AMD-Grafik

7

"Tenerife"-Folie ist laut AMD "Fake"

Die kürzlich gezeigte angebliche AMD-Folie zu einer kommenden NextGen-Grafikkarte "Tenerife" stammt gemäß eines Berichts von HT4U laut AMD nicht von AMD selber und ist demnach eine klare Fälschung. Damit haben sich auch alle diese Folien betreffenden Aussagen erledigt – und es gilt weiterhin, daß die Refresh-Generation zur Radeon HD 7000 Serie vermutlich erst im Jahr 2013 zu erwarten ist, weil diese dann ebenfalls noch einmal mehr als ein Jahr durchhalten muß, ehe es mit der ersten 20nm-Generation im Jahr 2014 einen größeren Performanceschub geben sollte.

6

AMD mit Fortschritten bei der Bildqualität: MLAA 2.0 sowie eine automatische LoD-Anpassung unter SSAA

Im Zuge des Launches der Radeon HD 7850 & 7870 wurde auch bekannt, daß AMD ab dem Catalyst 12.4 ein verbessertes Morphological Anti-Aliasing (MLAA) in der Version 2.0 sowie eine automatische LoD-Anpassung unter Supersampling Anti-Aliasing bringen wird. Letzteres Feature wird dabei nur den GCN-basierten Grafikkarten zur Verfügung stehen, also den Radeon HD 7700, 7800 und 7900 Serien – währenddessen MLAA 2.0 das bisherige MLAA 1.0 wohl komplett ersetzt und damit allen MLAA-fähigen Grafikkarten (Radeon HD 5000/6000/7000 Serien) zur Verfügung stehen sollte.

5

AMD arbeitet schon am Refresh zur Radeon HD 7000 Serie

Von XFastest kommt eine AMD-Präsentationsfolie, welche einen offensichtlichen Nachfolger der Radeon HD 7000 Serie zeigt – eine bislang mit Codenamen "Tenerife" bezeichnete HighEnd-Grafikkarte auf Basis der verbesserten "Graphics Core Next 2.0" Architektur und mit einem Zuwachs von mehr als 20 Prozent bei der reinen Rechenleistung. Daß es explizit die GCN 2.0 Architektur ist, schließt im übrigen eine weitere Grafikkarten-Variante auf Basis des R1000/Tahiti-Chips aus – bei "Tenerife" wird es sich um einen auch bei der Architektur überarbeiteten Chip handeln, ergo wohl den Startschuß der Refresh-Generation zur Radeon HD 7000 Serie.

5

Neuer Artikel: Launch-Analyse: AMD Radeon HD 7850 & 7870

Nachdem sich am Wochenende mit einigen Leaks die Anzeichen schon verdichtet hatten, schickt AMD mit dem Start der neuen Woche nunmehr seine GCN-basierte Performance-Lösung in Form des Pitcairn-Chips der Radeon HD 7850 & 7870 Grafikkarten ins Rennen. Ungewöhnlicherweise handelt es sich hierbei um einen reinrassigen Paperlaunch – die Vorstellung ist am heutigen 5. März, der Auslieferungsstart dagegen erst am 19. März. Damit wird sich gerade der wichtige Punkt des Preis/Leistungsverhältnisses der neuen Performance-Grafikkarten auf Basis realer Straßenpreise heute noch nicht evaluieren lassen – etwas, was AMD angesichts der wie von den anderen 28nm-Beschleunigern gewohnt hohen Preislage jedoch durchaus in die Karten spielt ...

4

Weitere AMD-Präsentationsfolien zu Radeon HD 7850 & 7870

Nach den offiziellen Spezifikationen zur Radeon HD 7800 Serie und den ersten Benchmarks zu Radeon HD 7850 & 7870 bringt die chinesische VR-Zone weitere AMD-Präsentationsfolien zu Radeon HD 7850 & 7870 mit zum einen nochmals deren Spezifikationen (womit nun alle Zweifel ob der Echtheit der gemeldeten Daten beseitigt sein sollten) und zum anderen AMD-eigenen Benchmarks zu den neuen Karten im Vergleich zu nVidia-Beschleunigern.

3

Erste Benchmarks zu Radeon HD 7850 & 7870

Nach den offiziellen Spezifikationen zur Radeon HD 7800 Serie werden derzeit in unserem Forum erste Benchmark-Resultate zu Radeon HD 7850 & 7870 gepostet. Diese entstammen dem offiziellen Launchtest der PCGH-Heftausgabe 04/2012, welche eigentlich erst am dem 7. März am Kiosk verfügbar ist, bei einigen Abonnenten aber offenbar schon den Weg ins Postfach gefunden hat. Dies bedeutet auch, daß der offizielle Launch dieser neuen AMD-Grafikkarten höchstwahrscheinlich im Zeitrahmen 5. bis 7. März stattfinden wird, ansonsten wären diese Benchmarks nicht in jener Heftausgabe gelandet.

3

Die Spezifikationen zur AMD Radeon HD 7800 Serie

Lange hat es gedauert, nun endlich liegen die Spezifikationen zum Pitcairn-Grafikchip bzw. zur Radeon HD 7800 Serie in Form einer AMD-Folie aus Fernost vor, welche anscheinend authentisch ist.

3

AMD Radeon HD 7800: Erste Karten in Fernost und neue Informationen zur Preislage

Die PC Games Hardware zeigt einige (verpackte) Radeon HD 7800 Grafikkarten, welche in Fernost offenbar schon in den Handel gehen (oder kurz davorstehen) – ein deutlicher Hinweis auf die baldige Markteinführung dieser GCN-basierten Grafikkarten. Erstaunlicherweise gibt es bis dato aber immer noch keine soliden Spezifikationen zum Picairn-Grafikchip der Radeon HD 7800 Serie: Man geht allgemein von 20 bis 22 Compute Units aus (dies ergibt zwischen 1280 und 1408 Shader-Einheiten), aber richtig sicher ist das derzeit nicht.

27

Aktualisierte Launchtermine zu AMDs Radeon HD 7800 und nVidias Kepler

Gemäß Expreview läßt sich der Kepler-Launchtermin nunmehr weiter eingegrenzt: Aus Mitte/Ende März gemäß der letzten Informationslage ist nunmehr ein "Ende März" geworden – und dies soll dann angeblich sogar ziemlich fest sein. CPU-World vermelden dagegen eine gewisse Vorverlegung des Launchtermins der Radeon HD 7800 Serie: Bisher stand hierzu Anfang/Mitte März zur Debatte, nunmehr soll es während der CeBIT geschehen, also schon Anfang März.

27

Die Radeon HD 7770 unter CrossFire: Ziemlich effizient & sogar mit vernünftigem Preis/Leistungsverhältnis

Die Radeon HD 7770 hat seit ihrem Launch bei uns keinen besonders einfachen Stand, weil zum eher enttäuschenden Performancegewinn gegenüber der immerhin zwei Jahre alten Vorgänger-Generation (+25%) auch noch ein überzogener Preispunkt kam, welcher die Karte zumindest so lange uninteressant macht, wie die schnellere und preisgünstigere Radeon HD 6850 noch verfügbar ist.

Inhalt abgleichen