Forenneuigkeiten

Wertanfrage: 6700k, 2700x, NVMe SSDs, RAM, RX 5700 XT

Neue Forenbeiträge - Di, 07.07.2020 20:41
Hallo,

was kann man denn fuer folgendes verlangen:
  1. AMD 2700X: Nie uebertaktet. Box und Kuehler sind dabei.
  2. Intel 6700k: Nie uebertaktet.
  3. Gigabyte Z170 ITX Board fuer den 6700k
  4. Sapphire Nitro RX 5700XT: Keine drei Monate alt, mit Rechnung von Mindfactory.
  5. Crucial Ballistix 2*16 GB DDR4-3200 CL16 Kit mit Micron E-Dies
  6. Intel 660p 512GB NVMe SSD
  7. Samsung C32HG70, 32" Monitor mit Freesync

??

Funktioniert natuerlich alles.

Danke! =)
Kategorien: 3DCenter Forum

CPU-Upgrade für Ryzen 3 System

Neue Forenbeiträge - Di, 07.07.2020 18:27
Hallo,

wenn ich schon am Basteln bin, dann dachte ich mir evenutell den ITX-Rechner der Tochter etwas flotter zu machen:

CPU: AMD Ryzen 3 2200G (+ boxed Lüfter)
RAM: KINGSTON HyperX Predator DIMM Kit 16GB, DDR4-3000
Board: ASROCK Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
Grafik: ZOTAC GF GTX 1650 SUPER

Gehäuse: https://geizhals.at/chieftec-elox-bt...-a1153215.html

Meine Idee wäre hier einen Ryzen 5 3600 mit Noctua NH-L9a-AM4 zu verbauen...

Es wird in Full HD gespielt - derzeit beliebt: Sims 4, Roblox, A Hat in Time und Minecraft.
Kategorien: 3DCenter Forum

Heimkino - Neuer Codec am Sternenhimmel - H266

Neue Forenbeiträge - Di, 07.07.2020 16:45
Link
https://newsletter.fraunhofer.de/-vi...t/V44RELLZBp/1

Zitat: After devoting several years to its research and standardization, Fraunhofer HHI (together with partners from industry including Apple, Ericsson, Intel, Huawei, Microsoft, Qualcomm, and Sony) is celebrating the release and official adoption of the new global video coding standard H.266/Versatile Video Coding (VVC). This new standard offers improved compression, which reduces data requirements by around 50% of the bit rate relative to the previous standard H.265/High Efficiency Video Coding (HEVC) without compromising visual quality. In other words, H.266/VVC offers faster video transmission for equal perceptual quality. Overall, H.266/VVC provides efficient transmission and storage of all video resolutions from SD to HD up to 4K and 8K, while supporting high dynamic range video and omnidirectional 360° video.
H265 operiert doch schon arg am Limit um Bitrate sparen zu koennen im Vergleich zu H264. Der H266 soll zus. weitere 50% einsparen koennen? :eek: Dachte man wolle auf den av1 umsatteln? oder VP9? ... ja wat denn nun?
Kategorien: 3DCenter Forum

AMD - B550 Kontroverse

Prozessoren und Chipsätze - Di, 07.07.2020 16:05
Zitat: Zitat von Hauwech (Beitrag 12357600) Stimmt, hast du recht. Geht aber anscheinend nur wenn, zumindest unter Windows, im BIOS der Sata-Modus auf AHCI eingestellt ist.
Naja, richtig brauchbar ist es imho aber sowieso erst wenn SSDs wesentlich zugänglicher als jetzt platziert werden können. Von mir aus komplett auf die Rückseite. Die meisten Gehäuse bieten genug "Luft" nach hinten das auch Kühler draufpassen.
Sollte eigentlich auch mit SATA gehen. der ist auch hotplug. Aber der physische Stecker m.2 ist da jetzt eigentlich nicht so wirklich für ausgelegt. Von der Anordnung auf dem Mobo hinter der GRaka oder Rückseite oder so ganz abgesehen.


Zitat: Zitat von Zossel (Beitrag 12358577) Keine Ahnung, eine Live CD oder ein Install Medium sollte es auch tun. man kann auch einfach eine NVME SSD mit Linux drauf einstöpseln und booten. Für bestimmte Werte von "einfach" :biggrin:



Sind die fraglichen intel Netzwerkchips überhaupt in den Handel gekommen?

Intel - Comet Lake - Review-Thread

Prozessoren und Chipsätze - Di, 07.07.2020 14:29
Zitat: Zitat von Lowkey (Beitrag 12358120) Bis jetzt scheinen die Biose wieder bei Null anzufangen, also der Speichersupport ist noch nicht optimal. Nach und nach zeigen die Auslesetools die richtigen Werte an. In ein paar Monaten haben wir hoffentlich finale Biose.

Teste gerade einen 10600k mit 4ghz aus. 1v läuft durch. Wie hoch geht der und mit welchem Board?

Aktuell bei mir (primestable smallfft)
4.9 Ghz @ 1.29V
4.8 Ghz @ 1.25V
4.7 Ghz @ 1.2V

5.0 Ghz mit 1.35 klappte bisher nicht, ist aber für mich sowieso uninteressant ab 1.3V.

AiO wo anstecken am Mainboard?

Neue Forenbeiträge - Di, 07.07.2020 14:07
Es geht um jenes System: https://www.forum-3dcenter.org/vbull...d.php?t=601162

Ein ASUS Pro WS X570-ACE und eine Arctic Liquid Freezer II - wo stecke ich die AiO am Board an? AiO Pumpensteuerung? CPU Fan? :confused:
Kategorien: 3DCenter Forum

USB Lautsprecher

Neue Forenbeiträge - Di, 07.07.2020 10:30
Servus,

bin auf der Suche nach kompakten USB Aktivlautsprecher die auch unter Mac OS funktionieren. Soll für ein wenig "Beschallung" reichen.

Kennt Ihr da was schönes , gutes und passendes?

Budget bis 500€


Audioengine A2+ oder A5+ kennt Ihr die?

Nubert ???


Gruß
Kategorien: 3DCenter Forum

Profihilfe gesucht. Ipv6 und DNS Problem

Neue Forenbeiträge - Di, 07.07.2020 09:44
Hallo Community,
ich brauche mal eure Hilfe da ich hier wirklich überfordert bin und auch der Diensteanbieter um welchen es geht.

Also,
zuerst die IST Situation

ABM Cable Box
IPV6 aktiv
Ipv6 nativ konfiguriert
DNS automatisch

Xbox
Wird als IPv4&IPV6 angezeigt
Mit DNS Server sowie Ipv6 DNS Server (anscheinend und nicht deaktivierbar)

So, nun muss ich einen speziellen DNS Server benutzt auf der Xbox.

So, wird dieser nun von mir eingegeben nutzt er diesen aber nicht.
Egal was ich anstelle, wobei ich diesen nur eingeben kann.
Er ist zwar dann gelistet + ipv6 DNS (der wohl zugewiesen wird) aber eben nicht genutzt.

Erst wenn ich auf der AVM Box ipv6 komplett deaktiviere
(weder ipv4 nativ noch Tunnel funktioniert, erst wenn ich ipv6 komplett abschalte).

Dann zeigt auch die Xbox nur ipv4 an sowie nur einen DNS bzw dem eingegebenen.

Dann funktioniert es.


Muss ich nun ipv6 deaktiviert haben/lassen oder gibt es da eine andere Möglichkeit?
Kategorien: 3DCenter Forum

Win 10 - Antiviren-Software für kleine Unternehmen

Neue Forenbeiträge - Mo, 06.07.2020 19:47
Hallo zusammen,

ich suche nach einer guten Antiviren-Softwarelösung für kleine Unternehmen. Habt ihr eine Empfehlung für bis zu 15 Clients, 1 Server?

Die üblichen Anforderungen:
- Echtzeitschutz
- Hohe Erkennungsrate

Wie so oft am Liebsten kostenlos, aber wenn gut nachvollziehbar natürlich auch kostenpflichtig.

Vielen Dank im Voraus!
Kategorien: 3DCenter Forum

Deep Learning Super Sampling - DLSS 2.0 und Zukunft

Zitat: Zitat von Raff (Beitrag 12357235) Übers ganze Bild betrachtet ist die Aussage "bessere Qualität UND bessere Performance" nicht haltbar. Es gibt Bildbereiche in denen DLSS schlechter als nativ aussieht.
Es gibt aber viel mehr Bildbereiche in denen DLSS besser als nativ aussieht und der Qualitätsvorteil ist in jenen Bereichen in denen DLSS besser aussieht auch viel höher als der Qualitätsnachteil in den Bereichen in denen DLSS nicht so gut aussieht.

Übers gesamte Bild gesehen ist DLSS also eindeutig qualitativ besser als natives Rendering, auch wenn es heruntergebrochen auf einzelne Pixel welche gibt die mit DLSS besser aussehen und welche die nativ besser aussehen.

DOS Emulator für Android?

Neue Forenbeiträge - Mo, 06.07.2020 12:24
Hallo,

habe mal alte 2D Klassiker z.B. als freebie bei gog erstanden wie Eye of the Beholder Trilogy, Lands of Lore (1) oder Lure of the Temptress.

Unter Windows starten die meisten Spiele unter DosBox oder so.
Für (LucasArts-) Adventures gibt's ScummVM.

Jetzt überlege ich ob ich man die Spiele auch viel bequemer auf einem Android Tablet laufen lassen könnte.

Gibt es da Emulatoren ?
Kategorien: 3DCenter Forum

Am TV spielen

Neue Forenbeiträge - Mo, 06.07.2020 12:18
Moin!

Das Kind möchte sich einen neuen Fernseher zulegen (irgendwas um die 40-50 Zoll) und stellt die Frage, ob man auf spezielle Eigenschaften achten muss/sollte wenn man einen PC zum zocken daran betreiben möchte. Über passende Produktempfehlungen freuen wir uns natürlich. 4K fürs TV ist ok, zum zocken reicht FHD. QLED und sonstige hochpreisige Features fallen raus. Das Gerät sollte natürlich Schüler-Budget Taschengeldtauglich sein ... es geht hier also um die Klasse Hisense oder ähnliches im Bereich von 300-450€. Zum Einsatz kommt ein Ryzen 3600 mit einer AMD 5600XT.



Grüße
Kategorien: 3DCenter Forum

Sandy Bridge - Eure Übertaktungsergebnisse

CPU's und Mainboards - Mo, 06.07.2020 12:09
Zitat: Zitat von XxTheBestionxX (Beitrag 11288249) Nur zur Info mein 2500k @ 5ghz bei max 1,4xV und c1 an läuft immer noch ohne Probleme und befeuert eine gtx 1070oc mit 99% GPU Auslastung in jedem Game. BF1 ist das einzige wo sie mittlerweile hin und wieder an ihre Grenzen stößt aber auch nicht so oft. Ich weiß noch früher haben alle gesagt die hält keine 6-12Monate bist du bekloppt und ich habe nur müde gelächelt. Das Teil rennt seit Jahren wie ne 1! Mein i5-2500k läuft heute noch mit 4,9GHz das seit 8 Jahren, 1,32Vcore
Wurde letzte Woche durch einen i7-2600k ersetzt mit 4,5GHz 1,36Vcore

Hardspace : Shipbreaker

Neue Forenbeiträge - Mo, 06.07.2020 10:01
Hardspace : Shipbreaker - Early Access

Auf meiner Sucher nach neuen Spielekonzepten bin ich über "Shipbreaker" gestolpert. Angeblich von dem ehemaligen Homeworld machern. Das Ganze hat aber nichts mit Homeworld zu tun. Rein gar nicht.

Im Grunde ist man ein hoch verschuldeter Arbeitnehmer (Schulden 999.999.999,- was auch immer) und muss nun auf einem Space-Schiffs-Friedhof im Akkord Raumschiffe zerlegen und Komponenten Salvagen.
Was sich hier total dröge und langweilig anhört stellt sich als eine zutiefst meditative Tätigkeit heraus in der man Stunden verschwenden kann. :freak:

Zumal ich es einfach geil finde nicht immer was aufzubauen sondern auch mal kaputt zu machen. Das zerlegen der Schiffe ist ein wenig wie ein Rätsel aufgebaut um es nicht zu einfach zu machen. So muss man, um an das teuerste zu kommen, den Reaktor, erst einige Schritte vorab durchführen, sonst kann es passieren das einem das komplette Schiff um die Ohren fliegt.
Also Treibstoff ablassen, Kühlflüssigkeit abpumpen usw. Ich will nicht zu viel verraten.



Das ganze findet in einer Zero-G Umgebung statt, die Steuerung geht gut von der Hand, der Char, bzw. das Equipment was zum zerlegen benötigt kann aufgelevelt werden.
Die Schiffe bestehen in den ersten Leveln aus eher kleinen Teilen die im laufe des Spiels immer größer und komplexer werden.

Keine Ahnung warum ich so darauf abfahre. Ich hoffe auf noch komplexere Schiffe im laufe der Entwicklung und finde das Konzept momentan recht abgefahren. Eine VR-Version davon wäre ein Traum.

Vielleicht schaut der ein oder andere ja mal rein. ;)
Kategorien: 3DCenter Forum

Android Auto | Passendes USB Kabel

Neue Forenbeiträge - Mo, 06.07.2020 10:00
Ich habe die Möglichkeit Android Auto zu nutzen, trotzdem bekommen ich bei keinem meiner Kabel eine Verbindung hin.

Gibt es spezielle Kabel für sowas?
Kategorien: 3DCenter Forum

google kalender daten synch

Neue Forenbeiträge - Mo, 06.07.2020 09:36
Hallo zusammen
Ist zwar ein bisschen peinlich, aber ich brings nicht fertig einen googlekalender (andoid 8) mit einem neuen handy (andoid10) zu übertragen. Kontakte und alles andere zeugs hat problemlos geklappt übers konto. sehe auch die kalendereinträge am pc nicht wenn ich mich ins google konto einlogge. manuelle synch geht auch nicht. hat jemand vielleicht ne idee?
Kategorien: 3DCenter Forum

Notfall-Upgrade von ROG X470-I auf ROG X570-I Windows 10 bootet nicht mehr

CPU's und Mainboards - So, 05.07.2020 23:49
Dann ist dein Windows noch auf MBR installiert.

UEFI kann nur von GPT booten, CSM aktiviert genau den Kompatibilitätslayer um auch von MBR booten zu können.

This land is my land

Neue Forenbeiträge - So, 05.07.2020 19:56
Schon lange habe ich mir als Freund der nordamerikanischen Ureinwohner gewünscht, dass es mal ein Spiel aus der Perspektive dieser Menschen geben würde. Durch Zufall bin ich jetzt bei der aktuellen Steam Aktion auf "This land is my land" gestoßen, was so ziemlich genau dem entspricht, was ich mir so vorgestellt habe: https://store.steampowered.com/app/1...nd_Is_My_Land/

Noch ist es Early Access, aber schon vor einem Jahr gabs von einem Youtuber namens Wautscher eine Reihe von Videos, in dem er auf seine gewohnt witzige Weise dieses Spiel vorstellte: https://www.youtube.com/watch?v=qA4llZ-xt5o&t=1052s
Habe mich selten so unterhalten gefühlt durch seine kurzweiligen Videos. Und freue mich, nebenbei bemerkt, woe verrückt auf dieses Spiel.
Kategorien: 3DCenter Forum

i7-2600k ggf i7-3770k oder doch komplett neu

Neue Forenbeiträge - So, 05.07.2020 17:37
Moin

Ich wollte mal fragen wie ihr so den i7-2600k übertaktet hattet.
Da mein Budget derzeit begrenzt im PC bereich ist, rüste ich Sockel 1155 etwas nach.
Plattform ist Asus p8p67Pro Rev3.1

Hatte ein i5-2500k auf 4,9GHz laufen, nun für 30 Euro einen 2600k geschossen.

Den bekomm ich stable auf 4,5GHz bei 1,36VCore offset + 0,030
Den i5 hatte ich stable auf 1,32VCore offset + 0,020
Beides Leistung auf Extem (75%) gestellt ohne das kein stable möglich bei der Takrate.

Themperaturen sind beim i7 deutlich höher als beim I5.
*10 Grad different
i5 bei 65 Grad und i7 bei 75 Grad Prime95ttf

Welchen Luftkühler kann man da empfehlen?
Habe den Artic Freezer 13 (8 Jahre alt) und finde ein Kühler kann mehr als der

ggf bekomm ich noch einen i73770k den ich köpfen will und den dann auf das 1155er brett schnalle.

Wie siehts da leistungstechnisch der neuen Serie bei intel aus?
Lohnt es sich da über 500 Euro zu invenstieren?
Brauche da nur CPU/Kühler/Speicher/Board
Kategorien: 3DCenter Forum

Notfall-Upgrade von ROG X470-I auf ROG X570-I Windows 10 bootet nicht mehr

Neue Forenbeiträge - So, 05.07.2020 17:35
Leider musste ich nach mehreren Kurzschlüssen von X470-I auf X570-I wechseln.

Nun wollen die 2 2GB NVME-PCIE nicht mehr booten.

Ich habe schon das neuste BIOS 2407 installiert. Beim EZ-Flash werden die NVME's als mögliche Sources gezeigt mit samt ihren Filesysteminhalten. Auch werden die NVME's unter Advanced/NVME gezeigt. Aber booten wollen die nicht.

Ich tippe mal auf irgendwas mit UEFI, das die Partition als "nicht bootbar" bewertet. Beim X470 (auch mit dem letzten BIOS) ging das ohne Probleme.

Ich hab versucht im X570 Bios mit Secure-Boot rumzuspielen. Aber der wird nur "Other OS" und "Windows UEFI" angeboten und beides hat keine Wirkung.

Hat jemand einen Tipp?

PS:

Ich versuche jetzt mit MediaCreationTool einen bootbaren USB-Stick für ein Repair zu erzeugen. Mal sehen ob das was bringt.
Kategorien: 3DCenter Forum
Inhalt abgleichen