Auf welches Vorab-Interesse stößt AMDs Ryzen 3000?

Trotz (bislang) fehlender großer Leaks steht Ryzen 3000 auf Basis von AMDs "Zen 2" CPU-Architektur inzwischen ziemlich nahe vor der Tür: Auf der kommenden Computex dürfte AMD mit seiner Keynote (27. Mai um 04:00 Uhr morgens) genaueres hierzu aussagen, was allgemein als Zeichen für einen baldig nachfolgenden Launch gesehen wird. Noch gibt es wie gesagt keine genaueren technischen Daten, aber man darf allgemein einen gewissen IPC-Sprung (vielleicht bei 5-10% liegend) sowie einen gewissen Mehrtakt (Richtung 4.5 GHz AllCore-Boost oder leicht mehr) erwarten, was insgesamt einen mittelprächtigen Performance-Sprung von ca. 15% erbringen sollte. Als weitere Vorteile darf man die Weiterbenutzung der bisherigen Infrastruktur und damit auch der bisherigen AM4-Platinen ansehen – während Intels wohl erst im Jahr 2020 antretender Konter "Comet Lake" in jedem Fall neue Mainboards bedingen wird. Auf dieser Basis ergeht dann die Fragestellung dieser Umfrage, welches Vorab-Interesse AMDs Ryzen 3000 zu diesen Rahmenbedingungen bereits entfachen kann.
PS: Diskussion zur Umfrage und zum Umfrageergebnis in unserem Forum.

Werde direkt nach dem Launch zuschlagen.
19% (358 Stimmen)
Sofern die Erwartungen halbwegs erfüllt werden, ist es in der engeren Auswahl.
51% (960 Stimmen)
Muß zuerst ernsthaft etwas zeigen, um Interesse zu wecken.
8% (159 Stimmen)
Hat bei mir keine wirkliche Chance gegenüber Intel.
2% (46 Stimmen)
Bin derzeit bereits ausreichend gut mit Intel-Hardware eingedeckt.
9% (177 Stimmen)
Bin derzeit bereits ausreichend gut mit AMD-Hardware eingedeckt.
11% (200 Stimmen)
Gesamte Stimmen: 1900