4

Systemanforderungen, erste Benchmarks und Grafikkarten-Empfehlungen zu Serious Sam 4

Mitten zwischen den Launches von GeForce RTX 3080 & 3090 ist am 24. September die Shooter-Fortsetzung Serious Sam 4 in den Handel gegangen. Das Baller-Spiel kommt auf Basis einer überarbeiteten Serious-Engine von wiederum Spieleentwickler Croteam sowie Publisher Devolver Digital daher. Die auf Steam einsehbaren offiziellen PC-Systemanforderungen notieren dann nichts gänzlich ungewöhnliches: Beachtbar ist zum einen die Minimum-Anforderung von 3 GB Grafikkartenspeicher – was derart wichtig zu sein scheint, als dass man beispielsweise lieber eine GeForce GTX 970 notierte, anstatt der vom abgeforderten Performance-Niveau her eher passenden GeForce GTX 960. Letztere gab es auch in einer 4-GB-Ausführung, aber dies ist weniger bekannt bzw. könnte bei ungenauer Daten-Weitergabe jenes Detail möglicherweise verlorengehen. Und zum anderen ist die Hardware-Empfehlung mit GeForce GTX 1080, Radeon RX Vega 64 oder Radeon RX 5700 auf jeweils 8 GB VRAM durchaus gehaltvoll zu nennen – und auch wieder mit Betonung auf einem ziemlich großen Grafikkartenspeicher.

offizielle PC-Systemanforderungen zu "Serious Sam 4"
Minimum  (gedacht für 1280x720 @ 30 fps) Empfohlen
allgemein Windows 10 64-Bit, DirectX 11, 42 GB Festplatten-Platzbedarf
Prozessor 4-Kern-CPU @ 2.5 GHz 8-Kern-CPU @ 3.3 GHz
Speicher 8 GB RAM & 3 GB VRAM 16 GB RAM & 8 GB VRAM
Grafikkarte GeForce GTX 780, GeForce GTX 970, GeForce GTX 1050 oder Radeon HD 7950, Radeon R9 280, Radeon RX 470 GeForce GTX 1080, GeForce RTX 2060 oder Radeon RX Vega 64, Radeon RX 5700

Diese Anforderungen bestätigen sich grob über die ersten vorliegenden Benchmark-Artikel zum Spiel seitens GameGPU und PC Games Hardware. Unter der FullHD-Auflösung und dem "Ultra" Bildqualitäts-Preset werden dann tatsächlich Grafikkarten à Radeon RX 5500 XT 8GB, Radeon RX 590, GeForce GTX 980 Ti, GeForce GTX 1070 oder GeForce GTX 1660 benötigt, um im Durchschnitt einer anspruchsvollen Benchmark-Szene 50 fps zu erhalten (allein bezogen auf die Messungen der PCGH, die Messungen von GameGPU zeigen davon abweichend deutlich höhere fps-Werte an). Benutzer schwächerer Grafikkarten werden demzufolge die Bildqualität herunterregeln müssen, wobei die Minimum-Anforderungen wie zu sehen doch noch jede Menge an Alt-Hardware mitkommen lassen. Zwischen AMD und nVidia ergaben sich kaum Auffälligkeiten – bis auf den Punkt, dass die RDNA1-basierten Grafikkarten der Radeon RX 5000 Serie zumindest bei der PCGH oftmals deutlich besser liefen als im allgemeinen Performance-Bild, mit beispielsweise der Radeon RX 5700 XT klar schneller als eine Radeon VII sowie sogar auf Augenhöhe mit einer GeForce RTX 2080 Super.

Bezüglich des VRAM-Hungers gibt es hingegen keine klare Maßgabe – sicherlich auch, weil die meisten getesteten 4-GB-Grafikkarten sowieso zu langsam für das Spiel sind. Obwohl durchaus bis knapp 8 GB Grafikkartenspeicher belegt werden können, sind meßtechnisch kaum Nachteile bei 4-GB-Grafikkarten bis hinauf auf WQHD sowie bei 6-GB-Grafikkarten unter UltraHD festzustellen. Das Spiel will zwar für das "Ultra" Bildqualitäts-Preset am liebsten nur eine Grafikkarte mit mehr als 8 GB Grafikkartenspeicher sehen, kommt aber am Ende dennoch mit (maßvoll) kleineren Speichermengen zurecht. Falls mit Spitzen-Hardware noch Performance übrig sein sollte, kann man selbige mittels des Gangs über das "Ultra" Bildqualitäts-Preset hinaus verbraten, wie dies die PCGH in einem Zusatz-Test getan hat. Die Maximierung der Optionen dürfte wahrscheinlich den geringsten Unterschied machen, aber 4x Multisampling Anti-Aliasing zuzüglich zu 2x Supersampling Anti-Aliasing hauen dann auch bei Enthusiasten-Grafikkarten ins Kontor. Durchschnittlich 45 fps gibt es dort unter FullHD nur ab Radeon RX 5700 XT und GeForce RTX 2080 Super, unter WQHD erst ab der GeForce RTX 2080 Ti und unter UltraHD schafft allein die GeForce RTX 3090 noch diese fps-Marke.

Grafikkarten-Empfehlungen für "Serious Sam 4"
Minimum FullHD WQHD UltraHD
gedacht für 1280x720 @ 30 fps jeweils "Ultra" Bildqualitäts-Preset auf durchschnittlich 50 fps
Grafik-RAM 3 GB VRAM 4-6 GB VRAM 4-6 GB VRAM 6-8 GB VRAM
Radeon RX 5000 Serie Radeon RX 5300 Radeon RX 5500 XT 8GB Radeon RX 5600 Radeon RX 5700 XT
Radeon RX 500/Vega Serie Radeon RX 560 4GB Radeon RX 590 Radeon RX Vega 56 Radeon VII
Radeon RX 400 Serie Radeon RX 470D
Radeon R300 Serie Radeon R9 380 4GB
Radeon R200 Serie Radeon R9 280
Radeon HD 7000 Serie Radeon HD 7950
GeForce 30 Serie kleinste Ampere-Lösung Niveau GA107-Chip Niveau GA106-Chip GeForce RTX 3060 Ti
GeForce 16/20 Serie GeForce GTX 1650 GDDR5 GeForce GTX 1660 GeForce RTX 2060 GeForce RTX 2080
GeForce 10 Serie GeForce GTX 1050 3GB GeForce GTX 1070 GeForce GTX 1070 Ti GeForce GTX 1080 Ti
GeForce 900 Serie GeForce GTX 960 4GB GeForce GTX 980 Ti
GeForce 700 Serie GeForce GTX 760 4GB
GeForce 600 Serie GeForce GTX 670 4GB
Minimum gemäß den offiziellen Systemanforderungen; FullHD, WQHD & Ultra gemäß der Benchmarks von PC Games Hardware; alle dort nicht genannten Grafikkarten interpoliert gemäß des 3DCenter Performance-Index
Mitten zwischen den Launches von GeForce RTX 3080 & 3090 ist am 24. September die Shooter-Fortsetzung Serious Sam 4 in den Handel gegangen. Das Baller-Spiel kommt auf Basis einer überarbeiteten Serious-Engine von wiederum Spieleentwickler Croteam sowie Publisher Devolver Digital daher. Die auf Steam einsehbaren offiziellen PC-Systemanforderungen notieren dann nichts gänzlich ungewöhnliches: Beachtbar ist zum einen die Minimum-Anforderung von 3 GB Grafikkartenspeicher - was derart wichtig zu sein scheint, als dass man beispielsweise lieber eine GeForce GTX 970 notierte, anstatt der vom abgeforderten Performance-Niveau her eher passenden GeForce GTX 960. Letztere gab es auch in einer 4-GB-Ausführung, aber dies ist weniger bekannt bzw. könnte bei ungenauer Daten-Weitergabe jenes Detail möglicherweise verlorengehen. Und zum anderen ist die Hardware-Empfehlung mit GeForce GTX 1080, Radeon RX Vega 64 oder Radeon RX 5700 auf jeweils 8 GB VRAM durchaus gehaltvoll zu nennen - und auch wieder mit Betonung auf einem ziemlich großen Grafikkartenspeicher.




offizielle PC-Systemanforderungen zu "Serious Sam 4"






Minimum  (gedacht für 1280x720 @ 30 fps)
Empfohlen



allgemein
Windows 10 64-Bit, DirectX 11, 42 GB Festplatten-Platzbedarf



Prozessor
4-Kern-CPU @ 2.5 GHz
8-Kern-CPU @ 3.3 GHz



Speicher
8 GB RAM & 3 GB VRAM
16 GB RAM & 8 GB VRAM



Grafikkarte
GeForce GTX 780, GeForce GTX 970, GeForce GTX 1050 oder Radeon HD 7950, Radeon R9 280, Radeon RX 470
GeForce GTX 1080, GeForce RTX 2060 oder Radeon RX Vega 64, Radeon RX 5700