30

Erste unabhängige Benchmarks zur Radeon VII geleakt

Videocardz weisen auf einen vergleichsweise umfangreichen Benchmark-Leak zur Radeon VII hin, mittels welchem augenscheinlich unabhängig aufgenommene Performance-Werte unter dem 3DMark13 in den Einzeltests "FireStrike" & "TimeSpy" sowie dem Standalone-Benchmark zu Final Fantasy XV bekannt wurden. Aufgrund der Standardisierung dieser beiden Benchmarks lassen sich die hierbei erreichten Werte dann auch ganz gut mit anderen Grafikkarten vergleichen. Einen perfekten Vergleich gibt es natürlich nicht: Selbst die Graphics-Werte des 3DMark13 schwanken je nach System doch um ein paar Prozentpunkte, während in der FF15-Benchmarkdatenbank immer alle jemals mit derselben Grafikkarte erzielten Ergebnisse miteinander verrechnet werden, inklusive also auch besonders niedrigerer oder besonders hoher Werte (beispielsweise aus Übertaktung resultierend). Das ganze gibt also nur eine ungefähre Richtung an, ist aber gewiß nicht auf die genauen Differenzen festnagelbar.

Vega 64 Radeon VII RTX 2080 (FE) V64→R7 2080→R7
3DMark13 FireStrike (FullHD, Graphics) 22122 27587 26758 +25% +3%
3DMark13 FireStrike Extreme (WQHD, Graphics) 10420 13468 13071 +29% +3%
3DMark13 FireStrike Ultra (4K, Graphics) 5317 6871 6581 +28% +4%
3DMark13 TimeSpy (WQHD, Graphics) 6899 ~8700 10546 +26% -18%
Final Fantasy XV, WQHD @ Standard 6677 8321 9578 +25% -13%
Final Fantasy XV, WQHD @ HighQ 4906 5335 8001 +9% -33%
Final Fantasy XV, 4K @ Standard 3679 4683 5404 +27% -13%
Final Fantasy XV, 4K @ HighQ 2885 3420 4660 +18% -27%
Werte zum 3DMark13 seitens Videocardz (Radeon VII) bzw. Hardwareluxx (Radeon RX Vega 64 & GeForce RTX 2080), Werte zu Final Fantasy XV allesamt aus der FF15-Benchmarkdatenbank

Auffallend ist hierbei das zweigeteilte Ergebnis je nach Benchmark: Unter dem 3DMark13 "FireStrike" kommt die Radeon VII richtig gut heraus, schlägt regelmäßig (wenn auch mit minimalem Abstand) eine GeForce RTX 2080. Unter Final Fantasy XV kommt die neue AMD-Grafikkarte hingegen deutlich unter die Räder, da fehlen der Karte zum Erreichen der Performance einer GeForce RTX 2080 je nach Testsetting noch ganze 15-50%. Dies wird derzeit primär mit der bekannten nVidia-Lastigkeit dieses Benchmarks erklärt, teilweise sieht man allerdings auch zu niedrige Differenzen der Radeon VII gegenüber der bisherigen Radeon RX Vega 64: Wenn zwischen beiden Karten nur +9% liegen, dann ist dies klar zu wenig und weist entweder auf ein starkes CPU-Limit oder aber irgendeinen Fehler hin. Die Benchmark-Werte der Radeon VII unter Final Fantasy XV haben somit das gewisse Potential, später noch etwas besser auszufallen – den riesigen Abstand zur GeForce RTX 2080 wird man jedoch ganz sicher (unter diesem Benchmark) nicht überwinden können.

Interessanterweise wird aus den 3DMark-Werten hier und da die These gesponnen, die Radeon VII könnte sich nun tatsächlich mit einer GeForce RTX 2080 anlegen. Dieser Zahn gehört jedoch (leider) umgehend gezogen, auch wenn es der eine oder andere ungern hören mag. Wohin die Radeon VII bei deren Performance geht, ist durch die bekannten AMD-eigenen Benchmarks schon ausreichend klar – und besser als die AMD-eigenen Benchmarks (mit der üblichen Rosinenpickerei der Hersteller) wird es ziemlich sicher nicht mehr. Wenn AMD höchstselbst der Radeon VII eine Mehrperformance von +28,5% unter der UltraHD-Auflösung bescheinigt, dann reicht dies gemäß aller vorliegenden früheren Testergebnisse eben nicht aus, um die GeForce RTX 2080 erreichen zu können. Letztlich bestätigt der vorstehende Benchmark-Leak diese Auffassung sogar erneut, denn auch mit diesem kommt die Radeon VII bestenfalls um +25-29% vor der Radeon RX Vega 64 heraus. Um die GeForce RTX 2080 FE in einem großen Testfeld mit vielen verschiedenen Benchmarks zu erreichen, müsste die Radeon VII gemäß aller bekannten früheren Werte jedoch eine Mehrperformance von +41% unter der UltraHD-Auflösung hinlegen – zum Erreichen der GeForce RTX 2080 Ref. reichen hingegen +36% aus.

Dabei streitet sich niemand um ein oder zwei Prozentpunkte, aber zwischen +36% als mindester Zielvorgabe und +28,5% als Durchschnitt von immerhin 26 Spieletests liegt nun einmal noch eine gewisse Differenz, welche am Ende in einer bemerkbar geringeren Balkenlänge resultieren wird. Dies ist schade und man würde der Radeon VII sicherlich mehr gönnen – aber es ist vor allem eine mathematisch sehr sichere Vorhersage, welche zudem eher AMD-freundliche Vorgaben einrechnet (wie die AMD-eigenen Benchmarks). Erwartungshaltungen, wonach sich die Radeon VII wirklich mit der GeForce RTX 2080 anlegen kann, haben demzufolge keine belastbare Grundlage – und dürften somit am Launchtag enttäuscht werden, was dann (ungerechterweise) auf AMD zurückfällt. Und dies wäre ein bedauerlicher Ausgang der Geschichte, denn die Performance-Differenz der Radeon VII zur GeForce RTX 2080 dürfte vergleichsweise klein ausfallen (-6% zur 2080 Ref, -9% zur 2080 FE), so das sich der Grafikkarten-Käufer durchaus auf andere Punkte wie eben die verdoppelte Speichermenge konzentrieren könnte.

Videocardz weisen auf einen vergleichsweise umfangreichen Benchmark-Leak zur Radeon VII hin, mittels welchem augenscheinlich unabhängig aufgenommene Performance-Werte unter dem 3DMark13 in den Einzeltests "FireStrike" & "TimeSpy" sowie dem Standalone-Benchmark zu Final Fantasy XV bekannt wurden. Aufgrund der Standardisierung dieser beiden Benchmarks lassen sich die hierbei erreichten Werte dann auch ganz gut mit anderen Grafikkarten vergleichen. Einen perfekten Vergleich gibt es natürlich nicht: Selbst die Graphics-Werte des 3DMark13 schwanken je nach System doch um ein paar Prozentpunkte, während in der FF15-Benchmarkdatenbank immer alle jemals mit derselben Grafikkarte erzielten Ergebnisse miteinander verrechnet werden, inklusive also auch besonders niedrigerer oder besonders hoher Werte (beispielsweise aus Übertaktung resultierend). Das ganze gibt also nur eine ungefähre Richtung an, ist aber gewiß nicht auf die genauen Differenzen festnagelbar.





Vega 64
Radeon VII
RTX 2080 (FE)
V64→R7
2080→R7





3DMark13 FireStrike (FullHD, Graphics)
22122
27587
26758
+25%
+3%



3DMark13 FireStrike Extreme (WQHD, Graphics)
10420
13468
13071
+29%
+3%



3DMark13 FireStrike Ultra (4K, Graphics)
5317
6871
6581
+28%
+4%



3DMark13 TimeSpy (WQHD, Graphics)
6899
~8700
10546
+26%
-18%



Final Fantasy XV, WQHD @ Standard
6677
8321
9578
+25%
-13%



Final Fantasy XV, WQHD @ HighQ
4906
5335
8001
+9%
-33%



Final Fantasy XV, 4K @ Standard
3679
4683
5404
+27%
-13%



Final Fantasy XV, 4K @ HighQ
2885
3420
4660
+18%
-27%



Werte zum 3DMark13 seitens Videocardz (Radeon VII) bzw. Hardwareluxx (Radeon RX Vega 64 & GeForce RTX 2080), Werte zu Final Fantasy XV allesamt aus der FF15-Benchmarkdatenbank