16

Launch der nVidia GeForce RTX 3080: Die Launchreviews gehen online

Mit dem heutigen Launch der GeForce RTX 3080 startet nVidia seine Ampere-Architektur nunmehr auch für Gaming-Grafikkarten. Hiermit soll zum einen die Scharte der eher durchschnittlich bewerteten Turing-Generation ausgewetzt werden, als auch dem kommenden Ansturm der RDNA2-Grafikkarten sowie der NextGen-Konsolen vorgebeugt werden. Die GeForce RTX 3080 führt dafür – ungewöhnlich für eine xx80er Lösung – den besten Chip des Gaming-Portfolios in allerdings einer erheblichen Abspeckung ins Feld. Die gebotenen 68 Shader-Cluster entsprechend exakt dem Niveau der vorhergehenden GeForce RTX 2080 Ti – aber natürlich kann Gaming-Ampere mit seinen verdoppelten FP32-Einheiten deutlich mehr und so soll die GeForce RTX 3080 gemäß nVidias eigenen Benchmarks ca. +69% auf die GeForce RTX 2080 Super drauflegen. Ob dies der Realität entspricht, dürfen nun endlich die unabhängigen Hardwaretester anhand der "Founders Edition" zur GeForce RTX 3080 herausfinden, entsprechende Tests zu den Herstellermodellen sind erst für den morgigen 17. September freigegeben. Die Launchreviews zur GeForce RTX 3080 füllen somit derzeit das Internet, die Diskussion zum Launch in unserem Forum startet – und nachfolgend ist die obligatorische Launch-Analyse an dieser Stelle zu erwarten, welche insbesondere die aufgelaufenen Benchmarks zusammenfassen wird.

Technik Liste Launch
GeForce RTX 3090 Ampere GA102, 82 SM @ 384 Bit, 24 GB GDDR6X $1499 24. Sept. 2020
GeForce RTX 3080 Ampere GA102, 68 SM @ 320 Bit, 10 GB GDDR6X $699 16. Sept. 2020
GeForce RTX 3070 Ampere GA104, 46 SM @ 256 Bit, 8 GB GDDR6 $499 15. Okt. 2020
Mit dem heutigen Launch der GeForce RTX 3080 startet nVidia seine Ampere-Architektur nunmehr auch für Gaming-Grafikkarten. Hiermit soll zum einen die Scharte der eher durchschnittlich bewerteten Turing-Generation ausgewetzt werden, als auch dem kommenden Ansturm der RDNA2-Grafikkarten sowie der NextGen-Konsolen vorgebeugt werden. Die GeForce RTX 3080 führt dafür - ungewöhnlich für eine xx80er Lösung - den besten Chip des Gaming-Portfolios in allerdings einer erheblichen Abspeckung ins Feld. Die gebotenen 68 Shader-Cluster entsprechend exakt dem Niveau der vorhergehenden GeForce RTX 2080 Ti - aber natürlich kann Gaming-Ampere mit seinen verdoppelten FP32-Einheiten deutlich mehr und so soll die GeForce RTX 3080 gemäß nVidias eigenen Benchmarks ca. +69% auf die GeForce RTX 2080 Super drauflegen. Ob dies der Realität entspricht, dürfen nun endlich die unabhängigen Hardwaretester anhand der "Founders Edition" zur GeForce RTX 3080 herausfinden, entsprechende Tests zu den Herstellermodellen sind erst für den morgigen 17. September freigegeben. Die Launchreviews zur GeForce RTX 3080 füllen somit derzeit das Internet, die Diskussion zum Launch in unserem Forum startet - und nachfolgend ist die obligatorische Launch-Analyse an dieser Stelle zu erwarten, welche insbesondere die aufgelaufenen Benchmarks zusammenfassen wird.





Technik
Liste
Launch





GeForce RTX 3090
Ampere GA102, 82 SM @ 384 Bit, 24 GB GDDR6X
$1499
24. Sept. 2020



GeForce RTX 3080
Ampere GA102, 68 SM @ 320 Bit, 10 GB GDDR6X
$699
16. Sept. 2020



GeForce RTX 3070
Ampere GA104, 46 SM @ 256 Bit, 8 GB GDDR6
$499
15. Okt. 2020