Spiele-Systemanforderungen

2

Umfrage-Auswertung: Werden die Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2019/20 erfüllt?

Mit einer Umfrage von Mitte Februar wurde der Erfüllungs-Status der zuvor aufgestellten (allgemeinen) Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2019/20 abgefragt. Selbige haben sich im groben nicht gegenüber dem Vorjahr verändert, womit logischerweise der Erfüllungsgrad gegenüber der letztjährigen Umfrage nur ansteigen konnte. Die Umfrage-Ergebnisse für dieses Jahr sehen damit inzwischen eine deutliche Dominanz jener Spieler-Systeme, welche die Hardware-Empfehlung (für die FullHD-Auflösung) entweder erfüllen oder auch klar übererfüllen – beide Antwortoptionen zusammen erreichen derzeit schon einen Stimmanteil von stolzen 63,9%. Rechnet man auch noch jene Systeme ein, welche nur knapp unterhalb der Hardware-Empfehlung herauskommen, rangiert diese Nutzergruppe dann sogar schon bei satten 79,1% – alle anderen Antwortoptionen bleiben damit durchgehend unterhalb der 10%-Marke.

9

Neuer Artikel: Die Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2019/20

Die Spiele-Generation 2019/20 hat bereits einige Höhepunkte hinter sich, neigt sich fast schon deren Ende zu – allerhöchste Eisenbahn also für eine neue Aufstellung zu den PC-Systemanforderungen für die in dieser Spielesaison erscheinenden PC-Titel. Hiermit sollen die PC-Systemanforderungen der verschiedenen einzelnen Spiele kumuliert bzw. in eine einzige Anforderung zusammengefasst werden. Ausgangspunkt hierfür sind zum einen die offiziellen PC-Systemanforderungen aller Spiele-Neuerscheinungen, im Fall der Hardware-Empfehlungen jedoch eher mehr die hierzu vorliegenden Spiel-bezogenen Performance-Reports, da selbige die wirklichen Performance-Anforderungen dann doch etwas akkurater wiedergeben. Der Orientierungsmaßstab lag dabei generell auf den höchsten vorgefundenen Anforderungen – mit der Ausnahme singulärer Spieletitel, welche völlig außerhalb des üblichen Anforderungsprofils liegen ... zum Artikel.

31

Umfrage-Auswertung: Werden die Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2018/19 erfüllt?

Mittels einer Umfrage von Mitte März wurde zur Frage gestellt, ob die 3DCenter-Leser die Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2018/19 erfüllen. Jene Systemanforderungen waren im Gegensatz zum Vorjahr durchaus mal wieder gutklassig angestiegen, womit eigentlich eine schlechtere Erfüllungsquote zu erwarten gewesen wäre. Dem war allerdings nicht so, das Umfrageergebnis sieht die Anzahl der die aufgestellten Hardware-Empfehlungen vollständig erfüllenden Anwender (inklusive allen besseren Systemkonfigurationen) sogar erstmals bei über der Hälfte der Umfrage-Teilnehmer. Die hierbei erzielten 50,8% Stimmenanteil zeigen zudem einen langjährigen Trend zugunsten einer stetig steigenden Erfüllungsquote auf: 2017/18 mit 46,0%, 2016/17 mit 43,2% und 2015/16 mit 38,4% lauten die früheren Werte – nur 2014/15 mit 48,2% ist diesem Trend gegenüber abweichend.

26

Die Systemanforderungen zu Assassin’s Creed III Remastered

Bei Spieleentwickler und -publisher Ubisoft sind die offiziellen PC-Systemanforderungen für "Assassin’s Creed III Remastered" nachzulesen, welches am 29. März 2019 erscheinen wird. Die Neuauflage des 2012er Hits wurde mit neuer Engine samt höherauflösenden Texturen erstellt, stellt also nicht einfach nur eine einfache HD-Version des alten Spiels dar. Jenes war seinerzeit bezüglich der Hardware-Anforderungen vergleichsweise handzahm unterwegs, der Einstieg war mit einem Core 2 Duo E6700 oder Athlon 64 X2 6000+ auf 2 GB Hauptspeicher samt GeForce 8600 GT 512MB DDR3 oder Radeon HD 3870 möglich, die Hardware-Empfehlung lag bei Core 2 Quad Q6400 oder Phenom 9500 auf 4 GB Hauptspeicher samt GeForce GTX 260 oder Radeon HD 5770 512MB. Damit hat man auch seinerzeit sicherlich kaum jemanden erschrecken können, denn der Hardware-Stand im Midrange-Segment des Jahres 2012 lautete damals schon auf Core i5 (4C/4T) der Ivy-Bridge-Generation samt GeForce GTX 660 oder Radeon HD 7850.

Minimum Empfohlen FHD/60fps UltraHD
gedacht für FullHD auf "Lowest" @ 30 fps FullHD auf "High" @ 30 fps FullHD auf "High" @ 60 fps UltraHD auf "High" @ 30 fps
OS Windows 7 64-Bit, DirectX 11
CPU Core i5-2400 oder FX-6350 Core i5-3470 oder FX-8350 Core i7-3770K oder FX-8350 Core i7-4790 oder Ryzen 5 1500X
Speicher 8 GB RAM + 2 GB VRAM 8 GB RAM + 3 GB VRAM 8 GB RAM 8 GB RAM
Gfx GeForce GTX 660 oder Radeon R9 270X GeForce GTX 770 4GB oder Radeon R9 280X GeForce GTX 970 oder Radeon R9 290X GeForce GTX 1070 oder Radeon RX Vega 56
(rein offizielle Systemanforderungen)
21

Die Systemanforderungen zu Sekiro: Shadows Die Twice

Die Spiel-eigene Webseite zu "Sekiro: Shadows Die Twice" notiert in einer News-Meldung dessen offiziellen PC-Systemanforderungen, an dieser Stelle sogar detaillierter dargelegt als bei Steam. Das hochbewertete Action-Adventure von Spieleentwickler FromSoftware und Spielepublisher Activision wird am 22. März erscheinen und steht in Tradition der bekannten Dark-Souls-Spieleserie seitens des gleichen Spieleentwicklers. Der Spieleeinstieg soll dabei mit Core i3-2100 oder FX-6300 auf 4 GB Hauptspeicher samt GeForce GTX 760 oder Radeon HD 7950 gelingen – was eine interessante Mischung darstellt, denn hierbei wird ein früherer Mainstream-Prozessor mit durchaus (seinerzeit) gehaltvollen Midrange-Grafikkarten verbunden. Auf heutige Hardware bezogen erfordert dies natürlich nur noch ein klares Mainstream-System á Pentium G5400 oder Athlon 200GE samt GeForce GTX 1050 oder Radeon RX 560.

Minimum Empfohlen 4K-Empfehlung
OS Windows 7 64-Bit, DirectX 11, 25 GB Platzbedarf
CPU Core i3-2100 oder FX-6300 Core i5-2500K oder Ryzen 5 1400 Core i7-8700K oder Ryzen 7 2700X
Speicher 4 GB RAM 8 GB RAM 16 GB RAM
Gfx GeForce GTX 760 oder Radeon HD 7950 GeForce GTX 970 oder Radeon RX 570 GeForce GTX 1080 Ti oder Radeon RX Vega 64
(rein offizielle Systemanforderungen)
12

Die Systemanforderungen zu The Division 2

Im Blog von Spielepublisher Ubisoft werden die offiziellen PC-Systemanforderungen für das am 15. März antretende "The Division 2" genannt. Das Shooterspiel von Spieleentwickler Massive Entertainment basiert auf der Ubisoft-eigenen Snowdrop-Engine, welche DirectX 11 und DirectX 12 als Grafik-APIs beherrscht und erstmals für den ersten Division-Teil von anno 2016 zum Einsatz kam. Irritierenderweise stimmen im Ubisoft-Blog die per Text und die per Grafik genannten Systemanforderungen teilweise nicht ganz überein – aber da im das Spiel verkaufenden Epic Games Store die Daten der Text-Form genannt werden, sollen jene nachfolgend berücksichtigt werden. Positiverweise bietet Ubisoft gleich vier Anforderungs-Profile und notiert zu selbigen dann auch die Ziel-Auflösung samt Ziel-Framerate. Ungünstig ist vielleicht, das die offizielle Minimum-Anforderung dann gleich für FullHD auf 30 fps gelten soll – was nicht der üblichen Zielsetzung bei Minimum-Angaben entspricht, wo man zumeist von niedrigeren Auflösungen ausgeht, um den Spieleinstieg auch auf kleiner Hardware zu ermöglichen.

Minimum Empfohlen "High" "Elite"
gedacht für FullHD @ 30 fps FullHD @ 60 fps WQHD @ 60 fps UltraHD @ 60 fps
OS Windows 7 64-Bit, DirectX 11
CPU Core i5-2500K oder FX-6350 Core i7-4790 oder Ryzen 5 1500X Core i7-6700K oder Ryzen 7 1700 Core i9-7900X oder Ryzen 7 2700X
Speicher 8 GB RAM + 2 GB VRAM 8 GB RAM + 4 GB VRAM 16 GB RAM + 8 GB VRAM 16 GB RAM + 11 GB VRAM
Gfx GeForce GTX 670 oder Radeon R9 270 GeForce GTX 970 oder Radeon RX 480 GeForce GTX 1070 oder Radeon RX Vega 56 GeForce RTX 2080 Ti oder Radeon VII
(rein offizielle Systemanforderungen)
10

Neuer Artikel: Die Systemanforderungen für die Spiele-Generation 2018/19

Noch zu erledigen war eine Aktualisierung der generellen Spiele-Systemanforderungen, nunmehr für die aktuelle Spiele-Generation 2018/19. Jene lief letzten Herbst sehr langsam an, zuerst waren da überhaupt keine höheren Systemanforderungen gegenüber dem Vorjahr zu beobachten. Mit dem Jahresende 2018 sowie dem Jahresstart 2019 fanden sich dann aber doch noch einige Spieletitel, welche mit beachtbar höheren Hardware-Anforderungen als vorher üblich an den Start gingen – was mittels der entsprechenden Benchmarks auch noch als "real" bestätigt werden konnte. Die nachfolgende Aufstellung gibt dann das wieder, was derzeit als jeweils höchste Anforderungen unter den PC-Anforderungen der aktuellen Spieletitel notiert wird ... zum Artikel.

Spiele-Systemanforderungen 2017/18 Spiele-Systemanforderungen 2018/19
CPU-Minimum AMD Ryzen 4C auf ~3.5 GHz oder Intel Broadwell bis Coffee Lake 4C auf ~3 GHz AMD Ryzen 4C auf ~4.0 GHz oder Intel Broadwell bis Coffee Lake 4C auf ~3.5 GHz
CPU-Empfehlung AMD Ryzen 6C+SMT auf ~4 GHz oder Intel Skylake & Kaby Lake 4C+HT auf ~4 GHz AMD Ryzen 6C+SMT auf ~4 GHz oder Intel Skylake & Kaby Lake 4C+HT auf ~4 GHz  (unverändert)
GPU-Minimum DirectX-12-Modell mit 2 GB á Radeon HD 7870 oder GeForce GTX 660 Ti DirectX-12-Modell mit 2 GB á Radeon HD 7970 oder GeForce GTX 680
GPU-Empfehlung (FullHD) DirectX-12-Modell mit 6 GB á Radeon RX 480 8GB oder GeForce GTX 1060 6GB DirectX-12-Modell mit 6 GB á Radeon RX Vega 56 oder GeForce GTX 1660 Ti
GPU-Empfehlung (WQHD) DirectX-12-Modell mit 8 GB á Radeon RX Vega 56 oder GeForce GTX 1070 DirectX-12-Modell mit 8 GB á Radeon RX Vega 64 oder GeForce GTX 1080
GPU-Empfehlung (UltraHD) DirectX-12-Modell mit 8 GB á GeForce GTX 1080 Ti DirectX-12-Modell mit 8 GB á Radeon VII oder GeForce GTX 1080 Ti  (unverändert)
7

Die Systemanforderungen zu Devil May Cry 5

Auf Steam werden die offiziellen PC-Systemanforderungen für das am 8. März startende "Devil May Cry 5" notiert, welche sich zudem von den letztes Jahr gemeldeten Vorab-Anforderungen teilweise klar unterscheiden. Das Action-Adventure von Spieleentwickler und-publisher Capcom benutzt die Haus-eigene RE-Engine, welche zuerst bei "Resident Evil 7" zum Einsatz kam und derzeit weiterhin DirectX 11 als Grafik-API ins Feld führt. Die Minimum-Anforderungen sehen mit Core i5-4460 oder FX-6300 auf 8 GB Hauptspeicher samt GeForce GTX 760 oder Radeon R7 260X 2GB ein insbesondere auf CPU-Seite gutklassiges älteres Midrange-System – was sich heutzutage natürlich problemlos mittels Mainstream-Hardware wie Core i3-8100 oder Ryzen 3 1300X samt GeForce GTX 1050 oder Radeon RX 560 darstellen läßt, in jedem Fall aber dennoch schon eine gewisse Leistungsklasse allein nur für den Spieleinstieg voraussetzt.

Minimum Empfohlen
OS Windows 7 64-Bit, DirectX 11, 35 GB Platzbedarf
CPU Core i5-4460 oder FX-6300 Core i7-3770 oder FX-9590
Speicher 8 GB RAM 8 GB RAM
Gfx GeForce GTX 760 oder Radeon R7 260X 2GB GeForce GTX 1060 6GB oder Radeon RX 480 8GB
(rein offizielle Systemanforderungen)
5

Die Systemanforderungen zu Apex Legends

Noch nachzutragen sind die offiziellen PC-Systemanforderungen für den schon am 4. Februar angetretenen Überraschungs-Hit "Apex Legends", welche bei Spieleentwickler Electronic Arts notiert werden. Das Free-2-Play-Spiel von Spieleentwickler Respawn Entertainment bedient das Battle-Royale-Segment, spielt im Titanfall-Universum und setzt technisch auf die Source-Engine und damit auf DirectX 11 als Grafik-API. Das abgefrage Hardware-Minimum ist mit Core i3-6300 oder FX-4350 auf 6 GB Hauptspeicher samt GeForce GT 640 oder Radeon HD 7730 mit jeweils 1 GB Grafikkartenspeicher insbesondere auf Grafikkarten-Seite auffallend niedrig abgefasst – faktisch kann ein Grafikkarten-seitig etwas übermäßig ausgerüsteter Office-PC (neueren Baudatums) hierbei bereits einsteigen. Eine gutklassige integrierte Grafiklösung aktueller Bauart könnte genauso gut mit dabei sein, schließlich erreichen GeForce GT 640 und Radeon HD 7730 im FullHD Performance-Index nur Werte von (je nach Speicherart) 70-85%, während insbesondere AMDs Raven-Ridge-Grafik inzwischen schon die 100%-Marke geknackt haben dürfte.

Minimum Empfohlen
gedacht für ? 60 fps
OS Windows 7 64-Bit, DirectX 11, 22 GB Platzbedarf
CPU Core i3-6300 oder FX-4350 Core i5-3570K
Speicher 6 GB RAM & 1 GB VRAM 8 GB RAM & 8 GB VRAM
Gfx GeForce GT 640 oder Radeon HD 7730 GeForce GTX 970 oder Radeon R9 290
(rein offizielle Systemanforderungen)
28

Die Systemanforderungen zu Dead or Alive 6

Auf Steam werden die offiziellen PC-Systemanforderungen für das am 1. März in den Handel gehende Prügelspiel "Dead or Alive 6" von Spieleentwickler "Team Ninja" und Spielepublisher "Koei Tecmo" notiert, mittels welcher diese einstmals aus dem Arcade- und Konsolen-Bereich stammende Spiele-Serie erstmals ein Hauptspiel zeitgleich mit den Konsolen-Varianten auf den PC bringt (Dead or Alive 5 erschien erst in Form der Erweiterung "Last Round" auf dem PC). Über den technischen Hintergrund des Spiels ist noch wenig bekannt, es setzt allerdings DirectX-11-Grafikkarten unter Windows 10 voraus – wobei hier Microsoft wegen der Xbox als langjährige Vorzugsplattform der DoA-Serie seine Finger im Spiel gehabt haben dürfte. Zudem werden auf Steam leider nur Hardware-Anforderungen für Intel- und nVidia-Hardware notiert, so das man sich die vergleichbare AMD-Hardware selber hinzudichten muß.

Minimum Empfohlen
OS Windows 10 64-Bit, DirectX 11, 50 GB Platzbedarf
CPU Core i5-4690 Core i7-8700
Speicher 8 GB RAM 16 GB RAM
Gfx GeForce GTX 770 GeForce GTX 1060
(rein offizielle Systemanforderungen)
Inhalt abgleichen