Umfrage-Auswertungen

22

Umfrage-Auswertung: Wie ist der Ersteindruck zur GeForce GTX 770?

Eine Umfrage vom Juni beschäftigte sich mit dem Ersteindruck zur GeForce GTX 770. Die GK104-basierte Grafikkarte bietet etwas mehr Performance als die GeForce GTX 680 an und kam dabei sogar knapp auf die Performance-Höhe der Radeon HD 7970 "GHz Edition", kommt allerdings schon zu Launch-Zeiten mit einem gegenüber der GeForce GTX 680 besserem Preispunkt daher. Aktuell nun hat sich diese Situation sogar in dieser Form gewandelt, als daß die GeForce GTX 770 die gleichen bzw.

21

Umfrage-Auswertung: Wie ist der Ersteindruck zur GeForce GTX 780?

Eine Umfrage vom Ende des Mai stellte die Frage zum Ersteindruck zur GeForce GTX 780. Die Karte auf GK110-Basis bezog bezüglich der Performance bekannterweise eine Position in der Mitte zwischen Radeon HD 7970 "GHz Edition" und GeForce GTX Titan.

18

Umfrage-Auswertung: Wie stark ist Grafikkarten-Übertaktung verbreitet?

Eine Umfrage vom Mai ging der Frage nach, wie weit Grafikkarten-Übertaktung in ihren verschiedenen Formen verbreitet ist. Grob kann man anhand der bei der Umfrage abgegebenen 2215 Stimmen sagen, daß unter den 3DCenter-Lesern diesbezüglich ein Verhältnis von 61:39 herrscht, ob man selber Hand an legt oder nicht. Rechnet man die ab Werk übertakteten Grafikkarten als "übertaktet" oder zumindest als Veränderung gegenüber dem jeweiligen Referenz-Modell mit ein, verschiebt sich das Verhältnis dann allerdings auf 38:62. So oder so ist Übertaktung also recht stark verbreitet unter Grafikkarten-Enthusiasten.

15

Umfrage-Auswertung: DSL-Drossel ist gleich Wechselgrund?

Eine Umfrage vom Mai beschäftigte sich mit der Frage, welche Auswirkungen die angekündigte DSL-Drosselung der Deutschen Telekom auf die persönliche ISP-Wahl haben dürfte. Die Stimmung der 1946 Umfrage-Teilnehmer war (zu diesem Zeitpunkt) ziemlich eindeutig: Satte 84,3% würden der Deutschen Telekom unter diesen Bedingungen den Rücken kehren. Nur 7,5% würden dagegen mit der Drosselung doch irgendwie zurechtkommen, während nur 1,3% das tun würden, was der Telekom am liebsten wäre – kostenpflichtig weitere Datenpakete zubuchen.

5

Umfrage-Auswertung: Wie ist der Ersteindruck zur Radeon HD 7990?

Eine 3DCenter-Umfrage von Ende April bis Anfang Mai beschäftigt sich mit dem Ersteindruck zu AMDs DualChip-Grafikkarte Radeon HD 7990. Die Meinungen zu AMDs aktuellem Top-Modell verteilen sich dabei grob betrachtet auf jeweils ein Drittel positiven, durchschnittlichen wie negativen Ersteindruck – was nicht ganz ungewöhnlich für derart teure Karten ist. Als primäres Problemfeld wurde mehrheitlich der (noch) fehlende Antimikroruckler-Treiber angesehen, jenes Themengebiet will AMD allerdings über den Sommer beackern.

4

Umfrage-Auswertung: Wieviel Grafikkarten-Speicher ist derzeit verbaut?

Eine 3DCenter-Umfrage vom April beschäftigte sich mit der Frage, wieviel Grafikkarten-Speicher derzeit verbaut ist und ob aus dieser Größe heraus ein Aufrüstbedarf gesehen wird – eine ergo für die Grafikkarten-Hersteller und Spieleentwickler besonders interessante Umfrage. Gemäß der bei bei dieser Umfrage abgegebenen 2781 Stimmen liegt die durchschnittliche Menge an verbautem Grafikkarten-Speicher unter den 3DCenter-Lesern bei 1780 MB (1,74 GB) – wobei sich das Feld massiv verteilt und daher dieser Durchschnittswert keinesfalls mit einer Speichergröße verwechselt werden darf, auf welche die Spieleentwickler bei ihren Überlegungen als Richtwert setzen können.

1

Umfrage-Auswertung: Wie ist der Ersteindruck zu Radeon HD 7790 & GeForce GTX 650 Ti "Boost"?

Ein wenig liegengeblieben in letzter Zeit sind die Auswertungen vergangenen Umfragen – welche wir hiermit anfangen wollen nachzutragen. Erster Fall sind die seinerzeitigen Umfragen nach den Launches von Radeon HD 7790 und GeForce GTX 650 Ti "Boost" zum Ende des März. Beide Karten sind am Übergang von Mainstream- zu Performance-Segment angesiedelt und damit erfahrungsgemäß nur für einen gewissen Teil unserer Leser interessant.

12

Umfrage-Auswertung: Sind fehlende Demo-Versionen ein Hindergrunds-Grund beim Spielekauf?

Eine Umfrage von Ende März stellte die Frage nach der Wichtigkeit von Demo-Versionen beim Spielekauf bzw. ob das Fehlen solcher Demo-Versionen hierfür ein Hinderungsgrund sei. Gemäß der bei der Umfrage abgegebenen Stimmen sind die Meinungen hierzu sehr geteilt, jede Antwort-Option bekam einen beachtbaren Stimmenanteil. Nichtsdestotrotz läßt sich durchaus eine gewisse Einschränkung für Spiele ohne Demo-Version erkennen: Immerhin 20,7% der Umfrage-Teilnehmer kauft faktisch nichts, sofern es keine Demo-Version gibt. Weitere 41,3% entscheiden von Fall zu Fall, ob eine Demo-Version erforderlich ist zur Kaufentscheidung.

10

Umfrage-Auswertung: Metro oder Desktop - was wäre, wenn es nur eine Oberfläche gäbe?

Eine gut besuchte Umfrage von Mitte März stellte die einfache Frage, was den Windows-Nutzern lieber wäre, wenn es nur eine einzige Windows-Oberfläche geben würde: Metro von Windows 8 – oder aber der klassische Desktop? Das Ergebnis gemäß der bei dieser Umfrage abgegebenen Stimmen kommt nicht ganz unerwartet, ist in dieser Höhe aber dennoch bemerkenswert: Satte 90,5% der Umfrage-Teilnehmer stimmten für den klassischen Desktop – was Microsoft durchaus zu denken geben sollte, denn eine so hohe Ablehnungsquote bekommt man auch mit Marketing und Nachbesserungen am Produkt nicht so einfach wieder weg.

8

Umfrage-Auswertung: Ab welchem Preis wird GeForce GTX Titan interessant?

Auszuwerten ist noch eine Umfrage vom März zur Frage, ab welchem Preis die GeForce GTX Titan interessant werden würde. Die bei dieser Umfrage abgegebenen Stimmen verteilen sich über alle möglichen Preisbereiche, wobei die größten Stimmenanteile (erwartungsgemäß) zwischen "unter 700 Euro" bis "unter 300 Euro" liegen. Letzteres dürfte wohl nur zum Ende des Lebenszyklus der GeForce GTX Titan möglich sein, wenn die Karte Auslauf ist bzw. längst durch besseres ersetzt wird – wenn überhaupt, denn möglicherweise wird die GeForce GTX Titan nie derartig niedrige Preislagen sehen.

Inhalt abgleichen