Neue Forenbeiträge

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum
Diskussions- und Hardwarehilfe-Forum von 3DCenter.org
Aktualisiert: vor 8 Minuten 10 Sekunden

Wertanfrage 5800X-PC mit 6900XT

So, 18.09.2022 18:05
Hallo,

Was ist denn der folgende PC noch wert?
Ich habe mal bei den Kleinanzeigen und anderen Foren geguckt (bei manchen gabe es aber nur sehr wenige Angebote und meist keine Alteransgaben) und dabei folgende Schätzung aufgestellt (ungefähres Alter meiner Komponenten in Klammern).

AMD 5800X (2 Jahre) ~150€
Noctua NH-D15S (5 Monate) ~70€
ASUS Prime X570-Pro (2 Jahre) ~130€
G.Skill Ripjaws V DDR4-3200 CL14 (ca. 3,5 Jahre) ~120€
2x Samsung 980 Pro (2 Jahre bzw. 1 Jahr) ~180€ (zusammen)
Sapphire Radeon 6900XT Nitro+ (1,5 Jahre) ~700€
beQuiet Straight Power 11 750W (2 Jahre) ~80€
CoolerMaster Silencio S600 ATX-Tower (9 Monate) ~70€

Macht in Summe 1.500€. Habe ich irgendwo zuviel oder zuwenig angesetzt?

Viele Grüße
Kategorien: 3DCenter Forum

Ryzen 5xxx oder 7xxx oder Intel 12xxx?

So, 18.09.2022 16:03
Hi,

wollte die Tage mal langsam mein altes 6700er System aufrüsten.
Lohnt sich noch ein Investment in die 5xxx er Ryzen Serie oder doch lieber auf 7xxx er warten oder Intel 12er Gen mit DDR5?

LG
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 11 - Nach Umstellung von Win 10 auf Win 11 Minifreezes bei 100% Prozessorauslastung

So, 18.09.2022 13:54
Hallo,

hatte ein größeres Problem mit meinem Prozessor und habe es dank den Foren in den Griff bekommen. Habe jetzt auch um Fehler auf der Softwareseite auszuschließen direkt formiert und clean Install Win11 installiert. it Mit Cinebench R23 wollte ich dann weitertesten. Dabei viel mir aber auf das sich Windows anderes verhält bei komplett gleichen Hardware + Einstellung
Einziger Unterschied im Bios ist das aktivierte TPM aber habe das testweise ausgeschalten win 11 gestartet ( ja win 11 bootet dann ) aber habe das gleiche Problem.
Starte ich Cinebench R23 um Multi fängt die gesamte Kiste an zu hängen. Es dauert fast 40 Sekunden das mit Snipping Tool einen Screenshot machen kann. Im Singlecore tritt es nicht auf. Auch im Browser runterscrollen hängt oft.

TASK-Manager - Details - Basispriorität hat der Prozessor " nieder als normal "
Energiesparplan: Ausbalanciert
Neueste AMD und Chipsatztreiber installiert.

Bin mir zu 99 % sicher das es an win11 liegt, wundere mich aber warum win10 das zusammen bringt das man unter voller Prozessorlast noch immer ohne es zu merken " arbeiten " kann.

Wer ähnliches festgestellt ? Gibst ne Lösung dafür ?

Zur Kiste

Netzteil: Corsair SF750
Grafikkarte: ASUS TUF Gaming GeForce RTX 3080 12GB
SSD: XPG ASX8200PNP-2TT-C SX8200 PRO 2 TB
Mainboard: MB Gigabyte B550I AORUS Pro AX ( neueste BIOS )
Kühler: Noctua NH-U9S
Ram: 2xCrucial Ballistix BL2K16G36C16U4R 3600 MHz, DDR4, DRAM
CPU: 5900x eco @65 Watt
Gehäuse:ncase m1
Windows 11
Temps ok

edit:
Neueste BIOS oben Bios refaults geladen . BIOS default mit / ohne tpm probiert keine Besserung.

Bei anderen Usern läuft selbst während 100 % CPU Auslastung der Pc normal weiter so wie bei mir unter Win10. Kann das ein BIOS, Chipsatzproblem sein von meinem Mainboard, Bios ?
Kategorien: 3DCenter Forum

Welcher Cookieblocker für Firefox?

So, 18.09.2022 12:33
Da immer noch sehr viele Seiten mit Dark Patterns und sehr unbequeemer Cookieauswahl arbeiten, möchte ich einen Blocker installieren, der alle nicht notwendigen Cookies automatisch ablehnt.

Es gibt ja sehr viele Cookie Banner zur Auswahl. Mit ist nur nicht klar, ob die einfach stumpf akzeptieren oder die Cookies tatsächlich blocken.
Kategorien: 3DCenter Forum

Wertanfrage: i7 4770k, Asus Z87 Pro usw.

Sa, 17.09.2022 14:51
Hi,

wollte meine Hardware verkaufen, kenne aber die preise aktuell nicht.
Könnte mir da jemand behilflich sein zu ermitteln? :

Hardware wurde nie übertaktet.


Intel I7 4770k
Asus Z87 Pro
Corsair 2x8GB (CML16GX3M2A1600C9)
Gainward GTX 1070
Kategorien: 3DCenter Forum

Grub Boot Loader on Arch und Derivate

Sa, 17.09.2022 13:59
Moin zusammen,
wie viele sind hier eigentlich mit Arch (oder einem Derivat) unterwegs?

Es gibt Sachen, die können mal schief laufen - auch wenn man vorher auf die News-Seite von Arch geschaut hat.
Aber wenn der Boot Loader aussteigt, dann ist das nochmal eine andere Liga. Zumindest für mich, denn dann muss man einen Live-USB-Stick da haben und chrooten.
Sicherlich können das einige ohne "Anleitung", ich muss ins Wiki schauen.

==

Was war passiert?
Bei Grub gab es ein Commit der fwsetup --is-supported einführt, und wenn die installierte Version dies nicht unterstützt, dann steigt Grub aus.

Da hat es das erste mal klick gemacht bei mir: Wenn ich das richtig verstehe, dann hat das updaten des Grub-Paketes keine wirklichen Auswirkungen auf das System, solange man nicht grub-install ausführt, oder?
Wo ist dann der Sinn, das Grub-Paket aktuell zu halten ohne einen Hook post-install der auch dann grub-install ausführt? Erschließt sich mir nicht.

Dementsprechend ist die Lösung:
Nach dem letzten Update von Grub grub-install && grub-mkconfig nochmal druchlaufen zu lassen.

==

Arch (und Derivate) sind Rolling-Release-Distros; das es mal zu Ungereimtheiten kommt, nimmt man im Kauf um ein System zu haben, was ohne Neuinstallation alle Jahre auskommt und man immer aktuelle Software hat.

Es gibt aber zwei Sachen, die mir dabei sauer aufstoßen:

- Warum schafft es eine Downstream-Distro wie Endeavouros sich der Sache einen Tag nach dem Update anzunehmen, aber auf der Arch-News-Seite kommt ein Hinweis erst 5 Tage später?
Dazu kommt, das es nicht irgendein Paket ist, sondern Grub. Da finde ich die ausführlicheren Informationen von Endeavouros schon angebracht, statt dem 5-Zeiler von Arch.

- Wenn ich mir den Bug-Report dazu anschaue und denn "Fix" dazu, dann stelle ich mir doch die Frage, wo ist das ein Fix oder wo ist das kein Bug, wie Arch das Paket Grub behandelt. Denn so wie es ausschaut, bleibt alles beim Alten.
Es gibt keinen dauerhaften Fix (wie z.B. einen speziellen Hook post-install für Grub). Der "Fix" ist ein Notiz mit dem Hinweis, man solle grub-install & grub-mkconfig ausführen "due to potential configuration incompatibilities". Sorry, dass reicht nicht, oder seht ihr das anders?
Beim nächsten Feature-Update von Grub, stehen wir nämlich genau da, wo wir jetzt stehen. Und da Arch nur einen 5-Zeiler auf ihrer News-Seite produziert hat, weiß der "Normalo-Arch-User" auch nicht warum.


Sehe ich da was verkehrt, seht ihr das anders?


P.S.: Auch wenn ihr schon geupdatet habt und euer System läuft: Beim nächsten grub-mkconfig ohne das ihr vorher grub-install gemacht habt, kann es gut ein, dass dann Grub aufgibt.
Da ja der neue Eintrag /etc/grub.d/30_uefi-firmware auf fwsetup --is-supported zurückgreift.
Kategorien: 3DCenter Forum

Acer Nitro 5 - Thunderbolt - Docking - externer Monitor Problem

Sa, 17.09.2022 09:56
Hallo,

Ich habe hier ein Acer Nitro 5 AN515-57-55ZR
https://geizhals.at/acer-nitro-5-an5...-a2766247.html

Laut Acer hat es: Thunderbolt 4 (1x), USB 3.2 - Typ A (3x), DisplayPort über USB-C (1x) und HDMI (1x).
Es hat auch an der rechten Seiten den "Thunderbold" Blitz, da wird auch angeschlossen.
Auch gibt es auf der Support Seite Thunderbolt Treiber und Thunderbolt Utility.

OS ist Windows 11 Pro x64, alle Treiber über Windows Update installiert, die Thunderbolt und Grafiktreiber nochmal über Acer Support und nVidia.



Jetzt habe ich das Problem mit 3 verschiedenen Thunderbolt Dockings, dass sie zwar USB, LAN und Audio ausgeben, aber kein HDMI oder DP. (VGA habe ich nicht testen können, in Ermangelung eines Monitors)


1. Lenovo ThinkPad USB -C Dock Gen 2
Lenovo USB -C- und Thunderbolt-Docks funktionieren mit Notebooks, die USB -C Alt-Mode- oder Thunderbolt-Protokolle nach Industriestandard über ihren Typ-C-Anschluss unterstützen.
https://support.lenovo.com/de/de/acc...-service-parts

2. Amazon USB C Docking Station Triple Display USB C auf Dual HDMI Docking Station 11 in 1
Diese Dual HDMI USB C Hub kompatibel mit Thunderbolt 3/Thunderbolt 4 Laptops und solchen mit USB C Anschlüssen, die Videoausgabe oder DP-Alt-Modus unterstützen.
https://www.amazon.de/gp/product/B09...?ie=UTF8&psc=1

3. HP Thunderbolt Dock G2, 120W
Kompatibilität: Thunderbolt 3
https://www.hp.com/de-de/shop/produc...pt=ABB&sel=ACC


Was kann das Problem sein, oder ist die Acer Information einfach falsch?
Wie kann ich Trotzdem Zwei externe HDMI Monitore an das Gerät anschließen?


PS: funktioniert evtl. sowas: i-tec USB C auf Dual HDMI Video Adapter
https://www.amazon.de/Adapter-kompat...075ZNY2VM?th=1
Der Adapter eignet sich für alle Laptops, Smartphones die über einen USB-C Stecker zur Unterstützung der Video-Übertragung (DisplayPort alt Mode) oder über einen Stecker Thunderbolt 3.
Kategorien: 3DCenter Forum

Kompakter Laptop, der für ein bisschen Spielen reicht

Fr, 16.09.2022 14:46
Hallo zusammen!

Ich bin länger aus der Gaminghardware-Materie raus, interessiere mich aber für einen neuen (Windows)-Laptop, der folgende Kriterien erfüllt:

- möglichst leise (ich habe ein MacBook Air M1 ohne Lüfter - ein Traum! Aber eben MacOS, mit all den Vor- und Nachteilen. Auf ein Gebastel mit irgendwelchen Bootloadern habe ich keine Lust.)
- möglichst energiesparend (da werden sich die Komponenten vermutlich nicht viel unterscheiden)
- lange Laufzeit im Idle und bei "normalen" Aktivitäten (Browsen, YouTube/Netflix etc.)
- Windows- und Linux-Kompatibel
- halbwegs Steam- bzw. Videospielkompatibel (nichts Verrücktes, eher so Casual-Games a la Valheim, Sims, TF2 auf mittlerer Einstellung). Hier ist auch die Lautstärke und Wärmeentwicklung wichtiger als die Performance.

Nach welchen aktuellen Hardwarekomponenten sollte man mit diesen Anforderungen schauen?

Budget: bis 1.000€.

Danke & Viele Grüße
Kategorien: 3DCenter Forum

Kompatibilität M.2 mit B450 gegeben?

Fr, 16.09.2022 12:05
Moin,

Ich überlege mir gerade im Zuge des Upgrades der CPU auch mal ne andere Systemplatte einzubauen. Da wollte ich direkt auf nen aktuellen Stand gehen wie die Samsung 980 Pro.
https://geizhals.de/samsung-ssd-980-...4.html?hloc=de
Jetzt frag ich mich allerdings ob die überhaupt von meinem Board unterstützt wird da sie scheinbar ein neues NVME Protokoll nutzt (1.3c)
Als Board hab ich das hier: https://www.asrock.com/MB/AMD/B450%2...egend/#Storage

Klappt das oder eher nicht? Weiss da wer was?
Bios ist das Letzte drauf (4.30).

Derzeitige Platte ist die hier: https://geizhals.de/adata-xpg-sx8200...-a1927166.html
Kategorien: 3DCenter Forum

Falsche Angaben bei Scanauflösungen?

Fr, 16.09.2022 11:18
Ich schreib das mal hier einfach so rein:

Ich hab den HP Color Laser MFP 178nwg
https://www.hp.com/de-de/shop/produc...detailedSpecsä
  • HP bewirbt den mit einer optischen Scanauflösung von 600x600dpi.
  • Von Windows 10 erkannt und automatisch installiert hatte ich mit WIA die Möglichkeit maximal mit 300x300dpi zu scannen.
  • Nach der Installation der HP Treibers sind 4800x4800dpi möglich.

Alles über 300x300dpi wird jedoch interpoliert. Das lässt den Schluss zu, dass das Gerät tatsächlich nur 300x300dpi kann.
Hat von euch schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Übersehe ich etwas? Bin ich gar einem riesen Beschiss auf der Spur?

(Gerne liefere ich bei Bedarf entsprechende Beispielbilder nach)
Kategorien: 3DCenter Forum

Suche 3,5-mm-Klinkenkabel mit guter Schirmung

Do, 15.09.2022 11:34
Moin,

suche ein (bzw zwei) Audiokabel mit
  • 3,5" Klinkenstecker an beiden Seiten (male/male)
  • Stereo (kein 3. Kanal für Headsets nötig)
  • 1,2m - 1,5m lang.
  • Gute Schirmung ist wichtig, Metallgeflecht wünschenswert.

Hat jemand dafür Vorschläge?
Bei Amazon findet man sich kaum zurecht, weil alles Chinashops die sich alle mit Schirmung brüsten wo man schon am Produktbild erkennen kann, das dem nicht so ist. Und dann oft auch nur 90cm (3 fuss) lang sind.

Auf Doppel-Chinch wegen der besseren Auswahl an geschirmten Kabel zu gehen macht keinen Sinn, da beide Endpunke eine Klinkenbuchse haben.
Kategorien: 3DCenter Forum

Welches Training gegen flachen Hintern?

Do, 15.09.2022 07:59
Moin, ich bin jetzt mitte 40 (m) und nicht unsportlich, aber was kann man gegen einen flachen Hintern machen? Ich sitze beruflich 8 h am Tag auf einem Bürostuhl, das ist nicht gerade förderlich und macht einen "Breiarsch". :freak:

Gibts da Übungen oder ein Training das man zu Hause oder im Büro machen kann?
In der Frühstückspause mache ich 2x die Woche "Core Training" also eine Hinternübung kann ich da noch mit aufnehmen.

Die Frage ist durchaus ernst gemeint. :freak:
Kategorien: 3DCenter Forum

Suche schnurlosen Über-Ohr-Kopfhörer

Mi, 14.09.2022 19:29
Hi,
ich suche einen schnurlosen Over-Ear-Kopfhörer

- guter Klang, also ausgewogener Bass und keine zischelnde Höhen
- gute Bühne
- sollte sich länger als 2-3h am Stück tragen lassen
- sollte seinen eigenen USB-Sender mitbringen
- Bluetooth möchte ich nicht da das sicher an meinem USB-KVM-Switch aus dem Tritt kommt.
- Mikrofon brauche ich nicht, daher sollte das, wenn vorhanden abnehmbar sein.

bisher hatte ich schon 3 KHs da:

- LucidSound LS41 https://geizhals.de/lucidsound-ls41-...-a2020324.html
Guter Klang und gute Bühne, ein klein wenig mehr Bass hätte es sein können, das ließ sich aber mit dem EQ beheben.
Probleme: die minimale Lautstärke war zu laut und die Ohrpolster waren zu eng geschnitten so daß meine Ohren nach einer Stunde weh taten.


- Corsair Virtuoso RGB Wireless Carbon https://geizhals.de/corsair-virtuoso...-a2143897.html
Schwacher Bass und keine Bühne, die Musik spielte gefühlt in meinem Hinterkopf.
Der Sitz war wirklich gut.


- Logitech G Pro X Lightspeed https://geizhals.de/logitech-g-pro-x...loc=at&hloc=de
Schwacher Bass und kaum Bühne, die Musik spielte zumindest vor meiner Stirn. die Lautstärkeregelung war gut gedacht aber schlecht gemacht, Der Regler war irgendwie synchron mit der Windows Lautstärkeregelung, aber wenn ich leise Musik gehört habe waren von den 16bit nur noch 3 übrig, das erinnerte mich an die 8bit-Soundkarten von 1995. Der Sitz war gut aber ein bisschen zu straff.



Das Lautstärkeproblem beim Lucid hätte ich sicher irgendwie lösen können aber die Ohrenschmerzen wären geblieben.Die Lucid fand ich optisch am ansprechendsten.


Was könnt ihr mir jetzt empfehlen? Ein beyerdynamic DT 770 in schnurlos wäre mein Traum.

Bis 200€ würde ich ausgeben.
Kategorien: 3DCenter Forum

5800X3D auf X570 mit 6900XT

Mi, 14.09.2022 17:35
Habe einen PC mit folgenden Komponenten

AMD 5800X3D
Gigabyte Aorus X570 Board
32GB DDR4 RAM ( 2x16)
1000Watt NT
Win 11

PC lief bis Heute Mittag ohne Probleme
Während des Zockens wurde der Bildschirm auf einmal schwarz.
Neu gebootet, Bios kommt noch danach alles schwarz
Ich komme auch ins BIOS
Windows abgesichert zu booten geht
Nach dem Neustart wieder ins "normale" Windows
wieder nach dem Bios alles schwarz
Windows über die Probemlösung wieder neu installiert
wieder nach dem BIOS alles schwarz

Für mich sieht es so aus als ob die Grafikkarte das zeitliche gesegnet hat

Jemand noch ne Idee was ich probieren könnte?
Kategorien: 3DCenter Forum

Mit 5900X Eco nur 13600 Punkte im Cinebench R23, ist das normal?

Mi, 14.09.2022 17:20
Hi,

habe folgendes System neu zusammen gebaut

Netzteil: Corsair SF750
Grafikkarte: ASUS TUF Gaming GeForce RTX 3080 12GB
SSD: XPG ASX8200PNP-2TT-C SX8200 PRO 2 TB h
Mainboard: MB Gigabyte B550I AORUS Pro AX ( neueste BIOS )
Kühler: Noctua NH-U9S
Ram: 2xCrucial Ballistix BL2K16G36C16U4R 3600 MHz, DDR4, DRAM
CPU: 5900x eco @65 Watt
Gehäuse:ncase m1
Windows 10 64 bit

2 Intake 9 cm Noctua Lüfter am CPU Kühler
1 Intake 12cm Noctua am Seitenteil
1 Intake Netzteil ( dient alles dem positiven Pressure Prinzip anscheinend )

Im Internet erreichen einige User im eco 18000. Passen meine Werte überhaupt ? Versuche gerade eine neue Version runterzuladen, eventuell lags daran. Kann meine Werte in hwinfo aber nicht deuten. Bin von einem 5600x auf 5900x umgestiegen für mehr Leistung im Multi.

lg
Miniaturansicht angehängter Grafiken  
Kategorien: 3DCenter Forum

SerenityOS

Mi, 14.09.2022 12:30
Darauf hat die Welt gewartet: Ein schwedischer Einzelkämpfer hat in seiner Drogenhabilitation ein Betriebssystem unter BSD-Lizenz veröffentlich, das optisch an Windows 95 erinnert.

Der inkludierte Browser Ladybug besteht den Acid-Test und ist in Sachen Javascript-Kompatibilität weiter als der nicht-Chrome-basierte Microsoft Edge.

Ich bin mir noch nicht sicher, wofür das gut sein soll aber: Hurra, man kann immer noch Software alleine selbst so weit bringen...

https://serenityos.org/
Kategorien: 3DCenter Forum

Steelrising - Soulslike mit Robotern in der französischen Revolution

Mi, 14.09.2022 08:51
Ist vor ein paar Tagen erschienen, das neue Spiel von Spiders. Die stehen ja eher für AA Titel mit etwas Jank. Das letzte Werk, Greedfall, war aber ziemlich gut.

Jetzt gibt es Steelrising. Ein recht typisches Soulslike mit allen Mechaniken die man daraus kennt aber einem, imo, sehr interessanten und anderem Setting. Während der französischen Revolution wurden Automata erfunden mit welchen König Louis XVI. die Macht in Paris übernommen hat. Man selbst spielt ebenfalls einen Automata und soll den König stürzen.

Die Gegner sind somit ausnahmslos Roboter in diversen Variationen, das Setting ist ein zerstörtes, heruntergekommenes Paris des 18. Jahrhunderts. Spricht mich persönlich mehr an als das xte Fantasyding.

Im Spiel selbst bin ich noch nicht sonderlich weit, bisher ist das die Dark Souls Formel ohne viele Überraschungen. Es sind ein paar Sachen offensichtlicher, für Elementareffekte oder das stunnen von Gegnern gibt es z.B. sichtbare Leisten, aber wer Soulslikes kennt wird sich sofort wohl fühlen. Die Steuerung funktioniert auch sehr gut, ich war sofort wieder im Flow nach Elden Ring.

Größte Umgewöhnung für mich ist, dass man nicht zwei Waffen bzw. Schild und Waffe gleichzeitig tragen kann. Man hat zwar zwei Waffenslots aber jede Waffe bringt eine eigene Sonderfähigkeit mit sich die fest ist. Wenn man also z.B. ein Schild haben will muss man eine Waffe nutzen welche diese Sonderfähigkeit hat.
Man wird am Anfang des Spiels aber relativ schnell mit einer ganzen Reihe an Waffen versorgt so das man die Möglichkeit hat herumzuprobieren was einem am besten liegt.

Grafisch/optisch ist das natürlich alles etwas abgespeckter. Die Gebiete sind bisher eher kleine Schläuche ähnlich Dark Souls aber die Gegner sind sehr schön animiert und optisch gelungen. Attacken lassen sich gut vorhersagen und die Umgebungen sind ebenfalls gefällig. Performanceprobleme hatte ich, auf hohen Details inklusive Raytracing, bisher keine. Das Spiel unterstützt DLSS und FSR 1.0.

Bisher bin ich auf jeden Fall ziemlich angetan. Das frische Setting inklusive der kompetenten Umsetzung der Formel macht das Spiel imo einen Kauf wert. Und mit 50€ offiziell bzw. aktuell ~35€ bei offiziellen Resellern ist der Preis auch nicht so hoch.
Kategorien: 3DCenter Forum

Multi - Tekken 8

Mi, 14.09.2022 03:03






Kategorien: 3DCenter Forum