2

Launch von GeForce RTX 2060 Super & 2070 Super: Erste Testberichte gehen online

Mit "GeForce RTX 2060 Super" und "GeForce RTX 2070 Super" schickt nVidia heute den ersten Teil seines RTX-Refreshs zu den Hardware-Testern – es dürfen ab heute Benchmark-Artikel zur jeweiligen Founders Edition veröffentlicht werden, im Handel werden beide Karten allerdings erst am 9. Juli verfügbar werden. Für nVidia stellt der RTX-Refresh sicherlich auch einen (vorgezogenen) Navi-Konter dar, für die Grafikkarten-Käufer gibt es schlicht jeweils etwas mehr Performance zum mehr oder weniger dem gleichen Preispunkt und unter neuem "SUPER"-Logo. Wo genau die neuen nVidia-Karten herauskommen, ermitteln derzeit die Hardwaretester mittels ihrer bekannten Launchreviews, während unsererseits eine entsprechende Launch-Analyse in Vorbereitung ist bzw. der Launch anhand der vorliegenden Reviews im Forum diskutiert werden kann.

GeForce RTX 2060 GeForce RTX 2060 Super
TU106, 1920 Shader-Einheiten an einem 192 Bit GDDR6-Speicherinterface, 1365/1680/3500 MHz, 6 GB GDDR6, 349$ TU106, 2176 Shader-Einheiten an einem 256 Bit GDDR6-Speicherinterface, 1470/1650/3500 MHz, 8 GB GDDR6, 399$
1920→2176 Shader-Einheiten, 192→256 Bit Speicherinterface, 6→8 GB Speicher, +11% mehr Rechenleistung, +33% mehr Speicherbandbreite, 160→175W GCP, 349→399$ Listenpreis
GeForce RTX 2070 Ref. GeForce RTX 2070 Super
TU106, 2304 Shader-Einheiten an einem 256 Bit GDDR6-Speicherinterface, 1410/1620/3500 MHz, 8 GB GDDR6, 499$ TU104, 2560 Shader-Einheiten an einem 256 Bit GDDR6-Speicherinterface, 1605/1770/3500 MHz, 8 GB GDDR6, 499$
TU106→TU104, 2304→2560 Shader-Einheiten, 1620→1770 MHz Boosttakt, +21% mehr Rechenleistung, 175→215W GCP
Mit "GeForce RTX 2060 Super" und "GeForce RTX 2070 Super" schickt nVidia heute den ersten Teil seines RTX-Refreshs zu den Hardware-Testern - es dürfen ab heute Benchmark-Artikel zur jeweiligen Founders Edition veröffentlicht werden, im Handel werden beide Karten allerdings erst am 9. Juli verfügbar werden. Für nVidia stellt der RTX-Refresh sicherlich auch einen (vorgezogenen) Navi-Konter dar, für die Grafikkarten-Käufer gibt es schlicht jeweils etwas mehr Performance zum mehr oder weniger dem gleichen Preispunkt und unter neuem "SUPER"-Logo. Wo genau die neuen nVidia-Karten herauskommen, ermitteln derzeit die Hardwaretester mittels ihrer bekannten Launchreviews, während unsererseits eine entsprechende Launch-Analyse in Vorbereitung ist bzw. der Launch anhand der vorliegenden Reviews im Forum diskutiert werden kann.




GeForce RTX 2060
GeForce RTX 2060 Super





TU106, 1920 Shader-Einheiten an einem 192 Bit GDDR6-Speicherinterface, 1365/1680/3500 MHz, 6 GB GDDR6, 349$
TU106, 2176 Shader-Einheiten an einem 256 Bit GDDR6-Speicherinterface, 1470/1650/3500 MHz, 8 GB GDDR6, 399$



1920→2176 Shader-Einheiten, 192→256 Bit Speicherinterface, 6→8 GB Speicher, +11% mehr Rechenleistung, +33% mehr Speicherbandbreite, 160→175W GCP, 349→399$ Listenpreis








GeForce RTX 2070 Ref.
GeForce RTX 2070 Super







TU106, 2304 Shader-Einheiten an einem 256 Bit GDDR6-Speicherinterface, 1410/1620/3500 MHz, 8 GB GDDR6, 499$
TU104, 2560 Shader-Einheiten an einem 256 Bit GDDR6-Speicherinterface, 1605/1770/3500 MHz, 8 GB GDDR6, 499$



TU106→TU104, 2304→2560 Shader-Einheiten, 1620→1770 MHz Boosttakt, +21% mehr Rechenleistung, 175→215W GCP