Neue Forenbeiträge

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum
Diskussions- und Hardwarehilfe-Forum von 3DCenter.org
Aktualisiert: vor 3 Minuten 56 Sekunden

Interne HDD nicht hochdrehen lassen nach Energiesparmodus/Ruhemodus

Di, 12.03.2024 20:43
Ich habe eine Interne 3.5" 7200rpm HDD in mein PC eingebaut. Das Problem das ich damit habe ist, dass sie jedes mal, wenn ich aus dem Energiesparmodus bzw. Ruhemodus (nicht das gleiche) komme, sie aufstartet.

Das will ich aber nicht. Kennt jemand eine Möglichkeit, das zu verhindern?

Ich habe die HDD momentan als Ordner (also ohne Laufwerkbuchstaben) zugewiesen. Es funktioniert auch damit nicht.

Übrigens: Die Interne HDD reagiert nicht auf die Energiespareinstellungen, ab wann Festplatten ausschalten sollen. Bei meinen externen 2.5" Dinger per USB funktioniert das. Die Interne dreht aber einfach weiter (das ist aber eig. nicht das Hauptproblem).

Ich kenne RevoSleep, aber das Problem hier ist: Das tool stellt Festplatten nicht aus, es schickt sie nur in ein Low-Spin-Modus und abgesehen davon: Ich bin gezwungen, die Energieeinstellungen so einzustellen, dass die HDDs sich niemals ausschalten, was ich nicht will eigentlich.

Daher meine Frage: Ich suche eine Möglichkeit, dass die interne HDD nicht aufgeweckt wird, wenn ich aus dem Ruhemodus oder aus dem Energiesparmodus komme. Kennt da jemand etwas?

Ich schalte nunmal mein PC täglich immer wieder mal aus, d.h die Festplatte muss dann jedes mal neu aufdrehen und das ist nicht gerade gesund 5x am Tag...

PS: Nein, ich will mein Nutzungsverhalten nicht ändern, falls jemand auf die Idee klommt ^^
Kategorien: 3DCenter Forum

Habe das modulare Netzteil "Corsair CX430M", suche PCIe-6-Pin auf PCIe-8-Pin-Kabel

Mo, 11.03.2024 14:38
Moin,

von einem Freund habe ich ein ausrangiertes Corsair CX430M Netzteil bekommen. Das Netzteil ist modular, doch leider fehlt das PCIe Kabel. Corsair scheint da keiner Norm zu folgen, denn wenn ich den Anschluss vom Netzteil mit diversen Kabeln vergleiche, passen die Stecker scheinbar nicht.

Anbei ein Foto von der Rückseite des Netzteils:
https://www.technic3d.com/article/pi...tzteil_016.jpg

Bei diesem hier (wo anschließend noch ein 6 Pin auf 8 Pin Adapter notwendig wäre) sehen die Anschlüsse ein wenig anders aus:
Amazon Link

Oder wäre ein Adapter von SATA-Stromstecker auf PCIe möglich?
Amazon Link

Das wäre für eine RX6600. Vielen Dank.
Kategorien: 3DCenter Forum

GeForce RTX 4060 Ti 16GB Overclocking

So, 10.03.2024 15:11
Hiho! :smile:

Habe keinen anderen Bereich gefunden für meine Frage, ich hoffe ich bin hier richtig.
Ansonsten bitte verschieben, danke!

Habe sehr günstig eine MSI Ventus 2x RTX 4060Ti 16GB erworben, die Karte wird nächste Woche hier ankommen.
Würde sie eventl. gegen die Asus 6800XT wechseln und ja es wäre von der Rasterleistung ein spürbares Downgrade, allerdings ist für mein Vorhaben eine nVidia Karte Pflicht und der Rest eh nicht bezahlbar.
Spiele werden natürlich erst mal ausführlich getestet, ob mir das von der Leistung noch ok ist oder wirklich zu langsam.
Wenn sie mir doch zu langsam ist, werde ich sie weiter verkaufen und meine 6800XT behalten.

Hardware übertaktet habe ich seid Ewigkeiten nicht mehr und ich wollte es zumindest versuchen, die kleine MSI Richtung RX 6800 zu bekommen, wo der Abstand dann zu meiner XT mehr zu verschmerzen wäre.
Ist das grundsätzlich ohne großen Aufwand realistisch oder zu optimistisch? Ca. 15%, was ich an Benchmarks in 1440p gesehen habe.

* Vorgehen mit MSI Afterburner: PowerLimit auf max. stellen und in 50MHz Schritten hochsetzen und schauen, ob es stabil ist?
Dasselbe mit dem Speicher, bin ich da auf dem richtigen Weg?

Danke schon mal,

Hatstick
Kategorien: 3DCenter Forum

Bluetooth-In-Ears mit Ladeetui, die sich auch einzeln nutzen lassen

So, 10.03.2024 13:26
Hallo, ich suche möglichst kleine In-Ears, bei denen man jeden der zwei Hörer auch einzeln nutzen kann, während der zweite im Etui liegt.

Bonus ANC, auch wenn nur ein Hörer verwendet wird.

Klangqualität egal, Mikroquali egal, Optik egal, App-Schnickschnack brauche ich nicht
Kategorien: 3DCenter Forum

Wert eines Ryzen R5 5800X3D

So, 10.03.2024 13:18
Hallöchen,

Was sagt ihr?
Würde meinen gern zum Verkauf anbieten aber bin unsicher wegen dem Preis. Sind 200€ fair?
Kategorien: 3DCenter Forum

Die Nutzer sind Microsoft "ausgeliefert"

So, 10.03.2024 10:22
Für alle die sich immer Gedanken über Patches und Patchen der Windosen machen: Microsoft kann sich nichtmal selbst beschützen.

"Die Attacken laufen bereits seit Ende November 2023, seitdem ist es Microsoft offenbar nicht gelungen, die unbefugten Zugriffe zu unterbinden." https://www.heise.de/news/Russische-...t-9650468.html

Und fefe so
https://blog.fefe.de/?ts=9b12be6f
Kategorien: 3DCenter Forum

Suche dünnes, kleines Ultrabook (für Office, Surfen und Videos)

Sa, 09.03.2024 23:29
Hallo zusammen,
da ich wieder vermehrt auf Reisen bin, bin ich auf der Suche nach einem kleinen Ultrabook. Leider bin ich bei der Thematik komplett raus. Verwenden würde ich es nur, wenn ich unterwegs bin. dh. so knapp 2 max. 3 monate im Jahr.

Wichtig wäre es mir, dass das Teil wirklich "leicht", "klein und "dünn" ist. Definitiv unter 15". Mindestens FHD auflösung wär super, für meine Filme.
Arbeitsspeicher sollte auch nicht zu knapp sein. Großer Akku ist nicht so wichtig. Habe immer großen Akkupack dabei und Lademöglichkeiten sollten in der Unterkunft eh immer gegeben sein.
(Apple kommt für mich leider nicht in Frage.)

Brauch das Teil eher für Office-Anwendungen, E-Mails schreiben und ansonsten Surfen und Filme & Streamen.
Daher wäre eine größere SSD schon klasse, sonst kann ich erst wieder ein externes Speichermedium für meine Filme mitnehmen.

Preislich wäre alles unter 1k Netto interessant, da ich es direkt über meine Firma abschreiben kann.

Gibt es da irgendwelche Produkte die sich da hervortun?
ich bedanke mich herzlich für die Hilfe
Kategorien: 3DCenter Forum

IPv6 für einzelne App blockieren

Sa, 09.03.2024 12:21
Hallo,

ich habe hier ein Spiel (Warhammer 40k Martyr) welches einen Bug hat der verhindert, dass man sich mit den Spieleservern verbindet wenn am Rechner IPv6 aktiviert ist.
Ich handhabe es bisher so, dass ich IPv6 global in der FritzBox deaktiviert habe.
Da das aber nur eine Notlösung ist hier meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit IPv6 nur für das Spiel zu blockieren/deaktivieren? Es läuft auf einem Win11 Rechner und über eine FritzBox 7530AX an Glasfaser.

Danke
Kategorien: 3DCenter Forum

Sind bei Fritzboxen alle LAN-Buchsen gleichwertig?

Fr, 08.03.2024 13:49
Moin.

Irgendwo vor einer halben Ewigkeit hab ich was darüber gelesen. Keine Ahnung mehr :frown:

Wie sieht es damit aus? Heut bin ich zufällig kurz hier reingestolpert
https://ch.avm.de/service/wissensdat...PTV-Anschluss/
und "6" erinnerte mich wieder daran.

Weiß da wer mehr? (als ich)

edit:
Ist da nebenbei die Zusatzinfo (2), daß wenn man den Zugang über "andere Anbieter" konfiguriert, eine Fritzbox IGMPv3 ausmacht? :|
Kategorien: 3DCenter Forum

Quadro P1000 flashen zwecks OC/UV

Fr, 08.03.2024 12:15
Hallo,

ich habe eine Quadro P1000 und es ist mir leider nicht möglich hier irgendwelche Werte via Afterburner (außer die Lüfterkurve) zu adaptieren.

Gibt es eine Möglichkeit, diese Karte irgendwie zu "unlocken"?
Wie gehe ich da weiter vor?

Das Risiko des Totalverlustes gehe ich gerne ein.

:freak:
Kategorien: 3DCenter Forum

PS4 - EA FC24 - Accountwechsel

Do, 07.03.2024 18:57
Habe mir mal FC24 geholt, kann mich aber online nicht mehr einloggen, da ich meinen alten Account nicht mehr weiß.

Es verweist mich immer nur auf den QR Code und dass ich meinen Account bei EA resetten muss, da ich aber meine Email von damals nicht mehr weiß/habe, bin ich ratlos.

Weiß jemand, wo man sich bei "FC/FIFA" ausloggen kann bzw. einen neuen Account linken kann?
Kategorien: 3DCenter Forum

Frage an die Chemiker bezüglich Wasserstoffperoxid

Mi, 06.03.2024 21:57
Hallo, bräuchte mal Rat von Leuten,die sich mit Chemie auskennen.

Kann man Wasserstoffperoxid 11,9% in der Mikrowelle gefahrlos erwärmen auf 40 max 45 Grad?

Ich benutze H2O2 um Legosteine zu entgilben. Man sagt, man muss die Steine in Wasserstoffperoxid in die Sonne legen und mit den UV Strahlen der Sonne funktioniert das.Nachts passiert wenig.

Funktioniert auch in der Sonne,aber es wurde auch schon ohne UV Licht im Keller mit starken Lampen geschafft.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es nicht einfach nur eine gewisse Wärme dafür benötigt. Ein Glas in der Sonne heizt das H2O2 ja auf.Nachts ohne Sonne gibts auch keine Wäreme.Die starken Lampen erzeugen auch größere Hitze.

Ich wollte deswegen das H2O2 in der Mikrowelle erwärmen. Max 40 bis 45 Grad.Die Legosteine sollen ja auch nicht weich werden in der Flüssigkeit :D

Auf der Verpackung steht nichts von brennbar, Explosiv usw,usw.Auch im Internet findet man nichts was dagegen sprechen würde, aber auch nichts, was explizit sagt:"Kein Problem."

Und bevor ich jetzt einfach die Mikrowelle anschmeisse und nach dem
Motto: "Wird schon gutgehen" agiere, würde ich gerne mal Aussagen von Leuten hören,die sich damit auskennen.

Wie gesagt, 11,9% H2O2, was frei verkäuflich ist.
Kategorien: 3DCenter Forum

Die verkannte Rolle der CMOS-Batterie

Mi, 06.03.2024 18:35
Die verkannte Rolle der CMOS-Batterie

Es ist erstaunlich, wie oft die CMOS-Batterie unterschätzt wird und dabei so viele Probleme verursachen kann. Ein klassisches Beispiel: Der Rechner bootet nicht richtig, die Uhrzeit ist falsch – ein bekanntes Szenario für viele.

Kürzlich jedoch stieß ich auf eine völlig andere Herausforderung mit meinem MSI B460 Board und einem Intel 10700K. Obwohl das Board von 2020 war und alles bisher reibungslos funktionierte, begann mein System letzte Woche beim Gaming plötzlich abzustürzen. Der Bildschirm wurde schwarz, die Grafikkartenlüfter drehten auf Hochtouren.

Zunächst dachte ich an eine mögliche Übertaktung, aber auch nachdem ich diese zurückgenommen hatte, blieb der Fehler bestehen. Sogar beim Testen mit 3DMark kam es zu Abstürzen, was mich natürlich sofort auf die Grafikkarte als Schuldige schließen ließ. Doch selbst nachdem ich sie durch eine andere ersetzt hatte, traten weiterhin Probleme auf – zum Beispiel ein plötzlicher Absturz während der Wiedergabe eines Films mit dem MPlayer.

Da begann das Rätselraten: War es das Netzteil? Ein defekter Speicher? Vielleicht lag es an der M.2-Schnittstelle? Die Möglichkeiten schienen endlos.

Schließlich, als der Rechner beim Starten massive Probleme machte und schließlich überhaupt nicht mehr reagierte, entschied ich mich, nach weiteren Lösungen zu suchen. Die EZ LED-Funktion meines Boards blieb bei "VGA" hängen, und trotz zahlreicher Versuche, das Problem zu lösen – vom Entfernen des M.2-Speichers bis hin zum Einsetzen der RAM-Module einzeln – blieb der Rechner stumm.

Eine Google-Suche brachte dann eine unerwartete Empfehlung zutage: Die CMOS-Batterie sollte getestet oder zurückgesetzt werden. Und siehe da, nachdem ich diesen Schritt unternommen hatte, sprang der Rechner sofort an und alles lief wieder normal.

Ich wollte meine Erfahrung teilen, da ich nie vermutet hätte, dass ein Problem mit der CMOS-Batterie solch drastische Auswirkungen während des laufenden Betriebs haben könnte. Dachte immer, das wäre nur ein Ding für den Bootvorgang.
Kategorien: 3DCenter Forum

Ghost of Tsushima Director’s Cut

Mi, 06.03.2024 18:06
Steam Release bestätigt für 16.5.

https://store.steampowered.com/app/2..._DIRECTORS_CUT

Kategorien: 3DCenter Forum

The Thaumaturge: Atmosphärisches Iso-Rollenspiel von Ex-Witcher-Leuten mit UE5

Mi, 06.03.2024 11:50
Moin!

Wir hatten's in einem Nebenfaden bereits von The Thaumaturge. Das Spiel hat auf jeden Fall eine eigene Bühne verdient. Ich eröffne die Diskussion mal mit einem "normalen" und einem technikfokussierten Test.

4players: The Thaumaturge: Höllisches Elysium, aber ohne Disco
PCGH: The Thaumaturge im Tech-Test: Atmosphärisches UE5-Hexerwerk mit Frame-Gen-Stottern



The Thaumaturge ist seit dem 4. März bei GOG, Steam und Epic erhältlich, der Preis liegt bei 35 Euro.

MfG
Raff
Kategorien: 3DCenter Forum

AIO Prototyp OHNE Pumpe

Mi, 06.03.2024 11:12
https://www.youtube.com/watch?v=IboqzJWyrWA

derbauer

Das Prinzip ist nicht neu, wurde aber bisher noch nicht konsequent umgesetzt.

Interessant..
Kategorien: 3DCenter Forum

Freenet TV und DVB-T2

Mi, 06.03.2024 00:24
Moin,
heute Nachmittag habe ich Freenet mit DVB-T2 zum Laufen gebracht.

Die hätten das schon besser erklären können, wie man das Ganze in Betrieb nimmt. Das Modul habe ich in den Schacht geschoben, eine Karte war gar nicht dabei. Die braucht man anscheinend gar nicht mehr, aber warum haben die Module dann noch einen Einschub dafür?

Nunja, es lief soweit. Bis heute Abend. Da waren plötzlich alle privaten Sender weg. Auch ein erneuter Suchlauf zeigte keine privaten Sender.

Signalstärke war bei 100%. Als Antenne fungiert eine Oehlbach Scope Vision, diese soll sehr gut sein. Also rief ich die Hotline an, dort sagte man mir, dass die Signalstärke zwischen 60-80% sein soll. Das Problem war: die Antenne kennt nur an oder aus. Da kann man nichts einstellen. Ziehe ich das USB-Kabel zur Stromversorgung, reicht es nicht aus. Irgendwelche Sender ließen sich nicht empfangen. Auch die Position ändern in alle möglichen Positionen half nicht.
Zum Glück habe ich noch eine kurze Stabantenne mit Magnetboden. Stelle ich die Antenne hochkant, gibt es null Empfang. Stelle ich die Antenne horizontal, war der Empfang da. So weit so gut.

Ich möchte aber verstehen, warum ich trotz 100% Signalstärke die Privaten plötzlich nicht mehr empfangen konnte. Kennt jemand den Grund?

Ich hätte nicht gedacht, dass DVB-T2 so kompliziert ist.
Kategorien: 3DCenter Forum

Ist Prime 95 noch ein sinnvoller Lasttest? CPU geht bis 100°C

Di, 05.03.2024 17:19
Mein neuer PC nutzt einen i5-14600 Nicht-K. Wir der Computer aus dem Sleep-Zustand aufgeweckt, geht ein kurzer Prime-Test bis 90° bei einigen CPU-Cores. Wenn der PC schon etwas lief, kommen einige Cores hingegen bis auf 100°.

Erst dachte ich, Alternate (dort wurde der PC gebaut) hätte den CPU-Kühler (Shadow Rock Slim 2) nicht korrekt aufgesetzt doch nach Beenden von Prime sind die Cores ruckzuck unter 40.

Ich hatte schon den Fall, dass die CPU offenbar Cores vorübergehend abgeschaltet hat um weitere Aufheizung zu verhindern, jedenfalls stockte Windows etwas, dann wurde der Desktop neu geladen. In Cinebench 24 erreiche ich auch bis zu 100°, allerdings ist der Computer anscheinend stabil.

- Ist Prime 95 als Stabilitätstest sinnvoll?
- (Wie) könnte man die CPU einstellen, am besten per BIOS, dass schon vor 100° die entsprechenden Kerne stärker runtertakten?

Hatte versucht, 0,050 Volt weniger VCore zu geben, dann allerdings gibts in Prime einen Freeze.
Kategorien: 3DCenter Forum

Geforce 551.76 Treiber WHQL

Di, 05.03.2024 16:48
Offizieller Artikel:
https://www.nvidia.com/en-us/geforce...-ready-driver/

Feedback-Thread:
https://www.nvidia.com/en-us/geforce...released-3524/

Release-Notes:
https://us.download.nvidia.com/Windo...ease-notes.pdf

Fixed Gaming Bugs:
The Talos Principle 2: Game stability issues when DLSS FG is enabled [4492121]

Fixed General Bugs:
Using NVENC to encode videos may result in corrupted videos or error message on GeForce GTX 16xx GPUs [4511046]
Steamwebhelper.exe blocking notebook display mode switch [4536504]

Open Issues:
[Netflix] Display issues for videos when using Edge browser. Recommend using Windows Netflix application as workaround. [4388454]
GeForce GTX 10/RTX 20 series: PC may randomly freeze when Windows Hardware-Accelerated GPU Scheduling and NVIDIA SLI are both enabled [4009884]
Tekken 8 may randomly crash during gameplay on GeForce GTX 10 series graphics cards [4503216]
Kategorien: 3DCenter Forum

Probleme nach Kurvenoptimierung mit Ryzenmaster

Di, 05.03.2024 11:55
Hallo Forum,

ich habe leider noch softwareseitige Probleme mit meinem SFF Build, vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp wie ich das sauber lösen kann. Specs sind immer noch wie folgt:
  • 5600x
  • 32 Gib RAM (2x16 Gib) - wird nicht mit XMP betrieben
  • Corsair MP510 1 TB
  • RTX4070TI Super
  • Gigabyte Aorus B550i
  • Windows 11 pro, aktuelles Build
  • Windows Defender

Ausgangspunkt des Problems war das ich meine CPU möglichst kühl halten wollte und zwecks dessen per Ryzenmaster die Kurvenoptimierung (pro Kern) habe durchführen lassen. Mir ist durchaus bekannt das der Ryzenmaster von AMD eigentlich nicht als kompatibel mit Windows 11 pro geführt wird, aber da es über Umwege funktioniert hat hatte ich es mal probiert.

Die Optimierung lief soweit sauber durch, die Temps gingen runter und auch nach ca. 1h Stunde Stresstest mit dem Timespy gab es soweit ich es feststellen konnte keine Auffälligkeiten. Ich zocke derzeit CP2077 PL, und vor dem Start und während ich zocke habe ich keine Probleme. Nachdem ich das Spiel verlasse crasht das System zuverlässig ca. 1-2 Minuten später. Laut BSOD Message liegt WHEA_Uncorrectable_Error vor. In der Ereignisanzeige finde ich hier aber keine weiteren Details.

Der eingangs erwähnte Ryzenmaster ist hier testweise vor dem Spielen aktiviert bzw. deaktiviert worden da ich die Vermutung hatte das das runtertakten in den normalen Desktopbetrieb für Probleme sorgt, leider ohne Verbesserung der Lage. Soweit ich das Verstanden habe werden die Einstellungen des Ryzenmaster nur zu Laufzeit angewandt, also wird keine Einstellungsänderung im BIOS vorgenommen, oder irre ich mich hier?

Für Ideen wie ich das BSOD Problem in den Griff kriegen kann wäre ich euch sehr dankbar!
Kategorien: 3DCenter Forum