Grafikkarten

Launch-Analyse: AMD Radeon HD 7970

Donnerstag, 22. Dezember 2011
 / von Leonidas
 

Nach langer Zeit des Wartens bringt AMD heute kurz vor Jahresschluß 2011 mit der Radeon HD 7970 auf Basis des R1000/Tahiti-Chips noch die erste Grafikkarte der 28nm-Generation heraus, welche gleichzeitig auch die erste Grafikkarte nach DirectX 11.1, die erste Steckkarte nach PCI Express 3.0 sowie die erste Grafikkarte nach AMDs neuer "Graphics Core Next" Grafikchip-Architektur darstellt. Was AMD mit dieser neuen Architektur bzw. der Radeon HD 7970 Grafikkarte an Änderungen zu bieten hat und wo sich die Radeon HD 7970 bei der Spiele-Performance gegenüber den gestandenen 40nm-basierten Grafikkarten einordnet, werden wir nachfolgend Schritt für Schritt ausbreiten.

Die Präsentationsfolien zur Radeon HD 7970

Montag, 19. Dezember 2011
 / von Leonidas
 

Über das Wochenende sind einige der AMD-Präsentationsfolien zur am 22. Dezember startenden Radeon HD 7970 Grafikkarte dann doch bekannt geworden, so daß sich das Bild zu dieser R1000/Tahiti-Grafikkarte nun inzwischen stark verdichtet. Mit diesem Kurzartikel wollen wir alle derzeit verfügbaren AMD-Präsentationsfolien zur Radeon HD 7970 zusammenfassen und gleichzeitig die sich daraus ergebenden Informationen auswerten zu einem ersten Bild über diese neue HighEnd-Grafiklösung von AMD.

Wie weit sind wir von videorealistischer Grafik entfernt?

Samstag, 17. Dezember 2011
 / von Leonidas
 

Eine sehr interessante Diskussion entspannt sich gerade in unserem Forum über die Frage, wann wir eine "fotorealistische Grafik" erreichen werden. Schließlich hatte sich gerade in der Zeit von anno 1995 bis vielleicht zum Jahr 2007 (Crysis) wirklich viel in kurzer Zeit getan, danach verlangsamte sich die Entwicklung jedoch deutlich. Kurz vor dem Jahr 2012 sind wir gerade einmal auf dem Stand, daß die Crysis-Grafik aus dem Jahr 2007 nun von einer größeren Anzahl an Spielen des Jahr 2011 geboten wird – ohne aber das es deswegen einen neuen, klaren Optik-Spitzenreiter gibt, der alles andere in den Schatten stellt und den Weg klar nach vorn weist.

Grafikkarten-Marktüberblick Dezember 2011

Montag, 12. Dezember 2011
 / von Leonidas
 

Es ist nun einige Zeit vergangen seit unserem letzten letzten Grafikkarten-Marktüberblick vom August – normalerweise sollten diese Überblicks-Artikel aller zwei Monate erscheinen, in den letzten Monaten war aber wirklich wenig los im Grafikkarten-Markt und behielt der August-Artikel weiterhin seine Gültigkeit. Nun aber ist mit der GeForce GTX 560 Ti 448 Core zumindest eine neue Grafikkarte erschienen, zudem sind inzwischen auch einige ältere Angebote der Radeon HD 5000 und GeForce 400 Serien aus dem Markt verschwunden.

Beschnittene Grafikkarten im Umlauf, Teil 3

Freitag, 18. November 2011
 / von Leonidas
 

Scheinbar immer, wenn eine Grafikkarten-Generation lange und erfolgreich im Markt unterwegs ist und sich dann deren Ablösung durch eine generell neue Technologie oder/und Fertigungsgröße ankündigt, kommt es zu vielfältigen Angeboten an abgespeckten Modellen – sei es, weil die Hersteller durch die lange Lebensdauer dieser Generation viel Zeit zum Austüfteln von Sondermodellen haben, sei es, weil die vielen produzierten Chips vor dem Eintreffen der neuen Generation noch schnellstmöglich unter das Volk gebracht werden müssen.

Grafikkarten-Marktüberblick August 2011

Montag, 22. August 2011
 / von Leonidas
 

Nachdem wiederum einige Zeit vergangen ist seit unserem letzten Grafikkarten-Marktüberblick vom Mai lohnt erneut der prüfende und ordnende Blick auf die im Grafikkarten-Markt erhältlichen Angebote. Wie üblich enthalten unsere nach der aktuellen Preislage sortierten Grafikkarten-Auflistungen alle relevanten Daten zu den einzelnen Grafikkarten inklusive auch einer groben Performance-Angabe sowie Vergleichsgrößen in den Disziplinen "Performance/Preis" und "Performance/Stromverbrauch". Damit soll dem Grafikkartenkäufer ein schneller Überblick über das aktuelle Angebot an Grafikkarten ermöglicht werden.

Kann Bitcoin-Mining per Grafikkarte gewinnbringend sein?

Donnerstag, 18. August 2011
 / von Leonidas
 

Wir hatten das Thema kürzlich in den News angesprochen, wollen es aber hiermit noch einmal genauer betrachten: Bitcoin-Mining, sprich das Benutzen eines Spielerechners bzw. dessen Grafikkarte zur Erzeugung von Bitcoins mit natürlich einer Gewinnabsicht. Ausgangspunkt hierfür ist der bekannte Artikel von PC Perspective mit wichtigen Messungen zur Bitcoin-Performance verschiedener Grafikkarten und leider aber wenig zielführenden Aussagen zur Wirtschaftlichkeit der ganzen Sache.

Prognosen zu AMDs Southern Islands und nVidias Kepler

Dienstag, 19. Juli 2011
 / von Leonidas
 

Im Herbst/Winter 2011 stehen nach längerer Zeit endlich mal wieder neue Grafikchip-Generationen an, wobei AMD und nVidia jeweils auf ein neues Fertigungsverfahren (28nm bei TSMC) sowie jeweils auch auf neue Architekturen setzen. Insbesondere die im Grafikchip-Bereich erstmals eingesetzte 28nm-Fertigung wird dabei für ein gehöriges Performance-Plus sorgen, nachdem die aktuelle Refresh-Generation (AMD Northern Islands aka Radeon HD 6000 Serie bzw. nVidia Fermi-Refresh aka GeForce 500 Serie) nur in arg begrenzten Teilen deutlich mehr Performance brachte und grob betrachtet nur ein "Performance-Update" darstellte.

AMD präsentiert die "Graphics Core Next" Grafikchip-Architektur

Samstag, 18. Juni 2011
 / von Leonidas
 

AMD hat auf seinem "Fusion Developer Summit" viele technische Informationen über seine nächste Grafikchip-Architektur bekanntgegeben, welche derzeit von AMD als "Graphics Core Next" bezeichnet wird. Hardware.fr zeigen hierzu reichlich Präsentationsfolien-Material, weitere Folien sowie interessante technische Erläuterungen zur "Graphics Core Next" Architektur sind unserem Forum zu entnehmen.

Launch-Analyse: nVidia GeForce GTX 560

Dienstag, 17. Mai 2011
 / von Leonidas
 

Als Programmergänzung im Performance-Segment startet nVidia heute die GeForce GTX 560 ohne Ti als kleinere Ausführung ihrer größeren Schwester GeForce GTX 560 Ti. Die neue Performance-Karte bietet dabei etwas weniger Performance als die GeForce GTX 560 Ti zu einem etwas kleineren Preis von um die 170 Euro, hinzu kommt die von den letzten nVidia-Karten her schon bekannte erstklassige Übertaktungseignung, welche sich in jeder Menge ab Werk übertakteter Karten ausdrückt.

Inhalt abgleichen