CPU's und Mainboards

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum - 2,52
Diskussions- und Hardwarehilfe-Forum von 3DCenter.org
Aktualisiert: vor 6 Minuten 52 Sekunden

Nach 2 Tagen Stromlos. Pc bootet nicht mehr. Lösung war BIOS Update aber ...

vor 3 Stunden 19 Minuten
Zitat: Zitat von Bullz (Beitrag 13406544) Im BIOS habe ich nur folgende Einstellungen vorgenommen:
EXPO 2 für Ram
Memory Context Restore Enabled sonst dauerts 50 Sekunden zu booten
Willkommen bei ASUS.

Es gibt imo Probleme mit dem Memory Context Restore.

Es gibt diese Einstellungen 2 mal im Bios (1x im AI Tweaker und einmal in AMD CBS -> UMC common options -> memory features)

Wenn ich nur im AI Tweaker MCR verändere (von auto auf enable oder disable stelle), bootet das System das 1. mal ganz normal und ist auch rockstable. Jeder weitere Bootvorgang ist dann mehr oder weniger instabil.

Jedenfalsl ich hab unterschiedliche Varianten probiert um MCR zu aktivieren und ich hab es nicht so wirklich stabil bekommen. Ich fass die Einstellungen jetzt erstmal gar nicht an lasse beides auf Auto.

Da haste zwar längere Bootzeiten aber die Kiste ist zumindest bei mir stabil.

Ich hoffe halt dass das in einem BIOS Update mal gefixt wird.

Btw. ich bin auch mit dem 1654 BIOS unterwegs.


Zitat: Zitat von Bullz (Beitrag 13406544) Frage: Was ist da passiert, und wie könnte ich es verhindern ? Hätte ein BIOS Reset über die Pins das gleiche bewirkt ? Habe ein SFF Gehäuse und tue mich relativ schwer da drin rumzufummeln und bei BIOS Update krieg ich immer hohen Blutdruck ^^ BIOS Reset über die Pins geht genauso, geht halt deutlich schneller. Bei ITX rechnern verbau ich immer einen 2 Pin Taster gibt es u.a. bei Amazon für 3-5€.



Den Taster dann auf den clear Bios Jumper draufstecken und so verlegen das man gut rankommt und Bios reset ist easy peasy ohne das man ggf. den halben Rechner zerflücken muss. Bei mir im NR200 Max müsste ich sonst halt die Graka ausbauen um den Jumper zu überbrücken.

Neue APU sinnvoll?

Sa, 30.09.2023 16:44
Stimmt, das sind 50€. Letztendlich entscheidet das Einsatz Szenario über die benötigte Rechenpower.

AM5 Ryzen + Mainboard + RAM Erfahrungen

Di, 26.09.2023 17:03
Zitat: Zitat von Wake (Beitrag 13400855) Beim ersten Boot einer neuen Config ist es das notwendige Memory Training (hängt dann einige Zeit auf Postcode 15 rum).

Wenns danach ohne Training schneller gehen soll:
Die 2 Settings "Memory Context Restore" + "Power Down Enable" im UEFI auf On stellen. Ich dachte immer Power Down wäre nur eine Einstellung für den Idle Betrieb, insoweit frage ich mich, ob diese Einstellung wirklich für den verkürzten Boot notwendig ist.

RX 6800 und zwei Monitore funktioniert unter Windows 11 mehr schlecht als recht

Di, 26.09.2023 13:08
Moin,
woran liegt es eigentlich, dass entweder die Radeon oder Windows 11 anscheinend mit 2 Monitoren nicht gerne zusammen arbeiten?

Ich habe einen WQHD-Monitor, der der Hauptmonitor ist (in Win 11 [1]) und einen Full HD-Monitor, der rechts daneben steht (in Win 11 [2]).
Beim Booten und im Bios ist [1] der Anzeige-Monitor, wenn Win 11 startet, auch.

Gehen aber die Monitore in Energiespar-Stand-By und wackelt man dann an der Maus um die Monitore wieder zu wecken, wird das Bild vom Hauptdesktop erst klein auf [2] angezeigt, wird angepasst, geht nochmal kurz aus, nur um dann nach kurzem Moment auf [1] zu erscheinen. :freak:
Das dauert 3-4 Sekunden länger, als es sollte - finde ich.

Warum ist das so? Das ist doch lächerlich...
Beide Monitore sind mit DP-Kabel verbunden. Tauschen der DP-Ports bringt nichts.

Kann man etwas dagegen tun?

edit: ups, falscher Bereich. Wollte das eigtl. in AMD GraKas posten...

AM4 Ryzen + Mainboard + RAM Erfahrungen

Fr, 22.09.2023 12:58
@derF
Wenns nur kurz nach Garantie (=bis 5 Monate nach Ablauf für mich persönlich) abrauchte würde ich trotzdem Händler und/oder MSI freundlich anhauen und nach Kulanz fragen.

Intel-Rechner startet nicht mit Intel-Netzwerkkarte

So, 10.09.2023 03:29
Zitat: Zitat von mocad_tom (Beitrag 13377732) . Machst du das beruflich? O_o

ASUS CSM-Mainboards - Erfahrungen?

Di, 15.08.2023 11:49
Eine klobürste wird auch wieder wie neu in der Spülmaschine.

Scherz bei Seite … der Geruch verfliegt irgendwann.
Hab mal Hardware verliehen und das selbe Problem gehabt

CPU-Vergleich 2023, wie?

Mi, 02.08.2023 14:50
Um die Rohleistung zu vergleichen nutze ich gerne diese Website: https://www.cpubenchmark.net/compare...Intel-i7-1360P

Ryzen 3700x Undervolting - Suche gute Anleitung

Fr, 28.07.2023 10:52
Zitat: Zitat von kmf (Beitrag 13359898) Eigentlich gibt es keine gute Anleitung für die 8-Kerner. AMD hat hier ziemlich gut gearbeitet. Jede Änderung von den Defaults erzeugt dir irgendwo eine Leistungsverminderung. Tools zeigen die aber nicht an, nur in Benchmarks wird's ersichtlich.

Einzig bei 3600er war OC/UV irgendwie noch sinnvoll, da man den meist trotz Unterspannung übertakten konnte. Meiner lief z.B. mit 1,175V auf 4,4Mhz. Hast du noch CB23 Benchmarkwerte? Ich glaube nämlich, daß bei dir zwar die 4400MHz angelegen haben, aber der "effektive Takt" deutlich niedriger lag.
Bei meinem 3600 kam es zum aussteigen eines Kerns oder/und zu niedrigeren effektiven Taktraten, mit weniger als 1,35V VCore, was sich deutlich in Benchmarks zeigte.
Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß dein 3600 auf 1,175 bei 4400MHz nicht davon betroffen war.

Ich glaube nicht, daß sich der 8 Kerner hier Großartig anders verhält.

Anbei CB23 Durchläufe, achtet mal auf die Core PPT Watt werte im Idle, sowie unter Last und auch den effektiven Takt. Alle kurz vor Ende des Stabilitätstest von CB23 aufgenommen. Auch die VCore ist natürlich interessant.

1. Standart lasst / CB23 Punkte: ca. 8800 - CorePower: 65W - CorePPT: 87W - Temp: 70,5
2. 4100 idle
3. 4100 lasst / CB23 Punkte: ca. 9200 - CorePower: 46W - CorePPT: 67W - Temp: 56,5 - VCore: 1,15V
4. 4400 idle
5. 4400 lasst / CB23 Punkte: ca. 10000 - CorePower: 72W - CorePPT: 93W - Temp: 75 - VCore: 1,35V
Miniaturansicht angehängter Grafiken          

B660-Mainboard: Undervolting des Alderlake um mehr als 50 mV

So, 23.07.2023 17:20
Zitat: Zitat von kmf (Beitrag 13349154) Ich muss jetzt lästern...

Ersparnis im Jahr 12€ 50, womöglich ein instabiles System und dafür so ein Aufwand. Als Studie mag es noch hingehen, aber als echte Einsparung - ich weiß ned. Lieber mal kalt duschen, das spart mehr an Stromkosten. Ja dann mach du mal, interessiert nur keinen ;)

Hast es aber anscheinend beim 1. Kommentar hier im Thread schon nicht verstanden ^^

Leistungsverlust zwischen 3000er und 3200er Ram

Fr, 14.07.2023 14:28
Bei 4x8gb Single Rank bist du auf jedenfall Save!
4x8gb Dual Rank würde ich wie gesagt nicht machen.

Wenn’s zb g-skill aegis 3000er Sind dann sind’s aber zu 99% sicher
Single Rank Samsung c-die.
Xmp laden und per Hand von 3000 auf 3200 stellen…
Hatte noch keine in der Hand die das nicht mit gemacht haben

(Mobilen) Ryzen 5 5600H in TDP/PL limitieren?

Do, 13.07.2023 06:29
Danke für die weiterführenden Infos. Das wird der Benutzer des neuen Notebooks erstmal in der Praxis ausprobieren müssen, wie sich das zu aktuellen Temperaturen verhält.

Temperaturen zu hoch: AMD Ryzen 5 5600X + ASUS TUF B550M-PLUS + Alpenföhn Brocken Eco

Mo, 10.07.2023 16:54
Zitat: Zitat von King Rollo (Beitrag 13347006) In einem anderen Forum habe ich jetzt gelesen, dass meine CPU-VCore viel zu hoch sei mit 1,424 V. Kann das sein? Ich habe da nie irgendwas manuell herumgestellt. Nein, Singlecore kann Stock bis 1.5V gehen, völlig normales Verhalten.

PBO = Precision Boost Overdrive

Zitat: Zitat von King Rollo (Beitrag 13346962) Unter Last (z.B. bei dem Spiel Eldenring) hatte ich jetzt sogar das mehrmals Phänomen, dass plötzlich der Sound extrem "kratzig" und verzehrt wurde, und kurze Zeit später startete das System unverhofft neu! 4000 Mhz RAM mit FCLK 2000MHz ist selten stabil, mal mit TM5 oder so testen, im Zweifel auf DDR3800 mit FCLK 1900MHz testen, das läuft fast immer.

Kratziger Sound und Abstürze passen auch in das Fehlerbild wie Faust aufs Auge, also zu 99% sind deine RAM/FCLK Settings instabil.

[solved] Ryzen 5800H - plötzlich sehr schwache Peformance durch seltsame Powerlimits?

Mo, 03.07.2023 18:44
Ich habs gelöst. :biggrin:

Tatsächlich war von ryzenadj ein Task aktiv, der mir im Sekundentakt die TDP Limits runtergesetzt hat. Na wenigstens hab ich dabei was gelernt (auch in diesem Thread, Thx@Achill).

Das UXTU Tool hab ich schon gekannt, ich bin aber über meine Recherchen auf ein noch cooleres Teil gestoßen: https://github.com/seerge/g-helper

Damit kann man auch die Lüfterkurven anpassen, schnell die GPUs switchen, den maximalen Ladezustand des Akkus limitieren uvm. Und das Beste ist, dass es ziemlich Lightweight ist.

Nach Systemwechsel: 2. HDD wird nach Windows-Neustart nicht erkannt, sonst aber schon

Di, 27.06.2023 16:37
Also Datenträger sterben halt irgendwann…
Das ist halt so.
Wenn die jetzt Probleme macht sich aber noch auslesen lässt würde ich nicht lang Fackeln und jetzt handeln.

Da die Preise wirklich komplett im Keller sind … quasi die Hälfte was eine ssd letztes Jahr gekostet hat würde ich nicht ewig warten sondern die Daten retten solang es noch geht.

Direkt Storage ist ja auch nur ein Beispiel
Aber beim Neukauf auf eine aktuelle Schnittstelle zu setzen ist halt nicht die dümmste Idee.
Die ssd hält ja auch wieder viele Jahre und zieht vermutlich auch nochmal mit ins nächste System.

Um so moderner die Plattform um so mehr m2 Steckplätze sind ja auch drauf.
Wo die Reise hingeht ist damit ja klar

Gigabyte B550 Aorus Elite V2: Neues BIOS F16b

So, 25.06.2023 16:15
Zitat: Zitat von Th3o (Beitrag 13335930) Spoiler https://abload.de/img/pbo263feo.jpg

Ich habe jetzt diese Einstellungen geändert. Kann mir jemand bitte sagen, ob das die richtigen sind?


Die makierten 3 Punkte sind richtig. Die PBO einstellung braucht man für den Curve Optimizer normalerweise nicht.

Intel UHD 770 und 10 Bit

So, 25.06.2023 16:03
Beim Dell UltraSharp U3224KBA versuche ich 10 Bit Farbtiefe einzustellen über den Intel Treiber, geht aber nicht. Mit Nvidia geht es sofort. Beides über DP. Treiber ist die neueste Version. CPU ist ein i7-12700k mit einem Z690 Mainboard. Intel hat nur in diversen Seiten geschrieben, daß 10 Bit möglich sind. Ich schaffe es aber nicht einzustellen.

Update: Mit HDMI gehts, aber dann schaltet es auf 30 Hz und reduziert auf UHD 3840x2160. :( Danke Intel.:rolleyes:

Update 2 und Lösung:

Man muß hier wirklich direkt ins OSD gehen, und nicht den Dell Display Manager verwenden:
"Display - Smart HDR - HDR600"

SSD defekt oder M2-Slot vom Mainboard?

Fr, 23.06.2023 18:56
Problem ist behoben, wenn auch recht Kosten intensiv :freak:
Im MSI 550 Gaming läuft die Pcie 4.0 wieder so wie es sein sollte :biggrin:
Ich vermute das irgendein Bios Update möglicherweise die Ursache gewesen ist.
Miniaturansicht angehängter Grafiken  

13900HX-Notebook: 2 P-Cores deutlich heißer als der Rest

Do, 22.06.2023 22:40
Das ist blöd. Schade dass der Support/Service sowas selber kaum testen kann.

Wird der Kühlkörper mit dem Mainboard-Wechsel auch ersetzt? Vermutlich nicht...