15

Hardware- und Nachrichten-Links des 15. Juni 2012

Offenbar sind die DualChip-Projekte bei AMD noch nicht gänzlich auf Eis gelegt, denn der Tech Report hat in der AMD-Präsentation einer FirePro-Grafikkarte eine überlanges Grafikboard mit drei Lüftern entdeckt, welches AMD im nachhinein als kommende DualChip-Lösung bestätigt hat. Jene soll "später im Jahr" veröffentlicht werden – was viel Platz läßt, nachdem die Radeon HD 7990 ursprünglich schon für den Februar geplant war. Unklar bleibt derzeit, ob AMD weiterhin an dieser Radeon HD 7990 arbeitet oder aber die etwas mächtigere Radeon HD 7970 X2 vorzieht – oder inzwischen alle früheren Planungen über den Haufen geworfen wurden und etwas nochmals schnelleres erscheinen soll. Interessant wäre ja eine DualChip-Grafikkarte auf Basis der Radeon HD 7970 "GHz Edition" – weil nur diese das Potential hat, die GeForce GTX 690 auch sicher zu schlagen.

Die PC Games Hardware zeigt eine Zotac GeForce GTX 670 TwinCooler, deren Kühlkonstruktion nicht wie bei den regulären GeForce GTX 670 Karten deutlich länger als die eigentliche Grafikplatine ausfällt. Vielmehr ist Zotacs Doppellüfter-Kühlkonstruktion nur exakt so lang wie die Grafikplatine und spart damit gegenüber regulären GeForce GTX 670 Karten immerhin 6cm Länge ein (auf somit 20cm bei der Zotac-Karte). Bei begrenzten Platzverhältnissen kann diese Zotac-Karte also sicherlich weiterhelfen – davon abgesehen zeigt diese kleinere Bauform der GeForce GTX 670 indirekt auch an, wo diese Karte mit den Abmessungen 20cm Länge und einer Stromaufnahme unter Spielen von 160 Watt eigentlich einzuordnen wäre: Als Grafikkarte des Performance-Segments zu Preisen von um die 200 Euro, sozusagen als Nachfolger der GeForce GTX 560 Ti (23cm Länge & 153 Watt Spiele-Stromverbrauch). Leider trifft die aktuelle 28nm-Preissituation auf diese Einordnung bei weitem nicht zu – und dies dürfte sich wohl auch nicht so schnell ändern.

Offenbar sind die DualChip-Projekte bei AMD noch nicht gänzlich auf Eis gelegt, denn der Tech Report hat in der AMD-Präsentation einer FirePro-Grafikkarte eine überlanges Grafikboard mit drei Lüftern entdeckt, welches AMD im nachhinein als kommende DualChip-Lösung bestätigt hat. Jene soll "später im Jahr" veröffentlicht werden - was viel Platz läßt, nachdem die Radeon HD 7990 ursprünglich schon für den Februar geplant war. Unklar bleibt derzeit, ob AMD weiterhin an dieser Radeon HD 7990 arbeitet oder aber die etwas mächtigere Radeon HD 7970 X2 vorzieht - oder inzwischen alle früheren Planungen über den Haufen geworfen wurden und etwas nochmals schnelleres erscheinen soll. Interessant wäre ja eine DualChip-Grafikkarte auf Basis der Radeon HD 7970 "GHz Edition" - weil nur diese das Potential hat, die GeForce GTX 690 auch sicher zu schlagen.

Die PC Games Hardware zeigt eine Zotac GeForce GTX 670 TwinCooler, deren Kühlkonstruktion nicht wie bei den regulären GeForce GTX 670 Karten deutlich länger als die eigentliche Grafikplatine ausfällt. Vielmehr ist Zotacs Doppellüfter-Kühlkonstruktion nur exakt so lang wie die Grafikplatine und spart damit gegenüber regulären GeForce GTX 670 Karten immerhin 6cm Länge ein (auf somit 20cm bei der Zotac-Karte). Bei begrenzten Platzverhältnissen kann diese Zotac-Karte also sicherlich weiterhelfen - davon abgesehen zeigt diese kleinere Bauform der GeForce GTX 670 indirekt auch an, wo diese Karte mit den Abmessungen 20cm Länge und einer Stromaufnahme unter Spielen von 160 Watt eigentlich einzuordnen wäre: Als Grafikkarte des Performance-Segments zu Preisen von um die 200 Euro, sozusagen als Nachfolger der GeForce GTX 560 Ti (23cm Länge & 153 Watt Spiele-Stromverbrauch). Leider trifft die aktuelle 28nm-Preissituation auf diese Einordnung bei weitem nicht zu - und dies dürfte sich wohl auch nicht so schnell ändern.