20

Core X Launchreviews: Die Testresultate zur Anwendungs-Performance im Überblick

Als kleinen Teaser auf die in Arbeit befindliche Launch-Analyse zu Intels Core-X-Prozessoren wollen wir hiermit bereits die kumulierten & indizierten Benchmark-Resultate der Launchreviews zum besten geben. Die angetretenen Benchmarks unterteilen sich grob in die Betrachtung des Core i7-7740K von Kaby-Lake-X meistens gegen Core i7-7700K und Ryzen 7 1700, sowie in die Betrachtung des Core i9-7900X von Skylake-X meistens gegen Core i7-6900K, Core i7-6950X und Ryzen 7 1800X. Die beiden anderen Modelle von Skylake-X wurden hingegen leider nur singulär seitens AnandTech getestet – leider zu wenig, um im Rahmen einer Benchmark-Auswertung mit wesentlich besser belegten Daten verrechnet zu werden. Bezüglich der Benchmarks zu den vorgenannten Prozessoren-Modellen gibt es hingegen eher erfreuliches zu vermelden: Zwar gab es eine vergleichsweise geringe Anzahl an Launchreviews, jene haben allerdings oftmals recht breite Benchmark-Felder verwendet – was angesichts der immer noch großen Schwankungsbreite der Ergebnisse gerade bei der Anwendungs-Performance auch notwenig ist, um nach der Verrechnung dieser Werte solide Durchschnittswerte zu erhalten.

Anwendungs-Perf. 7700K 7740K 1700 1800X 6900K 6950X 7900X
Technik Kaby Lake, 4C+HT, 4.2/4.5 GHz Kaby-Lake-X, 4C+HT, 4.3/4.5 GHz Zen, 8C+SMT, 3.0/3.7/3.75 GHz Zen, 8C+SMT, 3.6/4.0/4.1 GHz Broadwell-E, 8C+HT, 3.2/3.7/4.0 GHz Broadwell-E, 10C+HT, 3.4/3.6/4.0 GHz Skylake-X, 10C+HT, 3.3/4.3/4.5 GHz
Tom's Hardware (20 Tests) 88,1% - - 100% 96,7% 99,3% 120,5%
AnandTech (23 Tests) - 87,9% 88,7% 100% 102,6% 113,8% 128,0%
Guru3D (11 Tests) ~67% - 88,3% 100% ~91% 111,5% 135,0%
Hardware Canucks (16 Tests) 73,8% 71,9% 88,2% 100% 98,4% 109,0% -
Hot Hardware (9 Tests) 83,5% 87,4% 89,0% 100% 101,9% 123,4% 148,9%
LanOC (10 Tests) 95,6% 84,8% 86,4% 100% 108,4% - 126,0%
PC Perspective (12 Tests) 87,1% - 89,7% 100% 107,1% 120,4% 137,7%
PCWorld (9 Tests) 67,1% - - 100% 116,5% 146,0% 145,2%
The Tech Report (15 Tests) 84,3% - - 100% - 122,3% 141,4%
Vortez Hardware (10 Tests) 83,9% 82,5% 89,4% 100% 105,9% 129,7% -
Hardware.info (15 Tests) 76,3% 77,2% 88,5% 100% 111,7% 125,5% 133,6%
Performance-Schnitt * 80,9% 80,8% 88,5% 100% 102,9% 116,4% 132,7%
Listenpreis 339$ 339$ 329$ 499$ 1089$ 1723$ 989$
* die fehlenden Werte wurden aus den vorhandenen Werten interpoliert sowie der finale Performance-Schnitt zugunsten der umfangreicheren Reviews gewichtet

Der Vergleich zwischen Core i7-7700K gegen Core i7-7740K ist dabei sehr einfach zu beschreiben: Zum jetzigen Stand ist die neuere CPU tendentiell sogar minimal langsamer, über die Breite der Launchreviews kommt hierbei ein Performanceabschlag von -0,1% heraus (bei einzelnen Tests gibt es deutlichere Ausschläge). Hierfür dürfte maßgeblich die bislang noch unausgereifte X299-Plattform verantwortlich sein, so lange für dieses Resultat keine anderen Erklärungen gefunden werden. Nach etwas Reife der X299-Plattform könnte sich der Core i7-7740K dann womöglich um +1% vom Core i7-7700K absetzen – mehr dürfte es kaum werden, dies verhindert der minimale Taktraten-Vorteil der neueren CPU sehr effektiv. Wenn man beide CPUs als grob gleich schnell betrachtet, liegt man sicherlich nicht falsch. Gegenüber dem gleichpreisigem Ryzen 7 1700 kommen beide Intel-CPUs damit weiterhin nicht mit, die AMD-CPU hat sogar gegenüber den Benchmarks zum Ryzen-7-Launch etwas zulegen können und liegt nun nicht mehr +5% vorn, sondern laut diesen neuen Werten sogar um +9,4%.

Im Vergleich zwischen Core i7-6950X gegen Core i9-7900X gibt es hingegen im Schnitt aller Benchmarks einen klaren Perfomancegewinn von +14,0% für die neuere CPU – welcher Intels Führung bei der Anwendungs-Performance weiter ausbaut. Auch hier könnte dieser Wert noch etwas höher ausfallen, wenn die X299-Plattform in einiger Zeit ausgereifter daherkommt als es derzeit der Fall ist. Angesichts des fast halbierten Preispunkts hat Intel hier sicherlich erst einmal Haus-intern nichts falsch gemacht. Der eigentliche AMD-Konter kommt hierzu allerdings erst später mittels Ryzen Threadripper, erst dann findet die wahre Bewährungsprobe für den Core i9-7900X statt. Für den Augenblick liegt das (vorerst) neue Intel-Topmodell zwar um gleich +32,7% von AMDs aktuellem Topmodell in Form des Ryzen 7 1800X entfernt, kostet dafür allerdings auch gleich doppelt so viel – zu viel, gemessen an der neuen, durch Ryzen etablierten Preisstruktur im CPU-Markt. Somit ist hier noch einiger Spielraum für AMD zu sehen – und angenommen, Ryzen Threadripper kommt zu maßvollen Preislagen, könnte AMD mit diesen kommenden Enthusiasten-Prozessoren Intel durchaus noch deutlich auskontern.

Als kleinen Teaser auf die in Arbeit befindliche Launch-Analyse zu Intels Core-X-Prozessoren wollen wir hiermit bereits die kumulierten & indizierten Benchmark-Resultate der Launchreviews zum besten geben. Die angetretenen Benchmarks unterteilen sich grob in die Betrachtung des Core i7-7740K von Kaby-Lake-X meistens gegen Core i7-7700K und Ryzen 7 1700, sowie in die Betrachtung des Core i9-7900X von Skylake-X meistens gegen Core i7-6900K, Core i7-6950X und Ryzen 7 1800X. Die beiden anderen Modelle von Skylake-X wurden hingegen leider nur singulär seitens AnandTech getestet - leider zu wenig, um im Rahmen einer Benchmark-Auswertung mit wesentlich besser belegten Daten verrechnet zu werden. Bezüglich der Benchmarks zu den vorgenannten Prozessoren-Modellen gibt es hingegen eher erfreuliches zu vermelden: Zwar gab es eine vergleichsweise geringe Anzahl an Launchreviews, jene haben allerdings oftmals recht breite Benchmark-Felder verwendet - was angesichts der immer noch großen Schwankungsbreite der Ergebnisse gerade bei der Anwendungs-Performance auch notwenig ist, um nach der Verrechnung dieser Werte solide Durchschnittswerte zu erhalten.




Anwendungs-Perf.
7700K
7740K
1700
1800X
6900K
6950X
7900X





Technik
Kaby Lake, 4C+HT, 4.2/4.5 GHz
Kaby-Lake-X, 4C+HT, 4.3/4.5 GHz
Zen, 8C+SMT, 3.0/3.7/3.75 GHz
Zen, 8C+SMT, 3.6/4.0/4.1 GHz
Broadwell-E, 8C+HT, 3.2/3.7/4.0 GHz
Broadwell-E, 10C+HT, 3.4/3.6/4.0 GHz
Skylake-X, 10C+HT, 3.3/4.3/4.5 GHz



Tom's Hardware (20 Tests)
88,1%
-
-
100%
96,7%
99,3%
120,5%



AnandTech (23 Tests)
-
87,9%
88,7%
100%
102,6%
113,8%
128,0%



Guru3D (11 Tests)
~67%
-
88,3%
100%
~91%
111,5%
135,0%



Hardware Canucks (16 Tests)
73,8%
71,9%
88,2%
100%
98,4%
109,0%
-



Hot Hardware (9 Tests)
83,5%
87,4%
89,0%
100%
101,9%
123,4%
148,9%



LanOC (10 Tests)
95,6%
84,8%
86,4%
100%
108,4%
-
126,0%



PC Perspective (12 Tests)
87,1%
-
89,7%
100%
107,1%
120,4%
137,7%



PCWorld (9 Tests)
67,1%
-
-
100%
116,5%
146,0%
145,2%



The Tech Report (15 Tests)
84,3%
-
-
100%
-
122,3%
141,4%



Vortez Hardware (10 Tests)
83,9%
82,5%
89,4%
100%
105,9%
129,7%
-



Hardware.info (15 Tests)
76,3%
77,2%
88,5%
100%
111,7%
125,5%
133,6%



Performance-Schnitt *
80,9%
80,8%
88,5%
100%
102,9%
116,4%
132,7%



Listenpreis
339$
339$
329$
499$
1089$
1723$
989$



* die fehlenden Werte wurden aus den vorhandenen Werten interpoliert sowie der finale Performance-Schnitt zugunsten der umfangreicheren Reviews gewichtet