6

Die restlichen Core-X-Modelle Core i9-7940X, 7960X & 7980XE kommen am 18. Oktober

WCCF Tech bringen von der "ChinaJoy 2017" Messe einen Launchtermin für die restlichen Modelle der Core-X-Riege mit: Die größeren Modelle Core i9-7940X (14-Kerner), Core i9-7960X (16-Kerner) und Core i9-7980XE (18-Kerner) sollen somit allesamt am 18. Oktober (ein Mittwoch) kommen. Der zwischengeschobene 12-Kerner Core i9-7920X wird dagegen auf dem 12. August vermeldet – wobei die letzte WCCF-Meldung noch vom 14. August ausging und jener 12. August mit einem Sonnabend ein sehr ungewöhnlicher Launchtermin wäre. Gut möglich, das man sich in diesem Fall auch einfach nur vertan hat und es weiterhin der kürzlich genannte 14. August (ein Montag) oder aber auch der früher an dieser Stelle gern genannte 22. August (ein Dienstag) sein soll – dies ist der einzige derzeit noch vakante Punkt. Die Modelldaten dieser Prozessoren sind dagegen mittels eines kürzlichen Leaks bereits in kompletter Form bekannt – jetzt geht es nur noch darum, wann genau der Launch stattfindet und was Intel mit diesen echten Vielkern-Prozessoren erreichen kann.

Kerne Taktraten TB3.0 unl. L2 L3 Speicher PCIe TDP Listenpreis Release
Core i9-7980XE 18 + HT 2.6/4.2 GHz 4.4 GHz 18 MB 24.75 MB 4Ch. DDR4/2666 44 165W 1999$ 18. Oktober
Core i9-7960X 16 + HT 2.8/4.2 GHz 4.4 GHz 16 MB 22 MB 4Ch. DDR4/2666 44 165W 1699$ 18. Oktober
Core i9-7940X 14 + HT 3.1/4.3 GHz 4.4 GHz 14 MB 19.25 MB 4Ch. DDR4/2666 44 165W 1399$ 18. Oktober
Core i9-7920X 12 + HT 2.9/4.0 GHz 4.4 GHz 12 MB 16.5 MB 4Ch. DDR4/2666 44 140W 1189$ Mitte August
Core i9-7900X 10 + HT 3.3/4.3 GHz 4.5 GHz 10 MB 13.75 MB 4Ch. DDR4/2666 44 140W 989$ 19. Juni
Core i7-7820X 8 + HT 3.6/4.3 GHz 4.5 GHz 8 MB 11 MB 4Ch. DDR4/2666 28 140W 589$ 19. Juni
Core i7-7800X 6 + HT 3.5/4.0 GHz 6 MB 8.25 MB 4Ch. DDR4/2400 28 140W 383$ 19. Juni
Core i7-7740K 4 + HT 4.3/4.5 GHz 1 MB 8 MB 2Ch. DDR4/2666 16 112W 339$ 19. Juni
Core i5-7640K 4 4.0/4.2 GHz 1 MB 6 MB 2Ch. DDR4/2666 16 112W 242$ 19. Juni
Alle Core-X-Prozessoren kommen im Sockel 2066 daher, welcher Mainboards mit dem Intel-Chipsatz X299 bedingt.

In unserem Forum werden hierzu schon einige Bedenken angemeldet, wie gut die größeren Modelle von Core X auf den aktuellen X299-Platinen zurechtkommen, wenn jene bereits für den bekannten Core i9-7900X eher grenzwertig sind. Dies betrifft beim Zehnkerner Core i9-7900X bekannterweise nur den Overclocking-Einsatz – aber es gibt halt Bedenken, wenn man dies in Richtung 14-, 16- und 18-Kerner weitertreibt, das dieselben Mainboards mit denselben Spannungswandlern dann eben auch so ihre Probleme unter dem Normalbetrieb bekommen könnten. Bezüglich der Systemstabilität muß man sich da kaum Sorgen machen, die CPUs werden sich rechtzeitig vorher herunterdrosseln – aber gerade dieser Effekt wird aus Performancesicht natürlich befürchtet. Nicht auszuschließen, das sich der 18-Kerner Core i9-7980XE viel zu oft in der Nähe seines Basetakts heruntertaktet, wenn der Zehnkerner Core i9-7900X bekannterweise derart hitzig reagiert. Ob sich hieran wirklich ein Problem ergibt, ist natürlich noch nicht gesagt – aber wir werden in jedem Fall bis zum Oktober warten müssen, ehe diese Frage geklärt werden kann.

Wieso sich Intel derart viel Zeit läßt, ist dabei sehr einfach zu beantworten: Ursprünglich war Core X bis maximal zu einem Zehnkerner geplant. Den 12-Kerner nahm Intel dann erst im Februar in seine Planungen auf, erste Kunde von 14-, 16- und 18-Kernern gab es dagegen erst im Mai. Intel hat somit seine seine ursprünglichen Planungen gleich zweimal geändert – und weil dies alles erst sehr kurz vor dem geplanten Releasetermin im Sommer geschah, konnte der ursprüngliche Core-X-Releasetermin zumindest für die zusätzlichen Modelle nicht mehr eingehalten werden und kommt Core X nunmehr in drei Wellen mit drei Releaseterminen. Zum Verarbeiten dieser ganzen Informationen ist dies vielleicht auch gar nicht so schlecht, denn natürlich haben beispielsweise ein Core i5-7640K (4C4T) und ein Core i9-7980XE (18C36T) so ziemlich gar nichts miteinander gemeinsam, auch wenn jene bei Intel allesamt unter dem Siegel "Core X" laufen. Das CPU-Jahr 2017 war bis jetzt schon überaus interessant, wird aber in den nächsten Wochen und bis zum Jahresende mit den dann erscheinenden weiteren Prozessoren nochmals an Fahrt aufnehmen.

AMD Intel
aktuelles Portfolio Ryzen 3/5/7 (4/6/8C) im Sockel AM4, 109-499$ Kaby Lake (2/4C) im Sockel 1151, 42-339$
Kaby-Lake-X & Skylake-X (4/6/8/10C) im Sockel 2066, 242-989$
10. August 2017 Ryzen Threadripper 1920X & 1950X (12/16C) im Sockel TR4, 799-999$
Mitte August 2017 Core i9-7920X (12C) im Sockel 2066, 1189$
31. August 2017 Ryzen Threadripper 1900X (8C) im Sockel TR4, 549$
Sept./Okt. 2017 Ryzen Threadripper 1900, 1920 & 1950 (8/12/16C) im Sockel TR4 erste Welle von Coffee Lake im Sockel 1151v2 (4/6C)
18. Oktober 2017 Core i9-7940X, 7960X & 7980XE (14/16/18C) im Sockel 2066, 1399-1999$
Jahresw. 2017/18 Raven Ridge APUs (4C) im Sockel AM4
Q1/2018 zweite Welle von Coffee Lake im Sockel 1151v2 (2/4/6C)
Anfang 2018 Pinnacle Ridge (Ryzen-Refresh, 4/6/8C) im Sockel AM4
Ende 2018 Ice Lake
WCCF Tech bringen von der "ChinaJoy 2017" Messe einen Launchtermin für die restlichen Modelle der Core-X-Riege mit: Die größeren Modelle Core i9-7940X (14-Kerner), Core i9-7960X (16-Kerner) und Core i9-7980XE (18-Kerner) sollen somit allesamt am 18. Oktober (ein Mittwoch) kommen. Der zwischengeschobene 12-Kerner Core i9-7920X wird dagegen auf dem 12. August vermeldet - wobei die letzte WCCF-Meldung noch vom 14. August ausging und jener 12. August mit einem Sonnabend ein sehr ungewöhnlicher Launchtermin wäre. Gut möglich, das man sich in diesem Fall auch einfach nur vertan hat und es weiterhin der kürzlich genannte 14. August (ein Montag) oder aber auch der früher an dieser Stelle gern genannte 22. August (ein Dienstag) sein soll - dies ist der einzige derzeit noch vakante Punkt. Die Modelldaten dieser Prozessoren sind dagegen mittels eines kürzlichen Leaks bereits in kompletter Form bekannt - jetzt geht es nur noch darum, wann genau der Launch stattfindet und was Intel mit diesen echten Vielkern-Prozessoren erreichen kann.





Kerne
Taktraten
TB3.0
unl.
L2
L3
Speicher
PCIe
TDP
Listenpreis
Release




Core i9-7980XE
18 + HT
2.6/4.2 GHz
4.4 GHz

18 MB
24.75 MB
4Ch. DDR4/2666
44
165W
1999$
18. Oktober


Core i9-7960X
16 + HT
2.8/4.2 GHz
4.4 GHz

16 MB
22 MB
4Ch. DDR4/2666
44
165W
1699$
18. Oktober


Core i9-7940X
14 + HT
3.1/4.3 GHz
4.4 GHz

14 MB
19.25 MB
4Ch. DDR4/2666
44
165W
1399$
18. Oktober


Core i9-7920X
12 + HT
2.9/4.0 GHz
4.4 GHz

12 MB
16.5 MB
4Ch. DDR4/2666
44
140W
1189$
Mitte August


Core i9-7900X
10 + HT
3.3/4.3 GHz
4.5 GHz

10 MB
13.75 MB
4Ch. DDR4/2666
44
140W
989$
19. Juni


Core i7-7820X
8 + HT
3.6/4.3 GHz
4.5 GHz

8 MB
11 MB
4Ch. DDR4/2666
28
140W
589$
19. Juni


Core i7-7800X
6 + HT
3.5/4.0 GHz


6 MB
8.25 MB
4Ch. DDR4/2400
28
140W
383$
19. Juni


Core i7-7740K
4 + HT
4.3/4.5 GHz


1 MB
8 MB
2Ch. DDR4/2666
16
112W
339$
19. Juni


Core i5-7640K
4
4.0/4.2 GHz


1 MB
6 MB
2Ch. DDR4/2666
16
112W
242$
19. Juni


Alle Core-X-Prozessoren kommen im Sockel 2066 daher, welcher Mainboards mit dem Intel-Chipsatz X299 bedingt.