homepage liegt der maximale Ram bei 8 GB.
Ist damit die Gesamtgröße aller Steckplätze oder nur eines einzelnen Speicherriegels gemeint?

https://de.msi.com/Motherboard/K9A2_CF/Specification
Kategorien: 3DCenter Forum