3DCenter Diskussionsforen

Welche CPU für Geforce RTX 3060 TI?

Grafikchips - So, 07.02.2021 15:26
Auf Basis der Plattformeigenschaften, dem Preis und der Leistung:

5600X

Aber auf keinen Fall über UVP.
Mit der CPU macht man kaum was falsch, auch nicht mit 6Cores/12Threads.


Wenn man auf PCIe 4.0 verzichten kann, dann gibt's zwischendurch mal sehr gute Angebote der folgenden CPUs:
  • 10700f
  • 10700
  • 10700 K(F) (sofern unter 300 Euro

Die absolute Preisleistungsempfehlung liegt aber beim 10400f für unter 150 Euro.

Über die Leistung der Intels kann man nicht meckern, zudem kann man die CPUs problemlos undervolten bei identischer Leistung. Die Kritik bzgl. Verbrauch kann man eigentlich ignorieren, sofern man den PC für Gaming, Office/Web verwendet und nicht 24/7 nonstop CPU Leistung @ 100% benötigt. Der 10400f hat zudem generell einen tiefen Verbrauch und wie auch die 10700 Modelle, sehr tiefe Temperaturen.

Letzte Option wäre noch bis Ende März warten, denn da kommen die neuen CPUs von Intel.
Da könnte der 11400(f) sehr interessant sein und evtl. auch ein 11700.
Mit der 11xxx Generation kommt dann auch PCIe 4.0.

Aorus Master X570 - Chipset Lüfter

Prozessoren und Chipsätze - Sa, 06.02.2021 10:39
Also ich habe auch das Aorus Master X570, dies war ganz zu Beginn ein harscher Kritikpunkt und Gigabyte besserte sehr schnell nach. Du kannst jetzt im BIOS unter Settings - Smart Fan 5 den PCH_Fan auf Silent einstellen.

Mein Rechner ist zwar alles andere als Silent, doch mit der Einstellung sticht der kleine Quirl bei mir nicht mehr heraus und bleibt ruhig. Am Ende bleibt halt die Frage, ob dieser Lüfterzwang überhaupt nötig gewesen wäre, inzwischen hat ja auch Asus ein Board im Programm, welches den X570 passiv kühlt und das ohne komplexe Kühlkonstruktion.

nVidia - Wer hat 'ne Titan RTX?

Grafikchips - Do, 04.02.2021 17:25
Frage steht in der Überschrift - kein weiterer Text nötig. Bitte auch angeben, ob seine T-Rex mit dem Standard Nvidia-Kühler oder mit 'ner WaKü betrieben wird und wie hoch der höchste stabile Chip- und Speichertakt ist, falls übertaktet.

R2

Intel - Tiger Lake - Review Thread

Prozessoren und Chipsätze - Di, 26.01.2021 19:43
Das Fazit bei CB ist auch vernichtend:

https://www.computerbase.de/2021-01/...7-11370h-test/

Intel Core i7-11370H im Test: Tiger Lake-H35 mit vier Kernen im RTX-Gaming-Notebook

"Am Ende bleibt es, wie es ist: Auf Tiger Lake-H35 hat der Markt nicht gewartet, er dürfte schnell im Abseits verschwinden. Vielmehr lautet nun die klare Botschaft: Wenn es hohe Leistung in einem Intel-Notebook und nicht in einem AMD-Notebook sein soll, dann gilt es auf Tiger Lake-H45 zu warten: Alle jetzt erkannten Probleme werden dort nicht anzutreffen sein."

ReRAM: Sony und weitere

Zitat: Zitat von basix (Beitrag 12572553) Eine der verlinkten Folien zeigt die Kosten von Crosspoint ReRAM auf Niveau von SLC Flash. Also wenn du die Folie meinst die ich gesehen habe, die zeigt den Crosspoint zwischen planarem ReRAM und Stacked ReRAM, in dem dann stacked ReRAM ab einem Punkt viel stärker skaliert.
Sprich bei wenigen Stacks, ist das Stacking selbst anscheinend aufwändiger, als die mögliche Kostenersparnis, wenn aber genügend Stacks vorhanden sind wird die Kostenersparnis immer größer, was wir ja auch schon bei NAND gesehen haben.

Zitat: Das ist der Grund, wieso ich Analysten nicht traue und diese als generell deutlich überbezahlt ansehe;) http://mkwventures-nand.blogspot.com...-and-cost.html Und hier skaliert ausgerechnet NAND am besten.

Wechsel von 32 GB 3600er auf 16 GB 4400er RAM

Prozessoren und Chipsätze - Di, 12.01.2021 21:52
Zen 3 hat den gleichen IOD wie Zen 2. Da hat sich in der Praxis nicht wirklich was getan in Bezug auf maximalen IF Clock.

AMD - Ryzen 7 5800X @65Watt

Prozessoren und Chipsätze - Mo, 11.01.2021 19:07
Zitat: Zitat von Dorn (Beitrag 12564149) Heute mit dem kalten System Cinebench r20 laufen lassen und 5998 Punkte :conf:bekommen Kerne gingen bis auf 4,6 GHz.
Ich zock heute Abend noch mal 2 Stunden Apex Legends und teste dann noch mal mit Cinebench, wird das beste sein. Jup mit einem warmen System "nur" noch 5700 Punkte, Kerne boosten max. auf 4,3 GHz. Wobei die CPU CCD1 während dem Test gerade mal auf 68 Grad Celsius geht.
Edit: Ich wüsste zu gerne welche Werte hier genau mit reinspielen die den Boost so stark beeinflussen.

Wie lange wird eine Grafikkarte behalten?

Grafikchips - Di, 05.01.2021 22:56
Alle 4 Jahre Topmodell Nvidia! (1500 € max.)

Herausforderungen bei der Integration neuer Renderingalgorithmen

falls es noch keiner kennt, auch nette link Sammlungsserie

https://www.jendrikillner.com/article_database/

hiermit verabschiede ich mich auch aus dem Forum auf laengere Sicht. (bitte dies hier nicht weiter kommentieren, wer technische Fragen hat kann mir nachwievor per forum ne email schicken, oder twitter etc.)

SSD 4k Q1T1 Performance steigern?

Zitat: Zitat von 3d (Beitrag 12218087) moin

ich habe nun zwei M2 SSDs und die sind schon geil, aber da gibt es einen ziemlich grossen flaschenhals bei normaler desktop anwendung.

ist es nur die zugriffszeit welche die zufällige 4k leistung bremst?
etwas mehr durchsatz wäre schön für normal desktop user.

vor einigen jahren hat mal jemand festgehalten welche daten beim spiele laden so benötigt werden.
https://www.gamersnexus.net/guides/1...elevant/Page-2

sowas wie optane zusatzspeicher ist schonmal eine gute idee.
das prinzip ist bestimmt ausbaufähig.
RAID - SSD.



Nein, Du musst es im Ram machen

nVidia - GeForce RTX 2080/Ti Review-Thread

Grafikchips - So, 27.12.2020 15:27
Also falls jemand ne gut gehende 2080 TI Strix über hat - nehm ich :)[/QUOTE]

Hab ich : ROG-STRIX-RTX2080TI-A11G-GAMING​

Intel - Intel Skylake - (P)Review-Thread

Prozessoren und Chipsätze - Fr, 25.12.2020 20:02
Zitat: Zitat von hq-hq (Beitrag 12547677) Der 8700k läuft unauffällig in Cyberpunk, wie kommt man zu der Behauptung es würde wie Grütze performen?

Da ruckelt und zuckelt garnix :smile:

Selbst wenn der 8700k bei den avg fps mal hinter meinen 5800x fällt, bei den min fps kommt er bislang immer einen Tick besser weg. Als Beispiel vielleicht mal.
Bei dem was ich aktuell spiele, limitiert eher meine 2080 als mein 8700k,
der mit 4,5 GHz läuft. Und selbst wenn, um wirkliche Vorteile zu haben
müßte ich auf eine neue Plattform wechseln.
Damit ich das für Spiele(!) mache, müsste das schon erkennbar an der CPU liegen und alles deutlich schlechter laufen als im Moment. :D
Inhalt abgleichen