Spiele-Systemanforderungen

18

Die PC-Systemanforderungen zu Crysis Remastered

Der Epic Games Store notiert die offiziellen PC-Systemanforderungen für "Crysis Remastered", dem am 18. September in den Handel gehenden Remaster des legendären 2007er Shooter-Hits von Spieleentwickler Crytek. Dass von der damaligen "CryEngine 2" nunmehr auf die "CryEngine V" portierte Spiel verlangt nach einer derzeit üblichen Hardware, ohne aber über die Stränge zu schlagen. So kommt man minimal mit Core i5-3450 oder Ryzen 3 auf 8 GB Hauptspeicher samt GeForce GTX 1050 Ti oder Radeon RX 470 aus, interessant ist allerdings die Anforderung von gleich 4 GB Grafikkartenspeicher. Dies ist für eine Minimum-Anforderung durchaus viel und würde die bishergen Grenzen von Minimum-Anforderungen (bisher nur 2 GB VRAM im Minimum) klar verschieben. Auch die Radeon RX 470 ist ziemlich hoch gegriffen – aber dies dürfte nur ein Seiteneffekt des Punkts sein, dass AMD keinen leistungsmäßig passenden Counterpart zur GeForce GTX 1050 Ti führt (eine Radeon R9 380 4GB wäre hierzu zu überlegen).

offizielle PC-Systemanforderungen zu "Crysis Remastered"
Minimum Empfohlen
allgemein Windows 10 64-Bit, DirectX 11, 20 GB Festplatten-Platzbedarf
Prozessor Core i5-3450 oder Ryzen 3 Core i5-7600K oder Ryzen 5
Speicher 8 GB RAM & 4 GB VRAM 12 GB RAM & 6-8 GB VRAM
Grafikkarte GeForce GTX 1050 Ti oder Radeon RX 470 GeForce GTX 1660 Ti oder Radeon RX Vega 56
6

Die PC-Systemanforderungen zu Marvel’s Avengers

Mit dem 4. September ist das Action-Spiel "Marvel’s Avengers" der Entwickler Crystal Dynamics und Eidos Montreal mittels Publisher Square Enix in den Handel gegangen. Deren Webseiten beinhalten auch die offiziellen PC-Systemanforderungen für den auf Basis der Haus-eigenen "Foundation Engine" (von Crystal Dynamics) rein unter DirectX 12 (und damit rein für Windows 10) erstellten Franchise-Titel. Womöglich wegen des eher breiten Zielpublikums und einer gleichzeitigen Veröffentlichung auch auf XBO & PS4 sind die Hardware-Anforderungen normalüblich bzw. entsprechen eher dem Stand der Jahre 2018/19. Insbesondere der Einstieg mit Core i3-4160 (Zweikerner mit HyperThreading) samt GeForce GTX 950 oder Radeon R7 270 (auf mindestens 2 GB Grafikkartenspeicher) dürfte somit auch nahezu jedem älteren Gaming-System gelingen können.

offizielle PC-Systemanforderungen zu "Marvel’s Avengers"
Minimum Empfohlen
allgemein Windows 10 64-Bit, DirectX 12, 75-110 GB Festplatten-Platzbedarf (SSD empfohlen)
Prozessor Core i3-4160 Core i7-4770K oder Ryzen 5 1600
Speicher 8 GB RAM & 2 GB VRAM 16 GB RAM
Grafikkarte GeForce GTX 950 oder Radeon R7 270 GeForce GTX 1060 6GB oder Radeon RX 480 8GB
24

Die PC-Systemanforderungen zu Project Cars 3: GeForce RTX 2070 empfohlen

Auf Steam finden sich die PC-Systemanforderungen zu "Project Cars 3", welches am 25. August für Nutzer der "Deluxe"-Edition und am 28. August für Nutzer der Standard-Edition spielbar wird. Mit der dritten Ausführung der Rennspiel-Serie von Spieleentwickler "Slightly Mad Studios" und Publisher "Bandai Namco Entertainment" haben beide hiermit die Gelegenheit, die schwere Scharte auszuwetzen, welche man eben erst mittels "Fast & Furious Crossroads" in die Welt gesetzt hat. Dabei kommt (wie bei den Vorgänger-Titeln der Spieleserie) die Haus-eigene "Madness Engine" in augenscheinlich einer DirectX-11-Ausführung zum Einsatz, womit rein offiziell auch noch "gewisse Versionen von Windows 7" (ohne weitere Kennung, was damit gemeint sein könnte) zugelassen sind. Die weiteren Systemanforderungen sind eher "handelsüblich", auffallend ist vielleicht allein die hohe Differenz zwischen Minimum und Empfehlung auf Grafikkarten-Seite: Da geht es von GeForce GTX 680 (Minimum) auf GeForce RTX 2070 (Empfehlung) ziemlich deutlich nach oben – dies ist grob das dreifache Performance-Level.

offizielle PC-Systemanforderungen zu "Project Cars 3"
Minimum Empfohlen
allgemein Windows 7 64-Bit, DirectX 11, 50 GB Festplatten-Platzbedarf
Prozessor Core i5-3450 oder FX-8350 Core i7-8700K oder Ryzen 7 2700X
Speicher 8 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte GeForce GTX 680
für VR oder 3 Monitore: GeForce GTX 980
GeForce RTX 2070 oder Radeon RX 5700
für VR oder 3 Monitore: GeForce RTX 2080
17

Die PC-Systemanforderungen zum Flight Simulator (2020): Radeon RX 570 als Minimum, GeForce RTX 2080 "ideal"

Die offizielle Spiel-FAQ gibt Antwort zur Frage der offiziellen PC-Systemanforderungen zum "Flight Simulator (2020)", dem am 18. August in den Handel gehenden Flugsimulator von Microsoft. Das Spiel von Entwickler "Asobo Studio" auf Basis der Haus-eigenen "Asobo Conception Engine" (ACE) kommt mit teilweise satten Hardware-Anforderungen daher, benötigt zudem regulär eine ständige Internet-Verbindung zum Spielen, da die jeweils benötigten Objektdaten und -Texturen üblicherweise per Streaming zur Verfügung gestellt werden. Theoretisch ist es zwar möglich, auch die gesamten Spieldaten herunterzuladen, dies würde dann allerdings für den höchstmöglichen Detailgrad eine Speicherkapazität von 2 Petabyte (2'000 Terabyte) erfordern. Ein temporäres Offline-Spiel ist allerdings auch möglich, hierfür kann man entweder die (konkret) benötigen Spieldaten vorab herunterladen, alternativ greift das Spiel ansonsten auf prozedural generierte Objektdaten zurück.

offizielle PC-Systemanforderungen zum "Flight Simulator (2020)"
Minimum Empfohlen "Ideal"
allgemein Windows 10 v1909 64-Bit, DirectX 11, 150 GB Festplatten-Platzbedarf
Internet 5 MBit/sec 20 MBit/sec 50 MBit/sec
Prozessor Core i5-4460 oder Ryzen 3 1200 Core i5-8400 oder Ryzen 5 1500X Core i7-9800X oder Ryzen 7 2700X
Speicher 8 GB RAM & 2 GB VRAM 16 GB RAM & 4 GB VRAM 32 GB RAM & 8 GB VRAM
Grafikkarte GeForce GTX 770 oder Radeon RX 570 GeForce GTX 970 oder Radeon RX 590 GeForce RTX 2080 oder Radeon VII
11

Die PC-Systemanforderungen zu Fast & Furious Crossroads: "GeForce GTX 2080" oder Radeon VII empfohlen

Auf Steam werden die offiziellen PC-Systemanforderungen für das bereits am 7. August in den Handel entlassene "Fast & Furious Crossroads" notiert. Basierend auf der bekannten Film-Franchise samt Mitwirkung einiger deren Hauptakteure hat Spieleentwickler "Slightly Mad Studios" einen Mix aus Action- und Renn-Spiel erstellt, welcher aus der Autombile-Perspektive gespielt wird. Die dafür aufgerufenen Hardware-Anforderungen sind nicht von schlechten Eltern, wenn die Hardware-Empfehlung auf CPU-Seite auf Core i7-8700K oder Ryzen 7 2700X lautet und auf Grafikkarten-Seite sogar "GeForce GTX 2080" oder Radeon VII abgefordert werden. Die vorgenannte nVidia-Karte stellt dabei keinen Schreibfehler dar, sondern wurde tatsächlich derart notiert – womit die Deutung offenbleibt, ob nun eine "GeForce GTX 1080" oder wirklich eine "GeForce RTX 2080" gemeint sein könnte. Da aber in aller Regel nicht gerade schnellere nVidia-Karte als AMD-Karten in offiziellen PC-Systemanforderungen vorkommen, lautet die korrekte Deutung wahrscheinlich auf die kleinere Lösung, sprich eine GeForce GTX 1080. Dies wäre immer noch ziemlich hoch angesetzt, denn damit kommen nur die Top-Modelle der Vega/Navi-Generationen auf AMD-Seite sowie der Pascal/Turing-Generationen auf nVidia-Seite für die Hardware-Empfehlung in Betracht, jedoch keinerlei ältere Grafikkarten.

offizielle PC-Systemanforderungen zu "Fast & Furious Crossroads"
Minimum Empfohlen
allgemein Windows 10 64-Bit, DirectX 11, 50 GB Festplatten-Platzbedarf
Prozessor Core i5-3450 oder FX-8350 Core i7-8700K oder Ryzen 7 2700X
Speicher 8 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte GeForce GTX 680 GeForce GTX 1080 oder Radeon VII
Die offizielle Grafikkarten-Anforderung lautet auf "GeForce GTX 2080" – was eine GeForce GTX 1080 oder Radeon RTX 2080 bedeuten kann. Dies wurde freischaffend auf "GeForce GTX 1080" korrigiert.
7

Die PC-Systemanforderungen zu Horizon Zero Dawn

Auf Steam und im Epic Games Store werden die offiziellen PC-Systemanforderungen für das am 7. August in den Handel gegangene "Horizon Zero Dawn" genannt. Das unter der Decima-Engine laufende Action-RPG von Spieleentwickler "Guerrilla Games" gehört zu den Vorzeige-Titeln für die Playstation 4, sowohl aus spielerischer als auch aus optischer Sicht. Die offiziellen Hardware-Anforderungen stehen dabei ein wenig zwischen den Konsolen-Generationen: Einerseits sind die CPU-Anforderungen maßvoll und liegt genauso auch die Grafikkarten-Empfehlung in einem üblichen Rahmen, andererseits ist das Grafikkarten-Minimum mit GeForce GTX 780 oder Radeon R9 290 doch ziemlich dick ausgefallen – beachtbar stärker als die Minimum-Anforderungen der zu Ende gehenden Spiele-Generation.

offizielle PC-Systemanforderungen zu "Horizon Zero Dawn"
Minimum Empfohlen
allgemein Windows 10 64-Bit, DirectX 12, 100 GB Festplatten-Platzbedarf
Prozessor Core i5-2500K oder FX-6300 Core i7-4700K oder Ryzen 5 1500X
Speicher 8 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte GeForce GTX 780 oder Radeon R9 290 GeForce GTX 1060 6GB oder Radeon RX 580 8GB
28

Die PC-Systemanforderungen zu "The Medium": Eine GeForce GTX 1060 als Minimum

Für einige Diskussionen sorgen derzeit die offiziellen PC-Systemanforderungen zum kommenden Psycho-Horror-Spiel "The Medium", welche auf Steam genannt werden. Der Titel von Spieleentwickler "Bloober Team" (bekannt für "Layers of Fear") auf Basis der Unreal Engine 4 soll für Xbox und PC zur "Holiday Season 2020" erscheinen, ergo irgendwann im Zeitraum November/Dezember. Interessant ist, dass auf Xbox-Seite allein die Xbox Series X unterstützt wird – und dies auch seitens der Spieleentwickler derart geplant war, wie die PC Games Hardware auf Basis eines früheren Interview mit den Spielemachern vermeldet. Auf dem PC hat diese grundsätzliche Ansetzung zur Folge, dass "The Medium" die bisher mit Abstand gehaltsvollsten Minimum-Anforderungen aufstellt – mit GeForce GTX 1060 6GB oder Radeon R9 390X auf einem Niveau liegend, wo selbst bei vielen aktuellen Spielen immer noch die Hardware-Empfehlung steht.

offizielle PC-Systemanforderungen zu "The Medium"
Minimum FHD Empfohlen FHD Empfohlen 4K
allgemein Windows 10 64-Bit, DirectX 11, 30 GB Festplatten-Platzbedarf
Prozessor Core i5-6600 oder Ryzen 5 2500X Core i5-9600 oder Ryzen 7 3700X Core i5-9600 oder Ryzen 7 3700X
Speicher 8 GB RAM & 4 GB VRAM 16 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte GeForce GTX 1060 6GB oder Radeon R9 390X GeForce GTX 1660 Ti oder Radeon RX Vega 56 GeForce RTX 2070 oder Radeon RX 5700 XT
mit RayTracing: GeForce RTX 2080
2

Umfrage-Auswertung: Werden die Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2019/20 erfüllt?

Mit einer Umfrage von Mitte Februar wurde der Erfüllungs-Status der zuvor aufgestellten (allgemeinen) Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2019/20 abgefragt. Selbige haben sich im groben nicht gegenüber dem Vorjahr verändert, womit logischerweise der Erfüllungsgrad gegenüber der letztjährigen Umfrage nur ansteigen konnte. Die Umfrage-Ergebnisse für dieses Jahr sehen damit inzwischen eine deutliche Dominanz jener Spieler-Systeme, welche die Hardware-Empfehlung (für die FullHD-Auflösung) entweder erfüllen oder auch klar übererfüllen – beide Antwortoptionen zusammen erreichen derzeit schon einen Stimmanteil von stolzen 63,9%. Rechnet man auch noch jene Systeme ein, welche nur knapp unterhalb der Hardware-Empfehlung herauskommen, rangiert diese Nutzergruppe dann sogar schon bei satten 79,1% – alle anderen Antwortoptionen bleiben damit durchgehend unterhalb der 10%-Marke.

9

Neuer Artikel: Die Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2019/20

Die Spiele-Generation 2019/20 hat bereits einige Höhepunkte hinter sich, neigt sich fast schon deren Ende zu – allerhöchste Eisenbahn also für eine neue Aufstellung zu den PC-Systemanforderungen für die in dieser Spielesaison erscheinenden PC-Titel. Hiermit sollen die PC-Systemanforderungen der verschiedenen einzelnen Spiele kumuliert bzw. in eine einzige Anforderung zusammengefasst werden. Ausgangspunkt hierfür sind zum einen die offiziellen PC-Systemanforderungen aller Spiele-Neuerscheinungen, im Fall der Hardware-Empfehlungen jedoch eher mehr die hierzu vorliegenden Spiel-bezogenen Performance-Reports, da selbige die wirklichen Performance-Anforderungen dann doch etwas akkurater wiedergeben. Der Orientierungsmaßstab lag dabei generell auf den höchsten vorgefundenen Anforderungen – mit der Ausnahme singulärer Spieletitel, welche völlig außerhalb des üblichen Anforderungsprofils liegen ... zum Artikel.

31

Umfrage-Auswertung: Werden die Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2018/19 erfüllt?

Mittels einer Umfrage von Mitte März wurde zur Frage gestellt, ob die 3DCenter-Leser die Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2018/19 erfüllen. Jene Systemanforderungen waren im Gegensatz zum Vorjahr durchaus mal wieder gutklassig angestiegen, womit eigentlich eine schlechtere Erfüllungsquote zu erwarten gewesen wäre. Dem war allerdings nicht so, das Umfrageergebnis sieht die Anzahl der die aufgestellten Hardware-Empfehlungen vollständig erfüllenden Anwender (inklusive allen besseren Systemkonfigurationen) sogar erstmals bei über der Hälfte der Umfrage-Teilnehmer. Die hierbei erzielten 50,8% Stimmenanteil zeigen zudem einen langjährigen Trend zugunsten einer stetig steigenden Erfüllungsquote auf: 2017/18 mit 46,0%, 2016/17 mit 43,2% und 2015/16 mit 38,4% lauten die früheren Werte – nur 2014/15 mit 48,2% ist diesem Trend gegenüber abweichend.

Inhalt abgleichen