9

Schneller FullHD Performance-Überblick der 28/16/14nm-Grafikkarten

Schon seit einiger Zeit mal wieder neu darzulegen ist die FullHD-Performanceübersicht der aktuellen Grafikkarten basierend auf unserem entsprechenden FullHD Performance-Index (eine Übersicht der UltraHD-Performance wurde extra erstellt). Die ältere Übersicht enthält noch keine der neuen 14/16nm-basierten Grafikkarten, zudem gab es auch bei den 28nm-Grafikkarten einige Verschiebungen der Index-Werte: Zu nennen wären hierbei die Verbesserung von GeForce GTX 980 Ti und GeForce GTX Titan X (Maxwell), die Verbesserung von Radeon R9 380 und 380X, die Verbesserung von Radeon R9 290, 290X, 390 und 390X sowie die Verbesserung von Radeon R9 Nano, Radeon R9 Fury und Radeon R9 Fury X. Die neue Übersicht legt nun den aktuellen Stand (des Irrtums) dar, mit allen aktuellen und früheren Grafikkarten ab der ersten 28nm-basierten Grafikkarte in Form der originalen Radeon HD 7970 aus dem Dezember 2011. Die 14/16nm-Grafikkarten wurden allein aus Platzproblemen in einer Spalte zusammengefasst – allerdings berühren sich die 14/16nm-Angebote von AMD und nVidia noch kaum, gibt es zudem noch vergleichsweise wenige 14/16nm-Beschleuniger, gerade wenn man dies mit dem umfangreichen Portfolio früherer Grafikkarten-Serien vergleicht.

AMD HD7000 nVidia GF600 AMD R200 nVidia GF700 AMD R300 nVidia GF900 14/16nm
Titan XP   ~1120%
Pro Duo   ~1080%
1080   960%
295X2   ~840% Titan Z   ~840%
Titan XM   780% 1070   800%
980Ti   750%
Fury X   680%
7990 off.   620% Fury   630%
7990 inoff.   ~600% Nano   610% 980   600%
690   580% 390X   580% 1060-6GB   590%
390   540% 480-8GB   550%
290X   530% 780Ti   530% 1060-3GB   530%
480-4GB   520%
Titan Black   500% 970   510%
Titan   480% 290   490% 470   480%
780   440% 470D   450%
7970-GHz   400% 280X   390% 380X   400%
770   380%
7970   360% 680   360% 380   370% 1050Ti   360%
7950-Boost   330% 670   330% 280 & 285   340% 960   340%
7950   310% 760   310% 1050   310%
7870-Boost   300% 270X   300% 950   290%
7870   270% 660Ti   280% 270   270%
660   250% 265   245% 370   260% 950SE   ~260% 460   260%
7850   225% 650Ti-Boost   220%
260X   200% 750Ti   210%
7790   185% 750   185% 360   185%
650Ti   170% 260   175%
7770   145% 250X   145%
7750-900   120%
7750-GDDR5   110% 650   115% 250E   110% 740-GDDR5   ~110%
100% = Radeon HD 5750/6750

Wie üblich gilt, das die Index-Werte natürlich fehlbar sein können, allein schon aufgrund der angesetzten Rundungen kann man der Sache immer einen gewissen Spielraum von 5-10 Indexpunkten geben. Dafür ergibt sich durch die zugrundeliegende Verrechnung von weit über hundert Hardwaretests mit weit über zehntausend Benchmarkwerten eine höhere Sicherheit, das aus dem Rahmen fallende Testergebnisse hierbei nur einen marginalen Einfluß haben können. Zudem werden die Index-Werte von halbwegs aktuellen Grafikkarten immer mal wieder mittels neuer Grafikkarten-Launches nachgeprüft – wie zuletzt im Zuge des Launches der ersten 14/16nm-Grafikkarten sogar häufiger geschehen. Nur ältere Grafikkarten – wie die Radeon HD 7000 und GeForce 600 Serien – geraten dabei inzwischen etwas aus dem Fokus, weil hierfür keine neuen Benchmarkwerte mehr produziert werden. Angesichts der zurückgehenden praktischen Nutzung dieser Grafikkarten ist dies allerdings kein Beinbruch, ab einem gewissen Zeitpunkt muß man Alt-Hardware auch nicht mehr neu bewerten – viel wichtiger ist die Bewertung zu deren Nutzungszeiten, um die relativen Unterschiede der jeweiligen Grafikkarten erkennen und somit das seinerzeitig gültige Performancebild rekonstruieren zu können.

Update vom 28. Oktober 2016: Performance-Werte von GeForce GTX 1050 & 1050 Ti hinzugetragen.
Update vom 2. November 2016: Performance-Wert der Radeon RX 470D hinzugetragen.
Update vom 30. Dezember 2016: Performance-Wert der GeForce GTX 1060 3GB präzisiert.