6

Neuer Artikel: Launch-Analyse AMD Raven Ridge

Mit dem 12. Februar 2018 hat AMD seine lange erwartete "Raven Ridge" APU-Serie nun auch in den Desktop gebracht, hinzu gab es dann erstmals wirklich viele Testberichte zu diesen neuen APUs. Damit kann man jenes Datum als so etwas wie den eigentlichen Startpunkt von Raven Ridge ansehen, selbst wenn einzelne Mobile-Modelle bereits im letzten Oktober vorgestellt wurden. Mittels Raven Ridge geht AMD nicht nur in seine inzwischen 7. Generation an Mainstream-APUs (abseits der LowPower-Modelle der Jaguar/Puma-Serien), sondern wird erstmals die neuen Architekturen "Zen" auf Prozessoren-Seite sowie "Vega" auf Grafik-Seite in einer APU verbinden. Dabei soll die bekannt überlegene Grafik-Power (im iGPU-Maßstab) zum ersten Mal mit einer gleichwertigen CPU-Power verbunden werden – Raven Ridge also diesbezüglich nicht mehr nur ein Kompromiß darstellen, wie viel frühere AMD-APUs. Ob dieses Vorhaben gelungen ist, haben die vielen Testberichte mit vielen Einzel-Benchmarks versucht herauszufinden – und unsere Launch-Analyse wird deren Daten nachfolgend aufbereiten und zusammenfassen, so daß ein Gesamtbild entstehen kann ... zum Artikel.

Pentium G4600 + GT1030 Ryzen 5 2400G Core i3-8100 + GT1030
Technik 2C +HT, 3.6 GHz, extra GeForce GT 1030 4C +SMT, 3.6/3.9 GHz, integrierte Vega 11 4C, 3.6 GHz, extra GeForce GT 1030
Anwend.-Perf. ~62%
(Ryzen 5 2400G +61% schneller)
100% 92,1%
(Ryzen 5 2400G +9% schneller)
GPU-Perf. 107% 100% 107%
TDP 51W + 30W 65W 65W + 30W
Straßenpreis inkl. Gfx ~139€ ab 149€ ~177€
Straßenpreis inkl. Mobo & Gfx ~189€ ~199€ ~287€
verrechnete Preise: GeForce GT 1030 à 75€, B250 für Pentium G4600 á 60€, B350 für Ryzen 5 2400G á 60€, Z370 für Core i3-8100 á 110€
Mit dem 12. Februar 2018 hat AMD seine lange erwartete "Raven Ridge" APU-Serie nun auch in den Desktop gebracht, hinzu gab es dann erstmals wirklich viele Testberichte zu diesen neuen APUs. Damit kann man jenes Datum als so etwas wie den eigentlichen Startpunkt von Raven Ridge ansehen, selbst wenn einzelne Mobile-Modelle bereits im letzten Oktober vorgestellt wurden. Mittels Raven Ridge geht AMD nicht nur in seine inzwischen 7. Generation an Mainstream-APUs (abseits der LowPower-Modelle der Jaguar/Puma-Serien), sondern wird erstmals die neuen Architekturen "Zen" auf Prozessoren-Seite sowie "Vega" auf Grafik-Seite in einer APU verbinden. Dabei soll die bekannt überlegene Grafik-Power (im iGPU-Maßstab) zum ersten Mal mit einer gleichwertigen CPU-Power verbunden werden - Raven Ridge also diesbezüglich nicht mehr nur ein Kompromiß darstellen, wie viel frühere AMD-APUs. Ob dieses Vorhaben gelungen ist, haben die vielen Testberichte mit vielen Einzel-Benchmarks versucht herauszufinden - und unsere Launch-Analyse wird deren Daten nachfolgend aufbereiten und zusammenfassen, so daß ein Gesamtbild entstehen kann ... zum Artikel.





Pentium G4600 + GT1030
Ryzen 5 2400G
Core i3-8100 + GT1030




Technik
2C +HT, 3.6 GHz, extra GeForce GT 1030
4C +SMT, 3.6/3.9 GHz, integrierte Vega 11
4C, 3.6 GHz, extra GeForce GT 1030


Anwend.-Perf.
~62%
(Ryzen 5 2400G +61% schneller)
100%
92,1%
(Ryzen 5 2400G +9% schneller)


GPU-Perf.
107%
100%
107%


TDP
51W + 30W
65W
65W + 30W


Straßenpreis inkl. Gfx
~139€
ab 149€
~177€


Straßenpreis inkl. Mobo & Gfx
~189€
~199€
~287€


verrechnete Preise: GeForce GT 1030 à 75€, B250 für Pentium G4600 á 60€, B350 für Ryzen 5 2400G á 60€, Z370 für Core i3-8100 á 110€