integrierte Grafik

21

Neuer Artikel: Das Hardware-Jahr 2013 in der Vorschau

Das abgeschlossene Hardware-Jahr 2012 lief leider arg verhalten aus – alle für das vierte Quartal 2012 eigentlich einmal angedachten neuen Hardware-Produkte wurden auf das Jahr 2013 verschoben und auch der Launch von Windows 8 konnte dem PC-Markt keinen beachtbaren Schub geben. Für das Jahr 2013 stehen allerdings wieder einige Dinge auf den Roadmaps von AMD, Intel und nVidia, zudem wird das Jahr durch den Launch der NextGen-Konsolen Xbox 720 und Playstation 4 angereichert werden. Im nachfolgenden wollen wir einen kurzen Überblick darüber geben, was uns im Hardware-Jahr 2013 bevorsteht – und was man ungefähr von den neuen Produkten erwarten kann ... zum Artikel.

15

Haswells Grafiklösung ist (angeblich) so schnell wie eine GeForce GT 650M

Der Tech Report hat sich auf der CES eine Demonstration von Intel angesehen, bei welcher zwei Notebooks (das Haswell-System war angeblich Notebook-Hardware, technisch aber in einem Desktop-Gehäuse untergebracht) nebeneinander dieselbe Demo von DiRT 3 ablaufen lassen haben: Das eine Gerät mit integrierter Haswell-Grafik (links) – und das andere mit einer nVidia GeForce GT 650M (rechts).

12

AMD veröffentlicht erste Performance-Werte zu den kommenden APUs Temash, Kabini & Richland

AMDs CES-Pressemitteilung zu den kommenden APUs Temash, Kabini & Richland enthält im Anhang auch erste Performance-Werte zu diesen Prozessoren verglichen mit aktuellen AMD-APUs. Diese Werte kommen natürlich nicht von unabhängiger Quelle, sondern von AMD selber – das größere Hindernis zur Anerkennung dieser Benchmarks dürfte aber eher ein, daß die Taktraten und Modell-Struktur der kommenden AMD-APUs nicht bekannt ist. Bei den Hondo/Temash- sowie Zacate/Kabini-Vergleichen ist dies nicht sonderlich relevant, da hierbei sowieso gegen die Ende 2012 aktuellen Spitzenmodelle verglichen wurde.

8

Neue AMD-Roadmap bestätigt AMDs CPU-Pläne für 2013

Eine neue offizielle AMD-Roadmap zeigt die CPU-Pläne des Chipentwicklers für das Jahr 2013 an und bestätigt damit große Teile von (bisher unbestätigten) Vorab-Meldungen. So steht im Mainstream-Bereich vor dem Architektur-Wechsel auf "Kaveri" wahrscheinlich im Sommer der Zwischenschritt "Richland" an. Jene APU wird allerdings im Gegensatz zu bisherigen Annahmen noch nicht über eine GCN-basierte Grafiklösung verfügen – die Formulierung "2nd Generation DirectX 11 GPU" benutzte AMD schon bei "Trinity", was demzufolge auf eine VLIW4-basierte Grafiklösung bei Richland schließen läßt.

29

AMDs neue APUs Kabini & Richland kommen im Sommer 2013

Fudzilla bringen einen ersten Produktnamen und eine genauere Terminlage zu AMDs Kabini-Prozessoren mit Jaguar-Rechenkernen, welche die Bobcat-Architektur im nächsten Jahr fortsetzen werden. So soll sich das Top-Modell "X4 5110" nennen, eine "Radeon HD 8310G" Grafiklösung beeinhalten und auf eine TDP von 25 Watt kommen. Letzteres entspricht der früheren AMD-Präsentation zu Kabini/Jaguar – Kabini wird damit bei den Spitzenmodellen eine etwas höhere TDP als noch Bobcat (maximal 18W) aufweisen, bietet dafür aber natürlich auch gleich vier Rechenkerne an.

17

Aktualisierte Performance- & Preis-Übersicht AMD Llano & Trinity vs. Intel Core i3 & Pentium G

Die jüngst aktualisierte Performance-Einordnung integrierter Desktop-Grafiklösungen sowie neue Werte zur CPU-Performance der Trinity-Prozessoren seitens eines umfangreichen Tests der ComputerBase erfordern auch eine Neugestaltung der Performance- & Preis-Übersicht der Mainstream-Prozessoren mit integrierter Grafiklösung aus den Architekturen AMD Llano & Trinity sowie Intel Core i3 & Pentium G.

17

Aktualisierte Performance-Einordnung integrierter Desktop-Grafiklösungen

Von der ComputerBase kommt ein hervorragender Test, welcher die Performance der integrierten Grafiklösungen aller Trinity Desktop-Modelle beleuchtet und damit einige der auf diesem Gebiet leider noch vorhandenen Wissenslücken bei den kleineren Trinity-Modellen zu füllen hilft. So gibt es endlich exakte Performance-Werte zu den integrierten Lösungen Radeon HD 7480D (aus dem A4-5300) sowie Radeon HD 7540D (aus dem A6-5400K), womit sich die bisher an dieser Stelle angesetzten Hochrechnungen und Schätzungen nunmehr durch echte Werte ersetzen lassen.

7

AMD senkt die Preise für LowCost-Prozessoren teilweise deutlich

Prozessorenentwickler AMD senkt mit den neuesten Preislisten die Listenpreise der eigenen LowCost-Prozessoren für die Sockel FM1 (Llano-basierte Modelle) und AM3 (K10.5-basierte Modelle) sowie für ein einzelnes Trinity-basiertes Modell im Sockel FM2 teilweise deutlich ab. Dies kündigt natürlich auch das Auslaufen dieser Prozessoren an, AMD wird die Produktion dieser Prozessoren über kurz oder lang einstellen und sich allein auf die neueren Architekturen Trinity und Bulldozer/Vishera konzentrieren.

21

Performance- & Preis-Übersicht AMD Llano & Trinity vs. Intel Core i3 & Pentium G

Abschließend zu unseren Trinity-Betrachtungen gibt es nun auch noch eine neue Performance- und Preis-Übersicht für den Bereich der LowCost- und Mainstream-Prozessoren unter Beteiligung der Prozessoren-Modelle von AMD Llano & Trinity sowie Intel Core i3 und Pentium G aus der Sandy-Bridge- und Ivy-Bridge-Architektur. Hierbei wurden nun insbesondere die neuen Trinity- und Ivy-Bridge-Modelle eingepflegt, welche in den letzten diesbezüglichen Auflistungen noch fehlten (weil seinerzeit noch nicht veröffentlicht). Damit ergibt sich ein solider Marktüberblick für dieses Preissegment, dessen Prozessoren üblicherweise für günstige Office/HomeOffice-Rechner sowie einfache Spielerechner Verwendung finden:

18

Llano, Trinity, Sandy Bridge & Ivy Bridge: Aktualisierte Performance-Einordnung integrierter Desktop-Grafiklösungen

Nachzureichen zur AMD Trinity (Desktop) Launch-Analyse ist noch eine aktualisierte Performance-Einordnung der derzeit erhältlichen integrierten Desktop-Grafiklösung AMD Llano & Trinity sowie Intel Sandy Bridge & Ivy Bridge. Jene Performance-Einordnung wurde gegenüber früheren ähnlichen Einordnungen komplett neu gestaltet: Die schnellste Llano-Grafiklösung Radeon HD 6550D samt DDR3/1600-Speicher wurde nunmehr auf 100% festgesetzt und alle anderen Werte diesem Maßstab angepasst. Zudem wurde aus den jüngsten Testberichten zum Thema alle verfügbaren neueren Benchmarks zu Neuermittlung bzw.

Inhalt abgleichen