9

Intel stellt weitere Prozessoren-Modelle der Core i-9000 Serie (Coffee Lake Refresh) vor

Prozessorenbauer Intel hat mit der CES 2019 weitere Modelle innerhalb der Core i-9000 Prozessoren-Serie offiziell vorgestellt. Allerdings fiel diese zweite Welle des Coffee Lake Refreshs deutlich kleiner aus als erwartet, fehlen noch eine ganze Reihe an weiteren Prozessoren-Modellen, welche teilweise im weiteren Verlauf des Frühjahrs kommen dürften und teilweise inzwischen ganz in der Schwebe sind. Wahrscheinlich entspricht dies allerdings nicht den ursprünglichen Absichten Intels, aber aufgrund der bekannten 14nm-Lieferschwäche in den letzten Monaten muß Intel einfach vorsichtig sein mit seinen Neuvorstellungen, welche dann schließlich nur weiter den Bedarf anfeuern bzw. Intels Fertigungskapazitäten aufs neue herausfordern. Insofern dürfte der Release der vier Grafik-losen Modelle Core i3-9350KF, Core i5-9600KF, Core i7-9700KF und Core i9-9900KF eine absolut gezielte Maßnahmen sein, denn hiermit kann man Prozessoren-Dies mit einem Fehler im Grafikteil doch noch absetzen, welche ansonsten womöglich auf der Halde gelandet wären. Somit wird letztlich die Fertigungsausbeute erhöht, ohne deswegen wirklich mehr gefertigt zu haben – und zugunsten der Gewinnrechnung Intels geht das ganze natürlich auch noch.

Core i-6000 Core i-7000 Core i-8000 Core i-9000
Generation Skylake (SKL) Kaby Lake (KBL) Coffee Lake (CFL) Coffee Lake Refresh (CFL-R)
Architektur Skylake + Gfx-Gen. 9 Skylake + Gfx-Gen. 9.5 Skylake + Gfx-Gen. 9.5 Skylake + Gfx-Gen. 9.5
Core i9 - - - 8C +HT +TM
Core i7 4C +HT +TM 4C +HT +TM 6C +HT +TM 8C +TM
Core i5 4C +TM 4C +TM 6C +TM 6C +TM
Core i3 2C +HT 2C +HT 4C 4C +TM
Pentium 2C 2C +HT 2C +HT 2C +HT
Celeron 2C 2C 2C 2C

Beim kleinsten Grafik-losen Modell in Form des Core i3-9350KF ergibt sich im übrigen eine gewisse Überraschung von technischer Seite her: Erstmals bietet Intel hier bei einem Core i3 (des Desktop-Bereichs) einen Turbo-Takt an. Diese Eigenschaft sollte somit auch auf die weiteren noch kommenden Core i3 Modelle des Coffee Lake Refreshs zutreffen, da bislang die Grafik-lose Modelle 1:1 die technischen Eigenschaften ihrer jeweiligen "Normal-Ausführung" übernommen haben (bis auf die deaktivierte iGPU halt). Zudem deutet sich beim (noch nicht veröffentlichten) Core i3-9100 ein Turbo-Takt von 4.2 GHz an, zudem wurde früher schon ein Basetakt von 3.7 GHz zu diesem Prozessor vermeldet – was man indirekt als Bestätigung dieser Auslegung von einem generellen TurboMode beim Core i3 ansehen kann. Der Core i3 innerhalb der Core i3-9000 Serie wird somit exakt dem entsprechen, was bis zur Skylake-Generation der Core i5 war – ein Vierkerner ohne HyperThreading, aber mit TurboModus. In der Summe hat Intel in den letzten CPU-Generationen kann schön zugelegt, was deren technischen Ausgestaltung betrifft – sicherlich eine primäre Folge von AMDs Erfolgen mit den Zen-basierten Prozessoren, denn vorher hatte sich Intel über mehrere CPU-Generationen hinweg überhaupt nicht in dieser Frage bewegt.

Wie an der Modell-Liste zu sehen, bleiben einige Prozessoren derzeit offiziell noch unangekündigt: Core i5-9500, Core i3-9100 und Pentium G5420 wurden laut der ComputerBase allerdings schon in OEM-Kreisen genannt, sollten demzufolge demnächst nachfolgen. Unklar ist dies noch bei Core i9-9900, Core i7-9700, Core i5-9600 und Core i3-9000 – normalerweise sollte Intel diese Prozessoren-Modelle (neben weiteren Pentium-Modellen) auflegen, gänzlich sicher ist dies aufgrund der längeren Zeit ohne jede Notiz nun aber auch nicht mehr. Die genannten Listenpreise der neu vorgestellten Prozessoren stammen im übrigen genauso von der ComputerBase, welche bislang als einzige Quelle diese Preise nennt – bei Intel selbst ist dagegen noch nichts derartiges zu finden. Allerdings ist es durchaus Intel-typisch, die Grafik-losen Prozessoren auf denselben Listenpreis wie das "Normalmodell" zu setzen, in der Praxis wird das Grafik-lose Modell dann üblicherweise zu einem leicht besseren Straßenpreis angeboten.

Leider ebenfalls nicht sicher zu klären ist die Frage, inwiefern alle der neuen Modelle wirklich bereits auf neuen Prozessoren-Dies basieren, sprich sowohl verlötet daherkommen als auch mit den aktuellen Hardware-Maßnahmen Intels gegenüber den Spectre-Sicherheitslücken. Dies sollte normalerweise der Fall sein, denn diese zwei Punkte hatte Intel als Hauptfeatures der Core i-9000 Serie versprochen. Technisch kann jeder dieser Prozessoren aber natürlich noch auf einem früheren Die basieren, immerhin hat sich an der CPU- wie auch der iGPU-Architektur seit der Core i-7000 Serie (Kaby Lake) nichts mehr verändert. Der korrekte Weg für Intel darf natürlich nur darin bestehen, alle neuen Prozessoren-Modelle nur noch auf den neuen Prozessoren-Dies aufzulegen – immerhin hat man mittels "Whiskey Lake" inzwischen auch ein Vierkern-Die mit den Hardware-Maßnahmen gegenüber den Spectre-Sicherheitslücken zur Verfügung. Vor einer offiziellen Bestätigung Intels bleiben dies allerdings vakante Punkte – wobei Intel durchaus dafür zu kritisieren ist, das man diese relevanten Informationen nicht gleich von selbst zum Launch zur Verfügung stellt (wofür ein Launch schließlich da ist).

Kerne Takt unl. L2+L3 Speicher Grafik TDP Preis Release
Core i9-9900K 8C/16T 3.6/5.0 GHz 2+16 MB 2Ch. DDR4/2666 GT2 @ 350/1200 MHz 95W 488$ 19. Okt. 2018
Core i9-9900KF 8C/16T 3.6/5.0 GHz 2+16 MB 2Ch. DDR4/2666 GT0 = deaktiviert 95W 488$ 8. Jan. 2019
Core i9-9900 8C/16T mglw. 3.1/5.0 GHz 2+16 MB 2Ch. DDR4/2666 GT2 80W ? unbekannt
Core i7-9700K 8C/8T 3.6/4.9 GHz 2+12 MB 2Ch. DDR4/2666 GT2 @ 350/1200 MHz 95W 374$ 19. Okt. 2018
Core i7-9700KF 8C/8T 3.6/4.9 GHz 2+12 MB 2Ch. DDR4/2666 GT0 = deaktiviert 95W 374$ 8. Jan. 2019
Core i7-9700 8C/8T ? 2+12 MB 2Ch. DDR4/2666 GT2 65W ? unbekannt
Core i5-9600K 6C/6T 3.7/4.6 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 GT2 @ 350/1150 MHz 95W 262$ 19. Okt. 2018
Core i5-9600KF 6C/6T 3.7/4.6 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 GT0 = deaktiviert 95W 262$ 8. Jan. 2019
Core i5-9600 6C/6T 3.1/4.5 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 GT2 @ 350/1150 MHz 65W ? unbekannt
Core i5-9500 6C/6T 3.0/4.2 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 GT2 @ 350/1100 MHz 65W ? Q1/2019
Core i5-9400 6C/6T 2.9/4.1 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 GT2 @ 350/1050 MHz 65W 182$ 8. Jan. 2019
Core i5-9400F 6C/6T 2.9/4.1 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 GT0 = deaktiviert 65W 182$ 8. Jan. 2019
Core i3-9350K 4C/4T 4.0/4.6 GHz 1+8 MB 2Ch. DDR4/2400 GT2 91W ? unbekannt
Core i3-9350KF 4C/4T 4.0/4.6 GHz 1+8 MB 2Ch. DDR4/2400 GT0 = deaktiviert 91W 173$ 8. Jan. 2019
Core i3-9100 4C/4T 3.7/4.2 GHz 1+6 MB 2Ch. DDR4/2400 GT2 @ 350/1100 MHz 65W ? Q1/2019
Core i3-9000 4C/4T mglw. 3.7/4.2 GHz 1+6 MB 2Ch. DDR4/2400 GT1 @ 350/1100 MHz 65W ? unbekannt
Pentium G5420 2C/4T 3.8 GHz 1+4 MB 2Ch. DDR4/2400 GT2 @ 350/1100 MHz 65W ? Q1/2019
Alle Coffee-Lake-Prozessoren (inklusive des Coffee-Lake-Refreshs) laufen ausschließlich auf (allen) Mainboards auf Basis von Intels 300er Chipsatz-Serie.
Prozessorenbauer Intel hat mit der CES 2019 weitere Modelle innerhalb der Core i-9000 Prozessoren-Serie offiziell vorgestellt. Allerdings fiel diese zweite Welle des Coffee Lake Refreshs deutlich kleiner aus als erwartet, fehlen noch eine ganze Reihe an weiteren Prozessoren-Modellen, welche teilweise im weiteren Verlauf des Frühjahrs kommen dürften und teilweise inzwischen ganz in der Schwebe sind. Wahrscheinlich entspricht dies allerdings nicht den ursprünglichen Absichten Intels, aber aufgrund der bekannten 14nm-Lieferschwäche in den letzten Monaten muß Intel einfach vorsichtig sein mit seinen Neuvorstellungen, welche dann schließlich nur weiter den Bedarf anfeuern bzw. Intels Fertigungskapazitäten aufs neue herausfordern. Insofern dürfte der Release der vier Grafik-losen Modelle Core i3-9350KF, Core i5-9600KF, Core i7-9700KF und Core i9-9900KF eine absolut gezielte Maßnahmen sein, denn hiermit kann man Prozessoren-Dies mit einem Fehler im Grafikteil doch noch absetzen, welche ansonsten womöglich auf der Halde gelandet wären. Somit wird letztlich die Fertigungsausbeute erhöht, ohne deswegen wirklich mehr gefertigt zu haben - und zugunsten der Gewinnrechnung Intels geht das ganze natürlich auch noch.





Core i-6000
Core i-7000
Core i-8000
Core i-9000





Generation
Skylake (SKL)
Kaby Lake (KBL)
Coffee Lake (CFL)
Coffee Lake Refresh (CFL-R)



Architektur
Skylake + Gfx-Gen. 9
Skylake + Gfx-Gen. 9.5
Skylake + Gfx-Gen. 9.5
Skylake + Gfx-Gen. 9.5



Core i9
-
-
-
8C +HT +TM



Core i7
4C +HT +TM
4C +HT +TM
6C +HT +TM
8C +TM



Core i5
4C +TM
4C +TM
6C +TM
6C +TM



Core i3
2C +HT
2C +HT
4C
4C +TM



Pentium
2C
2C +HT
2C +HT
2C +HT



Celeron
2C
2C
2C
2C