Forenneuigkeiten

Stereo: Amazon Echo vs. Google Nest

Neue Forenbeiträge - Mo, 16.11.2020 12:39
Ich habe mir zwei Echo 4 geholt um die im Stereomodus zu nutzen. Soweit ich das z.B. über Amazon Music laufen lasse, klappt das auch.
Vom Handy meiner Frau schon nicht mehr (mit viel Mühe habe ich das über die Alexa App auch auf ihrem zum Laufen gebracht, aber die Amazon Music App auf ihrem Handy will die Echos nicht erkennen - ja, den Familientarif für Prime kenne ich, aber das ist ein anderes Thema - die App müsste doch auch so den Zugriff ermöglichen, schließlich habe ich die Amazon Accounts gekoppelt).

Auch wenn ich von meinem Handy über Bluetooth streame (was dann die einzige Möglichkeit für das Handy meiner Frau wäre, weil die Alexa App nicht sonderlich geeignet ist): Kein Stereo.

Wie das von einem Mediaserver (WD MYCloud) läuft weiss ich noch nicht (hat da jemand Erfahrung?).

Wie ist das bei Google Nest? Dort gibt es ja auch die Möglichkeit des Sterobetriebs. Funktioniert der wenn ich über Bluetooth streame?
Kann ich Google Nest zusammen mit einem FireTV Stick nutzen?

Danke für die Hilfe!
Kategorien: 3DCenter Forum

Wertanfrage: ASUS 2070 SUPER

Neue Forenbeiträge - Mo, 16.11.2020 11:27
Hallo,

besitze eine ASUS Dual-RTX2070S-O8G-Evo (90YV0DK0-M0NA00).
Speicher ist von Samsung.

OVP und Rechnung vom Frühjahr (>6mo) vorhanden.
Nichtraucher-PC und wird monatlich entstaubt.


Was kann ich dafür aktuell verlangen?
Kategorien: 3DCenter Forum

Himedia Q10 Pro, Zugang über LAN auf meinen Win10-PC über mein Netzwerk

Neue Forenbeiträge - Mo, 16.11.2020 11:13
Hallo ich habe ein proplem mit meinen Mediaplayer zum einrichten ins netzwerk

Ich möchte über meinen himedia Q10 pro über lan ( Heimnetzwerk)Filme auf meinen TV Streamen also laufen lassen .

Folgendes proplem habe ich

Wenn ich unter Media Center gehe und dann unter LAN , danach schnell suche mache , findet er mir meinen Windows 10 PC , aber wenn ich jetzt drauf klicke passiert das die Anzeige weg geht oben links ein Kreisel ganz kurz anfängt zu drehen sofort stehen bleibt und es steht nur groß LAN. Oben und das war’s es passiert nichts mehr ...

Also er findet meinen Pc aber irgendwie oder irgendwas stoppt die Verbindung , Passwort habe ich ausgeschalten das frägt er ja nicht mehr ab , was er mir noch findet ist die FRITZ.NAS wenn ich da drauf klicke sagt er mir Login fehlgeschlagen ..

Habe eine fritzbox 6591 als Router

Bitte um Hilfe

Die Woche kommt auch meine DiskStation synology DS218 die will ich auch einbinden in das netztwerk und dann Filme schauen über den himedia q10 pro .



Bin nicht so der Profi was Netzwerk NAS usw.. angeht , ich kann mir schon helfen aber ich brauche eine detaillierte Führung wenn ihr versteht was ich meine ...

Samba ist deaktiviert auf der himedia wenn das hilft dachte wenn ich von der himedia auf andere netztwerk Geräte zugreifen will benötige ich Samba ja nicht nur umgekehrt oder ..



Wenn ich im mediacenter UPNP gehe findet er mir die FRITZ.NAS und meinen PC ...kann auch auf Ordner Struktur zugreifen aber ist das hilfreich zum streamen ?

Über NFS passiert gar nix , weis ich auch gar nicht was ich da alles einstellen soll ..

Über usb gerät funktioniert alles super , aber ich will ja auf meine neue Synology-NAS und meine Pc auch drauf zugreifen können .

Hoffe ich hab es einiger Maßen erklärt welches Proplem ich habe ..
Kategorien: 3DCenter Forum

VR Einstieg: Wie?

Neue Forenbeiträge - Mo, 16.11.2020 10:31
Hallo,

ich habe einen recht potenten PC (siehe Profil) und da kommt jetzt eine 6(8/9)00XT oder 3090 rein.
Welche, hängt von der ersten Verfügbarkeit ab.

Ich suche ein gutes VR Set.
Budget: 600 ca.

Gibt ja Modelle die solo als auch am PC funktionieren.
Must have: Will Steam Alyx spielen.

Dankeschön!
Kategorien: 3DCenter Forum

MSI B550 dreht trotz Pumpenfixierung die Drehzahl unter Last hoch

CPU's und Mainboards - Mo, 16.11.2020 10:25
Zitat: Zitat von Silent3sniper (Beitrag 12500290) Ohne Temperaturhysterese ist das sogar noch schlimmer, damit ist ja das Ausgangssignal permanent variabel.

(Die step-down time hilft hier ein wenig, mit Schwerpunkt auf wenig). Das ist kein großes Problem. Oder wäre es, wenn die Boardhersteller speziell für die Chiplet-Ryzens eine andere Lüfterkurve vorgeben würden.
Ryzen pendelt im Idle ständig zwischen 30° und 55°, durch das ständige boosten für Hintergrundprozesse. Unter echter Last schießt er zuverlässig auf 60°C und mehr. Und da ist die Temperaturentwicklung dann auch nicht mehr so nervös.
Daher stelle ich mir da eine möglichst flache Lüfterkurve ein, die erst ab 60°C steil ansteigt. Und die Step Up- und Down Zeiten setze ich auf 0,3/0,7s.

Die default-Kurve steigt schon ab dem Nullpunkt gleichmäßig an. Das führt dann zu dem ganzen Lüfter-Gejaule, mit dem Reddit & Co voll sind. Macht aber absolut keinen Sinn diese Hitze- Spitzen wegregeln zu wollen, das nimmt die thermische Masse des Kühlers oder sogar des Heatspreaders problemlos auf, und dann wird es sanft weggefächelt.

Board lässt mich nicht ins BIOS

CPU's und Mainboards - So, 15.11.2020 23:24
Fastboot gehört allerdings komplett aus und selbst ohne Fastboot kann es je nach Hersteller/Board schneller Booten.

32 oder 64 GB RAM - wer von Euch braucht soviel?

Prozessoren und Chipsätze - So, 15.11.2020 21:49
DynDOLOD Erstellung bei Skyrim mit über 700 Mods



Da lohnen sich die 32GB doch :D

MSI 2060 Super Ventus OC - Undervolting

Grafikkarten - So, 15.11.2020 19:01
Übertakten ist effektiv undervolten.

Alle Grafikkarte takten sich heutzutage dynamisch abhängig von Temperatur und aktuellem Verbrauch.

Dabei wird eine wird aufgrund einer vorgegebenen Voltage/Clock Kurve ein Punkt gewählt bei dem alle Parameter (Power, Temperatur) gerade noch eingehalten werden.

Mit "Übertakten" änderst du diese Kurve so, dass der Takt an jedem Punkt dieser Kurve angehoben wird, bzw. alternativ kannst du sogar jeden Punkt extra anpassen.

Im Endeffekt, wenn man das Diagramm um 90° dreht bedeutet das dann, dass bei gleichem Takt weniger Spannung anliegt.

Wenn du dabei auch noch Energie sparen willst, einfach das Powerlimit verringern.

Wertanfrage Tanksäule aus den 90ern

Neue Forenbeiträge - So, 15.11.2020 17:58
Ich würde die gerne bei eBay Kleinanzeigen reinsetzen.

Ich bin mir nur nicht sicher, was ich dafür überhaupt nehmen kann.

Die ist aus den 90ern, komplett ohne Pumpe und gereinigt.

Kategorien: 3DCenter Forum

SYSMEM - VRAM - BAR Uploads

Neue Forenbeiträge - So, 15.11.2020 13:21
Aus aktuellem Anlass...
bitte keine Schlammschlacht wie in den anderen Threads.
Das ganze soll nur als technisches FYI dienen, aus SW Entwicklersicht, also wie man die API nutzt und was Vor-/Nachteile sind, die Details zum Bus sind nicht so mein Ding.


API Standard
============

Der Standardweg in den APIs Daten auf die GPU zu bekommen ist im SYSRAM Speicher zu haben, der von der CPU geschrieben und von der GPU gelesen werden kann. Der Speicher wird durch die API vom Treiber angelegt.

CPU schreibt -> SYSMEM -> GPU liest / konvertiert -> VRAM (ideal fuer mehrfachen Zugriff/Benutzung)

Da Texturdaten fuer gewoehnlich in einem herstellerspezifischem Format (optimiert fuer lokale Kohaerenz) gespeichert sind, kann man diese nicht direkt schreiben, sondern ueberlaesst der copy-engine auf der GPU die Format konvertierung (linear zu tiled). Man hat also die Daten linear in dem SYSRAM Buffer und die GPU kopiert und konvertiert dabei direkt in den VRAM Buffer. Auch bei den meisten linearen Bufferdaten die viele frames verwendet werden (Vertex, Index etc.) benutzt man das gleiche Prozedere. Die GPUs verfuegen heute ueber mehrere so asynchrone Copy Engines, so dass man parallel uploads/readback handlen kann.

CPU schreibt -> SYSMEM -> GPU liest direkt bei Benutzung (typischerweise einmal lesen oder kleine Daten die sich gut im Cache halten)

Aber auch ohne Copy Engine kann die GPU direkt auf SYSMEM zugreifen, das macht man bei Daten die sich jeden Frame aendern. Sagen wir also die CPU schreibt Kameramatrixdaten, oder Partikeldaten als Stream raus, die werden eh nur "einmal" von der GPU gelesen (beim Rendern) und dann auch noch in einem ziemlich linearen Zugriff der sich gut auf der GPU in den lokalen Caches haelt. In dem Fall kann man sich die Kopie in einen VRAM Buffer sparen.

(in Zukunft soll neben SYSMEM noch der lesende Zugriff auf Dateien unter gewissen Bedingungen folgen, DirectStorage etc.)

BAR - Memory
============
CPU schreibt -> VRAM

Hier kann die CPU direkt die per-frame Daten in den VRAM reinschreiben. Das ist gut fuer die Art von Zugriffen, die nicht ganz so linear sind, oder wenn die gleichen Daten doch mehrfach im gleichen Frame verwendet werden. Bei letzteren ist der klassische (obige Ansatz) Ansatz nicht so gut, weil sich der BUS transfer bei "cache-miss" bis die daten dann wieder im Cache sind, allzu negativ auf latenzen auswirkt.

Das Problem ist nun das dieser Heaptyp im Moment relativ klein ist eben nur 256 MB. Erst mit den neuren BAR Features, resizeable bar, 64-bit, main board BIOS, gpu bios, OS etc. geht hier mehr (das ist dann ne Frage dessen was die Hersteller an Kombinationen offiziell unterstuetzen/ testen / garantieren wollen, wie iscaran schon paar Mal im Forum schrieb ist das trotz Standards nicht unbedingt ein einfacher Selbstlaeufer).

256 MB an sich sind nicht immer soo schlimm (sagen wir bei double buffering sind das auch schon 128 MB * 100 Hz an traffic). Die Vulkantitel profitieren ja selbst bei der Menge schon, und am Ende transferiert man ja nicht wahnsinnig viele Mengen ueber diesen Weg (persistene Daten etc. sind ja eh anders) und nicht jedes Zugriffspattern profitiert.

Etwas doofer dagegen ist dass sich alle Applikationen diese 256 MB Teilen, ergo N Mal das Spiel starten ist nicht so prickelnd, wobei das bei Gaming nicht ganz so oft zutrifft.

Vulkan
------
Vulkan exponiert einen optionalen Heaptyp der im VRAM liegt aber von der CPU geschrieben werden kann.

AMD hatte das etwas frueher als NV in ihrem Treiber. Das hatte bei NV dann dazu gefuehrt dass ein paar Vulkan Titel, die so progammiert waren um diesen Heap zu nutzen auch ein paar Prozent zulegten ab gewissen Treiberversionen. Ergo das gibt es bereits fuer heutige GPUs und CPUs beider Lager.



DX12
----
Der im Moment (Zeitpunkt dieser Nachricht) wichtigere Punkt ist aber das DX12 diese Unterscheidung zwischen CPU-schreibbaren VRAM und SYSMEM gar nicht hat (ausser embedded). Es gibt nur einen "upload" Heaptyp. Der Treiber muesste also per Heuristik rauskriegen welche Allokationen den BAR memory nutzen sollten und welche nicht (was deutlich leichter ist wenn das Limit nicht so klein ist). Was auch dadurch verkompliziert wird das im gleichen API-Memory Daten liegen koennten die davon profiteren und andere die es nicht tun (zum Zeitpunkt der Allokation so direkt nicht bekannt, und nicht ganz im Sinne der neuen APIs). Solange die DX12 API dies nicht explizit kann, also wie Vulkan der Entwickler sagen kann was nun direkt profitiert und was nicht, muss der Grafik-Treiber also aktiv eingreifen und gut schaetzen um das ganze sinnvoll zu nutzen.
Kategorien: 3DCenter Forum

MSI 2060 Super Ventus OC - Undervolting

Neue Forenbeiträge - So, 15.11.2020 10:49
Hallo zusammen,

da ich mit Undervolting gar keine Erfahrung habe, möchte ich bevor ich loslege hier erst mal ein paar Fragen stellen.

Hier kurz mein Sytem:

MSI 2060 Super Ventus OC
Ryzen 3600
32GB RAM
x570 Board

Ich habe mir den MSI Afterburner schon installiert und die die Spannungseinstellung aktiviert.
Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, kann ich die Spannung nur ins Plus drehen, also von "+0%" bis "+100%"

https://imgur.com/a/jTS6rNS

- Wie soll das funktionieren, wenn ich doch die Spannung verringern möchte?
- Welche Erfahrungen habt ihr mit der MSI 2060 Super Ventus OC beim UV gemacht?
- Wie weit kann ich runter, bzw bei wieviel Volt bewege ich mich im sicheren Brereich?
Ich muss nicht das letzte % rausholen.
- Wie geht ihr beim UV Schritt für Schritt vor?
Kategorien: 3DCenter Forum

MSI B550 dreht trotz Pumpenfixierung die Drehzahl unter Last hoch

Neue Forenbeiträge - So, 15.11.2020 10:18
Hallo Zusammen,

da mir die Ideen ausgehen, hat jemand eine Ahnung wieso meine Pumpe bei Last (Temperatursprung von 40 -> 60°C) hörbar aufdreht?

Eingestellt ist sie völlig linear, müsste also immer bei 60 % drehen. Genutzt wird eine D5.

- die Pumpe hat einen 12V Stecker direkt am Netzteil und nur die Lüftersteuerung ist am Mainboard am Pumpen Stecker
- Ich habe keine MSI Steuerungstool unter Windows am laufen
- unter CPU FAN ist "nur" die LED des Wakü dran.







Ich bin ratlos.
Kategorien: 3DCenter Forum

SFF Gehäuse gesucht. DanSFX, M1 oder was anderes ?

Neue Forenbeiträge - So, 15.11.2020 09:24
Hi,

möchte einen neuen Pc zusammenstellen und bin unschlüssig welches Gehäuse ich nun verwenden soll.

Warte noch auf den AMD 6800 Test am Mittwoch ab aber wahrscheinlich wird es eine AMD 5800X + 6800 Kiste werden.
https://geizhals.at/?cat=WL-1681706

Würde die Grafikkarte auf 0,9v UV und CPU auch wenn nötig das die Lautstärke im Rahmen bleibt. Hatte schon mal ein DAN und empfand die Größe als Klasse. Die Frage ist ob jetzt mit den breiteren Grafikkarten das noch immer eine gute Idee ist. Man kann zwar einen Spacer verwenden um das Dan von Slot 2.0 auf 2,5/3,0 zu verbreitern aber das sind schon wieder solche "hacks"

Was würdet ihr empfehlen ?

danke
Kategorien: 3DCenter Forum

TV - Kaufberatung TV 75 Zoll HDMI2.0 1000 Euro

Neue Forenbeiträge - So, 15.11.2020 08:54
TV-Typ: egal
Größe: 75 Zoll
Sitzabstand zum TV-Gerät: 250cm ( habe schon ein Gerät in der Größe und der passt mir )
Anwendungsgebiete: 0 % SD-Material und 100 % HD-Material
Helligkeit: Nutzung mehr am Abend oder nur am Tage
3D: nein
Blickwinkel: nein
Zuspieler: Pc
Fernsehempfang: Nicht vorhanden, wird praktisch ist großer Monitor verwendet.
Sonstige Anmerkungen HDMI 2.0 oder 2.1 (4k 60hz besser 4k 120hz ) Pflicht: Chroma 444 8Bit Gaming. VRR wäre auch nice. Braucht kein echtes 120 hz können wie der z.bLG OLED 48CX9LB. Optischer Ausgang wäre nice to have.
Preis: bis 1000 Euro

Ich kaufe nur ein wenn ich ein sehr gutes Angebot bekomme paar hunteter unter dem niedrigsten geizhalspreis. ( mydealz +1000 Grad HOT wenn das einer kennt ). Kaufzeitpunkt entweder Black Friday oder Ende Jänner.

Gibt es paar technische Dinge auf die ich achten sollte wie ein 100 hz panel vs ein 50 hz panel oder ist das im Gaming Mode Betrieb egal ? Was für Modelle würden für mich in Frage kommen bzw auf was sollte ich am Black Friday achten ?

danke lg
Kategorien: 3DCenter Forum

schwieriges thema externe festplatten

Neue Forenbeiträge - Sa, 14.11.2020 23:08
hallo ich weiss ein schwieriges theam ich suche eine festplatte eine externe am besten ohne netzteil aber ich lasse mich auch überzeugen wenn es sinn macht mit netzteil es geht mir darum meine daten sagen wir für 10 jahre so sicher wie möglich zu schützen als letzte instanz sozusagen . ich habe mehr einzelne western digital festplatten also externe wie eingebaute im pc
aber die letzte zeit habe ich so meine schwächen endeckt bei den western digital elemts 4 TB festplatten . wer kann mir eine wircklich gute robuste festplatte empfehlen die usb 3.0 hat die filme in mkv gut speichen und wiedergeben kann mit einen mediaplayer .
um so mehr speicher um so besser , hauptsache das geht nicht so schnell kaputt
Kategorien: 3DCenter Forum

Kein HDR mit Eyefinity. (Radeon VII)

Neue Forenbeiträge - Sa, 14.11.2020 22:39
Wenn ich mit meiner Radeon VII Eyefinity aktiviere, verschwindet der HDR-Schalter in den Anzeigeeinstellungen unter Windows. Alle drei Monitore beherrschen jedoch HDR.

Finde ich natürlich blöd, habe auch schon einen Bugreport an AMD versendet.
Wenn ich Eyefinity ausschalte, kann ich es an allen drei Monitoren problemlos aktivieren.

Ist das normal, unterstützt Eyefinity kein HDR?
Kategorien: 3DCenter Forum

Kein WLAN oder Internet via Ethernet unter Big Sur

Neue Forenbeiträge - Sa, 14.11.2020 22:22
Hi,

Habe mein 2017 MacBook Pro auf Big Sur updated.

Nun geht Internet via Ethernet oder WLAN nicht. IP-Adresse , DNS etc. ist korrekt. Probleme mit Internet kann ich ausschließen da auf meinem Mac Pro das Internet einwandfrei unter Big Sur läuft.

Das selbe gilt für meinen Ryzentosh.

Habt Ihr eine Idee? NVRAM bzw. PRAM und SMC wurden schon resetted auf dem MacBook Pro.
Kategorien: 3DCenter Forum

Hitman 2016 Grafikprobleme

Neue Forenbeiträge - Sa, 14.11.2020 18:47
Hi,
habe Probleme mit der Grafik des Spiels Hitman 2016 aus dem Epic Store. Die Texturen flackern, verschwinden kommen wieder in bestimmten Bereichen und die Beleuchtung stimmt in bestimmten Bereichen auch nicht. Da gibt es Bereiche die immerzu hell und dann wieder Dunkel dargestellt werden. Habe auch schon alle Grafik Optionen im Spiel als auch im Treiber durch. Ohne Erfolg. Ich glaube, dass das Spiel im directx 12 Modus läuft, würde ich gerne mal Directx 11 verwenden um zu sehen ob die Probleme dann verschwinden. Leider habe ich nirgendwo in den Optionen einen Schalter gefunden um das umzuschalten. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, das umzustellen? Vielleicht Kommandozeilenparameter? Hoffe ihr könnt helfen. Meine Grafikkarte ist übrigens nicht übertaktet und sonst laufen auch alle anderen Spiele ohne Probleme nur Hitman zickt rum! Mein System siehe hier in der Signatur links im Forum.
Kategorien: 3DCenter Forum

WoL funktioniert nicht wie gewollt, kein Standby mehr

Neue Forenbeiträge - Sa, 14.11.2020 18:36
Hi,

hab ein X570 mit Realtek Gigabit Ethernet Chip (Treiber 10.38). Mein PC geht nicht mehr in den Standby, seit ich die Funktion aktiviert habe, dass übers Netzwerk der PC angehen soll.

Was mache ich falsch? Im Bios gibt es nur eine Funktion (PCI-E/Kombi Einstellung) und im Adapter habe ich folgendes eingestellt:

Wake on Magic Paket -> on
Wake on Magic Paket when System...? -> on

Danke für die Hilfe :)
Kategorien: 3DCenter Forum

Mein Retro PC hat den Geist aufgegeben - Teile zu verkaufen

Neue Forenbeiträge - Sa, 14.11.2020 12:56
Hallo,

gestern hat mein Retro PC den Geist aufgegeben, ich vermute, dass es das Mainboard (Abit BX6) ist. Deshalb will ich die verbauten Teile an Interessierte verkaufen: Es handelt sich dabei um

einem Pentium 3 in Slot Bauweise, laut Mainboard Doku muss es einer mit Katmai-Kern sein, höchstwahrscheinlich die 500MHz Variante

eine Voodoo 3 3000 AGP

eine SB Live! PCI

4 x 128MB SDRAM, teils PC100 teils PC133

einen IDE Brenner von Plextor

ein IDE DVD Laufwerk von LG

ein 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk

2 80GB IDE Festplatten von Seagate

Ich gehe davon aus, dass diese Teile weiterhin einwandfrei funktionieren, kann es aber leider nicht testen. Im Vertrauen auf die 3DCenter Community würde ich dann die Teile verkaufen und falls die wider Erwarten nicht funktioneren sollten, den Verkauf rückabwickeln.
Kategorien: 3DCenter Forum
Inhalt abgleichen