Grafikkarten

Launch-Analyse: AMD Radeon HD 7970 "GHz Edition"

Freitag, 22. Juni 2012
 / von Leonidas
 

Nach dem Launch der GeForce GTX 680 ergab sich für AMD das Problem, daß nVidia in einer wirklichen Kraftanstrengung trotz des kleineren Grafikchips die Radeon HD 7970 minimal überboten hatte – zwar nur unter 1920x1080 4xAA und eben nicht unter den höherwertigeren Settings, aber leider blieben zuerst die Benchmark-Ergebnisse unter 1920x1080 4xAA haften und verschafften der nVidia-Karte somit ein leicht besseres Standing.

Grafikkarten-Marktüberblick Mai 2012

Dienstag, 22. Mai 2012
 / von Leonidas
 

Seit unserem letzten Grafikkarten-Marktüberblick vom Februar hat sich inzwischen einiges getan: Mit Radeon HD 7850 & 7870 sowie GeForce GTX 670, 680 & 690 sind reichlich neue 28nm-Grafikkarte erschienen, gab es dann auch erste Preissenkungen bei den schon im Markt befindlichen 28nm-Beschleunigern, ein paar letzte 40nm-Aufgüsse (GeForce GTX 560 SE & GeForce GT 630) und letztlich auch wenigstens den Abgang eines alten 40nm-Boliden (GeForce GTX 590).

Launch-Analyse: nVidia GeForce GTX 670

Freitag, 11. Mai 2012
 / von Leonidas
 

Nach der HighEndd SingleChip-Lösung GeForce GTX 680 sowie der DualChip-Karte GeForce GTX 690 schickt nVidia mit der GeForce GTX 670 nunmehr eine weitere SingleChip-Lösung auf Basis des GK104-Chips ins Rennen, welche nur knapp unter der GeForce GTX 680 angesiedelt ist und dort sowohl die GeForce GTX 580 ersetzen als auch in Konkurrenz zur Radeon HD 7950 gehen soll. Dafür bietet nVidia natürlich auch einen entsprechend besseren Preispunkt an, die GeForce GTX 670 ist somit die erste Kepler-basierte Grafikkarte für unterhalb von 400 Euro.

Launch-Analyse: nVidia GeForce GTX 690

Donnerstag, 3. Mai 2012
 / von Leonidas
 

Mit der GeForce GTX 690 kommt nunmehr die erste DualChip-Lösung auf Basis eines 28nm-Grafikchips in den Handel. nVidia setzt dabei wie bei der GeForce GTX 680 auf den GK104-Chip – und versucht nun mit gleich zwei Stück davon ohne Hardware-Abspeckungen und nur mit leicht niedrigeren Taktraten, einen neuen klaren Performance-Rekord für eine einzelne Grafikkarte aufzustellen.

Wohin werden sich die Preise der 28nm-Grafikkarten entwickeln?

Samstag, 7. April 2012
 / von Leonidas
 

Als die Radeon HD 7970 Anfang Januar – bei nur ~18% arg mäßigem Performanceaufschlag gegenüber der GeForce GTX 580 als dem Spitzenmodell der 40nm-Generation – mit Preisen von ca. 500 Euro in den Handel ging, konnte man diese hohe Preislage noch als den üblichen Aufschlag sowohl für das erste Produkt einer neuen Generation als auch für das schnellste aktuell verfügbare SingleChip-Produkt ansehen.

Launch-Analyse: nVidia GeForce GTX 680

Donnerstag, 22. März 2012
 / von Leonidas
 

Nach langem Warten stellt nVidia heute mit der GeForce GTX 680 und dem zugrundeliegendem GK104-Chip das erste Produkt der Kepler-Architektur vor, mittels welcher nVidia – ähnlich wie AMD bei der GCN-Architektur der Radeon HD 7000 Serie – einen gewissen Stilbruch in der Grafikchip-Architektur vornimmt. Hinzu kommt die spezielle Situation, daß der GK104-Chip eigentlich einmal als Lösung für das Performance-Segment geplant war, nun aber seitens nVidia mittels höherer Taktraten sogar zum Kontrahenten von AMDs bester SingleChip-Lösung Radeon HD 7970 auserkoren wurde und im Zuge dieses Wandels sowohl in der Namenswahl als auch beim Preispunkt kräftig zulegte.

Launch-Analyse: AMD Radeon HD 7850 & 7870

Montag, 5. März 2012
 / von Leonidas
 

Nachdem sich am Wochenende mit einigen Leaks die Anzeichen schon verdichtet hatten, schickt AMD mit dem Start der neuen Woche nunmehr seine GCN-basierte Performance-Lösung in Form des Pitcairn-Chips der Radeon HD 7850 & 7870 Grafikkarten ins Rennen. Ungewöhnlicherweise handelt es sich hierbei um einen reinrassigen Paperlaunch – die Vorstellung ist am heutigen 5. März, der Auslieferungsstart dagegen erst am 19. März. Damit wird sich gerade der wichtige Punkt des Preis/Leistungsverhältnisses der neuen Performance-Grafikkarten auf Basis realer Straßenpreise heute noch nicht evaluieren lassen – etwas, was AMD angesichts der wie von den anderen 28nm-Beschleunigern gewohnt hohen Preislage jedoch durchaus in die Karten spielt.

Grafikkarten-Marktüberblick Februar 2012

Sonntag, 26. Februar 2012
 / von Leonidas
 

Mit dem (lieferbaren) Auftauchen der ersten 28nm-Beschleuniger zum Jahresanfang wird es nun Zeit für einen überarbeiteten Grafikkarten-Marktüberblick, welcher erstens die neuen 28nm-Grafikkarten einfließen läßt und zweitens die sich daraus ergebende neue Preissituation auf dem Grafikkarten-Markt beleuchtet. Gegenüber dem letzten Grafikkarten-Marktüberblick vom Dezember 2011 sind logischerweise die 28nm-Beschleuniger Radeon HD 7750, 7770, 7950 & 7970 hinzugekommen, während als erste Karte der 40nm-Refreshgeneration die Radeon HD 6990 nicht mehr lieferbar ist und damit nachfolgend nicht mehr notiert wird.

Launch-Analyse: AMD Radeon HD 7750 & 7770

Mittwoch, 15. Februar 2012
 / von Leonidas
 

Mit dem Cape-Verde-Grafikchip und den darauf basierenden Radeon HD 7750 & 7770 Grafikkarten stellt AMD heute die ersten nicht klar im Performance-/HighEnd-Bereich angesiedelten Produkte der GCN-Grafikchiparchitektur vor. Bei Radeon HD 7750 & 7770 handelt es sich vielmehr um Grafikkarten für den Gamer-Einsteigerbereich – sprich, Lösungen, welche eine grundsätzliche Eignung sowie eine gangbare Performance für heutige Spiele auf heutigen Monitoren anbieten.

Launch-Analyse: AMD Radeon HD 7950

Dienstag, 31. Januar 2012
 / von Leonidas
 

Mit dem letzten Tag des ersten Monats des Jahres 2012 bringt AMD nun seine zweite 28nm-Lösung in Form der Radeon HD 7950 auf den Markt, während man auf passende Konkurrenzangebote seitens nVidia augenscheinlich noch etwas länger warten muß. Damit tritt die Radeon HD 7950 heute wieder "nur" gegen die Konkurrenz in Form der "alten" 40nm-Angebote an – was erstens keine wirklichen Kontrahenten für ausgewachsene 28nm-Grafikchips sein können und zweitens erneut für ein hohes Preisniveau sorgen dürfte, wie schon bei der Radeon HD 7970 zu beobachten.

Inhalt abgleichen