26

Gerüchteküche: nVidia wird die Turing-Generation mit GTX-Grafikkarten (ohne RayTracing) weiter ausbauen

Laut Videocardz (mit eigenen sowie fernöstlichen Quellen) wird nVidia nach der GeForce RTX 2060 die Turing-Generation tatsächlich weiter ausbauen – dann allerdings mit GTX-Grafikkarten, welche also kein (aktives) RayTracing mitbringen werden. Damit wird es nach der GeForce RTX 2060 also beispielsweise keine GeForce RTX 2050 geben – interessanterweise aber auch keine GeForce GTX 2050. Denn nVidia scheint die nachfolgenden Turing-Grafikkarten nicht in der GeForce-20-Serie, sondern vielmehr in eine extra GeForce-11-Serie einzuordnen, denn als erste nachfolgende Karte wurde eine "GeForce GTX 1160 Ti" genannt. Teilweise wurde die Karte in (augenscheinlich) nVidias eigenem Marketingmaterial sogar als "GeForce GTX 1660 Ti" angegeben, aber dies könnte auch einfach nur ein Schreibfehler gewesen sein.

Inhalt abgleichen