Intel-Prozessoren

17

Aktualisierte Performance- & Preis-Übersicht AMD Llano & Trinity vs. Intel Core i3 & Pentium G

Die jüngst aktualisierte Performance-Einordnung integrierter Desktop-Grafiklösungen sowie neue Werte zur CPU-Performance der Trinity-Prozessoren seitens eines umfangreichen Tests der ComputerBase erfordern auch eine Neugestaltung der Performance- & Preis-Übersicht der Mainstream-Prozessoren mit integrierter Grafiklösung aus den Architekturen AMD Llano & Trinity sowie Intel Core i3 & Pentium G.

17

Aktualisierte Performance-Einordnung integrierter Desktop-Grafiklösungen

Von der ComputerBase kommt ein hervorragender Test, welcher die Performance der integrierten Grafiklösungen aller Trinity Desktop-Modelle beleuchtet und damit einige der auf diesem Gebiet leider noch vorhandenen Wissenslücken bei den kleineren Trinity-Modellen zu füllen hilft. So gibt es endlich exakte Performance-Werte zu den integrierten Lösungen Radeon HD 7480D (aus dem A4-5300) sowie Radeon HD 7540D (aus dem A6-5400K), womit sich die bisher an dieser Stelle angesetzten Hochrechnungen und Schätzungen nunmehr durch echte Werte ersetzen lassen.

15

Auch die Mobile-Ausführungen von Haswell kommen ohne jede Taktraten-Impulse

Die wichtigste Erkenntnis des kürzlich bekanntgewordenen Portfolios an Intels Haswell Desktop-Prozessoren ist sicherlich, daß jenes keinerlei Taktraten-Impulse gegenüber der aktuellen Ivy-Bridge-Generation bieten wird, was für eine neue Prozessoren-Generation (und angesichts des bei Intel derzeit vorhandenen Taktraten-Spielraums) doch arg enttäuschend ist.

11

Intels Haswell-Prozessoren kommen nur mit den gleichen Taktraten wie bei Ivy Bridge

Von der chinesischen VR-Zone kommt eine Intel-Auflistung der kommenden Haswell Desktop-Prozessoren samt deren Spezifikationen – womit primär klar wird, in welche Richtung Intel bezüglich der Haswell-Taktraten gehen will.

30

Intel wird auch weiterhin gesockelte Prozessoren anbieten

Letzte Woche gab es intensive Gerüchte, Intel wolle keine gesockelten (und damit austauschbaren) Prozessoren mehr anbieten – basierend auf der Information, daß es keine gesockelten Modelle von Intels 2014er Broadwell-Architektur geben wird. Allerdings war schon letzten Woche klar, daß dies nur eine mögliche Auslegung dieser Information war – eine andere mögliche Auslegung ist, daß Intel mt Broadwell schlicht den Desktop-Markt ausläßt und stattdessen (gesockelte) Haswell-Taktratenupdates in den Desktop-Markt geschickt, mit der nachfolgenden SkyLake-Architektur im Jahr 2015 dann aber wieder den Desktop-Markt mit gesockelten Prozessoren bedient.

27

Erster Test des Intel Core i7-3970X

Die ComputerBase bietet den anscheinend weltweit ersten Test des Intel Core i7-3970X Prozessors aus der Sandy-Bridge-E-Linie. Der Prozessor wurde eigentlich schon am 13. November offiziell vorgestellt, Intel hatte aber keinen großen Launch angesetzt, so daß es erst jetzt zu einem ersten Hardware-Test kommt. Natürlich ist die CPU aus Tester-Sicht ziemlich unspannend, weil es einfach nur ein wenig Mehrtakt gegenüber dem vorhergehenden Top-Modell Core i7-3960X gibt – beim nominellen Takt 200 MHz aka 6,1% mehr, beim TurboMode-Takt dann nur 100 MHz aka 2,6% mehr.

24

Intels 14nm-Chip "Broadwell" kommt wohl nicht für den Desktop

Ein Artikel seitens des japanischen PC Watch (maschinelle Übersetzung ins Deutsche & entsprechender Artikel bei Heise) sorgt derzeit für Aufregung, deutet man diesen als Anzeichen für das Aussterben von gesockelten (und damit wechselbaren) Prozessoren im Desktop-Bereich. Dies sagt der Artikel allerdings nicht so direkt aus bzw.

20

Aktualisierte Performance- & Preis-Übersicht AMD Vishera vs. Intel Ivy Bridge

In Verbindung mit den weiteren Tests der kleineren Vishera-Modelle FX-4300, FX-6300 und FX-8320 benötigt es natürlich auch eine entsprechend aktualisierte Performance- & Preis-Übersicht der aktuellen Mainstream- und Performance-Prozessoren von AMD und Intel. In jener verändert sich nicht viel: Die Performance- und Stromverbrauchs-Werte der kleineren Vishera-Modelle angepasst, was speziell dem FX-8320 sowie dem FX-6300 minimal nach vorn hilft. Zudem wurde die dato aktuelle Preislage eingepflegt, welche sich allerdings gegenüber der ursprünglichen Aufstellung zu diesem Thema kaum verändert hat.

14

Spezifikationen zur "Lynx Point" Chipsatz-Serie für Intels Haswell-Prozessoren

Nach den Informationen zum Haswell-ULT-Prozessor selber enthalten die in unserem Forum aufgetauchten Intel-Präsentationsfolien auch ausführliche Details zur für Haswell geplanten Klasse an Mainboard-Chipsätzen der "Lynx Point" Serie. Zwar wird hierbei noch nicht genauerer spezifiziert, welcher einzelne Chipsatz was genau kann – aber es gibt detaillierte Informationen darüber, was "Lynx Point" maximal bietet.

13

Intels Haswell ULT bringt einen niedrigeren Baseclock für noch geringere Idle-Taktraten

In unserem Forum zuerst aufgetauchte neue Intel-Präsentationen zur 2013er Intel-Prozessorenarchitektur "Haswell" zeigen interessante neue Details zur den Stromspar-Verbesserungen speziell der Haswell-ULT-Prozessoren für den Ultrabook-Bereich auf. So unterstützt Haswell ULT einen Baseclock von nur noch 24 MHz (gegenüber dem bisherigen Standard von durchgehend 100 MHz), was zur Folge hat, daß man den Prozessor in seinen Idle-Modi noch viel niedriger takten kann als bisher gewohnt.

Inhalt abgleichen