Forenneuigkeiten

Welche neue Grafikkarte? Umstieg von 1080 Amp auf?

Neue Forenbeiträge - Do, 26.11.2020 14:23
Hi,

ich habe noch die Zotac 1080 Amp in meinem
Asus Crosshair II Hero x470
Ryzen 3800X
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200
Noctua ND-D15
wd black 1tb nvme
wd blue Sata HDD 4 TB r
NT:Seasonic FOCUS-PX-650
ASUS 3 D Monitor

Da mein Sohn meinen alten PC ohne GraKa für die Hausaufgaben und Office bekommt, wollte ich bei ihm die AMP einbauen und mir was Neues gönnen ;-)

Welche NVidia Karte wäre denn leise, stromsparend und für BF, CoD, Division2,Ghost Recon, etc geeignet? Ach ja, und verfügbar...
Preis: bis 700,- und die Hoffnung, dass nochwas beim BlackFriday geht...

wenns sich gar nicht lohnt, dann bräuchte ich ne leise GraKa für wenig Geld für das System:
MSI Z87-G43
E3-1230 V3
16 GB Ram
500W NT
Monitor: AOC 24G2 24 Zoll Monitor, 144Hz, Full HD Auflösung
Kategorien: 3DCenter Forum

Earbuds mit hoher Akkulaufzeit gesucht

Neue Forenbeiträge - Do, 26.11.2020 12:59
Hallo,

bin auf der Suche nach drahtlosen Kopfhörern als Earbuds (also keine In-Ears und keine Over-Ears!) mit akzeptabler Gesprächsqualität und hoher Akkulaufzeit (6h oder mehr Bedienzeit, d.h. ohne irgendwelche Schönrechnereien mit Akku-Cases).
Die KH sollen primär für Online-Konferenzen genutzt werden, Klangquali ist also nicht ganz so wichtig.

True-Wireless wär cool, aber mit einem Kabel zwischen den einzelnen Ohrhörern wär auch ok. Mit Bügel-Lösungen hätte ich auch kein Problem.

Die Apple Airpods wären schon gut von der Funktionalität, leider ist die Akkulaufzeit zu gering.

Könnt Ihr da was empfehlen?
Kategorien: 3DCenter Forum

RAM Empfehlung Zen2 - 32GB Kit

Neue Forenbeiträge - Do, 26.11.2020 12:57
Moin zusammen.

Ich würde gerne mein Crosshair VI Hero Board ausreizen und habe mir günstig einen 3800XT besorgen können.

Jetzt fehlt nur noch ein schönes 32GB DDR4 Kit :) (ich habe nur ein Uraltes aus den Anfangszeiten von DDR4 mit 2400 MHz, das reicht da natürlich nicht ;) )

Was gibt es da für Optionen? RGB wäre nett, aber am Ende kein muss.

Schön wäre es ja, wenn es ein nicht zu teures Kit geben würde, mit dem man gute Chancen hätte, die 3600+ MHz mit möglichst scharfen Timings zu erreichen.

Leider habe ich mich beim Thema (Performance) Ram länger nicht beschäftigt, da ich in der Regel eher Low Budget Gaming Rechner (für Freunde und Bekannte) gebaut habe und jedes Euro, dass "ausgepresst" wurde, für eine bessere GPU (aka brauchbare, da Low Budget) drauf ging.

Was ist von diesem Kit zu halten? G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3000 Kit, Arbeitsspeicher(F4-3000C14D-32GTZR, Trident Z RGB)

Gute Chancen für 3400-3600 MHz mit CL16? Oder gibt es bessere? Budget wäre bis 200 Euro, aber je weniger, desto besser :)


Danke für eure Hilfe :)
Kategorien: 3DCenter Forum

Günstiger Multifunktionsdrucker Laser gesucht

Neue Forenbeiträge - Do, 26.11.2020 12:11
Hallo,

für schnelle und einfache Ausdrucke (Brief, Ausmalbilder für Kinder, Entschuldigungen für die Schule) und Kopien (Ausmalbilder für Kinder , Hausaufgaben) benötigen wir einen günstigen Laser-Multifunktionsdrucker.

Laser deswegen weil m. E. (könnt mich gern eines besseren belehren) die Folgekosten geringer sind.

Er wird unter dem Schreibtisch gestellt, Größer also erstmal unrelevant.
Farbe muss nicht sein.
Fax muss nicht sein.
Niedrige Folgekosten
W-Lan fähig ein must have.

Preislich sollte er unter 150 € liegen.

Habt ihr da Ideen und oder konkrete Vorschläge? Ggf. gerade jetzt in Black-Fridays Tagen könnte der ein oder andere Schnapper da sein.


Grüße
Kategorien: 3DCenter Forum

Von Haswell i5 4670k auf welchen Ryzen umsteigen?

Neue Forenbeiträge - Do, 26.11.2020 08:44
Wollte mir zu Weihnachten mein PC Updaten.
Mainboard /CPU / RAM.

Habe zZ. ein i5 4670k @ 4100mhz. mit 16gb Ram und 1070er Grafikkarte, Samsung 860 1tb ssd. Bildschirm ist ein 3440*1440

Ich zocke schon seit Jahren PoE, ganz oft habe ich es 2 mal auf. Dabei merkt man dass es schneller laufen könnte. Wenn ich bei Twitch manchen Spielern zusehe dann sehe ich dass bei denen die Ladezeiten viel kürzer sind.
Sind die m2 SSD´s wirklich so viel schneller als die normalen SSD´s beim Spiele Ladezeiten?


Außerdem arbeite ich mit Lightroom und Luminar. Da könnte es auch schneller sein.

Jetzt die Frage welche Ryzen soll ich mir holen?
3600xe? 3700x? 5600x ist mir noch zu teuer. 32gb Ram werde ich mir schon holen.
Kategorien: 3DCenter Forum

Günstiger Laser-Multifunktionsdrucker gesucht

Neue Forenbeiträge - Do, 26.11.2020 08:29
Hallo,

für schnelle und einfache Ausdrucke (Brief, Ausmalbilder für Kinder, Entschuldigungen für die Schule) und Kopien (Ausmalbilder für Kinder :biggrin:, Hausaufgaben) benötigen wir einen günstigen Laser-Multifunktionsdrucker.

Laser deswegen weil m. E. (könnt mich gern eines besseren belehren) die Folgekosten geringer sind.

Er wird unter dem Schreibtisch gestellt, Größer also erstmal unrelevant.
Farbe muss nicht sein.
Fax muss nicht sein.
Niedrige Folgekosten
W-Lan fähig ein must have.

Preislich sollte er unter 150 € liegen.

Habt ihr da Ideen und oder konkrete Vorschläge? Ggf. gerade jetzt in Black-Fridays Tagen könnte der ein oder andere Schnapper da sein.


Grüße
Kategorien: 3DCenter Forum

Deep Learning Super Sampling - DLSS 2.0 und Zukunft

Zitat: Zitat von -/\-CruNcher-/\- (Beitrag 12513589) Viele der Probleme von 1.9 Control Northlight sind Unreals current wenn man vergleichbare high quality Assets nutzt vor allem das temporal jittering und ghosting bei solchen komplexen alpha transparenten objekten mit high density mesh struktur da wirds richtig böse, vor allem wenn die sich in motion überlappen.

Den Schärfe Slider über den Alex spricht sehen wir anscheinend noch immer nirgends Diesen verschwurbelten Unsinn kann man nicht lesen!
kein Satzbau
keine Satzzeichen
und dieses Denglisch WTF

Spar dir solchen Quark

Wo noch eine gebrauchte EVGA 2080 Super (XC oder FTW3) möglichst billig bekommen?

Neue Forenbeiträge - Do, 26.11.2020 01:33
Hallo,

Da Nvidia den Ampere-Launch ja gründlichst verkackt hat (kann mich an keinen Nvidia-Launch in den letzten ~ 20 Jahren erinnern, der dermaßen daneben ging - sogar der NV30 war kein solches Desaster), es auf unbestimmte Zeit keine volle GA104-GPU geben wird und selbst das Abfallprodukt RTX 3070 schlecht lieferbar weit oberhalb des Listenpreises ist (650+ Euro statt 500 Euro), überlege ich mir ernsthaft mir doch noch eine RTX 2080 Super gebraucht, aber noch mit Restgarantie, so billig wie möglich als Übergangs-GPU zu kaufen - "Übergangs-GPU" für den Fall, dass Nvidia nächstes Jahr doch noch eine GPU mit vollem GA104-Chip und 16GB Grafikspeicher rausbringt oder noch besser, eine Karte mit vollem GA103-Chip (60 oder 72SMs, 16 oder 20/24GB VRAM).

Jetzt bereue ich es fast schon, beim Turing-Abverkauf diesen Sommer nicht doch zugeschlagen und eine 2080S als Neuware gekauft zu haben - ich war halt zuversichtlich gewesen, dass diesmal gleich zu Beginn eine volle xx104-GPU mit doppelt so viel Speicher und auch noch schneller zu einem billigeren Preis (500-600€ statt 700-900€ 2080S) verfügbar sein würde:redface:

Meine Strategie: meine jetzige RTX 2070 möglichst teuer verkaufen und dann eine 2080 Super als gutes Custom-Modell (s.u.) möglichst billig (450-550€) als Gebrauchtware, aber mit Restgarantie und möglichst geringem Meilenstand (also möglichst spät gekauft und möglichst kurz in Betrieb gewesen) kaufen. Ich will also höchstens 200€ Aufpreis, besser nur 100€ Aufpreis für die neue GPU zahlen. Ist doch soweit sinnvoll, oder?

Ich ziehe ausschließlich EVGA Top-Modelle in Betracht: XC Gaming oder besser, FTW3-Gaming - Letzteres hat das iCX2-Kühlsystem und 325W max. Powertarget. Die Karte will ich dann bis zum Kotzen übertakten (Chip bis 2.2 GHz, Speicher bis 20GT/sek.) und damit meinen neuen 1440p-Monitor befeuern, bis Nvidia was Vernünftiges abliefert:P

Mir ist klar, dass 8GB Grafikspeicher nicht mehr genug sind, aber gibt es derzeit nunmal nichts Besseres von Nvidia - die kommende 3060 Ti ist ein Abfallchip mit gleichviel Speicher, die 3070 ist ein Abfallchip mit gleichviel Speicher (deutlich schneller aber z.Z. auch völlig überteuert) und die 3080 ist ein Abfallchip für 700+ Euro mit lächerlichen 10GB VRAM. Und auch eine 2080Ti mit 11GB VRAM will ich nicht haben da diese, Turing-basiert, ebenfalls nur eine Übergangs-GPU wäre.

Und ja, ich bin ein Fetischist, was volle Chips angeht - die einzig sinnvolle Alternative für mich wäre die TREX (Titan RTX mit vollem TU102-Chip), aber die wird selbst gebraucht nicht unter 1000€ zu bekommen sein:(

Wie sollte ich vorgehen, um einen möglichst geringen Aufpreis für eine 2080 Super zu zahlen und gibt es vielleicht doch noch eine alternative GPU, die für mich geeignet wäre?

R2
Kategorien: 3DCenter Forum

Monitor für Gaming und gelegentliche Bildbearbeitung gesucht

Neue Forenbeiträge - Mi, 25.11.2020 23:49
Hallo,

da mein aktueller Monitor doch sehr in die Jahre gekommen ist (LG flatron 227WT , 22'', TN-Panel) und seit einigen Tagen dazu neigt persistente "Geisterbilder" zu bekommen, überlege ich einen neuen zu holen. Über Vorschläge würde ich mich freuen!

Der Monitor wird zum Gaming, für Office und gelegentliche Bildbearbeitung benötigt.

Was ich gerne hätte:
FullHD (evtl WQHD)*
22-24'' (aus Platzgründen sollte er nicht viel größer sein, aber vielleicht wäre WQHD bei der Größe auch unsinnig)
IPS (wichtig ist mir die Farbwiedergabe)
FreeSync (mind 75, besser 120Hz)*
evtl. HDR (der Punkt ist eher ein Bonus, kein Muss)
max 300€

*Aktuell habe ich noch eine alte RX 480 8GB, hab geplant evtl. im nächsten Jahr eine Mid-Range Navi2 Karte zu holen. Da ist WQHD + hohe Framerate in älteren Spielen wohl möglich, in neueren wohl eher nicht. Wie wirkt denn ein WQHD Monitor, wenn er mit FullHD betrieben wird (falls nötig)?
Kategorien: 3DCenter Forum

AMD/ATI - Radeon RX 5700 & RX 5700 XT Review-Thread

Grafikchips - Mi, 25.11.2020 22:37
Da steht nicht "FreeSync Anzeige", sondern "FreeSync-kompatible Anzeige".
Zudem heißt der Schalter VRR.
Wie auch immer, keine Lust das zurückzufummeln nur um was zu beweisen, daher nur der Hinweis das mal zu testen, wenn wer drauf gewartet hat.

Toshiba Enterprise HDD MG07ACA 12TB - eine gute Wahl für den Einsatz im NAS?

Neue Forenbeiträge - Mi, 25.11.2020 21:31
Hallo,
ich bin momentan auf der Suche nach zwei ~12TB großen NAS-Festplatten für meinen NAS. Eigentlich hatte ich vor wieder WD RED (Plus) zu nehmen, aber der Hardwareverkäufer meines Vertrauens empfahl mir, lieber zu Toshiba Enterprise-Platten mit der Bezeichnung "MG07ACA" zu greifen. Die Platten sind deutlich günstiger (bei Kauf von zwei Stück insgesamt 450€ inkl. MWST, also ca. 195€ netto pro Stück vs 275€ netto Stückpreis) und haben 5 statt drei Jahren Garantie. Nach seiner Aussage sind sie technisch insgesamt vergleichbar aber sogar noch minimal schneller. Das klingt alles gut und ich würde eigentlich das "Risiko" eingehen, aber im Internet habe ich bisher wenig Erfahrungsberichte zu den Toshibas gefunden. Was meint ihr?
Kategorien: 3DCenter Forum

Ryzen + Mainboard + RAM Erfahrungen

CPU's und Mainboards - Mi, 25.11.2020 20:59
Naja, also mehr RAM Takt bring immer was, vor allem bei der GPU. Kannst ja mal schauen ob DDR4-3200 mit den selben Timings läuft.

Das RAM-Takt-Problem mit der 5700XT

Grafikkarten - Mi, 25.11.2020 18:38
Zitat: Zitat von bardh (Beitrag 12467770) Das Problem wurde schon hier im Forum diskutiert, für einige ist es kein Problem, da es am Monitor liegt (Stichwort Display blanking).

Nairune hat folgenden Link rausgepickt, wo dies nochmals erklärt wird:
https://www.reddit.com/r/Amd/comment...144hz_problem/... Ich hatte heute meine RX 6800 eingebaut (vorher Vega 56) und hatte es auch auf einmal mit einem Dauer-Max-VRAM-Takt von 2000MHz zu tun.

Nach langem Suchen und dank dem verlinkten Beitrag geht bei mir jetzt der Takt im Idle auch wieder brav runter.

Ich hab im CRU Tool für meinen 144Hz Monitor einfach mal die Standard LCD Settings drüber gebügelt.
Da waren einige Werte abweichend. Muss ich jetzt mal beobachten ob das noch irgendwelche Seiteneffekte hat.

Aber erstmal: Danke für die Verlinkung des Beitrags.

AMD - B550 Kontroverse

Prozessoren und Chipsätze - Mi, 25.11.2020 18:11
Kein Curve Optimizer oder ich bin einfach Blind und finde das Ding im BIOS nicht.

Edit: bzgl. Speicher OC lief das 8501 Beta (1.1.0.0C) bei mir besser.

RIP Diego Maradona

Neue Forenbeiträge - Mi, 25.11.2020 17:53
uff.... schaue ja kaum noch fussball aber der war einer der grössten. R.i.P.
Kategorien: 3DCenter Forum

Drittes B550 Board und immer hängen Maus und Tastatur

CPU's und Mainboards - Mi, 25.11.2020 17:43
Ich hab immer gedacht, das die beiden USB-Anschlüsse, zuoberst an der Anschlussblende des Mainboards, für Maus und Tastatur genutzt werden sollten?

Evtl. erwartet das Bios das und dann gibts ja auch noch im Bios diese Legacy Einstellingen etc. sind die alle richtig?

Das einzige ruckeln/haken hatte ich, als einmal meine Maus den Geist aufgab, was zu Geisterbewegungen und Geisterklicks führte und als sich ein Joystick mit der Maus stritt, wessen Steuerimpulse denn nun die richtigen sind - ich mußte den Joystick abziehn.

Was jetzt AMD angeht, die haben doch inzischen das Bios mit AGESA 1.1.8.0 herausgegeben- gibts da noch kein Update fürs Board?

Saugroboter mit lokaler Verbindung

Bei den neueren Roborock Modellen hat sich in Sachen rooten wohl auch etwas getan, aber der Aufwand (klick):
- Mainboard freilegen + Serielles Kabel anlöten
Ist für jemanden, der keine Ahnung davon hat, nicht ohne. Ist bei den alten S5 (non Max) deutlich einfacher.

Wenn einen der Bastelaufwand und Verlust der Garantie nicht abschreckt, dann hat erhält man einen Cloudfreien Saugroboter.
Für die Appsteuerung müsste man dann den Umweg über Node-Red o.ä. und mqtt gehen.

Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 20.11.1 und .2

Grafikkarten - Mi, 25.11.2020 16:03
5700xt Ram 1742Mhz hier auch.

Nach 10 Jahren Rückkehr zum Desktop

Neue Forenbeiträge - Mi, 25.11.2020 14:10
Wie im Titel bereits erwähnt habe ich die letzten 10 Jahre nur Laptops verwendet und habe mich entschieden nach all den Jahren mal wieder n Desktop Rechner zu kaufen.
Ich lese daher seit Wochen soviel ich kann zu dem Thema und lese auch fleißig im Forum mit, sowohl in den Review Threads,Daredevils Kaufberatung etc.

Aber habe leider immernoch einige Lücken und hatte gehofft ich könnte hier mal die jeweiligen Teile die ich mir überlegt habe zu kaufen vorzustellen um Feedback etc zu bekommen.

Der PC wird hauptsächlich zum Zocken verwendet und sollte dementsprechend ausgerichtet sein.

Bereits vorhanden:
2TB 2,5Zoll SSD von Crucial
LG GL850 27 Zoll Monitor
Maus+Tastatur

Nun zu den fehlenden Teilen. Kurze Anmerkung: Ich weiß die allgemeine Verfügbarkeit ist mau bis nicht vorhanden, aber habe keinen Zeitdruck was Teile angeht, da noch Laptop vorhanden.

CPU:
Ich schwanke zwischen dem Ryzen 5600 und dem 5900.
Was ich aus all den Tests und Reviews mitgenommen habe ist, das aktuell
der 5600 mit seinen 6Kernen Ideal ist für Gaming und im Preis/Leistungs Verhältnis. Der starke 12 Kerner wäre aber glaube ich die bessere Wahl als Langzeit Lösung. Daher wollte ich mal hier fragen wie ihr das seht, ist mein Gedankengang korrekt wenn ich den teureren 12 Kerner nehme und damit vermutlich länger Ruhe habe?
Hatte zwar schon drüber nachgedacht den 5800 als Mittelweg zu nehmen, aber die hohen Temperaturen stören mich etwas. Ich weiß zwar das die Top Temp von 90 Grad vertretbar sind, aber persönlich mag ich das nicht.
Also entweder die günstige Variante mit 6 Kernen oder doch die 12 Kerne weil Langzeitnutzen?

Mainboard:
dachte ich an ein B550
das sollte ja reichen


Arbeitspeicher:
Menge sollte 32GB sein.
Denke an 3600 Taktung da ich oft gelesen habe, dass es ja bei den neuen AMD CPUs da Probleme gibt mit dem Bios und hoher Taktung. Anfangs ging ja nur 3200 und inzwischen wohl 3600. Falls diese Info inkorrekt ist bitte korrigiert mich.
Ein beispiel hierfür wäre der hier: https://www.cyberport.at/pc-und-zube...icher-kit.html
oder : https://www.cyberport.at/pc-und-zube...icher-kit.html
CL 16 is ja wohl besser als CL18 weil niedrige Latency nie verkehrt ist.



Netzteil:
Aufgrund der CPU und besonders der GPU dachte ich an 850Watt und voll Modular. Ob jetzt 80+ Gold besser is als Platin etc weiss ich nicht. Das die unterschiedlichen Edelmetalle andere Leitfähigkeiten haben verstehe ich, ob der Preisunterschied es wert ist aber nicht. Daher wäre meine Amateur Tendenz einfach Richtung 80+ Gold?
Welches Teil genau kann ich mich nicht entscheiden, sehe sehr oft die Marke "be quiet" oben in den Listen.

Gehäuse:
Das Gehäuse ist für mich rein Zweckmäßig, es wird unter meinem Schreibtisch stehen. Am geläufigsten sind ja aktuell die Midi Tower, aber ich hab keine Ahnung welche gute Luftzirkulation haben etc.

Lüfter:
Lese oft von Wasserkühlung, aber als Laie davon halt keine Ahnung. Sollte ich den 5900 Ryzen nehmen muss ich ja n extra CPU Kühler kaufen. Außerdem vermute ich, dass ich für das Setup noch n paar extra Kühler, Wasser oder Luft gebrauchen könnte?
Tendiere hier eher zu Luft aufgrund meiner fehlenden Erfahrung und etwas Unsicherheit bei dem Thema. Aber wie viele, welche Größe, welche Leistung/Umdrehungen sind alles Fragen wo Unklarheit herrscht.


Noch zum Abschluss, RGBs sind mir egal, kostet extra lass ichs weg, sind die Leuchten dabei passt auch.



SOoooooooooooooo ich weiß das ist n ziemlicher Aufsatz, aber ich habe versucht mich so gut zu informieren wie nur möglich, damit es hoffentlich einfacher ist auf die einzelnen Punkte einzugehen.

Ich bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe!!!!

edit: habs mal editiert, da ich n paar sachen rausgenommen habe ums übersichtlicher zu machen und hoffentlich aufs wesentliche zu konzentrieren.
Kategorien: 3DCenter Forum

Emailadresse dauerhaft aus dem spamordner nehmen, wie geht das ? (outlook app)

Neue Forenbeiträge - Mi, 25.11.2020 13:10
Also es geht um die outlook app(android). Es gibt ja kein Android thread.

Aber wie mache ich das ? Ich weiss, ich kann "kein Spam" auswählen, aber das gilt dann nur für die Email und nicht für die Emailadresse. Wie kann ich eine Emailadresse für immer aus dem Spam nehmen?

Es geht um einen Preisalarmtracker und ich verpasse das dann oft, was irgendwie den ganzen Sinn der Sache kaputt macht.
Kategorien: 3DCenter Forum
Inhalt abgleichen