AMD-Grafik

19

Tape-Out von AMDs Sea Islands, Launch im ersten Quartal 2013

Gestern schon verlinkt, schreibt die DigiTimes etwas über zukünftige von AMD eingesetzte Fertigungsverfahren. Primär ist damit die 28nm Bulk-Fertigung gemeint, welche GlobalFoundries für die AMD-APUs des Jahres 2013 (Kabini als Bobcat-Nachfolger sowie Kaveri als Trinity-Nachfolger) ansetzen will – ob diese Fertigung auch einmal für die Bulldozer-basierten Prozessoren kommt (welche normalerweise auf SOI und nicht auf Bulk setzen), wird man sehen müssen.

18

AMD bringt anscheinend eine zweite Revision des R1000/Tahiti-Chips

Geht es nach OCaholic, so wird AMD demnächst mit einer neuen Revision des R1000/Tahiti-Chips antreten, "Tahiti XT2" genannt. Selbige soll erst einmal die Grundlage für die Radeon HD 7970 "GHz Edition" bilden, nachfolgend aber auch dem weiteren Portfolio der Radeon HD 7900 Serie zugutekommen.

17

AMDs Sea-Islands-Generation anscheinend mit vier Grafikchips: Mars, Oland, Sun & Venus

Ein neuerlicher Beta-Treiber seitens AMD bringt weitere Codenamen und Einträge zur kommenden Radeon HD 8000 Serie aus der Sea-Islands-Generation: Erstens einmal gibt es exakt 30 Einträge, welche direkt als "Radeon HD 8000M" benannt sind – damit bestätigt sich zum einen die Namenswahl dieser Generation und zum anderen, daß AMD bei Sea Islands auch umgehend die entsprechenden Mobile-Lösungen veröffentlichen will. Dazu gibt es zusätzlich die schon bekannten Einträge der Desktop-Chips Mars, Oland und Venus, hinzu kommt – nummerntechnisch eingeschoben zwischen Oland und Venus – nun aber noch der Sun-Chip, so daß die vollständige Liste folgendermaßen ausschaut:

15

TSMC kann die 28nm-Nachfrage erst im ersten Quartal 2013 befriedigen

Auftragsfertiger TSMC hat laut der DigiTimes auf einem Investoren-Meeting die bemerkenswerte Aussage getroffen, daß die Fertigung von 28nm-Chips bei TSMC erst im vierten Quartal 2012 nahe an die Nachfrage an eben diesen Chips heranreichen wird und erst im ersten Quartal 2013 der Bedarf dann vollständig gedeckt werden könne.

14

Vorab-Benchmarks zur Radeon HD 7970 "GHz Edition"

Die Radeon HD 7970 "GHz Edition" kommt nun zwar augenscheinlich nicht mehr diese Woche, allerdings haben sich HT4U einfach einmal den Spaß gemacht, eine solche Karte mit verschiedenen möglichen Taktfrequenzen vorzusimulieren. Ausgangspunkt war dabei das bekannte Wissen, daß sich die Radeon HD 7970 "GHz Edition" nur bei der Chip-Taktrate von der normalen Radeon HD 7970 unterscheiden wird, alles andere aber gleich bleiben wird.

13

Die Performance mobiler Grafiklösungen unter Diablo III

In der Diskussion zu letztwöchentlichen Meldung über die Grafikkarten-Performance unter Diablo III kam der interessante wie auch berechtigte Einwurf, daß man selbige Spielbarkeits-Aufstellungen doch auf für mobile Beschleuniger kreieren sollte. Und da der Laptop-Einsatz in der Tat dem geringeren Hardware-Hunger des Spiels entgegenkommt, wollen wir nachfolgend auf Basis der bekannten Benchmarks des TechSpots auch die Performance der jüngsten Mobile-Beschleuniger unter Diablo III betrachten.

11

Erster Mobile-Benchmark von Radeon HD 7970M vs. GeForce GTX 680M

Bei der Vorstellung der GeForce GTX 680M ging nVidia noch in die Vollen und sprach der neuen Top-Lösung für das Mobile-Segment einen erheblichen Performance-Vorsprung vor AMDs Modellen der Radeon HD 7000M Serie aus – was auf den ersten Blick auch gut möglich war, setzte nVidia bei der GeForce GTX 680M doch auf den HighEnd-Chip GK104 und AMD bei der Radeon HD 7970M nur auf den Performance-Chip Pitcairn.

10

Eine erste Prognose zu "Sea Islands" aka AMDs Radeon HD 8000 Serie

Nachdem sich die Chip-Codenamen von AMDs 28nm Refresh-Generation (wahrscheinlich Radeon HD 8000 Serie) offenbart haben, kann man durchaus schon einmal eine gewisse Prognose wagen, was von dieser Grafikchip-Serie ungefähr zu erwarten ist. Schließlich wird AMD bei "Sea Islands" die grundsätzliche GCN-Architektur beibehalten und sind zudem durch die gleiche 28nm-Fertigung gewisse, enge Grenzen bei der Steigerung der Anzahl der Hardware-Einheiten gesetzt.

8

AMD: Radeon HD 7930, 7970 "GHz Edition" und 7970 X2 in der Pipeline

AMD hat zwar schon ein recht umfangreiches Portfolio an 28nm-Grafiklösungen am Markt, trotzdem wird es vor dem Erscheinen der 28nm Refresh-Generation "Sea Islands" (Radeon HD 8000 Serie) zum Jahreswechsel 2012/2013 noch ein paar Programmergänzungen geben.

7

Ein erstes Zeichen zu AMDs Radeon HD 8000 Serie: Chip-Codenamen "Mars", "Oland" und "Venus" aufgetaucht

Der letzte Beta-Treiber von AMD offenbart auch einige neue Device-IDs, welche Hinweise auf kommende Grafik-Produkte von AMD geben. Zuerst einmal werden vier Kaveri-Grafiklösungen genannt (zwei für Mobile, zwei für Desktop), danach sind fünf Kabini-Grafiklösungen dran – beide für das erste Halbjahr 2013 erwarteten APUs setzen dann schon auf GCN-basierte Grafiklösungen. Und danach werden dann scheinbar neue Grafikchips genannt: 9x "Mars", 3x "Oland" und 4x "Venus" – welche allem Anschein nach die 28nm Refresh-Generation von AMD unter wahrscheinlich dem Verkaufsnamen "Radeon HD 8000" bilden werden.

Inhalt abgleichen