Forenneuigkeiten

Software für maximale CPU-Last

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 22:01
Zum Testen der Leistungsfähigkeit meines CPU-Kühlers habe ich einige Programme durchprobiert, um mit HWINFO64 die Software zu ermitteln, die am meisten thermische Last erzeugt. Ich habe jedes Programm etwa 5min. laufen lassen und dann den Maximalwert CPU Tctl/Tdie abgelesen.
(CPU: R9 5900X, Kühler NH-D15, Board Aorus B550 pro, Bios F11n)
Code: 7z integrierter Benchmark          75.4°C
CPUz stress cpu V17.01.64          66.0°C
prime95 small FFTs max heat        59.9°C
X264.vs.x265.CPU.Benchmark.1.3.0c  66.1°C
Cinebench23 10min                  65.5°C
Winrar6.0 integr. Benchmark        57.4°C Der integrierte Benchmark von 7z erzeugt die größte Last und damit Verlustwärme, die leider schwankt, aber die höchsten Spitzenwerte liefert.
Seltsamerweise lässt prime95 die CPU relativ kalt. :confused:

Kennt ihr noch Programme, die eine starke CPU Last erzeugen?
Kategorien: 3DCenter Forum

Monitor: Allrounder mit 10% Gaming

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 21:56
Moin.

16:10, >95% sRGB (wäre halt schön), kein WideGamut, GtG mind. um die 9ms (mit "Standard" Overdrive bitte, nicht erst mit mega Überschwingern).

Das primäre ist aber eine sehr gute (möglichst homogene) Ausleuchtung, kein VA und kein Schminckspiegel.
Momentan hab ich mich wegen obigen auf den Eizo EV2457 eingeschossen.

Ein NEC MultiSync PA302W hätte es auch getan :tongue: (Farbraumemulation ist sehr gut), aber den krieg nicht einfach so gebraucht und neu hätte das eh keiner bezahlen wollen :wink:

Was schlägt ihr vor gegenüber dem Eizo?
Wäre aber schön, daß sich die Helfenden über die Quali der Ausleuchtung ihrere Kandidaten auch im Klaren wären. Sonst machts wenig Sinn.
Kategorien: 3DCenter Forum

Meltdown & Spectre: Sicherheitsrisiken durch Spekulation bei aktuellen Prozessoren

Prozessoren und Chipsätze - Do, 07.01.2021 20:03
Zitat: Zitat von Birdman (Beitrag 12560585) AMD lässt bei Zen3 nun doch diese eine Mitigation (hab vergessen welche und bin zu faul zum nachschauen) aktiv mitlaufen, welche bei allen andern CPUs (Intel und AMD) optional und per default auf Off ist.
Das könnte ein Grund sein, wieso der 5950x so zu beissen hat. Nicht nur könnte. Michael bestätigt es auch im Forum und hat es bei früheren Tests bemerkt.

AMD hat bei Zen3 nun STIBP default = ON, statt sich auf die Software zu verlassen und STIBP "conditional" ausführen zu lassen.

Allein, diese eine Änderung macht afaik ca 60% der "Verluste" bei Zen3 aus.

Und ist gut so. Die Zen3 sind trotz dieser zusätzlichen Bremse immer noch schneller als dier Intel-Schweizer Käse CPUs.

Leider hat er zu dem "Comet Lake" Spezialfall nichts neues geschrieben, oder ich habs überlesen. Dass Comet Lake nämlich MIT Mitigations SCHNELLER ist als OHNE (in manchen Tests).

Ram für Zen 3

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 18:47
Hi,

der Ryzen 5900X ist auf dem Weg zu mir, ich hoffe er kommt noch vor dem Wochenende an.

Welchen Ram sollte ich zu diesem Prozessor am besten dazu kaufen? LED wäre nice to have aber kein muss. 32GB sollten ausreichen, ich dachte an 4000er oder?

Der Rest der Hardware schaut folgendermaßen aus:
Gigabyte X570 Ultra
Gigabyte RTX 3080
16GB Ram

Wäre für Tips dankbar, würde gerne bald bestellen.

Danke.
MrNcie
Kategorien: 3DCenter Forum

Kein nVidia Control Panel, Hilfe!

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 18:29
Moinsen
Ich habe ein AMD Apex 15 mit Geforce RTX2070 Refresh. Im Grunde lief bisher alles gut. Nun musste ich feststellen, dass seit dem letzten Aufruf des nVidia Control Panels (vor ein paar Tagen) selbiges nun nicht mehr gefunden/geladen wird (Meldung: NVIDIA Control Panel ist offline und kann nicht geöffnet werden. Das Speichergerät ist möglicherweise nicht vorhanden oder getrennt.)

Was ich auch versuche, ich bekomme nur den Notebook DCH installiert, nicht mehr den Standard (auch Clean Install bringt keien Abhilfe. Früher ging beides, daher hatte ich wohl auch dass CP drauf). Sprich, ich müsste das Control Panel separat über den MS Store installieren?! Das Problem ist, hier lädt er es, bricht aber den Install mit Fehler Code: 0x80073D0D ab.

Es hat übrigens auch nichts gebracht den Windows Store Cache zu löschen und auch nicht den Store zurückzusetzen.

What to do? :confused:
Kategorien: 3DCenter Forum

Asus pq278q liefert kein Bild

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 17:12
Hi,

vor 3 Tagen hat der oben genannte Monitor noch ein Bild geliefert. Deswegen gehe ich davon aus das er nicht defekt ist sondern nur eine Software Geschichte ist. -

Er war angesteckt über Mini Dispayport ( Notebook ) auf Displayport ( Asus Monitor ). Ging ohne Probleme.

Habe nun als Ersatznotebook ein Acer Aspire V5-573G mit HDMI Ausgang. An meinem Eizo FullHD Monitor ( HDMI -> HDMI ) geht es ohne Probleme.

Habe dieses Kabel extra dafür gekauft. Displayport 1.4 zu HDMI Kabel - HDTV Kabel Standard 2.0 – UHD 3840 x 2160 @ 60 H

https://www.amazon.de/gp/product/B08...?ie=UTF8&psc=1

Nur tut sich jetzt nichts am Bildschirm. Man sieht bei diesen Monitor nicht mal ein Menü wenn kein Signal anliegt. Man start praktisch nur auf ein schwarzes Bild. Hab einige Tricks wie abstecken / warten probiert. Half aber nichts. Hab leider keinen anderen Pc um den Monitor zu testen.

Wer einen klugen Vorschlag was ich machen soll ? Originaltreiber für die 750M von 2015 installiert von der Homepage installiert. Half alles nichts.
Kategorien: 3DCenter Forum

Ivy-Bridge-System aufrüsten?

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 16:10
Moin Leute, lange ists her.

Hoffe auf baldige Steuerrückzahlung und würde gerne ne kleine Aufrüstaktion starten, denn bei mir ist wirklich nicht mehr viel neu.

ATM sieht das System so aus:

- Altes, zu großes und aufgesägtes ATX-Gehäuse aus WaKü-Zeiten
- 400w corsair PSU ohne auffindbare genauere Daten
- i3550k + Boxed Lüfter
- 16GB G-Skill DDR3 1333
- Zotac GTX 1060
- Asus Xonar PCI Soundkarte
- 2x HDD Datengrab
- 1x 250GB SATA Samsung 830

Was soll auf jeden Fall neu werden?

- Gehäuse
- CPU, also auch MB, Kühler und RAM
- SSD

Was muss wohl neu werden?
- PSU

Was bleibt wohl noch gleich?
- Graka
- Datengräber


First things first:

CPU: Ich vermute ich werde mir einen Ryzen 5800x einverleiben. Ich würde gerne den Kern des System für eine ganze Weile gut benutzen können, ich schätze da ergibt das Sinn. Aktuell nutze ich es hauptsächlich für Zocken und Videoschnitt. Bei beidem merkt man auch wirklich das Alter der CPU. Werde allerdings nicht mehr rumtakten etc, also einfach gutes, stabiles Mittelklasseboard/RAM/Kühler. Verfügbarkeit scheint sich ja langsam zu erholen, zumindest auf Geizhals gibts die CPU recht breit?

Gehäuse:
Ich hätte es gerne so klein wie möglich aber halt so groß wie nötig. Werde es selten mitnehmen müssen/wollen, hat hier auch seinen Platz, also muss jetzt keine NUC-Größe sein, aber da mein altes halt einfach krank groß ist wäre es schon schön, dass Gehäuse so klein zu haben, dass ich es einmal im Jahr falls es hart auf hart kommt im Zug mitnehmen könnte.
Auf was sollte ich sonst achten, außer auf ein eher klassisches, zeitloses Design? Habe mir mal das Meshify 2 von Fractal angeschaut, das sieht okay aus?

SSD:
Hätte an eine 1TB 980PRO mit MLC gedacht. Irgendwelche Einwände? Für Programme und Spiele müsste das ja ganz okay sein? oder lieber ne 500GB für Programme/Windows und 1TB TLC/QLC für Spiele?

PSU:
Schätze ich kann mein altes nicht weiter verwenden, heißt wohl ein Neues. Würde gerne eines nehmen was auf jeden Fall eine weitere Grafikkartengeneration mitgeht, denn ich schätze nächstes Jahr wird die 1060 ersetzt.

Das wären mal meine Gedanken, bin ich da komplett auf dem Holzweg?

Vielen Dank auf jeden Fall für eure Zeit und Hilfe.
Kategorien: 3DCenter Forum

Neuer Selbstbaurechner startet nicht

CPU's und Mainboards - Do, 07.01.2021 15:49
So ist das nun mit alten Sachen, es gibt sogar noch Gehäuse mit der AC3 Stripe dran.
Wie gesagt da hattest du Glück, da kann auch gern mal was schiefgehen.

Darum frag ich vorher nach, bin ja auch schon alt und Vergesslich :D

Bei einem Falsch angeschlossenem USB-Port Brent meist nur der Bios-Stick oder sowas durch.

Solange es nun läuft, ist ja alles gut

AMD - Ryzen 4000 Mobile (Renoir) Review Thread

Prozessoren und Chipsätze - Do, 07.01.2021 15:48
https://www.notebookcheck.com/Lenovo....512150.0.html

Lenovo mal wieder. 16" 16:10 2,5K 120hz + Cezanne (hoffentlich)

Lightroom Stichworte und EXIF Daten

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 15:03
Hallo zusammen,

ich nutze seit Ewigkeiten Lightroom 4.1 und habe vor einigen Tagen erst die Stichworte für mich entdeckt. Ich lege sie an, ordne sie dem Bild zu und speichere dann die Metadaten in die Bilddatei. Soweit so gut, solange ich das bei RAW-Dateien mache. Dann sind in der JPG später auch die Stichworte als "Markierungen" drin.

Jetzt habe ich aber einige JPG von meinem Huawei Handy und da weigert sich Lightroom, die Stichworte reinzuschreiben. Fehlermeldung: Unbekanntes Format. Exportiere ich so eine JPG in eine nagelneue JPG, dann klappt es. Einziger Unterschied zwischen der Huawei-JPG und der Lightroom-JPG sind die EXIF-Versionen 2.1 und 2.3. Liegts daran?
Kategorien: 3DCenter Forum

NVIDIA GeForce Game Ready 461.09 WHQL

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 15:01
What’s New in Version 461.09 WHQL
Zitat: Game Ready Driver Updates
Game Ready Drivers provide the best possible gaming experience for all major new releases, including Virtual Reality games. Prior to a new title launching, our driver team is working up until the last minute to ensure every performance tweak and bug fix is included for the best gameplay on day-one. Desktop-Drivers:

Windows 10
Download 64 bit Desktop-Treiber (Standard)
Download 64 bit Desktop-Treiber (DCH)

Windows 8.1/8/7
Download 64 bit Desktop-Treiber

Supported Products
Spoiler
NVIDIA TITAN Series:
NVIDIA TITAN RTX, NVIDIA TITAN V, NVIDIA TITAN Xp, NVIDIA TITAN X (Pascal), GeForce GTX TITAN X, GeForce GTX TITAN, GeForce GTX TITAN Black, GeForce GTX TITAN Z

GeForce RTX 30 Series:
GeForce RTX 3090, GeForce RTX 3080, GeForce RTX 3070 , GeForce RTX 3060 Ti

GeForce 20 Series:
GeForce RTX 2080 Ti , GeForce RTX 2080 SUPER , GeForce RTX 2080 , GeForce RTX 2070 SUPER , GeForce RTX 2070 , GeForce RTX 2060 SUPER , GeForce RTX 2060

GeForce 16 Series:
NVIDIA GeForce GTX 1660 SUPER , GeForce GTX 1650 SUPER, GeForce GTX 1660 Ti, GeForce GTX 1660 , GeForce GTX 1650

GeForce 10 Series:
GeForce GTX 1080Ti , GeForce GTX 1080 , GeForce GTX 1070Ti , GeForce GTX 1070 , GeForce GTX 1060 , GeForce GTX 1050Ti , GeForce GTX 1050 , GeForce GT 1030

GeForce 900 Series:
GeForce GTX 980Ti , GeForce GTX 980, GeForce GTX 970 , GeForce GTX 960 , GeForce GTX 950

GeForce 700 Series:
GeForce GTX 780 Ti, GeForce GTX 780, GeForce GTX 770, GeForce GTX 760, GeForce GTX 760 Ti (OEM), GeForce GTX 750 Ti, GeForce GTX 750, GeForce GTX 745, GeForce GT 740, GeForce GT 730, GeForce GT 720, GeForce GT 710

GeForce 600 Series:
GeForce GTX 690, GeForce GTX 680, GeForce GTX 670, GeForce GTX 660 Ti, GeForce GTX 660, GeForce GTX 650 Ti BOOST, GeForce GTX 650 Ti, GeForce GTX 650, GeForce GTX 645, GeForce GT 640, GeForce GT 635, GeForce GT 630


Notebook Drivers:

Windows 10
Download 64 bit Notebook-Treiber (Standard)
Download 64 bit Notebook-Treiber (DCH)

Windows 8.1/8/7
Download 64 bit Notebook-Treiber

Supported Products
Spoiler
GeForce RTX 20 Series (Notebooks):
GeForce RTX 2080 SUPER, GeForce RTX 2080, GeForce RTX 2070 SUPER, GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2060

GeForce MX400 Series (Notebooks):
GeForce MX450

GeForce MX300 Series (Notebooks):
GeForce MX350, GeForce MX330

GeForce MX200 Series (Notebooks):
GeForce MX250, GeForce MX230

GeForce MX100 Series (Notebook):
GeForce MX150, GeForce MX130, GeForce MX110

GeForce GTX 16 Series (Notebooks):
GeForce GTX 1660 Ti, GeForce GTX 1650 Ti, GeForce GTX 1650

GeForce 10 Series (Notebooks):
GeForce GTX 1080, GeForce GTX 1070, GeForce GTX 1060, GeForce GTX 1050 Ti, GeForce GTX 1050

GeForce 900M Series (Notebooks):
GeForce GTX 950M, GeForce 940MX, GeForce 930MX, GeForce 920MX, GeForce 930M

GeForce 800M Series (Notebooks):
GeForce GTX 860M, GeForce GTX 850M, GeForce 845M, GeForce 840M, GeForce 830M

Zitat: New Features and Other Changes
Added security updates for driver components

Fixed Issues in this Release
The following sections list the important changes and the most common issues resolved in this version. This list is only a subset of the total number of changes made in this driver version. The NVIDIA bug number is provided for reference.
• [GeForce Experience]: The FPS counter is activated and the overlay appears on Windows Mail and Calendar applications.[200682565]
• [GeForce GTX 750 Ti]: Blue-screen crash (UNEXPECTED KERNEL MODE TRAP) may occur. [3196164]
• [GeForce GTX 1080 Ti]: The desktop screen may flicker. [3200599]
• [GeForce GTX 1080 Ti]: The system may freeze with the screen displaying as solid color. [3203038]
• [HDR]: With HDR enabled, black levels are incorrect, notably on LG OLED TVs. [200682795/3201305]
• [Notebook][Lenovo Y740]: The notebook displays corruption after waking from sleep. [3178279]
• Blue-screen crash (0x116) may occur upon resuming from sleep mode when three 4k monitors are connected. [3054239/3195884]

Open Issues in Version 461.09 WHQL:
Spoiler As with every released driver, version 461.09 WHQL of the Release 460 driver has open issues and enhancement requests associated with it. This section includes lists of issues that are either not fixed or not implemented in this version. Some problems listed may not have been thoroughly investigated and, in fact, may not be NVIDIA issues. Others may have workaround solutions.
For notebook computers, issues can be system-specific and may not be seen on your particular notebook.

Windows 10 Issues
• [X4: Foundations][Vulkan]: The game may crash on GeForce RTX 30 series GPUs. [3220107]
• [X4: Foundations][Vulkan]: HUD in the game is broken. [3169099]
• [Batman Arkham Knight]: The game crashes when turbulence smoke is enabled. [3202250]
• [Detroit: Become Human]: The game randomly crashes. [3203114]
• [Steam VR game]: Stuttering and lagging occur upon launching a game. [3152190]
• [G-SYNC][NVIDIA Ampere/Turing GPU architecture]: GPU power consumption may increase in idle mode on systems using certain higher refresh-rate G-SYNC monitors. [200667566]
• [YouTube]: Video playback stutters while scrolling down the YouTube page. [3129705]
• [Notebook]: Some Pascal-based notebooks w/ high refresh rate displays may randomly drop to 60Hz during gameplay. [3009452]
• [G-Sync][Vulkan Apps]: Performance drop occurs when using G-SYNC and switching from full-screen mode to windowed mode using the in-game settings. [200681477] To workaround, either launch the game in windowed mode directly or disable G-SYNC.
• [GeForce RTX 3070][Clone Mode]: When the resolution is set to 2560x1440 @ 144Hz, the performance state is stuck at maximum performance. [200678414]
• [NVIDIA Turing or later][Windows Movies and TV Player]: When playing a 4k video in full-screen mode on a 2560x1440 HDR monitor, the video extends beyond the edge of the screen. [3186830]


Release-Notes:
http://us.download.nvidia.com/Window...ease-notes.pdf

Additional Details:
• nView - 201.18
• HD Audio Driver - 1.3.38.40
• NVIDIA PhysX System Software - 9.19.0218
• GeForce Experience - 3.20.5.70
• CUDA - 11.2
• Standard NVIDIA Control Panel - 8.1.940.0
• DCH NVIDIA Control Panel - 8.1.959.0
Kategorien: 3DCenter Forum

3090 - Treiber Crash beim booten (video scheduler internal error)

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 13:38
Hallo,

seit dem Wechsel auf die 3090 stürzt Windows unregelmäßig beim Booten ab mit BSOD "video scheduler internal error" - nach 2. Neustart bootet Windows bisher normal.

Angeschlossen an die 3090 sind ein 3840x2160 UHD TV via HDMI und ein 2560x1440 FreeSync Monitor via DP. G-Sync ist meistens aktiv, der Fehler tritt aber auch mit ausgeschaltetem GS im Treiber auf.

Treiber habe ich schon mal komplett gelöscht via Cleaner und neu installiert (derzeit 460.89 - beim ersten Absturz war noch der vorherige Treiber installiert)

Gibt es hier Erfahrungen? Mit der 1080 vorher ist das nicht passiert, die Anschlusskonstellation war aber identisch.
Im laufenden Betrieb gibt es keine Abstürze. Auch nicht bei jedem Boot-Vorgang. Gefühlt passiert es wenn der Rechner länger aus war.
Kategorien: 3DCenter Forum

SYSMEM - VRAM - BAR Uploads

Zitat: Zitat von Gast (Beitrag 12557147) Das Problem ist MS.
Aus Kompatibilitätsgründen muss die Grafikkarte immer noch im 32bit Modus starten. Für den 64bit Modus muss sie dann im laufenden Betrieb neustarten und MS besteht darauf, dass der User davon nichts mitbekommen darf, sprich kein Bildausfall oder ähnliches.

Für den Moment des Neustarts muss also die Firmware dafür sorgen, dass am Ausgang ein vernünftiges Bild ankommt, die CPU hat in dem Moment keine Kontrolle über die Grafikkarte. Ahh, deshalb stockt jetzt der Ladekringel kurz bevor der Desktop lädt für ca. 0,3s.

Samsung: Support und Firmware für 840 (basic) gesucht

Neue Forenbeiträge - Do, 07.01.2021 00:27
Moin,

Hat jemand noch die Firmwareversion DXT0AB0Q für die Samsung 840 (basic) bei sich auf Platte liegen?
Alternativ auch die E-Mailadresse des Samsungsupports.

Hintergrund:
Ich habe noch einige alte Samsung SSDs im Einsatz die vom Performance-Bug betroffen sind bzw waren. Bei den 840 EVO konnte ich die aktuelle Firmware mittels ISO von der Samsung-Webseite aktualisieren. Die Leistung ist jetzt wieder so wie sie sein soll.

Für die einzelne 840 (basic) die ich habe, ist die aktuellste zum Download angebotene Firmwareversion DXT09B0Q.
Laut Berichten von damals
sollte aber die neuere Version DXT0AB0Q die Version mit dem Fix sein. Mein Update von DXT07B0Q auf DXT09B0Q brachte entsprechend keine Besserung, die Performance bleibt bei ca 30 MB/s.
Testweise hatte ich die Platte auch bei einem Freund mit Windows und installiertem Samsung Magician am Rechner angeschlossen. Dort wird auch keine neuere Firmware gefunden.

Der Samsungsupport ist schriftlich leider nur über ein
Webformular auf unter https://samsung-webform.sprinklr.com erreichbar und fragt noch dazu viel unnötige persönliche Informationen ab.
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - Office 2016 - Exceldateien öffnen nicht mehr direkt

Neue Forenbeiträge - Mi, 06.01.2021 18:32
Ich hab ein nerviges Problem auf meinem Dienstrechner. IT sagt "alles neu installieren" darauf hab ich keine Lust. Adminrechte sind vorhanden.

Wenn ich eine Excel Datei öffne (Office 2016), dann geht wie geplant zwar Excel auf, die Datei öffnet jedoch nicht. Excel steht dann einfach so da, als ob man gerade alle Files geschlossen hätte. Wenn ich dann die Datei per Drag and Drop ins Excel Fenster ziehe, öffnet die Datei problemlos.

Klar, ein etwas spezifischer Fehler, aber hat jemand eine Idee, was da kaputt sein könnte?

Word, PowerPoint gehen problemlos.
Kategorien: 3DCenter Forum

Immortals: Fenyx Rising Benchmark

Neue Forenbeiträge - Mi, 06.01.2021 18:30
Gestern kaufte ich bei Epic Games "Immortals: Fenyx Rising", weil mir der witzige Trailer gefiel und weil ich das Spiel im Holiday Sale (bis 7.01.) um die Hälfte günstiger erstehen konnte.

Installiert, Settings eingestellt und siehe da, Immortals Fenyx Rising hat auch einen eingebauten Benchmark. Der Benchmark ist relativ kurz, aber er gibt die ingame Performance recht gut wieder.

Nachdem ich ein Stück weit gespielt hatte - lief fluffig in 4k und UltraHigh Settings - machte ich ein paar Benchies in 4k und - just for fun - in 5k und in 8k.

5k und 8k lassen sich mit Hilfe der Menü-Option "Resolution Modifier" einstellen. 8k genau, weil x2.00. 5k etwas ungenau, weil ich nicht x1.33 nehmen konnte, sondern x1.35 nehmen musste.

Ich benchte mit den gleichen Einstellungen wie ich spiele, also in 4k und mit Graphic Preset "UltraHigh". Mein System lief komplett default, also mein kleiner 6-Zylinder i5-8400 default, mein RAM default und meine Custom RX 6900 XT (Balanced BIOS) default.

Es wär schön, wenn jemand mit SAM-fähiger Combo (CPU + Mainboard) Immortals Fenyx Rising benchen könnte/würde. Würde mich schon interessieren, ob und wieviel SAM in diesem Spiel bringt, vor allem in 4k.
Miniaturansicht angehängter Grafiken        
Kategorien: 3DCenter Forum

Spiegelreflex Mittelformat gesucht

Neue Forenbeiträge - Mi, 06.01.2021 17:57
Hallo zusammen,

ich hab aktuell eine Canon 600D von 2012 im Einsatz und frage mich, durch was man die langsam ersetzen könnte. Was ist das eine vergleichbare aktuelle Kamera? Soweit ich das sehe, hat man heute wesentlich bessere ISO Werte und höhere Auflösungen. Preislich möchte ich 1000 Euro nicht überschreiten.

Lohnt es sich auch mal bei Sony zu schauen? Sind die in irgendwas besser? Eine sehr gute Bildschärfe wäre mir wichtig.

Achja, habe einige Objektive für die Canon von Tamron. Wären die überhaupt mit Sony kompatibel?

Danke schonmal!
Kategorien: 3DCenter Forum

CES 2021 - Corona Light, nicht LasVegas

Neue Forenbeiträge - Mi, 06.01.2021 17:55
War am überlegen ob es ein CES 2021 Thread brauch, selbst wenn man nicht über zwei Seiten kommen,
hat es die CES verdient auch wenn alles nur Online stattfinde.
Kategorien: 3DCenter Forum

Fritz Repeater 1200 oder 2400?

Neue Forenbeiträge - Mi, 06.01.2021 13:16
Hi,

Ich will hier unser Mesh WLAN bissl erweitern und würde daher eigentlich nur den 1200er benötigen (bzw. wohl 3 Stk).
Mir stellt sich nur die Frage ob der 2400er vllt. eine bessere Sendeleistung hat (in Bezug auf die Reichweite) und somit vllt. 2 2400er ausreichen könnten. Weiß das einer von euch? Ich selbst habe dazu im Netz nix gefunden.
Kategorien: 3DCenter Forum

Soundbar schaltet Fire TV Cube aus

Neue Forenbeiträge - Mi, 06.01.2021 12:36
Also nicht so richtig: Unter den gleich beschriebenen Umständen geht unser Fire TV Cube zurück auf den Homescreen, also kein Hard-Reset mit Splash- bzw. Bootscreens.

Wenn wir per Amazon Fire TV Cube auf unserem Sony KD-65X7055 mit angeschlossener Soundbar (LG SJ4R) Dinge gucken oder Sachen machen (heißt: auch einfach nur das Fire-OS sehen), wird der Screen kurz dunkel und man startet neu.

NICHT auftreten tut das Problem, wenn wir den Cube an den HDMI-Eingang der Soundbar anschließen und über den HDMI-ARC-Ausgang an den TV durchschleifen - nur ist dann die Auflösung auf FullHD begrenzt. Also keine Option.

EBENFALLS umgangen wird das Problem, wenn wir die Soundbar (in der Praxis per HDMI-ARC am TV angeschlossen) manuell nachträglich einschalten bzw. vor dem "Absturz" nochmal zwischen den möglichen Betriebsmodi der Soundbar umschalten. Das ist auch der aktuelle Workaround. Und manchmal (heißt: ich habe das Muster noch nicht erkannt) funktioniert es auch, dass die Soundbar nicht automatisch mit dem TV bzw. dem Cube eingeschaltet wird (ist eigentlich in der Soundbar so eingestellt und auch im Fire-OS so notiert) und wir sie nur separat einschalten müssen.


Irgendeine Idee, woran das liegen könnte? Wie kann die Kommunikation zwischen HDMI-Geräten so gestört sein, dass auf irgendeine Weise unser Fire TV Cube immer wieder der Meinung ist, sich zu softresetten?
Kategorien: 3DCenter Forum
Inhalt abgleichen