Forenneuigkeiten

AMD - FX-8350 (Vishera) - Review-Thread

Prozessoren und Chipsätze - Fr, 07.08.2020 12:12
Gab da vor einigen Jahren mal einen Artikel bei Planet3DNow.de, in dem die Leistungssteigerungen zwischen den einzelnen Generationen der Bulldozer-Architektur beleuchtet wurden.
Mangels Desktop-Varianten musste auf mobile APUs zurückgegriffen werden, was das ganze evtl. ein wenig verzerrt.

Das Fazit fiel damals durchaus einigermaßen positiv aus, wenn man aber bedenkt, was Zen (auch im Vergleich der mobile-APUs) letztlich an Fortschritt gebracht hat, wird im Rückblick trotzdem klar, dass der Fokus auf die neue Architektur wohl eine richtige Wahl war und der Autor hier und da etwas zu optimistisch (oder pessimistisch in Bezug auf Zen) geschätzt haben mag:

Zitat: Wie man den heutigen Ergebnissen entnehmen kann, hat AMD an der Bulldozer-Architektur in den letzten Jahren ordentlich gefeilt. Je nach Test sehen wir einen taktbereinigten Leistungsvorsprung bei Excavator von 20, 40, 60 Prozent, auch extreme Ausreißer (+ 140 %) treten auf, sind aber die Ausnahme und stets auf neue Features zurückzuführen, die der Vorgänger noch nicht unterstützte.

Alles gut also für AMD und seine Kunden? Für Carrizo-Käufer sicherlich Ja, aber ansonsten eher nicht, denn AMD versteckt Excavator wenig prestigeträchtig im Notebook-Markt. Im für das Image und die Marge so wichtigen Enthusiastenmarkt sind weder Steamroller noch Excavator vertreten. Dort schuftet immer noch der 3 Jahre alte Vishera auf Piledriver-Basis auf einer 6 Jahre alten AM3-Plattform – und damit auf verlorenem Posten gegen Intels Haswell und Skylake. Man darf sich gar nicht ausmalen, was diese 20 bis 40 % Leistungssteigerung gegenüber Piledriver hätten bewirken können. Da sind höhere Taktfrequenzen durch eine entsprechend ausgelegte neue Fertigung, ein 5‑Moduler, wie er mit Komodo mal angekündigt war, doch der wie so vieles verworfen wurde, und eine moderne Plattform mit integriertem PCIe-Controller noch gar nicht mitgerechnet. AMD könnte heute bereits dort stehen, wo man ab Ende 2016 mit Zen erst wieder hin will, hätte man den Enthusiasten-Markt nicht vorzeitig freiwillig geräumt.

Win 10 - Zufällige Abbrüche der Ethernetverbindung (mit Wechsel von Privat auf Öffentlich und

Neue Forenbeiträge - Fr, 07.08.2020 06:41
Ich habe seit kurzem das Problem, dass ich meine Ethernetverbindung gelegentlich für ein paar Sekunden verliere. Ich kann mir darauf keinen Reim machen und habe auch nichts verändert (Windows 10 x64 2004 mit neusten Updates).

Der Ablauf ist immer gleich: Ich browse durchs Netz und plötzlich läd eine Seite nicht. In der Tray sehe ich dann die "Weltkugel" statt dem "PC" und dass kein Internetzugriff besteht. Nach ein paar Sekunden ist wieder alles in Ordnung und ich habe eine neue Netzwerkverbindung. Also wie als würde man das Kabel rausziehen und wieder einstecken.

Das ganze betrifft nur meinen PC, die Internetverbindung am Router ist nicht getrennt. Es passiert manchmal eine zeitlang nicht, dann wieder 2-3x alle 10 Minuten.

Folgendes habe ich vergeblich versucht:

1) Ethernettreiber meines Mainboards (Realtek PCIe GbE Family Controller) auf die neuste Version aktualisiert
2) netsh winsock reset & netsh int ip reset
3) Ethernetadapter im Gerätemanager komplett deinstalliert und neu installiert.

Die Verbindung steht auf einer Manuellen IPv4 Adresse, also ohne Automatik DCHP

In der Ereignisanzeige sehe ich mehre Einträge. Es schein so als trennt er die Private Verbindung, stellt eine Öffentliche her und wechselt dann wieder in Privat, zumindest deute ich das.

----------

Netzwerkverbindung getrennt
Name: Netzwerk
Beschr.: Netzwerk
Typ: Nicht verwaltet
Status: Getrennt
Kategorie: Privat

----------

Netzwerkstatusänderung ausgelöst
Neues Internetverbindungsprofil: true
Verbindungskosten geändert: true
Domänenkonnektivitätsebene geändert: false
Netzwerkkonnektivitätsebene geändert: true
Hostname geändert: false
Wwan-Registrierungsstatus geändert: false
Tetheringbetriebsstatus geändert: false
Tetheringclientanzahl geändert: false

-----------

NSI-Set-Kategorieergebnis
Profil-GUID: {d0007773-dc05-45ee-ab28-08fc97bb3143}
Schnittstellen-GUID: {953aaab2-f4b7-47a5-bce5-87891f40891b}
Netzwerkkategorie: Öffentlich
IPv4-Fehlercode: 0
IPv6-Fehlercode: 0
Kontext: 3874

----------

Übergang zu Status: Nicht identifiziertes Netzwerk. Schnittstellen-GUID: {953aaab2-f4b7-47a5-bce5-87891f40891b}

---------

Netzwerkverbindung hergestellt
Name: Nicht identifiziertes Netzwerk
Beschr.: Nicht identifiziertes Netzwerk
Typ: Nicht verwaltet
Status: Verbunden
Kategorie: Öffentlich

-----------

NSI-Set-Kategorieergebnis
Profil-GUID: {bac71005-0079-4c43-8c78-ed57eb044cd6}
Schnittstellen-GUID: {953aaab2-f4b7-47a5-bce5-87891f40891b}
Netzwerkkategorie: Öffentlich
IPv4-Fehlercode: 0
IPv6-Fehlercode: 0
Kontext: 3874

---------

Eingegebener Status: Das Netzwerk wird identifiziert. Schnittstellen-GUID: {953aaab2-f4b7-47a5-bce5-87891f40891b}

---------

Netzwerkverbindung hergestellt
Name: Netzwerkidentifizierung...
Beschr.: Netzwerkidentifizierung...
Typ: Nicht verwaltet
Status: Verbunden
Kategorie: Öffentlich

----------

Netzwerkstatusänderung ausgelöst
Neues Internetverbindungsprofil: true
Verbindungskosten geändert: true
Domänenkonnektivitätsebene geändert: false
Netzwerkkonnektivitätsebene geändert: true
Hostname geändert: true
Wwan-Registrierungsstatus geändert: false
Tetheringbetriebsstatus geändert: false
Tetheringclientanzahl geändert: false

----------

Übergang zu Status: Das Netzwerk wurde identifiziert. Schnittstellen-GUID: {953aaab2-f4b7-47a5-bce5-87891f40891b}

---------

NSI-Set-Kategorieergebnis
Profil-GUID: {9f26ba7c-c483-4cd4-953d-471506a3ea92}
Schnittstellen-GUID: {953aaab2-f4b7-47a5-bce5-87891f40891b}
Netzwerkkategorie: Privat
IPv4-Fehlercode: 0
IPv6-Fehlercode: 0
Kontext: 3874

---------

Netzwerkverbindung hergestellt
Name: Netzwerk
Beschr.: Netzwerk
Typ: Nicht verwaltet
Status: Verbunden
Kategorie: Privat

----------

Netzwerkstatusänderung ausgelöst
Neues Internetverbindungsprofil: false
Verbindungskosten geändert: false
Domänenkonnektivitätsebene geändert: false
Netzwerkkonnektivitätsebene geändert: true
Hostname geändert: false
Wwan-Registrierungsstatus geändert: false
Tetheringbetriebsstatus geändert: false
Tetheringclientanzahl geändert: false

--------

NSI-Set-Kategorieergebnis
Profil-GUID: {9f26ba7c-c483-4cd4-953d-471506a3ea92}
Schnittstellen-GUID: {953aaab2-f4b7-47a5-bce5-87891f40891b}
Netzwerkkategorie: Privat
IPv4-Fehlercode: 0
IPv6-Fehlercode: 0
Kontext: 3874

---------

Netzwerkstatusänderung ausgelöst
Neues Internetverbindungsprofil: false
Verbindungskosten geändert: false
Domänenkonnektivitätsebene geändert: false
Netzwerkkonnektivitätsebene geändert: true
Hostname geändert: false
Wwan-Registrierungsstatus geändert: false
Tetheringbetriebsstatus geändert: false
Tetheringclientanzahl geändert: false
Kategorien: 3DCenter Forum

Ausdauer Smartphone für um die 200.- oder weniger

Neue Forenbeiträge - Fr, 07.08.2020 03:34
Hi

Ich suche ein neues Smartphone für mich.
Budget: Um die 200.-

Wichtg: Akkulaufzeit, ordentliche Kamera.
Allgemein: Mir reicht jeder bessere Einsteiger-Sockel. Wenn Werbung oder nervige Programme vorinstalliert sind, müssen diese ausgeschalte/gelöscht werden können!

Was mir bis jetzt am besten gefällt, ist das Samsung Galaxy M21.
Hat jemand Einwände bzw. andere Vorschläge?

Danke und Grüße

Thomas
Kategorien: 3DCenter Forum

Wie oft "rebootet" ihr eure Infrastruktur?

Neue Forenbeiträge - Do, 06.08.2020 22:24
Mit "Infrastruktur" meine ich Switche und Router, Eextra Firewalls & Co. usw. usw.
Also alles was ihr nicht als Client bezeichnen würdet.

Das frage ch mich grad, weil es heute wieder soweit war. Ich starte nämlich den Router in regelmäßigen Abtänden neu und jedes Mal meinen alle Mitbewohner, es ist wieder so schnell wie vor x Monaten.

Wenn es sonst keine Auffälligkeiten gibt, sind das bei uns alle 2 bis 3 Monate.
(wie ich grad so dran denke)

p.s.:
Der Router holt sich jede Nacht eine neue IP.
Kategorien: 3DCenter Forum

Suche Router für VDSL50 für Mutter

Neue Forenbeiträge - Do, 06.08.2020 22:15
Moin moin,

meiner Mutter wurde auf Grund ihres neuen Telekom Handyvertrages angeboten ihren DSL 16.000 Anschluss kostenlos auf Magenta M umzustellen, das müsste VDSL 50 sein.

Nun haben die das umstellen wollen aber erst danach gemerkt das der Router meiner Mutter das gar nicht unterstützt. Hab von dem Ganzen jetzt eben erst mitbekommen als ich sie nicht anrufen konnte auf dem Festnetz. Jetzt wollen die die Umstellung wieder rückgäng machen.

Das wäre aber blöd nur viel langsamere Leitung zu nehmen für den gleichen Preis also dachte ich mir ich schau mal nach einem günstigen/gebrauchten Router. Das Ding muss weder schön aussehen, noch neu sein. Hauptsache der Router läuft stabil und das Wlan Signal ist stabil.

Hab nur mal eben kurz bei Mydealz gesucht und da raten einige Leute von Telekom Routern ab weil die nicht so toll sind :confused: oder beim Zocken oder so Verbindungsprobleme haben können. :confused:
Rein theoretisch braucht meine Mutter nur eine langsame Leitung aber wenn man mal zu Besuch ist und sich mit nem Laptop einklinken will, dann will ich auch keine Probleme haben.

Was könnt ihr denn empfehlen bzw. wovon ratet ihr ab?

Gebrauchte Router dürfte es ja wie Sand am Meer geben, wie hier:
https://www.ebay.de/itm/Telekom-Spee...W/142197171699

Aber genau zu dem hatte ich auch negative Äußerungen auf Mydealz gelesen. ^^

Es muss bei VDSL ja ein IP-basierter Router sein oder? Ist schon wieder bald ein Jahrzehnt her das ich mit damit mal näher auseinandergesetzt habe. :redface:
Kategorien: 3DCenter Forum

NEED FOR SPEED 2021

Neue Forenbeiträge - Do, 06.08.2020 18:49
Gibt einen sehr frühen Leak vom neuen NFS

Kategorien: 3DCenter Forum

Stereo-Receiver mit Verstärker und Netzwerk

Neue Forenbeiträge - Do, 06.08.2020 18:16
Ich habe einige gute Lautsprecher (passiv) übrig, die ich gerne nutzen würde. Ich suche daher einen Stereo-Receiver mit Verstärker (min 30 Watt je Kanal). Das Gerät sollte WLAN und Bluetooth können und Spotify Connect unterstützen. Ansonsten kann das Gerät so schlicht und klein wie möglich sein.

Könnt Ihr da was empfehlen?
Kategorien: 3DCenter Forum

OLED macht Fortschritte

Das kann man aber noch stark optimieren, indem man weniger große Datentypen wählt. Man muss auch nicht die tatsächliche Helligkeit pro Bild speichern, sondern nur die Abweichung vom Durchschnitt und den Durchschnitt selbst. Und das auch immer nur soweit zählen, bis es zu einer Änderung der Abstufung bei der Ansteuerung kommt und anschließend wieder nur die Differenz bei der Ansteuerung.

Dann kann das ganz noch komprimiert werden, was vermutlich ziemliche hohe Kompressionsraten ermöglicht. Die Korrekturfaktoren müssen ja nicht bei jedem Bild neu geladen werden, sondern es reicht, sie beim Einschalten oder einmal alle 24 Stunden zu laden. Ich denke, dass man da mit 100 MB Speicher und vielleicht 200-300 MB RAM auskommt. Also nicht dramatisch.

Wenn obendrein, wie vorher hier genannt, die Werte sowieso regelmäßig einfach durch die aufgenommene Leistung, den Innenwiderstand oder wie auch immer ausgemessen werden können, spart man sich das "zählen" sowieso.

Signatur Mail unter iPhone

Neue Forenbeiträge - Do, 06.08.2020 13:23
ich dreh hier gleich durch.

in meinem Outlook habe ich eine Signatur erstellt, als HMTL, sieht auch gut aus. Ein Logo habe ich direkt dort hochgeladen und wird in den Mails auch korrekt angezeigt.

unter dem iphone habe ich nun diese Signatur in einer Mail heraus kopiert und unter den einstellungen erfolgreich rein kopiert.

leider wird das logo aber nicht mehr dargestellt
leider kann ich die schriftgröße nicht verstellen

wenn ich nach dem einfügen das handy schüttele, dann wird die sig so gar nicht in dem format dargestellt, wie gewünscht. schrift ist immer noch zu groß, logo wird nicht dargestellt.

ich habe dann einen html generator genommen und das logo auf meinem server hochgeladen, den link als bild eingefügt, wird auch dargestellt, leider aber zeigt das iphone beim empfangen einer mail mit dieser signatur das logo immer noch nicht an.

ich raste aus :biggrin:

was will ich? Signatur mit kleinerer Schrift und das dass Logo in jedem Programm etc richtig dargestellt wird.

edit:

so soll sie dann in etwa aussehen
Kategorien: 3DCenter Forum

Kann mir einer etwas aus dem Comic erklären

Neue Forenbeiträge - Do, 06.08.2020 08:18
https://xkcd.com/936/

https://imgs.xkcd.com/comics/password_strength.png

Vorweg, ich habe keine Ahnung und zwar eine Menge.


Den Teil mit den langen Sätzen habe ich verstanden, länger gleich sicherer. OK.


Aber wie muss ich mir den Teil mit den 1000 Versuchen / Sekunde vorstellen? Ich habe eine Eingabemaske und soll mein Passwort eingeben? Bei mir bei der Arbeit, kann ich in SAP 3x das Passwort falsch eingeben und werde gesperrt. Wie läuft so ein "Passwort-Angriff", dass 1000 Versuche pro Sekunde möglich sind.

Danke für eine bildreiche Erklärung.
Kategorien: 3DCenter Forum

Aorus Elite X570 XMP funktioniert nicht auf A1 und B1

CPU's und Mainboards - Do, 06.08.2020 08:15
Das XMP mit 2 Riegeln ueberhaupt funktioniert musste es auf A2 und B2 gesteckt werden. Siehe Post von qiller.

Und jetzt stecken 4 Riegel. Damit ist A2 und B2 sowieso besetzt und es funktioniert somit auch.

Zu viel Bass

Neue Forenbeiträge - Mi, 05.08.2020 22:45
Hallo! Ich habe ein Problem mit dem Bass. Es gibt viel Bass im Raum und ich möchte die Akustik verbessern. 4x4 Meter Raum und Betonwand. Was ist eine gute Bassfalle? Welche Art von Bassfalle bieten Sie an?
Kategorien: 3DCenter Forum

Windows braucht sehr lange zum Neustart / Herunterfahren

Neue Forenbeiträge - Mi, 05.08.2020 18:13
Hallo Community,

ich habe hier das Problem dass seit einiger Zeit (kann den Zeitpunkt nicht genau benennen) Windows sehr lange zum herunterfahren oder neustarten benötigt.

Es funktioniert alles soweit fehlerfrei nur braucht es eben lange.
Das normale Booten geht hingegen schnell (also Einschalten).

Ich kann aber sagen dass dies erst auftritt wenn der AMD Adrenaline installiert wird (die letzten 3-4 Versionen).


Hat hier jemand eine Idee oder Lösung?

Lenovo S340
Radeon Ryzen 7 3700U with Radeon Vega RX

Windows 10 19041.423
Experience Pack 120.2212.310

AMD Adrenalin
letzten 3-4 Versionen getestet


Sonst nichts installiert,
das Problem besteht immer erst wenn der Adrenaline drauf ist.
Kategorien: 3DCenter Forum

Ab 07.08.2020 - Quake 1 und (voraussichtlich) Quake 2 kostenlos

Neue Forenbeiträge - Mi, 05.08.2020 17:42
Einfach im Bethesda-Launcher anmelden und die Gratisversion abstauben.
Zitat: Parallel zu den Livestreams gibt es wieder mehrere Spendenaktionen, unter anderem zur deutschen Doom-Wood-Aktion. Das ist insofern wichtig, weil das teilweise auch Einfluss auf die kostenlosen Spiele und Ingame-Goodies hat, die es im Rahmen der Quake Con at home gibt. So gibt es zwar Quake 1 für alle Fans kostenlos, wenn sie sich während der QuakeCon bei ihrem Bethesda.net-Konto anmelden (im Bethesda.net-Launcher erscheint dann kostenlose digitale Kopie von Quake), aber Quake 2 gibt es nur, wenn das Spendenziel von 10.000 USD auch erreicht wird. Quake 2 ist vor allem für Besitzer einer RTX-Grafikkarte interessant, denn seit der De-Indizierung im September 2019 lässt sich der Klassiker auch mit sehenswerten Raytracing-Effekten genießen. https://www.pcgameshardware.de/Quake...ake-1-1355392/
Kategorien: 3DCenter Forum

Xeon Silver - Turbo Boost 3?

Neue Forenbeiträge - Mi, 05.08.2020 17:16
Servus,

ich hätte gerne mal die 3.2 GHz auf nem 4208 gesehen... geht das überhaupt mit SRV 2019?

Sieht irgendwo nicht ganz danach aus - bis dato gehts ohne SW bis 2.6 GHz.
Kategorien: 3DCenter Forum

VIA - Zhaoxin x86-Prozessoren

Prozessoren und Chipsätze - Mi, 05.08.2020 17:15
Zitat: Zitat von Tralalak (Beitrag 12378858) KX-U6780A is no longer the last. :weg:

source: https://www.hardwareluxx.de/index.ph...n.html?start=1


I know 5W vs 70W. But a graph is a graph. :cool:
As expected from the one big and four little cores of the i5-L16G7. I wonder what the Chip could do at 70 W? Smoking the Zhaoxin, but by how much?

AMD - X570-Mainboards Sammel-Thread

Prozessoren und Chipsätze - Mi, 05.08.2020 17:11
Zitat: Zitat von qiller (Beitrag 12382962) Naja also wenn man so die RAM-OC Community verfolgt, gibts da kaum jemand, der nicht 3733/1866 laufen lassen kann. Gefühlt jeder 2. schafft sogar 3800/1900. Mit stabilen 3666/1833 fühl ich mich schon in der Minderheit. Aber dass einige Glücklose nichtmal 3600/1800 schaffen, ist natürlich übel. Wer prahlt schon gerne mit Miserfolgen? ;)

Aber 3600/1600 scheint so der Normalfall zu sein mit eben einigen Ausreißern nach unten.

[quot€]
Edit: Wobei, zumindest für die Game-Performance ist das ja nicht ganz so wild, da ist Timing straffen, bzw. Subtimings tunen sinnvoller. Getuntes 3200CL14 Setup ist immer schneller als ein 3600er XMP-Profil.[/QUOTE]

Das sowieso. Was nützt der hohe Takt, wenn die meiste zeit nur Warte oder Refreshzyklen gemacht werden?

Heißt XMP nicht eigentlich AMP bei AMD? aber auch da muss de rHersteller eine Schwankung der Qualität einkalkuliereren und kann nciht das härteste Timing nehmen.

Spotify: Playlist ist öffentlich nicht zu sehen

Neue Forenbeiträge - Mi, 05.08.2020 15:43
Hallo zusammen,

ich wollte morgen eigentlich auf meiner Hochzeit eine Spotify Playlist, die ich gestern erstellt habe, laufen lassen, aber ich kann die Playlist von einem anderen Account her nicht finden. Sind Playlists heutzutage nicht automatisch öffentlich? Früher gab es wohl einen "Veröffentlichen" Button, aber den gibt es heute nicht mehr. Kennt jemand dieses Problem? Wie bekomme ich die Playlist jetzt bis morgen öffentlich?

Danke!
Kategorien: 3DCenter Forum

AMD/ATI - Radeon VII: 699$ ab 7. Februar 2019 mit 16GB HBM2

Grafikchips - Mi, 05.08.2020 15:00
Aloys famose Abenteuer jetzt auch am PC – mit interessanter Performance:

"Bei 4 GiByte kommt es in Full HD stellenweise zu niedrig aufgelösten oder verspätet ladenden Texturen, mit 8 GiByte sind Sie in WQHD nicht vor kleineren Nachladerucklern gefeit und in Ultra HD werden selbst die 11 GiByte einer RTX 2080 Ti knapp - hier und dort muss ausgelagert werden, es kommt zu kleineren Rucklern. Diese sind allerdings nicht so stark, dass sie den Spielspaß deutlich trüben. Dies passiert erst in (ohnehin ruckligem) 5K. Bei dieser Auflösung kann sich nur eine einzige Grafikkarte im PCGH-Testlabor in Szene setzen: die Radeon VII. Dank pfeilschneller 16 GiByte steckt sie die hohe Pixellast relativ souverän weg, ohne Nachladeruckler oder Texturschwund zu zeigen. Spielbar sind die erzeugten Bildraten um 15-20 Fps jedoch nur für Hartgesottene - in Kombination mit Radeon Image Sharpening sieht Horizon Zero Dawn dann jedoch einfach fantastisch aus. Es wird Zeit für neue Grafikkarten mit "mehr von allem"."

MfG
Raff

AMD Adrenalin Version_20.8.1

Grafikkarten - Mi, 05.08.2020 14:43
Hier eine vorläufige Lösung
Inhalt abgleichen