21

News des 21. April 2022

Mittels der (indirekten) Tape-Out-Meldungen zu AMDs Navi 31 & nVidias AD102 ergeben sich nunmehr für bereits vier Grafikchips der kommenden Ada/RDNA3-Generation entsprechende Tape-Out-Termine. Die noch vorhandenen Lücken werden sich sicherlich mit der Zeit füllen lassen, bis zu den ersten Veröffentlichungen ist schließlich noch grob ein halbes Jahr Zeit. Zu beachten ist dabei die jeweils unterschiedliche Veröffentlichungs-Strategie von AMD & nVidia: AMD bringt zuerst den Midrange-Chip "Navi 33" mit wohl ziemlich exakt der Performance-Klasse der Radeon RX 6900 XT daher. Die MCM-Konstrukte "Navi 31" und "Navi 32" werden angeblich jedoch erst Anfang 2023 spruchreif, AMD benötigt für deren Validierungs-Phase und wohl auch das deutlich komplizierte Packaging klar mehr Zeit zwischen Tape-Out und Marktstart.

Segment Tape-Out Test-Phase (ab) Release
AMD Navi 33 Midrange angebl. Nov/Dec 2021 angebl. Februar 2022 angebl. Sep/Okt 2022
nVidia AD102 Enthusiast möglw. Feb/Mar 2022 angebl. April 2022 angebl. Sept/Okt 2022
nVidia AD103 Highend unbekannt unbekannt vermtl. Q4/2022
nVidia AD104 Midrange unbekannt unbekannt vermtl. Q4/2022
AMD Navi 31 Enthusiast angebl. Okt. 2021 unbekannt angebl. Jahresanfang 2023
AMD Navi 32 Highend angebl. Q1/2022 unbekannt vermtl. Frühling 2023
20

News des 19./20. April 2022

Laut WCCF-Tech-Mitarbeiter Hassan Mujtaba @ Twitter stellen die Grafikkarten-Hersteller derzeit ihre Fertigung der AMD-Grafikkarten "Radeon RX 6600 XT", "Radeon RX 6700 XT" und "Radeon RX 6900 XT" ein – zugunsten von AMDs "50er" RDNA2-Refresh, sprich "Radeon RX 6650 XT", "Radeon RX 6750 XT" und "Radeon RX 6950 XT". Dies zeigt zum einen darauf hin, dass AMD hierbei einen regelrechten Ersatz geplant hat – nicht das gemeinsame Existieren von früheren und neuen Spitzen-Modellen im Markt. Und zum anderen macht diese Strategie am meisten Sinn, wenn man dafür die Listenpreise und (hoffentlich) auch die Straßenpreise gleich läßt. Gibt es dagegen eine Preis-Differenz, könnte man schließlich die älteren Modelle trotzdem im Angebot behalten. Sicher ist diese Auslegung natürlich keineswegs, dies bleibt die praktische Vorstellung dieser Grafikkarten (zu erwarten am 10. Mai) oder vorherige etwaige Leaks zu offizielle Listenpreisen abzuwarten.

It seems like AIBs will stop making 6600/6700/6900 XT cards and focus on the new 6650/6750/6950 XT series instead.
So RDNA 2 refresh is looking more like a replacement rather than a higher-end alternative to existing models.

Quelle:  Hassan Mujtaba @ Twitter am 19. April 2022

20

Gerüchteküche: AMD Navi 33 und nVidia AD102 nach (erfolgreichem) Tape-Out nunmehr in Test-Phase

Twitterer Kopite7kimi notiert den Beginn der Test-Phase für nVidias AD102-Chip – was eigentlich bedeuten sollte, dass dessen Tape-Out schon vor einigen Wochen durchgegangen ist und nunmehr schon das erste Silizium von Chipfertiger TSMC zu nVidia zurückgesandt wurde. Damit muß der Tape-Out des AD102-Chips irgendwann im Februar/März über die Bühne gegangen sein. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um den Chip bis zu diesem September verkaufsfertig zu bekommen – wenigstens sechs Monate zwischen Tape-Out und Marktstart, was nVidia in der Vergangenheit bei Gaming-Chips durchaus schon erreicht hat (im Gegensatz zu HPC-Chips und PC-Prozessoren, welche deutlich längere Anlaufzeiten benötigen). Mit der beginnenden Testphase dürfte nVidia nunmehr auch die Konzeptions-Arbeit an einzelnen Grafikkarten basierend auf dem GA102-Chip intensivieren – sprich, es werden Simulationen und RealLife-Tests auf verschiedenen Hardware-Konfigurationen und Taktraten gefahren, um gute Performance-Punkte zu ermitteln.

AD102 has started testing.
Quelle:  Kopite7kimi @ Twitter am 19. April 2022
 
At least now we can call it RTX 4090, and it will use 24Gbps mem chips.
Quelle:  Kopite7kimi @ Twitter am 19. April 2022

Inhalt abgleichen