Launch-Analyse Intel Alder Lake (Seite 2)

Sonntag, 7. November 2021
 / von Leonidas
 

Im Vorfeld der Alder-Lake-Benchmarks gab es einige Bedenken, ob man so einfach vergleichbare Benchmark-Zahlen würde erreichen können. Schließlich gab es hierzu die Störfaktoren der je nach Mainboard teils gravierend unterschiedlichen Power-Limits, der unterschiedlichen Speichersorten sowie die Problematik von Windows 10 zu Windows 11. Das meiste davon hat sich allerdings als wenig wirkmächtig erwiesen: Ob mit Intels offiziellem Power-Limit "MTP" gemessen wird oder ganz ohne Power-Limit, spielt laut der ComputerBase keine Rolle – augenscheinlich ist das Intel-offizielle Power-Limit bereits ausreichend hoch angesetzt, auf dass die Alder-Lake-Prozessoren mitnichten substantiell limitiert werden. Zwischen DDR4- und DDR5-Speicher ergaben sich bei den meisten der diesbezüglichen Tests keine beachtbaren Performance-Differenzen – mit einer beachtbaren Ausnahme von der Regel bei Puget Systems.

Bleibt somit nur die Frage des Betriebssystems übrig, wo auch tatsächlich weiterhin eine gewisse Unstimmigkeit existiert: Denn AMDs Ryzen-Prozessoren laufen unter Windows 11 nach wie vor nicht ganz so gut wie unter Windows 10, Microsoft mangelhafte Patcherei erinnert ein wenig an das frühere "Wintel"-Schreckgespenst. Der Effekt ist natürlich nur wenige Prozentpunkte groß (eher nur unter Spielen, unter Anwendungen marginal), aber bei genauen Vergleichen sind auch wenige Prozentpunkte relevant. Manche Hardwaretester haben sich damit beholfen, Ryzen einfach auf Windows 10 zu testen, andere haben gleich alle Tests unter Windows 10 vorgenommen – was angesichts dessen, dass Alder Lake auf Windows 10 praktisch genauso gut wie Windows 11 läuft (ein paar Software-Schluckaufs ausgenommen), auch keine schlechte Idee ist. Die Mehrzahl der Hardwaretester hat jedoch alles auf Windows 11 ausgemessen, AMD geht daher mit einem kleinen Malus in diese Benchmarks.

Test-Bedingungen Anw./Sp. Charakteristik Anwendungs-Benchmarks Spiele-fps
AnandTech Win10 + DDR5 23 / 8 Tests breiter Mix, recht ausgewogen 1080p 95th
CapFrameX Win11 + DDR4 – / 10 Tests - 720p avg
ComputerBase Win11 + DDR5 (Ryzen auf Win10) 8 / 9 Tests gewisser Mix, einige Rendering-Tests 720p P0.2
Conseil-Config Win11 + DDR5 14 / – Tests gewisser Mix -
Cowcotland Win11 + DDR5 11 / – Tests gewisser Mix, recht ausgewogen -
eTeknix Win10 + DDR5 11 / – Tests gewisser Mix, einige Rendering-Tests -
Eurogamer Win11 + DDR5 – / 8 Tests - 1080p 5%
Gamers Nexus ? + DDR5 6 / 7 Tests gewisser Mix 1080p 1%
Golem Win11 + DDR5 (non-ADL auf Win10) 16 / 8 Tests gewisser Mix, einige Adobe- und Office-Tests 720p P1
Guru3D Win11 + DDR5 (Ryzen auf Win10) 15 / – Tests gewisser Mix, einige Rendering-Tests -
Hardwareluxx Win11 + DDR5 7 / 4 Tests gewisser Mix, einige Rendering-Tests 720p avg
Hardware Upgrade Win11 + DDR5 11 / – Tests gewisser Mix, einige Rendering-Tests -
Hot Hardware Win11 + DDR5 14 / – Tests gewisser Mix -
Igor's Lab Win11 + DDR5 17 / 10 Tests sehr viele Wissenschafts-Tests, einige CAD-Tests 720p 99th
Le Comptoir du Hardware Win11 + DDR5 16 / 11 Tests breiter Mix 1080p 1%
Les Numeriques Win11 + DDR5 9 / – Tests gewisser Mix -
Linux Tech Tips Win11 + DDR5 13 / 6 Tests gewisser Mix, viele SPEC- und einige Adobe-Tests 1080p 99th
Notebookcheck Win11 + DDR5 6 / 9 Tests gewisser Mix 720p avg
PC Games Hardware Win11 + DDR5 7 / 20 Tests gewisser Mix 720p avg
PC-Welt Win11 + DDR5 10 / 12 Tests gewisser Mix 720p avg
Puget Systems Win11 + DDR5 (12600K/12700K nur DDR4) 8 / – Tests rein Adobe- und Rendering-Tests -
PurePC Win10 + DDR4 17 / – Tests breiter Mix, recht ausgewogen -
Quazarzone Win10 + DDR5 9 / 8 Tests primär Rendering- & Adobe-Tests 1080p 1%
SweClockers Win11 + DDR5 7 / 5 Tests gewisser Mix 720p 99th
TechPowerUp Win11 + DDR5 37 / 10 Tests sehr breiter, ausgewogener Mix 720p avg
TechSpot Win11 + DDR5 (12700K nur DDR4) 10 / 10 Tests gewisser Mix, einige Adobe-Tests 1080p 1%
Tom's Hardware Win11 + DDR4 34 / 6 Tests sehr breiter Mix, einige Rendering-, Encoding- und Office-Tests 1080p 99th
Tweakers Win11 + DDR5 12 / – Tests gewisser Mix -
WCCF Tech Win11 + DDR5 (non-ADL auf Win10) 10 / – Tests gewisser Mix -
Anmerkung: gezählt wurden nur die für diese Launch-Analyse tatsächlich verwendeten Tests/Benchmarks (Einzeltests mit krass abweichenden Ergebnissen oder GPU-limierte Prozessoren-Tests wie CPU-limitiere Grafikkarten-Tests wurden nach Möglichkeit manuell ausgeschlossen)

Für die Anwendungs-Performance wurden die Benchmark-Ergebnisse von 27 Launchreviews ausgewertet – vielleicht ein wenig Overkill, aber damit soll letztlich auch die vorhergehende Arbeit der Hardwaretester gewürdigt werden. Außerdem geht es bei den Ergebnissen zur Anwendungs-Performance wie üblich und auch in diesem Fall vorzufinden drunter & drüber: Es gibt sowohl starke Skalierungs-Differenzen als auch starke Unterschiede, wie die einzelnen Prozessoren-Architekturen gegeneinander bewertet werden. Hierzu ein Beispiel aus nachfolgender Benchmark-Auflistung: Zwei Prozessoren kommen im Schnitt auf nahezu derselben Performance heraus. Allerdings sieht mehr als die Hälfte der Launchreviews in diesem Duell eine Performance-Differenz von 7% oder mehr – und damit einen klaren Unterschied, mal in die eine und mal in die andere Richtung. Die Bewertungs-Differenz für einen dieser beiden Prozessoren liegt vom stärkstem zum schwächsten Testbericht sogar bei satten 32%. Insofern hilft die hohe Anzahl an Benchmarks wohl doch weiter, um auf ein möglichst belastbares Durchschnitts-Ergebnis zu kommen.

Anwendungen 11600K 11700K 11900K 5600X 5800X 5900X 5950X 12600K 12700K 12900K
Kerne & Abstammung 6C RKL 8C RKL 8C RKL 6C Zen3 8C Zen3 12C Zen3 16C Zen3 6C+4c ADL 8C+4c ADL 8C+8c ADL
AnandTech  (23 Tests) - - 72,2% - 76,3% 85,3% 91,0% - - 100%
ComputerBase  (8 Tests) 45% 59% 60% 52% 67% 92% 109% 66% 84% 100%
Conseil-Config  (14 Tests) 54,1% - 66,0% 54,5% 68,9% 86,6% 90,0% 75,6% - 100%
Cowcotland  (11 Tests) 53,2% 64,6% 69,8% 56,5% 71,4% 86,8% 95,7% 77,0% 90,3% 100%
eTeknix  (11 Tests) 53,3% - 67,6% 55,7% - 85,3% 96,0% 71,9% 87,4% 100%
Gamers Nexus  (6 Tests) 54,5% 64,9% 67,9% 58,4% 73,3% 93,3% 105,5% 72,5% - 100%
Golem  (16 Tests) - - 74,5% - - 86,0% 91,2% - - 100%
Guru3D  (15 Tests) 51,2% 64,2% 68,8% 55,9% 72,4% 94,3% 108,5% 74,0% - 100%
Hardwareluxx  (7 Tests) 44,6% 57,7% 61,9% 51,7% 67,9% 91,1% 110,3% 64,3% - 100%
Hardware Upgrade  (11 Tests) 53,1% 66,5% 68,3% 58,3% - 92,4% 107,6% 68,8% 87,1% 100%
Hot Hardware  (14 Tests) 53,6% - 65,8% 52,8% 67,8% 80,8% 90,5% 74,3% - 100%
Igor's Lab  (17 Tests) 45,9% 52,7% 53,9% 50,6% 60,8% 85,5% 93,5% 69,6% 81,7% 100%
Le Comptoir  (16 Tests) 46,6% 54,9% 57,0% 49,6% 63,9% 83,5% 91,8% 70,1% 84,3% 100%
Les Numeriques  (9 Tests) 51,3% 59,0% 60,3% 53,8% 64,1% 78,2% 89,7% 73,7% - 100%
Linus Tech Tips  (13 Tests) 52,2% - 62,3% 59,6% - 91,2% 103,6% 77,8% - 100%
Notebookcheck  (6 Tests) 50,2% - 66,0% 58,1% 75,0% 91,5% 109,4% 65,6% - 100%
PC Games Hardware  (7 Tests) 60,5% - 78,7% 64,5% 75,8% 98,7% 118,5% 73,6% - 100%
PC-Welt  (10 Tests) 52,3% - 64,2% 57,4% - - 102,9% 71,0% - 100%
Puget Systems  (8 Tests) 57,7% 67,3% 68,7% 57,8% 70,9% 84,8% 92,4% 74,8% 84,2% 100%
PurePC  (17 Tests) 54,6% 68,0% 71,0% 55,7% 71,5% 90,6% 104,3% 69,3% - 100%
Quasarzone  (9 Tests) - 63,9% 66,0% 55,9% 71,8% 92,0% 104,9% 70,9% 85,1% 100%
SweClockers  (7 Tests) - - 59,3% 49,4% - 86,0% 98,8% 68,5% - 100%
TechPowerUp  (37 Tests) 67,0% 76,8% 78,8% 67,8% 81,5% 95,1% 103,2% 78,7% 90,4% 100%
TechSpot  (10 Tests) 58,3% 71,6% 74,9% 60,2% 75,9% 92,4% - 76,2% 90,6% 100%
Tom's Hardware  (34 Tests) ~61% ~70% ~74% 63,7% 73,8% 86,7% 93,1% 77,1% - 100%
Tweakers  (12 Tests) 53,2% 64,7% 69,9% 56,4% 71,2% 85,9% 95,4% 76,2% 90,3% 100%
WCCF Tech  (10 Tests) - - 69,0% - 70,5% 86,4% 98,0% 73,3% - 100%
gemittelte Anwendungs-Perf. 53,9% 64,9% 67,6% 57,3% 71,4% 88,7% 99,4% 73,1% 87,1% 100%
Power-Limit 125/251W 125/251W 125/251W 88W 142W 142W 142W 150W 190W 241W
Listenpreis $237 $374 $519 $299 $449 $549 $799 $264 $384 $564
Straßenpreis (ab) 224€ 340€ 504€ 289€ 377€ 516€ 719€ 309€ 438€ 649€
Performance-Durchschnitt gemäß geometrischem Mittel, gewichtet zugunsten jener Hardwaretests mit höherer Benchmark-Anzahl; Listenpreise: AMD = boxed, Intel = tray für KF-Modelle; Straßenpreise: günstigstes Angebot, egal ob boxed oder tray, K oder KF; gesamte ausgewertete Benchmark-Anzahl: ca. 2990

Stichwort Core i9-12900K/KF vs Ryzen 9 5950X (auf welche sich vorstehendes Beispiel bezieht): Obwohl Alder Lake eigentlich nicht direkt gegen AMDs Desktop-Spitzenmodell antritt, schafft Intels neue Prozessoren-Generation die Punktlandung und kommt im Schnitt der vorstehend aufgelisteten Meßwerte, Interpolationen fehlender Werte und anschließender Gewichtung zugunsten jener Tests mit höherer Benchmark-Anzahl um +0,6% vor AMD heraus. Natürlich kann man dies in der Praxis als Gleichstand betrachten, schon die Hinzunahme weiterer Benchmark-Quellen könnte das Ergebnis auch wieder in die andere Richtung umschlagen lassen. Auch der Effekt von Windows 11 auf die Ryzen-Performance könnte das Ergebnis noch (marginal) beeinflussen, in diesem Fall dann alleinig zugunsten von AMD. Aber dass Intel es überhaupt schafft, mit seinem "Spar-16-Kerner" die Performance-Höhe des "echten" 16-Kerners von AMD zu erreichen, ist eine überaus starke Leistung. Sicherlich haben viele Vorab-Benchmarks bereits in diese Richtung hin gesprochen, aber dies nach der Aufbereitung von fast dreitausend Einzel-Benchmarks bestätigt zu sehen, ist noch einmal etwas ganz anderes.

Stark auch die von den beiden anderen Alder-Lake-Prozessoren dargebrachten Leistungen: Der Core i7-12700K/KF kommt nur knapp hinter dem Ryzen 9 5900X heraus (Differenz –1,8%), der Core i5-12600K/KF knapp vor dem Ryzen 7 5800X (Differenz +2,4%). Das momentan kleinste Alder-Lake-Modell liegt damit genauso erstklassige +8,1% vom größten Rocket-Lake-Prozessor entfernt. Zwischen den jeweiligen Spitzenmodellen legt Intel bei der Anwendungs-Performance einen Fortschritt von satten +48% hin – so geht neue Prozessoren-Generation. Bei Core i5/i7 sind die Differenzen zwischen Rocket und Alder Lake zwar kleiner, aber immer noch sehr nett: +36% beim Core i5 sowie +34% beim Core i7. Gegenüber dem Core i9 kommt Intel diesbezüglich entgegen, dass jener bei Alder Lake nun auch wieder einen echten technischen Unterschied trägt – und nicht einfach einen hochgeprügelten Core i7 (wie bei Rocket Lake) darstellt.

Anwend.-Perf. vs 11600K vs 11700K vs 11900K vs 5600X vs 5800X vs 5900X vs 5950X
Core i5-12600K +35,6% +12,7% +8,1% +27,7% +2,4% –17,5% –26,4%
Core i7-12700K +61,5% +34,2% +28,8% +52,0% +22,0% –1,8% –12,4%
Core i9-12900K +85,5% +54,1% +47,9% +74,6% +40,1% +12,8% +0,6%