Weblog von Leonidas

Wo sind die (wirklich) großen Notebooks hin?

Angesichts von derzeit 4'464 beim Preisvergleich "Geizhals" gelisteten Geräten würde man zuerst einmal nicht vermuten, das es keine genügende Auswahl an Formen & Farben, Hardware & Marken bei Notebooks gäbe. Dies ändert sich, wenn man sich mit den Anforderungen eines älteren Mitbürgers konfrontiert sieht, welcher ausgehend von einem bestehenden 18,4-Zoll-Notebook mit verspiegeltem (aber natürlich auch toll anzusehendem) Bildschirm nun endlich einmal wieder aufrüsten will – sprich, etwas besseres soll her. Da sieht es dann im Jahr 2020 wirklich mau aus – verspiegelte Bildschirmen sind augenscheinlich schwer aus der Mode gekommen, bei größeren Geräten (ab 17 Zoll) trifft dieses Feature gerade noch einmal auf knapp 2% aller angebotenen Geräte zu.

Upgrade-Plan Windows 7 zu Windows 10

Spätestens im Jahr 2020 steht für viele PCs nun doch noch der Umstieg auf Windows 10 an – weil Microsoft ab dem Februar 2020 keine Sicherheitsupdates für normale Benutzer von Windows 7 mehr ausliefern wird (letztmaliger Update-Termin ist der 14. Januar 2020). Dabei funktioniert ironischerweise nach wie vor das kostenlose Upgrade von Windows 7/8 auf Windows 10, welches offiziell nur als Anschub-Aktion ein Jahr ab dem Launch von Windows 10 galt. Nachfolgend ist für diejenigen, welche für sich selber noch aktiv werden oder aber für andere PC-Nutzer diesen Job übernehmen müssen, in kurzer Form meine persönliche To-Do-Liste für dieses Upgrade hinterlegt. Jene wurde nunmehr fast ein Dutzend Mal erfolgreich benutzt – und bisher gab es hierbei auch noch keinerlei Probleme, auch nicht mit der Benutzung von tief ins System eingreifenden Tools wie "W10Privacy".

EVE "Aether Wars": Aufruf zum Weltrekord

Im Rahmen des Weltraum-MMOs "EVE Online" steht für Ende November der dritte Teil von "Aether Wars" an. Hierbei handelt es sich um einen dedizierten Stresstest für MMO-Gaming, bei welchem möglichst viele Spieler gleichzeitig in derselben Spiel-Instanz zusammentreffen sollen. Für "EVE Online" ist dies ein gewichtiger Punkt, denn jenes Spiel findet im Gegensatz zu vielen anderen MMOs generell nur in einer einzigen Instanz statt – alle Spieler agieren sinngemäß auf demselben Server in ein und derselben Spiel-Welt. In der Praxis läuft das ganze natürlich auf einem Server-Cluster, wobei Gruppen von Sternensystemen einzelnen Servern zugewiesen sind und die EVE-Spieler je nach Startort im EVE-Universum zwischen den einzelnen Server-Knoten hin- und herverschoben werden.

KB4524752: Microsoft mißbraucht (erneut) die Update-Funktion

Nach einiger Zeit der Ruhe kommt mal wieder eine neue "Warnmeldung" seitens Microsoft bezüglich des Support-Endes von Windows 7 zum 14. Januar 2020 hin – diesesmal betreffend auch die Nutzer von Windows 7 Pro (außer man ist in einer administrierten Domäne). Jene Warnmeldungen sind sicherlich altbekannt, wie üblich wird hierfür das Update-System von Windows als "Übertragungsweg" benutzt – was eigentlich dafür nicht gedacht ist, denn Warnmeldungen stellen egal ihres Inhalts de jure Werbung dar, haben also bei einem als "Sicherheits-Funktion" angepriesenen Feature nichts zu suchen.

NBA 2K20: Wieder nichts dazugelernt

Die neueste Ausgabe des jährlich erscheinenden "NBA 2K" bringt neben der eigentlichen Simulation von Basketball-Spielen auch wieder einen Manager-Teil ("MyLeague") mit sich, mittels welchem man sich zum Manager eines NBA-Teams aufschwingen kann. Neben minimalen, aber dennoch hilfreichen Verbesserungen in der nach wie vor arg Konsolen-verseuchten Menüführung wurde auch der Manager-Teil des Spiels aufpoliert, wurden sogar hier und da Fehler gefixt und Vereinfachungen eingeführt, so das ein zügiger Simulationsablauf ermöglicht wird. Dennoch scheitert jener Manager-Teil nach wie vor an eigentlich einfach erkennbaren Grundproblemen:

Paypal-Irrsinn, Teil 2

Nach wie vor ist Paypal ein feiner Dienst, nach wie vor ist jedoch dessen Zuverlässigkeit in Frage zu stellen – wie nachfolgende kleine Geschichte zeigt.

Inhalt abgleichen