23

Hardware- und Nachrichten-Links des 22./23. Juli 2017

Der TechSpot schneidet erneut die Frage an, ob es für Spiele ein Vierkerner oder Sechskerner sein soll – ermittelt anhand des Vergleichs Core i7-7700K gegen den Core i7-7800X sowohl unter default-Taktraten als auch unter üblicher Übertaktung. Die Benchmarks wurden allerdings allesamt nur mittels einer GeForce GTX 1080 Ti unter der FullHD-Auflösung aufgenommen – ein Setting, welches sich nicht so richtig zwischen der Darstellung der realen Spielerpraxis und dem ernsthaften Erzeugen einer CPU-Limitierung entscheiden kann. Insofern ist es in Frage zu stellen, ob das Ergebnis wirklich eine größere Bedeutung hat: Der Vierkerner gewinnt durchgehend, wenn auch bei einem insgesamt bedeutungslosen Unterschied – denn die grob 10% Differenz zum Sechskerner findet durchgehend auf fps-Werten statt, die nirgendwann auch nur in die Nähe eines Niveaus kommen, irgendwie an der (perfekten) Spielbarkeit des jeweiligen Titels kratzen zu können.

7700K 7700K OC 7800X 7800X OC
Technik Kaby Lake, 4C + HT, 339$ Skylake-X, 6C + HT, 383$
Taktraten 4.2/4.5 GHz OC @ 4.9 GHz 3.5/4.0 GHz OC @ 4.7 GHz
30 Spieletests @ FullHD 100% 102,1% 90,3% 94,3%
basierend auf den Benchmarks des TechSpots
Inhalt abgleichen