Weblog von Leonidas

3DCenter: Die Seite wurde nicht gefunden

Ab und zu taucht (manchmal aller paar Monate, manchmal im Abstand weniger Tage) auf der Startseite von 3DCenter ein bedauerlicher Fehler auf, in dessen Folge die Startseite schlicht leer daherkommt:

Windows 7/8.1: Weg mit dem Windows-10-Upgrade!

Der Microsoftsche Zwang, alle mit Windows 10 beglücken zu wollen, stört sicherlich die Masse der schon auf Windows 10 gewechselten Nutzer (nun) nicht mehr – aber unter Windows 7 hält sich nach wie vor eine große Schar an Nutzern, für welche diese Entscheidung zur Betriebssystem-Wahl ebenso sonnenklar ist: Da kommt kein Windows 10 mehr auf diesen Rechner.

Adaptive Helligkeit besiegt

Die adaptive Helligkeit neuer Notebook-Modelle ist ein eher grausliches Feature, welches im eigentlichen nur dazu dient, damit die Notebook-Hersteller in Standardtests zur Batterielaufzeit besser aussehen. Der Notebook-Käufer erhält dafür eine grundsätzlich niedrigere Bildschirmhelligkeit im Batteriebetrieb (und zwar selbst wenn in den Windows-Energieoptionen der gleiche Wert wie beim Netzbetrieb eingestellt ist) sowie eine unzureichend schnelle Helligkeits-Nachregelung – welche beispielsweise dazu führt, daß beim Wechseln von dunklen Bildschirminhalten auf helle Bildschirminhalte die Bildschirmhelligkeit überaus augenscheinlich träge nachzieht.

Feiner portabler Virenscanner: Emsisoft Emergency Kit

Als Zweitscanner oder zum Check bekannt befallener Systeme werden gern portable Virenscanner eingesetzt: Man kann jene auf einem sicheren System herunterladen, auf einen portablen Datenträger installieren und dort updaten – und danach auf dem zu testendem System zur Anwendung bringen, was dort aber keinerlei Installation & Update mehr benötigt. Auch wenn die grundsätzliche Empfehlung natürlich dahin geht, bekannt befallene Systeme generell neu aufzusetzen, gibt es immer mal wieder Anwendungszwecke für einen solchen portablen Virenscanner.

Videos zeigen Tearing mit Intel-Grafikchip

Tearing durch das Fehlen eines VSync sollte eigentlich ein Ding der Vergangenheit sein – mit Intel-Grafikchips ist dies allerdings nach wie vor anders. Unter Windows 7 kann es vorkommen, das jene unter dem Abspielen von Videos ein deutliches Tearing zeigen, sprich das Bildteile zerrissen dargestellt werden – ein typischer Effekt, wenn VSync nicht aktiv ist. Gut kann man sich das ganze in einem Tearing-Testvideo auf YouTube ansehen:

Windows-Schriftgrößen ohne DPI-Skalierung erhöhen

Ein beliebtes Problem von Windows Vista/7/8 sind die Seiteneffekte, die bei einer über die DPI-Steuerung bzw. -Skalierung erhöhten Schriftgrößen entstehen: Insbesondere bei hohen DPI-Skalierungen werden einige Schriften viel zu groß dargestellt, geht dadurch massig Platz auf dem Desktop bzw. in Anwendungen verloren. Auch passen manche Schriften nicht mehr in die dafür vorgesehenen Fenster & Boxen und werden daher oben oder unten teilweise abgeschnitten dargestellt. Manche dieser Probleme passieren sogar bei wirklich kleinen DPI-Erhöhungen von nur +10%, bei aufmerksamen Blick kann man die kleinen Ungereihmtheiten sofort sehen.

Inhalt abgleichen