8

Gerüchteküche: Zen 4 mit integrierter Grafik sowie "Warhol" bereits aus der 6nm-Fertigung?

Der bislang wenig in Erscheinung getretene Twitter-Nutzer Vegeta bringt zwei Einwürfe zur kürzlichen (Nutzer-erstellten) AMD Prozessoren-Roadmap 2017-2022 an: Zuerst gibt es einen weiteren Teil der zugrundeliegenden originalen Roadmap zu sehen, welche die zukünftige Desktop-CPU "Raphael" als mit Zen-4-Kernen ausgestattet, unter der 5nm-Fertigung hergestellt und allerdings mit Navi-2-Grafikläsung antretend bestätigt. Die ersten zwei Punkte waren klar, letzterer Punkt ist hingegen ungewöhnlich – damit würden auch alle regulären Desktop-Prozessoren von AMD faktisch zu APUs werden. Die bisher bekannten Roadmap-Teile deuteten dies zwar bereits an, aber eine Bestätigung dessen ist dann noch einmal eine ganz andere Kategorie. Vorstellbar ist an dieser Stelle eine kleine iGPU mit primären Display/Video-Fähigkeiten, sicherlich aber nicht in der Leistungsklasse der regulären AMD-APUs angesiedelt (um diesen Markt nicht zu kannibalisieren).

Interessant wird, wo AMD jene iGPU auf die bei Zen 4 vorhandenen Dies setzt: Im Core-Die, um dessen Mindestgröße zugunsten einer vernünftigen Wärmeabgabe zu garantieren – oder im I/O-Die, wo es unter einer günstigeren Fertigung wirtschaftlicher hergestellt werden kann. Denn im Endeffekt ist eine kleine iGPU in den regulären Desktop-Prozessoren auch nur ein kleines Element im Wettstreit mit Intel, darf demzufolge sicherlich nicht wirklich etwas kosten. Trotzdem ist jener Ansatz etwas verwunderlich, denn für den Endabnehmer stellt die iGPU nur höchst selten ein Verkaufsargument dar bzw. hat AMD im Retail-Segment kaum Potential für noch größere Marktanteile. Im Notebook- wie OEM-Geschäft dürften dagegen eher die richtigen AMD-APUs gefragt sein, insofern ist da kaum großes Marktpotential für eine CPU mit kleiner iGPU zu sehen. Aber möglicherweise gehört dies auch zu einer Langfrist-Strategie von AMD und ist damit derzeit noch nicht abzusehbar, in welche Zielrichtung dies einstmals gehen soll.

Die zweite Meldung von Vegeta @ Twitter gibt eine andere Form der bekannten AMD Prozessoren-Roadmap wieder, in diesem Fall allerdings rein auf die APUs bezogen und vor allem mit genaueren Angaben zur maximalen Wattage der jeweiligen APU. Dies erleichtert deren Einordnung, denn AMD hat wirklich einiges vor im APU-Bereich – teilweise gibt es für dieselbe Watt-Klasse gleich zwei APUs zum selben Zeitpunkt und insgesamt pro Jahr immerhin bis zu 4 verschiedene APUs. Aus den Watt-Angaben läßt sich erkennen, dass die erste RDNA2-APU "van Gogh" eher nur für den Bereich von Tablets und kleinen Notebooks gedacht ist, da nur für 9 Watt Stromverbrauch ausgelegt. Die erste Mainstream-APU mit RNDA2-Grafiklösung wird dann wie bekannt "Rembrandt" sein, welche nächstes Jahr als "Ryzen 6000 U/H/G" Serie zu erwarten ist.

Der eigentliche Schocker ist hingegen die der Roadmap vorangestellte Aussage, wonach AMDs "Warhol" Desktop-Prozessoren in der 6nm-Fertigung daherkommen sollen. Bislang hatte man "Warhol" als eher kleines Update seitens AMD eingeordnet, um mit vergleichsweise wenig Aufwand eine Refresh-Generation oder auch nur einzelne Refresh-Modelle zu Ryzen 5000 auf die Beine zu stellen. Die 6nm-Fertigung würde könnte hingegen ein neues Tape-Out bedingen, damit mit einiger Sicherheit auch in einem neuen Verkaufsnamen resultieren ("Ryzen 6000"), respektive wohl eine komplette CPU-Generation ergeben. Dies käme überraschend, weil sich selbiges in den offiziellen (wenngleich nur sehr groben) AMD-Roadmaps bislang nicht ankündigte. Inwiefern diese Information korrekt ist, bleibt somit abzuwarten – wie auch alles vorstehend gesagte aufgrund der unsicheren Herkunft unter den Irrtums-Vorbehalt eines Internet-Gerüchts zu stellen ist (Update: bestätigt seitens Kopite7kimi).

In addition, warhol will also use 6nm
Quelle:  Vegeta @ Twitter am 8. April 2021

Codename Architektur Fertigung Verkaufsname Release
Zen 1 Summit Ridge Zen 14nm GloFo Ryzen 1000 2. März 2017
Zen 1 Refresh Pinnacle Ridge Zen+ 12nm GloFo Ryzen 2000 19. April 2018
Zen 2 Matisse Zen 2 7nm TSMC Ryzen 3000 7. Juli 2019
Zen 2 Refresh Matisse Zen 2 7nm TSMC Ryzen 3000XT 21. Juli 2020
Zen 3 Vermeer Zen 3 7nm TSMC Ryzen 5000 5. November 2020
Zen 3 Refresh Warhol Zen 3+ angbl. 6nm TSMC möglw. Ryzen 6000 H2/2021
Zen 4 Raphael Zen 4 5nm TSMC möglw. Ryzen 7000 2022