Neue Forenbeiträge

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum
Diskussions- und Hardwarehilfe-Forum von 3DCenter.org
Aktualisiert: vor 5 Stunden 32 Minuten

Tastenkombination, und Rechner in Ruhemodus zu fahren. Emergiesparen.

Mo, 30.11.2020 11:27
Hey Forum,

bin in Eile,

ich danke Dir Frengemeinde






Daniel
Kategorien: 3DCenter Forum

Besitze eine Sonos Play, und hätte gerne alle Sounds auf dieser ausgegeben geht wie?

Mo, 30.11.2020 09:39
Hey Forum,
Dir auch guten Wind.

Wie im Titel beschrieben, besitze eine Sonos Play, und mag gerne, dass alle Töne, auch eingehende Klingeltöne auf der Play ausgegeben werden.

Das ist eine Einstellungssache, und ich weiß nicht genau, es was ich wo einzustellen habe.



Ich bedanke mich jetzt schon für Die Hilfe.




Gruß


Sagt


Daniel
Kategorien: 3DCenter Forum

4K Stick / Box für älteren 4K TV gesucht

Mo, 30.11.2020 06:53
hi,
meine Apps neigen langsam zum langsam werden, oder es gibt diese erst gar nicht (Disney+).


Nun ist gerade noch überall ein Sale, daher möchte ich lieber jetzt zugreifen.


Konsole habe ich (PS4), hab aber keine Lust, diese dafür zu nutzen. Ich muss zu einem mehr strom in kauf nehmen, aber auch mein TV jedes mal in den Bildeinstellungen verstellen (Spiel zu Film).


Nun gibt es die typischen von Apple, Amazon und Co.


Wichtig ist: schnell, 4k, Fernbedienung.


Eventuell habe ich einen Anbieter noch nicht mitbekommen und ihr habt diesen als Tipp.


Ich danke Euch!
Kategorien: 3DCenter Forum

Was sind Eure Essentials Android Apk's, und kleine Begründung warum?

Mo, 30.11.2020 02:04
Hallo Forum will mein Op8Pro neu machen, Nova war tricky, aber jetzt läuft genial.

Eure lieblings Apps. Was gibt es noch spannendes?

News Apps/ Widgets?



Danke Dir Forum





klon
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - CPU-Z im System-Tray laufen lassen

So, 29.11.2020 22:57
Ich möchte, dass CPU-Z bei jedem Hochfahren automatisch (minimiert) gestartet wird und als Icon im System-Tray zu sehen ist... ist dies möglich? Falls ja: wie? Ist dies empfehlenswert? Und gibt es mittlerweile etwas besseres als CPU-Z?

https://abload.de/img/tray-kopie8bj0a.png
Kategorien: 3DCenter Forum

Intel - UHD Graphics 630: Google Chrome - Videos - schwarzer Bildschirm

So, 29.11.2020 21:47
Hallo zusammen,

ich betreibe hier aktuell meinen Intel Core i3 9350K unter Windows 10 mit seiner integrierten Grafikkarte (Intel UHD Graphics 630) mit einer Bildschirmauflösung von 3840x2160 (4K UHD-Monitor über Displayport angebunden).

Nun habe ich seit geraumer Zeit das Problem, dass bei der Wiedergabe von Videos in Google Chrome - ganz egal ob Youtube oder embedded Videos - gelegentlich der komplette Bildschirm für ca. 1 Sekunde schwarz wird, bevor das Video wiedergegeben wird. Selbstverständlich ist alles softwaretechnisch am letzten Stand: Aktueller Chrome, Windows Updates, neueste Intel-Grafiktreiber. Das Problem ist nicht zuverlässig reproduzierbar, mal tritt es bei zufälligen Videos auf, dann wieder diverse Male überhaupt nicht.

Das Problem sieht fast wie ein Absturz des GPU-Treibers oder des WDM aus, es ist aber in den Windows-Fehlerprotokollen dazu nichts ersichtlich. Sonstige Video-Applikationen (VLC, Media Player Home Cinema, SMplayer, etc.) funktionieren mit aktivierter Hardware-Videobeschleunigung übrigens alle problemlos, ohne Crashes oder schwarzen Bildschirm. Im Task-Manager wird bei der Wiedergabe auch eine entsprechende Auslastung der GPU-Videoeinheiten angezeigt.

Im Netz findet man zwar ähnliche Fehlerbeschreibungen (Crashes von Chrome bei Video-Wiedergabe, Teile des Fensters schwarz,...) aber eben leider nicht dieses Problem eines kompletten kurzzeitigen black screens, zumindest habe ich dazu noch nichts gefunden. Die im Netz geäußerte Empfehlung, doch mal eben pauschal die Hardwarebeschleunigung in Chrome zu deaktivieren, kann wohl nicht ernstgemeint sein - ich finde das überschießend. Ein Browser ohne Hardwarebeschleunigung ist im Jahr 2020 kaum benutzbar.

Ist dieses Problem bekannt? Woran kann das liegen? Was kann ich tun, um dieses Problem zu fixen?

Danke und lg,
Benedikt
Kategorien: 3DCenter Forum

Smart Home, hat hier jemand Erfahrung? RPi oder Controller von der Stange?

So, 29.11.2020 17:17
Hallo,

der Hausausbau ist mittlerweile in der Hochphase.

Die Rolladen waren von vornherein ein Projekt, die werden mit Motor versehen. Statt Schalter sollte aber dann auch eine SmartHome Schaltung hinein.

Also reifte die Idee.. Ich finde den Markt aber furchtbar unübersichtlich.

Später sollte in dieses SmartHome noch eine Wetterstation, Thermostate und Rauchmelder.
Die Spielerei mit Lampen interessieren mich nicht.

Prinzipiell befürworte ich die RPI Lösung mit Zigbee und RedNote, weiß aber nicht, wie benutzerfreundlich das ganze ist. Die Vorstellung 3monate mich mit Codes rumzuschlagen um die ans Laufen zu bekommen ist nicht erbaulich.

Homematic sieht für mich passend aus, kann mittlerweile sogar mit Zigbee und RedNote umgehen.
Ist das ganze zukunftssicher? Habt ihr eigene Erfahrungen?
Kategorien: 3DCenter Forum

Google Konto nur noch mit Rufnummer?

So, 29.11.2020 15:25
Hallo,

es geht um eine Nvidia Shield und dem notwendigen Google Konto. Es geht nicht um eine Gmail Adresse.

Ich kann mit allen beschriebenen Methoden kein Google Konto erstellen. Jedes Mal will er eine Rufnummer.


Bei Oculus sind sie wohl schon einen Schritt weiter


Wie kommt man ohne Rufnummer/Smartphone an einen Googleaccount?
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - einfache Sync-/Backup-Software gesucht

So, 29.11.2020 15:21
Wie der Titel schon sagt, suche ich eine Software, um diverse Ordner auf dem Rechner regelmäßig auf einer externen Festplatte zu sichern.
Bisher hatte ich da immer FreeFilsSync im Einsatz, aber nachdem die Software in der Vergangenheit schon mit Adware auffiel, meckerte der Virenscanner beim jüngsten Update schon wieder rum, von daher bleibt die nun weg.
Ich will jetzt nicht die komplette Festplatte regelmäßig sichern, sondern nur ein paar Ordner mit Musik, Photos, Dateien, Firefox-Settings etc. sichern.
Umsonst ist natürlich gerne gesehen, aber ansonsten kanns auch ein paar Euronen kosten.
Kategorien: 3DCenter Forum

6800XT "AMD Radeon(TM) USB LED" - Was hat es damit auf sich?

So, 29.11.2020 14:36
Hallo,

habe plötzlich immer wieder den "Gerät getrennt"-Sound bekommen und mittels USBDev herausgefunden, dass es sich hierbei um "AMD Radeon(TM) USB LED" (siehe Anhang) handelt...
Die Lösung war einfach, dass bei allen drei vorhandenen Einträgen das Deaktivieren von "Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" die "Gerät getrennt" Situation bereinigt hat.

Ich vermute einmal stark, dass "AMD Radeon(TM) USB LED" für die rote Beleuchtung des "RADEON" Schriftzuges auf der Karte verantwortlich ist.

Dennoch bleiben drei Fragen:

1. Wieso fängt dieses Teil überhaupt plötzlich und unvermittelt zu zicken an?
2. Wieso sehe ich es nicht im Geräte-Manager? Selbst wenn ausgebelndete Geräte anzeigen aktiviert.
2. Kann ich dieses Ding auch irgendwie kontrollieren - ergo umfärben etc.?
Miniaturansicht angehängter Grafiken  
Kategorien: 3DCenter Forum

Spulengeräusche bei Grafikkarten/Netzteil-Kombinationen

So, 29.11.2020 14:29
Es ist durchaus möglich, dass Spulengeräusche (fiepen, summen, rasseln, etc.) nicht nur alleine von der Grafikkarte abhängt, sondern auch vom Netzteil bzw. der Qualität der Spannungsversorgung insbesondere bzgl. Noise/Ripple.

Gibt es denn einen Test/Bericht, der sich schon spezifischer genau damit auseinandergesetzt hat?

Ansonsten würde mich mal interessieren, wie es hier im 3DCenter so aussieht. Dazu wäre es super, wenn ihr euer Netzteil und die Grafikkarte nennt und ob ihr wahrnehmbare Geräusche habt. Das ganze ist natürlich höchst subjektiv und hängt natürlich auch davon ab, ob man es über andere Geräusche hinweg überhaupt hört. Um es ein wenig besser zu klassifizieren ein paar konkrete Fragen:

Grafikkarte (Hersteller, Modell):
Netzteil (Hersteller, Modell, Leistung, Alter):
Spulenfiepen ist bei geschlossenem Gehäuse: nicht hörbar/gerade so hörbar/deutlich hörbar/laut
Spulenfiepen tritt auf: nie/immer/bei hohen FPS (FPS über?)/anders

Wenn mit der gleichen Grafikkarte mehr als ein Netzteil-Modell genutzt wurde, wäre es interessant zu wissen, ob es eine Änderung gab.

Ich bedanke mich im Voraus bei allen, die da mitmachen und vielleicht kommt irgendeine verwertbare Information raus.

Grafikkarte: Zotac GTX 1080 AMP Extreme
Netzteil: Corsair RMx 650x, 650W, damals 1 Jahr alt
Spulenfiepen ist bei geschlossenem Gehäuse: gerade so hörbar
Spulenfiepen tritt auf: immer bei Last

Grafikkarte: Zotac GTX 1080 AMP Extreme
Netzteil: Corsair RMx 550x, 550W, 1 Jahr alt
Spulenfiepen ist bei geschlossenem Gehäuse: gerade so hörbar
Spulenfiepen tritt auf: immer bei Last

Grafikkarte: ASUS GTX1080 Ti ROG Strix OC
Netzteil: Corsair RMx 650x, 650W, damals 2 Jahre alt
Spulenfiepen ist bei geschlossenem Gehäuse: gerade so hörbar
Spulenfiepen tritt auf: immer bei Last

Grafikkarte: Palit RTX 2080 Ti Gaming Pro
Netzteil: Corsair RMx 650x, 650W, 4 Jahre
Spulenfiepen ist bei geschlossenem Gehäuse: gerade so hörbar
Spulenfiepen tritt auf: bei über 200 FPS

Grafikkarte: MSI RTX3090 Gaming X Trio
Netzteil: Corsair RMx 650x, 650W, 4 Jahre
Spulenfiepen ist bei geschlossenem Gehäuse: nicht hörbar
Spulenfiepen tritt auf: nie

Grafikkarte: MSI RTX3090 Gaming X Trio
Netzteil: Corsair AX850, 850W, neu
Spulenfiepen ist bei geschlossenem Gehäuse: nicht hörbar
Spulenfiepen tritt auf: nie


lg Ben
Kategorien: 3DCenter Forum

Ich hätt da mal ne Frage... Dunkle Materie

So, 29.11.2020 08:15
Wenn ich irgendwo falsch liege, so bitte ich um Korrektur.


Der Grund für die Suche nach Dunkler Materie doch ist die Tatsache, dass Galaxien durch ihre Rotation eigentlich auseinander fliegen müssten, da zu wenig Masse vorhanden ist um sie bei der beobachteten Rotationsgeschwindigkeit zusammen zu halten.
Unsere Galaxis hat ca. 300 Millionen Milliarden Sterne, man bereits schwarze Löcher entdeckt die Milliarden Sonnenmassen haben. Wieso geht man also davon aus, dass die fehlende Masse nicht in schwarzen Löchern zu finden ist?
Hat jemand einen Link in dem das so beschrieben ist, dass man es auch als Laie verstehen kann? Meist wird es einfach "Basta-mäßig" abgehandelt wie hier.

https://www.weltderphysik.de/gebiet/...unkle-materie/

Zitat:
Zitat: Sogenannte MACHOs (massive astrophysical compact halo objects, übersetzt: massereiche, astrophysikalische, kompakte Halo-Objekte), wozu beispielsweise Braune Zwerge und Schwarze Löcher zählen, kommen nicht als alleinige Erklärung infrage. Warum?


greetz
US
Kategorien: 3DCenter Forum

Monitor Diskussionsthread

So, 29.11.2020 03:26
Ich sehe hier keinen allgemeinen Monitor-Thread hier im Diskissionsforum, deshalb erstelle ich mal einen allgemeinen Monitorthread :)

https://www.tftcentral.co.uk/blog/lg...lans-oct-2020/

Angeblich soll LG 2021 einen 5120x2160 40" Monitor releasen/produzieren (curved):eek:. Darauf warte ich ja schon lange. Die News ist jetzt schon bald 2 Monate alt, aber soviel ich weiss, gibt es ja hier keinen allgemeinen Monitorthread, also poste ich es mal...

Und neben dem 40" 2160p Ultrawide Monitor gibts noch welche mit 4k 144Hz, 1440p 240Hz und 8k 60Hz. Gesprochen ist aber jeweils davon, wann die Monitore in Massenproduktion gehen. Aber man sollte demnach spätestens wenige Monate danach mit einem Marktstart rechnen können.

2160p ultrawide 40" kommt endlich!
Kategorien: 3DCenter Forum

Seasonic X-560 ausreichend für RTX 3080?

Sa, 28.11.2020 23:13
Hallo zusammen!

Ausgangslage:

Intel 8700K @ 4,2 GHz @ 1.05v
NVIDIA 1080 Ti @ 1936 MHz @ 1.00v
Seasonic X-560 Netzteil (Test bei HWL)

Verbrauch an der Steckdose:

nur Prime: ca. 180 W
nur Furmark: ca. 340 W (GPU-Z zeigt ca. 250 W Board-Power)
beides zusammen: 410 W
BF5 im GPU-Limit: 380 W

Euro Einschätzung:

Reicht das vorhandene Netzteil (2x PCIe Stecker) für eine RTX 3080 aus?

Danke und Gruß
Kategorien: 3DCenter Forum

Besserer Sound am TV (Dolby Atmos?)

Sa, 28.11.2020 16:59
Moin!

Da bald ein neuer TV Einzug ins Wohnzimmer erhält, denke ich auch über eine modernere Soundbeschallung nach.

Aktuell habe ich noch immer ein Logitech Z-5500 im Einsatz (über 10 Jahre :eek:).

Grundsätzlich macht es eine gute Arbeit. Die Boxen hängen an der Wand, so sieht auch ganz OK aus.
Es geht halt nur Dolby Digital und DTS. Und es ist THX zertifiziert.


Ich/wir schauen eigentlich nur noch Streamingdienste (prime, Netflix, disney+, gelegentlich Sky...).

Bringt es hier etwas auf Dolby Atmos zu gehen?
Und wenn ja, mit welcher Gerätschaft?

Z.B. würde mir eine Sony HT-ZF9 Soundbar mit Sub + 2 Rear LS gefallen.

Ich habe es aber bisher nicht probegehört. Preislich nicht ganz günstig, aber wenn es wieder 10 Jahre hält.... oder habt ihr eine bessere Idee?

Oder lohnt es gar nicht zu wechseln?

Danke euch!
Kategorien: 3DCenter Forum

SSDP-Meldeintervall?

Sa, 28.11.2020 15:28
Hallo,
meine Synology DS214 wird mittlerweile nicht mehr korrekt und schnell von meinem Panasonic TV erkannt. Die NAS ist dort zwar generell als Gerät vorhanden, aber wenn ich es aufrufe, lädt der Content nicht, also Ordner-Übersicht, oder es erscheint gleich eine Fehlermeldung vonwegen fehlendem DLNA Medienserver. Es dauert dann Minuten...immer wieder raus und rein....irgendwann kommt dann der Inhalt.

Ich habe jetzt mal das Synology DSM durchgesehen auf Auffälligkeiten. In den Energieeinstellungen ist Ruhezustand mit 30 Minuten angegeben. Zudem ein Haken für einen "erweiterten Ruhezustand"....laut Hilfetext müsste das der Tiefschlaf sein? Diesen Haken habe ich nun mal entfernt...allerdings hatte ich den immer all die Jahre drin, und es war mal besser mit dem Zugriff.
Zudem gibt es in der Medienserver-App eine Einstellung SSDP Intervall. Dies steht auf 600 Sekunden. Wenn ich mit dem TV auf das NAS zugreife, muss sich der DLNA Server doch sofort zu erkennen geben. Dies geschieht doch nicht Serverseitig erst durch das nächste SSDP Intervall, oder doch?

Nun frage ich mich zudem noch: wenn die NAS alle 600 Sekunden etwas ins Netz meldet, ist das unabhängig von der HDD und deren Ruhezustand bzw. auch Tiefschlaf? Das kollidiert dann nicht innerhalb dieser beiden Parameter?

Habt Ihr sonst noch eine Idee, oder würdet Ihr das Intervall verkürzen?

danke & Gruß
Ash
Kategorien: 3DCenter Forum

Der "Ich will mir nen richtig großen Monitor holen" Fred

Sa, 28.11.2020 14:30
Hey Forengemeinde,

Ich habe mir vor einigen Jahren nen 25" Dell geholt, und jetzt mittlerweile merke ich, ein ein größerer Wäre auch nicht verkehrt.

Macht mal einen Größenvorschlag, 4K wären fein, und das ganze@ 144 Hz.
Wenn ich den Ganzen Tag davorsitze, sollte das Gerät schon wertig sein.

Am Schreibtisch, sitze direkt davor.




Da gibt es doch sicherlich irgendwelche allgemeinen Normen.
Der 25" ist mir dann doch ein wenig zu klein. Mag das volle Erlebnis.

Ich besitze einen Samsung 43" 4K, und dieser ist in den Menüs so quälend zäh.
Ein Grund keinen Samsung mehr zu besorgen, ich habe vernommen, LG´s wären recht flott im Menü.

Wieder einen Kunden verloren Samsung. Den hat ein Kumpel besorgt, glaube de ist damals vom Laster gefallen. Weiß nimmer.




Also zur Frage,
welche Größe ist eigentlich optimal? Ein 28" ist eben schon recht groß, aber man gewöhnt sich recht schnell daran?

Es sollten einige Kompetente User antworten.











Am Geld wird es nicht scheitern.





Gruß



klon
Kategorien: 3DCenter Forum

Mini-Netzwerk-Switch: Auf was achten?

Sa, 28.11.2020 13:48
Hallo zusammen, ich habe im Haus diverse Netzwerkdosen, welche sich alle im Keller an einem größeren 18 Port Gigabit Switch treffen.

An einer Stelle im Haus (Wohnzimmer - Fernsehwand) benötige ich jetzt aber mehr Ethernetanschlüsse als in Dosenform vorhanden. Also würde ich hier einen kleinen Gigabit Switch einbauen.

Oder habt ihr einen anderen Vorschlag? Auf was muss ich bei diesen "Mini-Gigabit-Switches" achten? Da gibt es ja tonnenweise 5-Port Switches mit Preisen von 5 bis 50 Euro.
Kategorien: 3DCenter Forum

Alternative zu be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4 (BN283)??

Sa, 28.11.2020 12:34
Hi,

kann mit jemand eine alternative zu dem be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4 (BN283) netzteil empfehlen?
ist ja überall ausverkauft, und brauche dringend ein neues

Grüße
Kategorien: 3DCenter Forum

GraKa für hohe Details in World of Warships bei 1680x1050

Sa, 28.11.2020 11:35
Hallo,

da ich seit langer Zeit wieder mal das Zocken angefangen habe, fiel mir auf, dass mein 4C/8T Ivy Bridge Laptop mit Quadro K1000M (192 Shader, halbierte 640M) doch arg langsam ist.
Auf niedrigen Details lässt es sich gerade so um 20-35fps spielen. Sieht dann aber auch aus wie von 2005.

Daher möchte ich das Desktopsystem nutzen und eine möglichst leise/günstige Grafikkarte einbauen. Hohe Details sollten dann aber zuverlässig mit wenigstens 50fps laufen.
- Shuttle 110R4 Barebone
- CPU 6700T Skylake 4C/8T
- 16GB Ram 2133

Anforderungen:
- 1 Slot
- leise
- hohe Details bei 50fps
- neu

Tut es eine 1030?
edit: eine Inno 3D 1050Ti Single Slot gibt es auch noch als Restbestand. Sollte doch dann auf max. Details mit AA gehen, oder?
Kategorien: 3DCenter Forum