Die Grafikkarten-Performance unter ...

13

Die Grafikkarten-Performance unter Anno 2205

Bei der PC Games Hardware sowie der ComputerBase hat man sich die Grafikkarten-Performance unter Anno 2205 angesehen. Der neue Titel der Aufbausim-Spieleserie bietet eine wiederum herausragende Grafik, verlangt dafür aber auch einen sehr hohen Hardwareeinsatz. Auf der allerhöchsten Bildqualität "UltraHigh", welche dann gleichzeitig auch ein 8x Multisampling Anti-Aliasing umfaßt, wird es daher selbst für die schnellsten Grafikkarten schon unter FullHD arg knapp – das Spiel wird (auf diesen Einstellungen) wahrscheinlich gut mit zukünftiger Grafik-Hardware skalieren können.

15

Die Grafikkarten-Performance unter Might & Magic: Heroes 7

Die ComputerBase hat sich mit der Grafikkarten-Performance unter Might & Magic: Heroes 7 beschäftigt (leider bislang ohne Artikel aus anderen Quellen zum selben Thema). Der neueste Teil der Strategie-Serie setzt auf die Unreal Engine 3, bietet aber dennoch eine ansprechende Grafik samt einiger Hardware-Anforderungen. Dies gilt jedoch nur für die Grafikkarten, denn auf Prozessoren-Seite zeigt sich das Spiel eher genügsam: Für 50 fps reichen auch taktstarke Intel-Zweikerner ohne HyperThreading aus, auch die meisten FX-Prozessoren werden hier noch gut mitkommen.

9

Die Grafikkarten-Performance unter Metal Gear Solid V: The Phantom Pain

Mit der ComputerBase, der PC Games Hardware und dem TechSpot haben sich nunmehr drei Webseiten die Grafikkarten-Performance unter Metal Gear Solid V: The Phantom Pain angesehen.

21

Die Grafikkarten-Performance unter F1 2015

Das jährliche Formel-1-Rennspiel von Codemasters kommt in der 2015 Ausführung mit einer neuen Spiel-Engine daher, welche für die aktuelle Konsolen-Generation gedacht ist und das Spiel auf einen neuen optischen Stand hebt – ohne dabei jedoch den Anspruch zu verlieren, möglichst viel Hardware und damit potentielle Käufer mitzunehmen. Bei den offiziellen Systemanforderungen hat man sogar Intels integrierte Grafikchips mit notiert, wobei allerdings zu bezweifeln wäre, daß jene die bestmögliche Spielqualität flüssig auf den Monitor bringen können – so wenig Hardware-fordernd ist das Spiel dann doch nicht.

20

Die Grafikkarten-Performance unter The Witcher 3

Recht viele Webseiten haben sich zum Launch von The Witcher 3: Wild Hunt mit dessen Performance beschäftigt – meistens allerdings etwas zu früh, denn das Spiel hat mit weiteren Patch-Versionen und angepassten Treibern doch einiges an Reife gewonnen, was gerade in den allerersten Artikeln zum Thema dann etwas fehlt. Andererseits sind die Performance-Verbesserungen auch nicht so großartig, daß die älteren Artikel direkt falsch wären – bis auf die Frage von nVidias Hairworks: Hier haben die letzten Spiel- und Treiberversionen deutliche Verbesserungen zugunsten der AMD-Grafikkarten gebracht.

20

Die Grafikkarten-Performance unter GTA V

Eine Vielzahl an Webseiten hat sich in den letzten Wochen mit der Grafikkarten-Performance unter GTA V beschäftigt – wir haben für unsere Auswertung dieser Zahlen allerdings darauf gewartet, daß auch seitens HT4U entsprechende Benchmarks erstellen werden, was sich durchaus gelohnt hat. Denn es liegen zu GTA V zwar jede Menge Performance-Artikel vor, auch wurden teilweise diversen Feinheiten des Spiels größere Aufmerksamkeit geschenkt – doch bei den Brot- und Butter-Benchmarks waren viele Webseiten sparsam und haben sich oftmals nur die Performance unter höheren Auflösungen angesehen und damit die Nutzermehrheit unter FullHD ignoriert.

14

Die Grafikkarten-Performance unter Project Cars

Seitens der ComputerBase, der PC Games Hardware & und des TechSpots hat man sich mit der Grafikkarten-Performance unter "Project Cars" beschäftigt, dem neuen Rennspiel der Slightly Mad Studios. Basierend auf der Haus-eigenen und inzwischen vielfach aufgebohrten "Madness"-Engine bietet das Spiel eine der derzeit schönsten Grafiken im Bereich der Autosimulationen sowie der PC-Spiele allgemein.

12

Die Grafikkarten-Performance unter Battlefield Hardline

Mittels entsprechender Berichte von HT4U, der PC Games Hardware, von HardOCP und dem TechSpot liegen nunmehr gleich vier Quellen zur Grafikkarten-Performance unter Battlefield Hardline vor, welche wir nachfolgend auswerten wollen.

26

Die Grafikkarten-Performance unter Evolve

Bei der ComputerBase, der PC Games Hardware sowie dem TechSpot hat man sich die Grafikkarten-Performance unter Evolve angesehen, dem 4vs1-Shooter der Turtle Rock Studios. Das Spiel setzt auf die Cryengine 3, verlangt aber weit weniger Hardware-Power als andere Titel mit dieser Spiele-Engine.

19

Die Grafikkarten-Performance unter Grey Goo

Die PC Games Hardware hat sich die Grafikkarten-Performance unter Grey Goo angesehen, dem neuen Echtzeitstrategie-Spiel unter Beteiligung einiger C&C-Veteranen. Nicht untypisch für Echtzeitstrategie ist unter 1920x1080 sehr vieles CPU-limitiert – erst unter der 4K-Auflösung von 3840x2160 tritt jene CPU-Limitierung zurück, wenngleich dort nur wenige HighEnd-Grafikkarten die 30-fps-Marke überspringen. Unter der FullHD-Auflösung von 1920x1080 erreichen schnellere Grafikkarten wie gesagt umgehend das CPU-Limit von knapp über 60 fps, dafür aber kommen natürlich auch viele Mainstream-Modelle noch ganz vernünftig mit:

Inhalt abgleichen