22

Erneut (angebliche) Modelldaten zu Intels Coffee Lake aufgetaucht

Seitens WCCF Tech rückt man mit neuen technischen Daten zu den Coffee-Lake-Modellen an, welche abweichend und größtenteils auch taktfreudiger als die bisher gemeldeten Daten daherkommen. Als Beleg hat man einen Auszug aus einem augenscheinlichen Intel-Dokument angeführt, welches sehr detaillierte Angaben liefert – augenscheinlich eine für die Mainboard-Hersteller bestimmte Dokumentation. Leider fehlen die Prozessorenname (in dieser Frage raten WCCF Tech augenscheinlich nur) sowie die Angabe, ob HyperThreading aktiv ist – man könnte annehmen, das Intel HyperThreading bei allen Coffee-Lake-Sechskernern mit 12 MB Level3-Cache freischaltet (weil bisher bei Intel die Modelle ohne HyperThreading immer auch beim Level3-Cache abgespeckt waren), aber wirklich sicher ist diese Annahme damit natürlich trotzdem noch nicht.

Kerne Takt TC3.0 unl. L2 L3 Speicher TDP Release
CFL 6C-SKU #1 6C + ? 3.7/4.3 GHz 1.5 MB 12 MB DualChannel DDR4/2400 95W Q4/2017
CFL 6C-SKU #2 6C + ? 3.2/3.6 GHz 1.5 MB 12 MB DualChannel DDR4/2400 95W Q4/2017
CFL 6C-SKU #3 6C + ? 3.1/4.2 GHz 1.5 MB 12 MB DualChannel DDR4/2400 65W Q4/2017
Alle Coffee-Lake-Prozessoren laufen (nach bisheriger Erkenntnis) ausschließlich auf Mainboards basierend auf Intels 300er Chipsatz-Serie.
21

Hardware- und Nachrichten-Links des 20./21. Juli 2017

Über unser Forum wurde ein weiteres 3DMark13-Testresultat mit einer stark übertakteten Radeon Vega Frontier Edition erspäht. Die Vega FE lief dabei auf 1732/1100 MHz mit augenscheinlich maximiertem Power-Limit und passender Kühlung – denn die Performance ging gegenüber dem ebenfalls zu sehendem Resultat auf 1702/1100 MHz noch sehr gut nach oben, ergo lag hier noch keine (erhebliche) Drosselung vor. Im TimeSpy unter der WQHD-Auflösung reichte es auf dieser Übertaktung von 1732/1100 MHz zu einer klaren Überflügelung der GeForce GTX 1080, allerdings liegt man damit immer noch etwas unterhalb der Hälfte des Weges zur GeForce GTX 1080 Ti. Ob die kommenden Radeon RX Vega Gaming-Lösungen auf gleich solch hohen Taktraten erscheinen werden, wäre zwar zu bezweifeln – aber es liegt durchaus im Bereich des Möglichen, das die default-Taktraten der Radeon Vega Frontier Edition (≤1600/945) überboten werden und es gilt als ziemlich ausgemacht, das in jedem Fall die durchschnittlich erreichten Taktraten höher liegen als bei der Vega FE.

1070 1080 1080Ti Fury X Vega FE Vega FE OC
Overclocking-Takt - - - - - 1732/1100 MHz
3DMark13 TimeSpy
 (GPU, WQHD)
5736 7157 9470 5214 6785 7973
Quellen: Durchschnitt der Resultate von Guru3D, Hardware.fr & KitGuru Jerico Jerico Futuremark
Inhalt abgleichen