31

Technische Daten, Vorlaunch-Preise und eine erste Performance-Abschätzung zum Core i7-8086K

Bei Videocardz hat man erste Händler-Listungen zum Core i7-8086K erspäht, welche primär dessen zuletzt gemeldete technischen Daten bestätigen: Jener (augenscheinliche) Sechskerner wird mit Taktraten von 4.0/5.0 GHz antreten – und somit um jeweils 300 MHz taktstärker als das bisherige Sechskern-Topmodell in Form des Core i7-8700K (3.7/4.7 GHz). Da bereits eine Intel-Artikelnummer genannt wurde ("BX80684I78086K"), dürften jene Händler-Listungen auch kaum Platzhalter-Angebote mit Phantasiedaten sein – es geht nunmehr alles in die Richtung, das Intel am 8. Juni 2018 (40. Jahrestag der Vorstellung des Intel 8086 16-Bit-Prozessors) tatsächlich jenen Core i7-8086K als "Anniversary Edition" offiziell herausbringt.

Kerne Takt unl. L2+L3 Speicher Grafik TDP Liste Release
Core i7-8800K 8C +HT ? 2+16 MB 2Ch. DDR4/? ? 95W ? Q4/2018
Core i7-8800 8C +HT ? 2+16 MB 2Ch. DDR4/? ? 80W ? Q4/2018
Core i7-8086K 6C +HT 4.0/5.0 GHz 1.5+12 MB 2Ch. DDR4/2666 UHD 630 (24EU @ 350/1200 MHz) 95W ? 8. Juni 2018
Core i7-8700K 6C +HT 3.7/4.7 GHz 1.5+12 MB 2Ch. DDR4/2666 UHD 630 (24EU @ 350/1200 MHz) 95W 359$ 5. Okt. 2017
Core i7-8700 6C +HT 3.2/4.6 GHz 1.5+12 MB 2Ch. DDR4/2666 UHD 630 (24EU @ 350/1200 MHz) 65W 303$ 5. Okt. 2017
Core i5-8600K 6C 3.6/4.3 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 UHD 630 (24EU @ 350/1150 MHz) 95W 257$ 5. Okt. 2017
Core i5-8600 6C 3.1/4.3 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 UHD 630 (24EU @ 350/1150 MHz) 65W 213$ 3. April 2018
Core i5-8500 6C 3.0/4.1 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 UHD 630 (24EU @ 350/1100 MHz) 65W 192$ 3. April 2018
Core i5-8400 6C 2.8/4.0 GHz 1.5+9 MB 2Ch. DDR4/2666 UHD 630 (23EU @ 350/1050 MHz) 65W 182$ 5. Okt. 2017
Alle Coffee-Lake-Prozessoren laufen ausschließlich auf Mainboards von Intels 300er Chipsatz-Serie. Die Achtkern-Modelle laufen als Ausnahme nicht auf Z370-Mainboards.

Preislich werden bei den Vorab-Listungen um die 50-70 Dollar/Euro mehr als beim Core i7-8700K verlangt – eingedenk etwaiger Vorlaunch-Aufschläge wäre demzufolge ein Listenpreis des Core i7-8086K von knapp über 400 Dollar anzunehmen, im bestmöglichen Fall bei 399 Dollar (nur 40$ mehr als beim Core i7-8700K). Nach oben hin hat Intel durchaus etwas Platz, denn der Core i7-7820X steht bei einem Listenpreis von 589 Dollar – und kann dafür dann wenigstens gleich 8 CPU-Kerne in die Waagschale werfen (der Sechskerner Core i7-7800X hat sich mittels Coffee Lake sowieso erledigt). Außerdem dürfte die Performance-Führerschaft des Core i7-8086K sowie nur von kurzer Dauer sein, denn im Herbst folgen dann die Consumer-Achtkerner innerhalb der Coffee-Lake-Serie nach (vermutlich Core i7-8800 & Core i7-8800K), welche dann wenigstens unter Anwendungs-Benchmarks wieder vorn liegen sollten.

Stichwort Performance: Angesichts des reinen Mehrtakt kann man durchaus schon hochrechnen, wo der Core i7-8086K herauskommen mag. Intel könnte natürlich tricksen und und besonders niedrige Turbo-Zwischenstufen anlegen, so das der 300-MHz-Sprung nur bei Base- und maximalem Turbo-Takt existiert, dazwischen der Taktratengewinn jedoch kleiner ausfällt. Gesetzt den Fall, das dem nicht so ist, dürfte ein Core i7-8086K zumindest unter Anwendungs-Benchmarks nahezu perfekt anhand seiner höheren Taktraten (gegenüber dem Core i7-8700K) nach oben skalieren. Selbst die nur identische TDP-Klasse dürfte dabei normalerweise nicht stören, da selbige Angabe auf den allermeisten Desktop-Mainbards nicht wirklich beachtet wird. Allerhöchstens zu hohe CPU-Temperaturen könnten regulierend eingreifen, jene sind hier allerdings noch nicht unbedingt zu erwarten (diese Problematik ergibt sich bislang nur bei den vielen CPU-Kernen von Skylake-X).

Interessanterweise dürfte aber selbst ein durchgehend wirksamer 300-MHz-Aufschlag nicht ausreichend sein, um den Core i7-8086K in klarer Form vor den Ryzen 7 2700X zu bringen. Die Abstände sind zwar gering, aber durch massig an Benchmarks gut belegt. Somit schätzen wir den Core i7-8086K vorerst "nur" als zweiten Sieger unter Anwendungs-Benchmarks ein – mit sicherlich nur minimalem Abstand zum Ryzen 7 2700X und genauso auch einigen Benchmark-Siegen, aber zumindest nicht vor dem Ryzen 7 2700X herauskommend. Unter Spielen wird dies anders aussehen, dort dürfte der Core i7-8086K einfach noch einmal etwas auf den sowieso schon führenden Core i7-8700K oben drauf legen – dieser Sieg kann Intel derzeit durch AMD nicht streitig gemacht werden. Und dann ist da natürlich noch der psychologische Effekt, einen Sechskerner zu diesen sehr ansehnlichen Taktraten zu haben – absetzen lassen wird sich der Core i7-8086K sicherlich, dies steht nicht wirklich in Frage.

(vorläufiger) Index zur Anwendungs-Performance
~112% Core i7-7820X 8C +HT, 3.6/4.3 GHz, 140W TDP, 589$
8C +SMT, 3.7/4.3 GHz, 105W TDP, 329$ Ryzen 7 2700X 108%
(gesch.) ~106% Core i7-8086K 6C +HT, 4.0/5.0 GHz, 95W TDP, ?$
100% Core i7-8700K 6C +HT, 3.7/4.7 GHz, 95W TDP, 359$
8C +SMT, 3.8/4.0 GHz, 180W TDP, 449$ Threadripper 1900X ~99%
~98% Core i7-8700 6C +HT, 3.2/4.6 GHz, 65W TDP, 303$
8C +SMT, 3.6/4.0 GHz, 95W TDP, 349$ Ryzen 7 1800X 96%
8C +SMT, 3.2/4.1 GHz, 65W TDP, 299$ Ryzen 7 2700 ~93%
8C +SMT, 3.4/3.8 GHz, 95W TDP, 309$ Ryzen 7 1700X 91%
~90% Core i7-7800X 6C +HT, 3.5/4.0 GHz, 140W TDP, 383$
Die Performance-Angabe zum Core i7-8086K stellt derzeit eine reine Schätzung dar.

Nachtrag vom 31. Mai 2018

Nochmals Videocardz notieren zum Fall des Core i7-8086K noch zwei Details, welche Gibbo im Overclockers-UK-Forum fallengelassen hat (dort leider inzwischen schon wieder gelöscht): Zum einen soll deren Abgabepreis bei unter 400 Pfund liegen – was, da der normale Core i7-8700K bei Overclockers UK für 350 Pfund angeboten wird, erneut auf eine Preisdifferenz von maximal 50 Dollar/Euro/Pfund hindeuten mag. Und zum anderen will Overclockers UK wiederum "geköpfte" CPU-Versionen anbieten – was darauf hindeutet, das auch der Core i7-8086K (wie der Rest der Coffee-Lake-Prozessoren) nicht verlötet ist. Dies war ehrlicherweise aber auch nicht anders zu erwarten, denn nur für dieses einzelne Sondermodell dürfte Intel nicht einen derartig hohen Aufwand gehen. Auch andere Thesen wie ein neues CPU-Binning oder gar -Stepping haben kaum eine echte Chance, denn solche Fortschritte würde Intel üblicherweise breiter nutzen wollen – und nicht eben nur bei einem einzelnen Prozessor. Der Core i7-8086K dürfte daher aller Vermutung nach ganz normal im Ausleseverfahren aus den besten Dies der Coffee-Lake-Produktion gewonnen werden. Ob Intel dabei sein Augenmerk auf besonders gute Übertaktungseignung gelegt hat, bleibt noch abzuwarten – dies wäre natürlich schön, aber regulär dürfte sich das Intel-Augenmerk zuerst auf die Erfüllung der default-Taktung richten.

Bei Videocardz hat man erste Händler-Listungen zum Core i7-8086K erspäht, welche primär dessen zuletzt gemeldete technischen Daten bestätigen: Jener (augenscheinliche) Sechskerner wird mit Taktraten von 4.0/5.0 GHz antreten - und somit um jeweils 300 MHz taktstärker als das bisherige Sechskern-Topmodell in Form des Core i7-8700K (3.7/4.7 GHz). Da bereits eine Intel-Artikelnummer genannt wurde ("BX80684I78086K"), dürften jene Händler-Listungen auch kaum Platzhalter-Angebote mit Phantasiedaten sein - es geht nunmehr alles in die Richtung, das Intel am 8. Juni 2018 (40. Jahrestag der Vorstellung des Intel 8086 16-Bit-Prozessors) tatsächlich jenen Core i7-8086K als "Anniversary Edition" offiziell herausbringt.





Kerne
Takt
unl.
L2+L3
Speicher
Grafik
TDP
Liste
Release




Core i7-8800K
8C +HT
?

2+16 MB
2Ch. DDR4/?
?
95W
?
Q4/2018


Core i7-8800
8C +HT
?

2+16 MB
2Ch. DDR4/?
?
80W
?
Q4/2018


Core i7-8086K
6C +HT
4.0/5.0 GHz

1.5+12 MB
2Ch. DDR4/2666
UHD 630 (24EU @ 350/1200 MHz)
95W
?
8. Juni 2018


Core i7-8700K
6C +HT
3.7/4.7 GHz

1.5+12 MB
2Ch. DDR4/2666
UHD 630 (24EU @ 350/1200 MHz)
95W
359$
5. Okt. 2017


Core i7-8700
6C +HT
3.2/4.6 GHz

1.5+12 MB
2Ch. DDR4/2666
UHD 630 (24EU @ 350/1200 MHz)
65W
303$
5. Okt. 2017


Core i5-8600K
6C
3.6/4.3 GHz

1.5+9 MB
2Ch. DDR4/2666
UHD 630 (24EU @ 350/1150 MHz)
95W
257$
5. Okt. 2017


Core i5-8600
6C
3.1/4.3 GHz

1.5+9 MB
2Ch. DDR4/2666
UHD 630 (24EU @ 350/1150 MHz)
65W
213$
3. April 2018


Core i5-8500
6C
3.0/4.1 GHz

1.5+9 MB
2Ch. DDR4/2666
UHD 630 (24EU @ 350/1100 MHz)
65W
192$
3. April 2018


Core i5-8400
6C
2.8/4.0 GHz

1.5+9 MB
2Ch. DDR4/2666
UHD 630 (23EU @ 350/1050 MHz)
65W
182$
5. Okt. 2017


Alle Coffee-Lake-Prozessoren laufen ausschließlich auf Mainboards von Intels 300er Chipsatz-Serie. Die Achtkern-Modelle laufen als Ausnahme nicht auf Z370-Mainboards.