Neue Forenbeiträge

Inhalt abgleichen 3DCenter Forum
Diskussions- und Hardwarehilfe-Forum von 3DCenter.org
Aktualisiert: vor 1 Stunde 48 Minuten

Borderlands 3

Do, 28.03.2019 21:08
Wurde gerade offiziell angekündigt! :smile::smile::smile:

https://www.youtube.com/watch?time_c...&v=d9Gu1PspA3Y
Kategorien: 3DCenter Forum

Kleine Wireless Tastatur mit Touch o.Trackpoint gesucht

Do, 28.03.2019 20:24
Hallo,

suche eine kleine Tastatur um z.B. den Raspberry Pi anzusteuern.
Budget ca. 30 €

Danke

p.s. 2.4Mhz Dongle wäre hier wohl sicherer wegen Kompatibiliät?
Kategorien: 3DCenter Forum

10 Meter HDMI Kabel für 4k@60fps + HDR

Do, 28.03.2019 17:12
Wie man dem Titel entnehmen kann suche ich so ein Kabel und zwar eines, das auch wirklich funktioniert. Der Fokus liegt hier auf 60 fps ingame (nicht nur 60Hz am TV eingestellt) und HDR.

Ich hatte mittlerweile ein billiges no Name Kabel, welches schon bei 4k@30hz ausstieg und danach dieses https://www.amazon.de/dp/B01FXRN074/...ing=UTF8&psc=1, dass wie ich die letzten 6 Monate dachte, oben genannte Anforderung erfüllt.
4k@60hz und HDR schafft es bei filmen tatsächlich ohne Aussetzer, bei Spielen allerdings gibt es dann doch immer wieder Bildaussetzer. Spezifisch aber nur wenn HDR hinzugeschaltet wird, ohne HDR laufen auch 60 fps im Spiel ohne Aussetzer. Auch bei 50hz@50fps mit HDR gibt es diese Aussetzer, erst bei 30hz@30fps funktioniert es dann mit HDR in Spielen.

Das es hier wieder Probleme gibt habe ich erst bei Resident Evil 2 gemerkt, da ich zuvor noch kein HDR Spiel vom PC am TV spielte. Mir wurde das oben verlinkte Kabel danach kostenfrei ausgetauscht, doch das zweite verhielt sich genau wie das erste.

Darauf hin holte ich mir dieses Glasfaserkabel https://www.amazon.de/dp/B07L2YGG68/...ing=UTF8&psc=1, da diese Technik ja angeblich die volle Bandbreite gewährleisten soll doch Pustekuchen. Auch das verhält sich genau so wie das vorherige Kupferkabel.
Die Wahl des Pixelformat macht hierbei auch keinen unterschied, egal ob RB oder YCbCr in jeglichen Varianten, die Aussetzer gibt es mit allen.


Ich könnte jetzt irgendein Glasfaserkabel für 100 Euro und mehr kaufen, aber ob dies im Gegensatz zu meinem aktuellen wirklich funktioniert bezweifle ich doch irgendwie mittlerweile.
Kategorien: 3DCenter Forum

ASUS Chromebook Flip C434

Do, 28.03.2019 17:09



Ich bin total verliebt in die Kiste. Nach einem Anlauf vor ca. vier Jahren werd ich Chrome OS noch mal ne Chance geben. Jetzt wo man auch Playstore Apps installieren kann und Microsoft mit Office 365 sehr sehr viel weiter ist als damals.

Seit gestern ist es in den USA bestellbar für ~580$ mit dem m3 Prozessor und 4GB RAM.
Angeblich kommen noch Versionen mit i5 und i7 und 8GB RAM. Bei Uns angeblich ab 599€.

Bootet in zwei Sekunden, Akku hält drei Tage und die Kiste rennt, dass alles zu spät ist ;D
Kategorien: 3DCenter Forum

Neuer Ram und Mainboard für ryzen7 2700x

Do, 28.03.2019 16:41
Ich hab mir heute morgen spontan einen neuen Prozessor gekauft da er bei Alternate im Angebot war. Mainboard und Ram folgen dann nächsten Monat. Die Frage ist nur... Welcher Ram? Ich weiß das nicht jeder Ram optimal für den Prozessor ist. Allerdings blick ich da überhaupt nicht durch.

Könnt ihr mir eine empfehlung für Ram und Mainboard geben? Preis so ungefähr 300 - 350 €. Wichtig ist mir Atx Format und 32 gb Ram.

mfg Funkyman
Kategorien: 3DCenter Forum

Lebensdauer Gpu um wieviel verkürzt es sich?

Do, 28.03.2019 13:37
hi ich nutze grade auf meiner Geforce 1070 ein Cuda programm.
das tool reizt die Grafikkarte voll aus.. Wollte mal fragen ob sich die lebensdauer der gpu stark verringert wenn ich das tool zb 6 stunden am tag laufen lasse?
Kategorien: 3DCenter Forum

XIM Apex - spielen wie am PC.

Do, 28.03.2019 12:20
Habe aus purer Langweile ein XIM Apex gekauft. Da ich im Urlaub bin und viel Zeit schon investiert kann deswegen was dazu sagen. Habe so zusagen mein "Komplettsystem" fertig gebaut und ausführlich getestet. Zuvor habe ich noch für den PC noch ein "Fragchuck" angeschafft, also ein Nunchuck das sich als drahtlose Tastatur ausgibt.

Fragchuck + XIM Apex + alte G700s Maus war schon nicht schlecht ich habe es aber noch auf die Spitze getrieben und eine wirklich gute Maus im Alternate Store gekauft. Alles natürlich nicht billig insgesamt : XIM 140€, Maus Roccat NYTH 130€, Fragchuck 80€ = 350€. Nun stimmt es aber. Ich bin zufrieden.

Sowas wie Roccat Nyth ist absolut perfekt dafür: 12.000 DPI + heftige Sensitivität Erhöhung. Und eine Menge Tasten plus Ergonomie. Ich kann die Maus eigentlich nicht hoch genug loben.

1. Interner Speicher
2. Switch Schalter um sämtliche Tasten mit einer Zweitfunktion zu belegen. Wichtig um die Tasten nicht zu verschwenden. Es entsteht zwar der Eindruck das die 12 Tasten ausreichen sollen, aber in Wirklichkeit nutzt man nur die paar, die gut in der Hand liegen. Zumal die NYTH hier alles wegrockt was es gibt. Weil sie noch die Plätze mit unterschiedlich großen auswechselbaren Tasten belegen kann. Es wird ein ganzer Koffer voll anderer Tasten mitgeliefert. Die Maus ist dann vom Gefühl her kaum von einem guten Gamepad zu unterscheiden... Sprich ein oder zwei Seitentasten können zu 100% als Fire/Aim Button genutzt werden.
Man kann also wirklich ALLES sehr ergonomisch belegen. Und das wird sich noch besser anfühlen wie ein Gamepad. Es ändert sich vom Spiel zu Spiel aber die Basics passen zu fast jedem Shooter. Und das trägt auch dazu bei NOCH besser zu spielen. Sprich die Reload-Taste kann sehr komfortabel gelegt werden in die mittlere Reihe als große Taste.
Die Sensitivität und DPI Einstellung der Maus kann man in festgelegten Schritten auf beliebige Tasten legen auch mit Switch. Sprich ich kann in die NYTH nur 6 Großen Seitentasten einbauen zum normalen Spielen und mit der Switch habe ich dann extra 6 Funktionen. Das ist wichtig um unkompliziert und schnell DPI/Sensitivität einstellen zu können.

XIM Smartphone APP ist sowas von krass durchdacht ich kann es selbst kaum glauben. Man kann alles erdenkliche Einstellen. Insbesondere kann man die Knöpfe jeweils 2x belegen als Primär/Sekundär Funktion z.B. für Aimen+Schießen. Hardcore COD WW2 24/7 "Shipment 1944" Map ist dafür wie gemacht. ;D

Und die große Baustelle ist dann natürlich das aiming. Ein (automatisch runtergeladenes) Gameprofil ist zwar gute Ausgangsbasis aber ich teste verschiedene und modifiziere dann diese. Ich bin beim Star Wars BF2 Profil hängen geblieben und modifiziere für alle anderen Games. In der Regel muss man im Game alles was "Sensitivität" heißt so hoch es geht hochdrehen und bei der Maus DPI/Sensitivität ebenso. Bei der Maus kann es nie hoch genug sein, weil die XIM Hardware interpoliert die gelieferten Daten hoch. Je mehr Daten umso besser. Bei 12.000 DPI fühlt sich das annehmbar an, mehr ist aber besser.

Nun, wenn alles perfekt eingerichtet ist und läuft - wie fühlt sich das an? Rein physisch wie Spielen mit einer 5€ Maus aus dem Baumarkt am schwachbürstigen PC. Retrofeeling garantiert. Insbesondere wenn man aus dem high FPS Gaming mit 120FPS+ kommt. Damit ist alles gesagt.

ABER rein psychisch der krasse Part, man weiß innerlich das es eine Konsole ist. Und das fühlt sich an wie... magic. :D Ich habe noch immer bedrückende Headset-Stimme im Kopf von älterem englischem Dude: "impossible... that's impossible... impossible... that's impossible". ;D

Fazit. Für mich als ein Gamer verlieren die Spiele an Reiz. Der einzige Ort wo ich meine MP Games noch spielen kann ist Konsole (gut gefüllte Server, keine Wallhacks, Aimbots ect.) und mit der XIM+Fragchuck+NYTH Kombo kann ich akzeptabel wie am PC spielen. Es macht jetzt sooo viel mehr Sinn neue Spiele zu kaufen und zu probieren. Da man weiß ich KANN es zocken. Jetzt denkt nur nicht man rockt in MP alles weg wie in COD mit Bots. Viele Leute spielen auch wie ich mit XIM, gefühlt mindestens 50%. All die Sniper im BF5 immer am anderen Ende der Map = XIM. Das keine Übertreibung, alles gut geübte Maus Spieler. Ich habe das Gefühl entwickelt wo ich jetzt weiß wie XIM spielen sich anfühlt. Im Grunde spielt man eigentlich XIM gegen XIM die ganze Zeit. Zumindest in BF und COD. Wer mich kennt der weiß ich war immer ein Controller Fanboy und bin in XBOX Ladder in BF Bad Company1 auf 200-300 Stelle. Also grundsätzlich kein Krüppel der den Controller nicht halten kann.

PS.
Mein kommendes Projekt ist Path of Exile auf Xbox - PC Makro style samt 1-Handbedienung. Theoretisch könnte ich Tastatur-Makros auf Roccat Nyth speichern, die dann vom Fragchuck übernommen werden und per XIM App dann mehrfach Funktionen in Spiel auslösen. Sprich alle Flasks mit einer Taste aktivieren und gleichzeitig irgendwas angreifen... Hm, ich merke gerade der Fragchuck hat selbst noch die Makro Funktion. Holy cow das wird echt Makro Paradies.

EDIT.
Der Experiment mit Path Of Exile hat gezeigt es funktionieren sowohl Steam-Controller als auch Xbox360 Gamepad jeweils mit USB Kabel vollständig. Ohne USB Kabel geht Steam-Controller in den Lizard-Mode ohne Analog-Trigger. Aber auch so, konnte ich Path of Exile komplett "übernehmen". Ich habe den Xbox 360 Gamepad vollständig nach meinen Wünschen eingestellt so wie ich PoE am PC spiele. Sprich die Trigger mehrfach belegt, so das ich nun mit einem Trigger zwei Spells caste und mit dem anderen etwa teleporte. Und die Flasks habe ich alle auf einen Button gelegt.
Von sich aus ist das Spiel vollkommen unspielbar wegen voreingestellten Buttons, die man überhaupt nicht wechseln kann. Absolut TOP. So kann man nun jedes beliebiges Konsolen Rollenspiel nach meinem Gusto einstellen und spielen.Path of Exile ist nämlich schon hardcore was die Mechanik und Steuerung angeht.
Ich muss anmerken das XIM App lässt die Trigger vom Gamepad überall "transferieren" z.B. auf Analogsticks. Das hilft ungemein um beim worst case wie PoE zu bleiben. Das ergibt auch einen dritten "Slot" für ein Befehl an einem Trigger. Ich kann z.B. meinen Linken Trigger am Gamepad mit dem rechten Trigger vom Spiel samt zwei anderen Tasten belegen. Falls er gedrückt wird.

Das ist im Vergleich zu gebotenen Möglichkeiten wie Tag und Nacht. Ich könnte umständlich ein paar Tasten im Xbox-Hauptmenü selbst nur verstellen und das gelte dann global. Das wars. Mit Xim App habe ich pro Spiel bzw. pro Build in einem Rollenspiel immer den passenden Profil in meiner App das ich in Sekundenschnelle wechsele. Damit wird jedes Spiel endlich spielbar ohne das man vom Entwickler abhängig wäre, das die Steuerung einem passt oder nicht. In dem Fall habe ich was einzigartiges geschafft nämlich Path of Exile in den Zustand zu versetzen in dem das Game flüssig bedienbar ist und entsprechend Spaß macht.
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - ReadyBoost für Windows 10

Do, 28.03.2019 10:38
Ich habe ein kleines schönes Windows 10 Tablet leider mit 1GB Ram
Frage an euch gibt es "ReadyBoost" oder ähnliches auch für Windows 10?
Danke
Kategorien: 3DCenter Forum

Wertanfrage AMD System

Do, 28.03.2019 09:32
Hallo an alle.

Ein Kumpel von mir hat noch ältere Hardware und möchte gerne wissen, was das alles noch Wert ist.

AMD FX 8350 Boxed mit Kühler

Asus M5-A 99x Evo Rev. 2.0

Kingston HyperX DDR3 1600Mhz 2x8GB

und zum Schluss noch ein:
MSI B350 Gaming Pro Carbon AM4, gekauft im Februar 2018 mit Rechnung.

Was kann man dafür noch verlangen?
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 7 x64 - Ständiger Festplattenzugriff

Do, 28.03.2019 07:47
hi,
auf arbeit haben wir 2 pc´s.

meiner ist der "server". meine kollegin hängt an meinem dran und geht darüber auch ins netz. auch wenn ihrer nicht an ist, rödelt meiner ständig, was man auch hörbar mitbekommt, da ich noch eine normale festplatte drin habe. mir macht das sorge, da ich diese zugriffe und diese geräusche so nicht mehr kenne. es kann aber auch sein, dass ich das nicht mehr kenne, weil ich privat schon lange eine ssd nutze und mein kopf sich daran gewöhnt hat. wobei, ich habe bei mir daheim eine ssd und eine hd drin, als datenabalage.

nun meine fragen: ssd beim server sinnvoll? gibt es ein programm, wo ich auschecken kann, was genau die zugriffe verursacht?

wir haben ansich nur folgendes drauf:
gdata security
pdf24
wincasa (verwaltungsprogramm)
vereinsprogramm
starmoney
office, outlook 2013 immer an
Kategorien: 3DCenter Forum

Apple Card - Die Kreditkarte ohne Nummer

Do, 28.03.2019 01:10
Moin!

Der ein oder andere wird sicherlich die Apple Keynote verfolgt haben bzw. News über die vier neuen Services gelesen haben, einer davon ist meiner Meinung nach aber etwas unter gegangen. Die Apple Card.

Die Apple Card ist in Partnerschaft mit Goldman Sachs entstanden und soll beim Online und Offline bezahlen ein neues Level an Privatsphäre und Sicherheit schaffen, da niemand deine Nummer erfahren kann und Goldman Sachs als auch Apple nicht wissen, was, wo und wie viel du gekauft hast.
Das geschieht, wie bei FaceID auch, alles über die lokale Hard/Software, sprich das iOS Gerät.

Man bekommt beim zahlen per Apple Pay generell 2% Cashback ( 1% mit physischer Karte, 3% im Apple Store ) und hat generell keine Gebühren.
Gerade im Kreditkarten Dschungel und Hinterland Deutschland finde ich den Service mit den Privatsphäre Optionen, dauerhaftem Discount von 2% und der Tatsache, dass man mit jedem iPhone auch eine potentielle Kreditkarte in der Hand hält, einen ziemlich großen Schinken.

Gehts nur mir so, was haltet ihr von dem Service? Will Apple den Kreditkarten Markt aufmischen?


Keynote Timestamp hier: https://youtu.be/TZmBoMZFC8g?t=1597

Mfg DD
Kategorien: 3DCenter Forum